Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 259.

Sonntag, 5. Februar 2006, 21:59

Forenbeitrag von: »Tarmek«

Suche nach Garak - Rettungsmission auf Cardassia

Tarmek salutierte romulanisch, aber spöttisch: "Zu Befehl Sir", dann drehte er auf dem Absatz und verließ das Zimmer. Nachdem er die Befehle weitergeben hatte begab er sich zu seinem Quartier, seine Schicht war beendet. Sollten die Föderierten doch schauen wie sie ihre Probleme selbst lösten. Er würde dann eben seine eigenen Methoden verwenden, um ein größtmögliches Maß an Sicherheit zu erreichen. "Sternenflotte", murmelte er noch als er sich in sein Bett legte, "ein Wunder das sie es soweit ges...

Sonntag, 5. Februar 2006, 21:00

Forenbeitrag von: »Tarmek«

Suche nach Garak - Rettungsmission auf Cardassia

Tarmek war es nun leid diese Diskussion fortzuführen, zumal der Commander nun eindeutig persönlich wurde. "Alle Informationen die ich habe liegen auch ihnen vor. Mein Vorgehen habe ich nun auch mehr als ausführlich begründet. Wenn ich in Zukunft für jede Aktion ihre ausdrückliche Zustimmung benötigte, so bitte ich das jetzt klarzustellen und mir die entsprechenden Befehle schriftlich zukommen zu lassen. Ich möchte hiermit klar stellen das ich unter diesen Bedingungen meine Verantwortung als Stel...

Sonntag, 5. Februar 2006, 20:24

Forenbeitrag von: »Tarmek«

Suche nach Garak - Rettungsmission auf Cardassia

Tarmek blieb geduldig, gern hätte er aber Lust gehabt es dem Commander zu erklären, wie man es einem kleinen Kind erklärte. Doch das war nun wirklich nicht angemessen. "Ich wiederhole mich nocheinmal, ich war als befehlshabender Offizier verantwortlich. Ein Aufschub dringender Maßnahmen zur Einholung einer Erlaubnis von nicht im Dienst befindlichen Vorgesetzten ist in solchen Fällen selbst nach ihren Dienstvorschriften nicht nötig. Ich habe sie dennoch informiert, was mehr als ausreichend war. Z...

Sonntag, 5. Februar 2006, 19:17

Forenbeitrag von: »Tarmek«

Suche nach Garak - Rettungsmission auf Cardassia

---------Konferenzraum------- Tarmek ließ sich auch weiterhin keine Gefühlsregung anmerken, immerhin hatte er mit dieser Ansprache gerechnet. "Commander, ebenso wie alle Sicherheitsoffiziere wurden sie von den getroffenen Maßnahmen unterrichtet. Es stand ihnen zu jedem Zeitpunkt frei sich ihrer Befehlsgewalt zu bedienen. Ich habe mich ausschliesslich an die Dienstvorschriften gehalten. Als befehlshabender Offizier der Sicherheit war es meine Pflicht umgehend geeignete Maßnahmen zu ergreifen, and...

Sonntag, 5. Februar 2006, 18:53

Forenbeitrag von: »Tarmek«

Suche nach Garak - Rettungsmission auf Cardassia

---------Konferenzraum------- Tarmek zeigte keine Gefühlsregung sondern fuhr sachlich fort. "Commander Patel war laut Logbuch zur Zeit der Entscheidung nicht im Dienst, wenn ihre Frage daraufhin abzielt, er hat die Nachricht über diese Konferenz aber wie sie alle erhalten....", er machte eine kurze vielsagende Pause. "Zu ihrer Anschuldigung dieses Vorgehen sei unorthodox, sie meinen wohl ungewöhnlich, kann ich nur sagen das ich mich strikt an die Dienstanweisungen der Sternenflotte halte. Sicher...

Sonntag, 5. Februar 2006, 13:17

Forenbeitrag von: »Tarmek«

Suche nach Garak - Rettungsmission auf Cardassia

---------Konferenzraum------- Tarmek betrat in aller Ruhe den Konferenzraum, während vor ihm zwei Sicherheitsleute liefen. Sie waren in ein Gespräch vertieft, überrascht nahm er dabei war, dass einer der beiden durchaus kritische Fragen zur derzeitigen Sicherheitslage auf dem Schiff aufwarf. Sicher würde er dies nachher aber nicht zur Sprache bringen, die Sternenflotten Crew formierte sich recht gerne als loyale Gruppe gegen Tarmek. Offensichtlich waren sie dennoch nicht einer Meinung. Er führte...

Mittwoch, 1. Februar 2006, 18:05

Forenbeitrag von: »Tarmek«

Deep Space 9 und Titan

Naja, die Jem´Hadar sicher nicht... das ist nicht in ihrer Datenbank, aber wer weiß was die Vorta absichtlich oder unabsichtlich hinterlassen haben. Schliesslich haben sie sicher einiges versucht um den Computer zu knacken...

Mittwoch, 1. Februar 2006, 15:59

Forenbeitrag von: »Tarmek«

Deep Space 9 und Titan

OFF: Gott sei dank bin ich Atheist! Hey, was hat Gott damit zu tun? Alles reine Kalkulation. das Jem´Hadar keine Eier legen ist nicht bewiesen wer weiß vielleicht kriechen da bald kleine Teppichratten durch die Plasmaleitungen *fg* Ich dachte aber eher an technisches Spielzeug. Zudem war es ja keine Kritik an dir Nerrielein, Patelchen ist für die Sicherheit verantwortlich *fg*

Mittwoch, 1. Februar 2006, 15:41

Forenbeitrag von: »Tarmek«

Deep Space 9 und Titan

OFF: So damit Neireh noch mehr zum löschen hat... Also, so ganz kann ich das nicht stehen lassen immerhin habe ich geschrieben, dass die Mannschaften mit den Standardprozeduren fort fahren sollen. Allerdings hält es Tarmek für grob fahrlässig keine geeigneten Maßnahmen zu ergreifen, nachdem das Schiff und die Mannschaft Fremdtechnologien ausgesetzt war. Ihr Födies seid einfach nicht mißtrauisch genug. Abgesehen davon hat Tarmek angesichts der typischen romulanischen Paranoia noch geradezu "Rücks...

Dienstag, 31. Januar 2006, 16:47

Forenbeitrag von: »Tarmek«

Der Überfall - In Dominiongefangenschaft

OFF: Einverstanden, der nächste er postet erledigt das einfach

Dienstag, 31. Januar 2006, 16:01

Forenbeitrag von: »Tarmek«

Der Überfall - In Dominiongefangenschaft

Tarmek genoß die Zeit, die er in vertrauert Umgebung verbringen konnte. Die Disziplin, Ordnung und natürlich die vielen kleinen Dinge auf einem romulanischen Schiff, die er von Anfang an auf der NewAge vermisst hatte. Aber auch hier vermisste er etwas, die NewAge war lebendig, hatte ihren eigenen Charakter... das musste es sein. Er streifte seine Uniform glatt und betrachtete sich im Spiegel, er sah eigentlich noch recht gut aus für sein Alter. In Ruhe brachte wer wieder die Föderationsrangpins ...

Sonntag, 22. Januar 2006, 21:45

Forenbeitrag von: »Tarmek«

Der Überfall - In Dominiongefangenschaft

Giellun hangelte sich eilige durch eine Jeffries Röhre. Er sollte ein Plasmarelais reparieren, das für einen der vorderen Schilde zuständig war. Dieser war zwar über eine Umleitung wieder in Betrieb, aber das senkte das Energieniveau für andere Schildgeneratoren und die Phaser in dieser Sektion. Die Reparatur war nur eine von vielen, konnte aber genauso über Tod und Leben der Besatzung entscheiden, wie der rechtzeitige Abwurf des Warpkerns. Eine erneute Erschütterung warf ihn gegen eine der Wänd...

Sonntag, 22. Januar 2006, 17:28

Forenbeitrag von: »Tarmek«

Der Überfall - In Dominiongefangenschaft

Die D´mora mit ihren Begleitschiffen hatte inzwischen wieder zur Flotte aufgeschlossen. Die Lecks der geschundenen Hüllen waren inzwischen größtenteils wieder geschlossen. Die Notsysteme arbeiteten wieder auf voller Leistung, bei einem Schiff dieser Größenordnung war dies absolut lebenswichtig. Mit Hilfe der Techniker der anderen Schiffe war auch der Antrieb wieder halbwegs in Gang gesetzt worden. Auch wenn der Cheftechniker sich gegenüber Tarmek, welcher als "ranghöchster" an Bord zumindest tei...

Montag, 16. Januar 2006, 09:49

Forenbeitrag von: »Tarmek«

Der Überfall - In Dominiongefangenschaft

Die Systeme gaben grünes Licht, alles war vorbereitet, die Schiffe waren getarnt auf Position. Die Flotte der Verbündeten hielt Kurs auf das Wurmloch, doch dieses war noch in weiter Ferne, zumindest verglichen mit der Geschwindigkeit, mit der die Verfolger aufholten. Zumal Einige Schiffe die New Age abschirmten, offenbar war man noch mit der Neukalibrierung des Antriebs beschäftigt, wer wusste schon was die Jem´Hadar und Vorta hier in ihrer Unwissenheit angerichtet hatten. Ta´ev wandte sich an T...

Freitag, 13. Januar 2006, 11:10

Forenbeitrag von: »Tarmek«

Der Überfall - In Dominiongefangenschaft

Einen Moment lang blickte Tarmek den anderen Romulaner entgeistert an, bevor wer wieder seine Fassung gewann. Ta´ev war erheblich älter als er, vermutlich schon weit jenseits der 200, aber das hatte er genau preisgegeben und aus Höflichkeit, denn die beiden respektierten sich, hatte Tarmek nie gefragt. Ta´ev war etwas wie ein Mentor, vielleicht sogar ein Stück weit wie ein Vater für ihn gewesen. Erinnerungen über ein millitärisches Training vor langer Zeit kamen wieder in ihm hoch, in Zeiten da ...

Freitag, 6. Januar 2006, 22:34

Forenbeitrag von: »Tarmek«

Der Überfall - In Dominiongefangenschaft

Tarmek machte es sich wieder in seiner Zelle bequem. Seine Mitbewohner schienen ihn nicht sonderlich vermisst zu haben. Allerdings hatten sich die Fronten wohl verhärtet. In der einen Ecke kauerte die Frau und der Bolianer, in der anderen Ecke lungerte der Klingone herum. Tarmek fühlte sich von keiner der Seiten sonderlich angezogen. So fragte er sich auch, ob er sich wirklich um deren Leben oder vielmehr um sein eigenes bemühte. Aber diese Frage war recht leicht zu beantworten. Er hatte zuviel ...

Freitag, 6. Januar 2006, 13:56

Forenbeitrag von: »Tarmek«

Der Überfall - In Dominiongefangenschaft

Tarmek wurde in einen hell erleuchtenden Raum geführt. Er konnte keine Konturen erkennen, sicher war auch der Kontrast zur dunklen Zelle aus der er kam von Bedeutung. Zumindest schienen sich seine Begleiter gut zurecht zu finden. Er bemühte sich nicht zu Zwinkern und die Augen nicht abzuwenden, um sich möglichst schnell an das Licht zu gewöhnen. Doch gegen die hellen Scheinwerfer, die sich inzwischen auf ihn richteten, kam er kaum an. Den Vorta, der seinem Eindruck nach genau dahinter, aber etwa...

Donnerstag, 5. Januar 2006, 23:12

Forenbeitrag von: »Tarmek«

Der Überfall - In Dominiongefangenschaft

Tarmek sah sich in "seiner" Zelle um. Im Eck vor ihm winselte ein Bolianer, nur noch die bunten Fetzen, die teilweise seine Haut verdeckten, wiesen ihn als Mitglied der ach so stolzen Föderation aus. Von rechts stieg ihm ein vertrauter Gestank in die Nase. Ein Klingone hatte es sich in der Ecke gemütlich gemacht. Irgendwie schien er hier her zu passen, seine Kleidung schien wie geschaffen für diese Umgebung, das musste sogar Tarmek sich eingestehen, auch wenn seine Uniform deutlich mehr aushielt...

Freitag, 30. Dezember 2005, 23:53

Forenbeitrag von: »Tarmek«

Romulanische Botschaftsvertretung Erde

Wiedert meldete sich die Sekretärin: "Der Präsident hat um 17:47 Uhr für Sie Zeit, bitte erscheinen Sie pünktlich vor seinem Büro, ich empfehle Ihnen mindestens 5 Minuten vorher zu kommen, er achtet sehr auf Pünktlichkeit. Außerdem lässt sein Zeitplan kaum Raum für Verspätungen. Ich wünsche Ihnen noch einen schönen Tag."

Donnerstag, 29. Dezember 2005, 21:24

Forenbeitrag von: »Tarmek«

Romulanische Botschaftsvertretung Erde

Eine weiche, weibliche Stimme antwortete auf dem Kommunikator: "Der Präsident ist derzeit leider verhindert, ich glaube nicht das er Zeit für ein weiteres Meeting aufbringen kann. Aber wenn Sie möchten kann ich ihm natürlich eine Nachricht überbringen?" Die Stimme verstummte.