Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Freitag, 28. April 2017, 21:12

Forenbeitrag von: »Marti«

Missionsinfo "Neireh's Eleven"

Die Idee ist klasse, mir fällt nur nicht viel für MaSvorra ein und wie Irina mit dem Ferengi umgehen wird, muß sich erst entwickeln. RLbedingt ist gerade viel los.. Arbeitsmäßig von der Menge und vom Wetter in dieser Woche.. ich hab das Gefühl, meine Haut ist immer noch schrumpelig..

Freitag, 28. April 2017, 21:09

Forenbeitrag von: »Marti«

Neireh's Eleven

Irina lehnte sich an den Tresen und beobachtete, wie sich der Ferengi, den sie von den Bildern kannte, ihr näherte. Innerlich seufzte sie, daß sie gleich so auf die Probe gestellt werden würde, aber sie wußte wenigstens die medizinischen Schwachstellen. "Sehr freundliche Worte von Ihnen. Ich bin Natasha. Wird es da nicht zu eng bei Ihnen"" fragte sie, während sie nach dem Glas mit ihrem Getränk griff, das der Barkeeper inzwischen hingestellt hatte. Währenddessen versuchte MaSvorra die Übersicht ...

Montag, 13. März 2017, 22:03

Forenbeitrag von: »Marti«

Neireh's Eleven

14.09.2388 - Der Abend des großen Tags MaSvorras Blick glitt durch den Raum und blieb nur Sekundenbruchteile bei den anderen hängen, bevor er Neireh an die Bar folgte. Er nahm die vielen Sicherheitsleute wahr, dann die Menge am Tresen. Er runzelte die Stirn als sich Neireh sich denen weiter näherte. Es wäre ihm lieber, wenn sie sich von denen fern hielte und so erhöhte er seine Geschwindigkeit, um sie darauf anzusprechen, bevor sie zu nahe war. Sanft legte er seine Hand auf ihre Schulter, um sie...

Montag, 20. Februar 2017, 13:14

Forenbeitrag von: »Marti«

Neireh's Eleven

Nimbus III, Paradise City, 08.09.2388 Der Aufenthalt im Casino fand bald ein Ende. MaSvorra war froh, daß Neireh nicht weiter wegen M nachfragte. Die Matratze, die Decken und der ganze Raum waren eine Herausforderung für sich. Zweifelhafte hygienische Umgebungen waren für ihn an sich kein Problem. Sein Immunsystem war recht stabil, aber das hier war selbst für ihn extrem. So verwendete er, bei geöffneten Fenster und Balkontüren, sämtliche Mittel gegen Parasiten, Ungeziefer und Desinfektion. Nach...

Sonntag, 29. Januar 2017, 09:24

Forenbeitrag von: »Marti«

Neireh's Eleven

Nimbus III, Paradise City, 07.09.2388 Er stand hinter Neireh und beugte sich vor als sie mit einem Wort leise fragte, ob es Probleme gab. Hier konnte er nicht direkt darauf eingehen, daher mußte er sie beruhigen. "Im Moment nicht." antwortete er sehr leise und nahm das leere Glas entgegen. "Soll es das Gleiche nochmal sein?" fragte MaSvorra hörbar. Nach ihrem Nicken wandte er sich um und sah sich nach einer Bedienung um. Flughafen Das kleine Raumschiff setzte sanft auf dem Boden auf und Irina/Na...

Montag, 23. Januar 2017, 21:40

Forenbeitrag von: »Marti«

Neireh's Eleven

Nimbus III, Paradise City, 07.09.2388 MaSvorra machte sich auf den Rückweg. Er war schon leicht angenervt, daß er sich erneut umziehen mußte. Mit schlechter Laune betrat er wieder das Casino und suchte nach Morgai/Neireh an dem Tisch, an dem er sie zurückgelassen hatte. Mit einem Brummen näherte er sich ihr als er sie entdeckt hatte. Seine Hand glitt kurz, sehr sanft, auf ihre Schulter, drückte leicht, als Zeichen, daß er wieder da war und dann zog er sie wieder zurück. Er nahm wieder seine Posi...

Donnerstag, 19. Januar 2017, 20:34

Forenbeitrag von: »Marti«

Neireh's Eleven

Nimbus III, Paradise City, 07.09.2388 MaSvorra war überrascht über die Fragen und vor allem die Forderung, es niemandem zu sagen. "Die Mission abbrechen? Das können nur Sie selbst entscheiden. Im Moment geht es dem Fötus gut. Sie haben Reserven, sollten aber darauf achten, es nicht durch die bekannten Gifte wie Alkohol, Nikotin oder Koffein zu schädigen. Die anderen Gifte kennen Sie ebenfalls. Bei Menschen ist dies die Zeit, in der so gut wie alles angelegt wird und Sie sollten sich daher optima...

Mittwoch, 18. Januar 2017, 18:55

Forenbeitrag von: »Marti«

Neireh's Eleven

Nimbus III, Paradise City, 07.09.2388 MaSvorra zog leicht die blonden Augenbrauen hoch. "Möglich," antwortete er ihr auf ihre Vermutung, daß jemand eine Injektion vergessen hat. Da sie jährlich durchgeführt wurde, konnte es leicht passieren, daß man vergaß, rechtzeitig die Auffrischung durchführen zu machen. "Gute Frage. Wollen Sie das Kind denn? Wenn ja, dann sollten Sie den echten Alkohol meiden, ebenso sonstige Gifte wie Koffein. Ihre Ernährung sollte deutlich verträglicher sein. Dazu kann ic...

Dienstag, 17. Januar 2017, 17:50

Forenbeitrag von: »Marti«

Neireh's Eleven

Nimbus III, Paradise City, 07.09.2388 Nach dem akzeptablen Mahl in den Restaurant, standen sie nun vor dem Problem, daß die Kleidung gewechselt werden sollte. Neben seinen offen sichtbaren Waffen, hatte er nur ein paar Messer in den Stiefeln und fand die Aussicht, ohne diese irgendwo hin zu gehen, nicht wirklich prickelnd. Außderdem fand er, daß sie durchaus gut gekleidet waren und das Kleid von Neireh ihr wirklich gut stand. Als Neireh wieder aus den Umkleideräumen kam, die er streng beobachtet...

Sonntag, 8. Januar 2017, 17:03

Forenbeitrag von: »Marti«

Missionsinfo "Neireh's Eleven"

Für mich sieht die 3. Seite wieder normal aus

Freitag, 6. Januar 2017, 18:18

Forenbeitrag von: »Marti«

Neireh's Eleven

Nimbus III, Paradise City, 07.09.2388 Mißtrauisch blickte sich Dourvak/MaSvorra um als sie vor der Unterkunft standen. Allein seine Haltung ließ die anderen einen Bogen um sie machen. Ein Seesack mit seinen Habseligkeiten hing an seiner Schulter, ein bat'leth in der anderen Hand, an seinem Gürtel ein Disruptor. Die mek'leh waren unter seinem Mantel nicht zu sehen, ebenson sein d'k tagh. "Sehr heimelig." kommentierte er das Gebäude vor ihnen. Mit der freien Hand ergriff er den Koffer von Mogai/Ne...

Freitag, 30. Dezember 2016, 13:20

Forenbeitrag von: »Marti«

Missionsinfo "Neireh's Eleven"

Zitat MaSvorra/ Dourvak: Personenschutz Schwarzer Mogai jupp, er wird meistens stumm schräg hinter ihr stehen und die Umgebung beobachten Zitat Schwester Irina/ Natasha: Entweder Casinomitarbeiter/Croupier oder Ablenkung (wird ja als superheiß beschrieben, da würde eine Rolle als Ablenkung irgendwie nahe liegen). Was meinst du Marti? Ja, dachte da an Ablenkung.. also bei einem High Roller dabei und die anderen Spieler ablenken.. wie wäre es bei Blanca Gonzalez? das dürfte einige im Spiel ablenk...

Montag, 28. November 2016, 22:03

Forenbeitrag von: »Marti«

Neireh's Eleven

Holodeck -> Richtung Quartier MaSvorra lächelte leicht als Neireh seine Hand nahm und auf ihren Vorschlag mit der Dusche trat ein Funkeln in seine Augen und er brummte zustimmend. "Was immer Du möchtest. Und erst danach darfst Du", sein Tonfall wurde scherzend, "Dich um die Auswertung kümmern." Er blieb an ihrer Seite als mit Patrice redete und wartete. Zusammen mit ihr verließ er das Holodeck. Als sie auf dem Weg zum Turbolift waren, fragte er: "Wurde Patrice schon mal ein Kommando angeboten?"

Donnerstag, 24. November 2016, 20:32

Forenbeitrag von: »Marti«

Neireh's Eleven

Holodeck MaSvorra bot Neireh die Hand an, um aufzustehen. Weniger, weil sie das nicht allein könnte, sondern mehr als Zeichen von Fürsorge und Respekt. Da er als Leibwächter in der Simulation kaum etwas gesagt oder tun mußte, hatte er keine Fehler begehen können. Währenddessen drückte sich Irina von der Säule ab, an der sie sich angelehnt hatte. "Schlechte Simulation. Ich habe nicht mal was zu trinken bekommen." Kurz zeigte sie ihren Schmollmund, durch die Schminke deutlich größer als gewohnt, d...

Mittwoch, 2. November 2016, 16:45

Forenbeitrag von: »Marti«

Neireh's Eleven

Natasha/Irina runzelte leicht die Augenbrauen. Würde er ihr tatsächlich einen Wodka verweigern? Und dann so eine seltsame Frage an Kahael. Fast unmerklich schüttelte sie ihren Kopf darüber. Da der Barkeeper abgelenkt war, drückte sie sich von der Bar weg und ging etwas auf den Pokertisch zu, um die anderen zu beobachten. Sie lehnte sich dabei an eine der schmalen Säulen, die die Decke des Raumes stützten.

Dienstag, 1. November 2016, 18:02

Forenbeitrag von: »Marti«

Neireh's Eleven

Dourvak/MaSvorra blieb weiterhin schweigend hinter Neireh stehen, seine Arme verschränkt, sein Blick wanderte langsam, aber aufmerksam durch den Raum. Er würde sich still verhalten, ein Bodyguard redete schließlich nicht viel. Natasha/Irina überlegte einen Moment, aber Tulabeerenschnaps wollte sie nicht. Dennoch schenkte sie dem Barkeeper ein kleines Lächeln, sozusagen als Vorschuß. "Dann besser Wodka. Und ja nicht diese kleinen Gläser, aus denen alles verdunstet ist, bevor man davon getrunken h...

Freitag, 21. Oktober 2016, 19:50

Forenbeitrag von: »Marti«

Neireh's Eleven

Dourvak/MaSvorra stand schräg hinter Neireh und beobachtete die Gruppe am Tisch. Als sich Akira/Kanda und Satori/Ayame an den Tisch kamen, richtete er sich größer auf, für den Fall, daß er einschreiten mußte, aber sie schienen niemanden wirklich zu bedrohen. Maxima/Patel setzte sich zur wehr und dann mischte sich 'Die schwarze Mogai'/Neireh ein. Ihr Ton ließ keinen Zweifel daran, daß sich die beiden dazu zu setzen hatten und er würde sie notfalls auf zwei der Stühle setzen. Währenddessen lehnte ...

Montag, 10. Oktober 2016, 19:55

Forenbeitrag von: »Marti«

Neireh's Eleven

Holo-Spelunke MaSvorra trug sein bat'leth auf dem Rücken, sein d'k tagh war am Gürtel befestigt. Seine Kleidung ähnelte der einer klingonischen Uniform, mit den Metallblättchen auf der Vorderseite des Hemdes. Die enganliegende schwarze Hose verbarg den Schutz, den sie vor Schnittwaffen bot. Passend dazu die schwarzen Stiefel, in denen er noch einen Dolch verborgen hatte, ohne daß dieser bei einer Abtastung fühlbar war. Aufgrund des Materials war es mit den üblichen Suchmethoden nicht erkennbar. ...

Freitag, 30. September 2016, 13:39

Forenbeitrag von: »Marti«

Neireh's Eleven

Konferenzraum "Wir werden dort essen und trinken müssen, ebenso mit den Personen dort reden müssen, sonst lernen wir niemanden kennen. Was ich empfehlen kann, um den Magen und Darm ein wenig zu unterstützen, ist, Öl zu trinken, das die Schleimhäute vor den schlimmsten Auswirkungen schützt. Dazu Antibiotika gegen die "schlechten" Darmbakterien und Immunsystemunterstützer. Bevor jemand loszieht, ausreichend essen und trinken, so daß nur, was unbedingt sein muß, zu sich genommen werden muß." MaSvor...

Donnerstag, 29. September 2016, 18:06

Forenbeitrag von: »Marti«

Neireh's Eleven

New Age, Konferenzraum "Mit entsprechender Vorbereitung kann das Opfer tatsächlich getötet werden. Mit Neurostimulator und Kühlung können die meisten Rassen nach 10 Minuten zurückgeholt werden." antwortete MaSvorra auf Kandas Hinweis mit den Drogen, die einen Tod vortäuschen konnten. MaSvorra gefiel die Mission nur bedingt, da er sich dabei verstellen mußte und Schaupsielerei war bislang keine Stärke von ihm. Er hatte gesehen, was Irina auf ihrem Padd hatte und anscheinend sprach die Biographie ...