Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: STBC Community. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Patrice

Nach 15 Jahren immer noch nicht Captain

Beiträge: 8 999

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

141

Sonntag, 14. März 2004, 13:25

Schatten der Vergangenheit

"Du hattest recht, der Mann is wirklich witzig." flüsterte M mir erheitert ins Ohr. "Ja wirklich sehr witzig!" grummelte ich leicht beleidigt zurück. "Oh, es war in keinsterweise eine Entscheidung von Mr. Marquez" antwortete sie ihm in Anbetracht der Tatsache, dass Sarek sie Mrs. Patel genannt hatte. "Ich musste ihn vor den Altar schleifen, bis der bemerkt hat, welche Chance er da hatte. Auf ihn aufzupassen is aber nicht ganz so einfach, dass wissen sie ja aus Erfahr...au." lästerte sie, bis sie durch einen Kniff in den Hintern unterbrochen wurde, der sie für ihre Böshaftigkeit bestrafen sollte. Ich unterbrach sie daraufhin, während sie mir leicht sauer auf den Arm boxte. "Sie werden überrascht sein, wieviele alte Bekannte sie hier wiederfinden. Erinnern sie sich noch an Sergej Nachayew- der von der Cestis 3 Mission, den sie wochenlang pflegen durften? Es wird sie freuen, dass es ihm heute ausgezeichnet geht, auch dank ihrer Hilfe."
Commander Patrice Patel - 1. Offizier der USS New Age
Admiral Patrice "Rick" Dimanche und Prof. Dr. Gresk - Schulschiff Pioneer

142

Sonntag, 14. März 2004, 13:42

Schatten der Vergangenheit

"Mr.Nachayew..." rätselte ich und vor meinem inneren Auge spulten sich die vielen namen ab die mir während meiner zeit als Chefarzt untergekommen waren.
"Ja ich erinnere mich. Einer der wenigen Ausnahmen, der bis zu seiner vollständigen Genesung auf der Krankenstation geblieben ist. naNürlich überascht es mich nicht besonders, das er sich wieder in einem ausgezeichneten Gesundheitszustand befindet. Ich hatte schon damals bemerkt, das ich in seinem Fall ausgezeichnete Arbeit geleistet hatte."
Bevor ich mich sah war ich auch schon wieder in den Fängen eines..."Smalltalks" verstrickt. Im moment hatte ich jedoch nicht die Absicht noch mehr zeit mit der Erinnerung an alte Zeiten zu verwenden.
"Wenn es ihnen nichts ausmacht würde ich nun gerne mit Senatorin Neireh und Toval die Krankenstation aufsuchen.....und bevor sie versuchen einen schlechten Scherz anzubringen. Ja mir ist durchaus bekannt wo die Krankenstation sich befindet."
Der Speer im Herzen des anderen ist der Speer in deinem eigenen. Du bist Er.- aus den Lehren des Surak

"Tellarites do not argue for reasons. They simply argue" Sarek in Journey for Babel

"Multiple exclamation marks – a sure sign of a diseased mind" - Terry Pratchett

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Botschafter Sarek« (14. März 2004, 13:43)


Neireh

Depp vom Dienst

Beiträge: 7 451

Wohnort: somewhere out there ;)

  • Nachricht senden

143

Sonntag, 14. März 2004, 14:10

Schatten der Vergangenheit

"Erinnern sie mich bitte nicht an Cestis 3", mumelte ich mit leicht gequälten lächeln. "Ich hab da ganz schlechte Erfahrungen mit Amoklaufenden Sicherheitschefs gemacht."
Toval sah mich prüfend an und dann zu Sarek rüber. "Dr.Sarek, wir sollten die Krankenstation aufsuchen.", stimmte er Sarek dann zu. "Begrüßungen sollten warten können. Es steht doch sowieso nicht fest das wir bleiben.", fügte er dann hinzu und versuchte Neireh zu stützen. Sarek warf einen fast als besorgt zu bezeichnenden Blick auf Neireh und ging dann vorraus. "Folgen sie mir, Toval."
Si vis pacem, para bellum
"Romulaner finden immer einen Weg"
Captain der USS New Age
Ex-Diplomatin und Dissidentin bei Rogue
T'Ary auf der Pioneer und andere Romulaner der Hintergrundgeschichte
"Wenn einer einen Traum hat, ist es nur ein Traum.Wenn viele denselben Traum haben ist es der Beginn der Wirklichkeit."

144

Sonntag, 14. März 2004, 14:45

Schatten der Vergangenheit

Wir liesen Mr Patel, seine Frau und den noch etwas vor sich hinbrummelnden Kahael im Transporterraum zurück und eilten unter meiner Führung den Korridor auf den nächsten Turbolift zu. Wie von selbst fanden meine Füße den Weg, passten sich dem Weg an den ich bereits öfters zurückgelegt hatte als ich zählen konnte.Als einziges Geräsuch vernahmen wir das rhytmische Klappern meines Stabes, wenn dieser auf den Metallernen Grund des Korridors traf. Die Gänge der New Age waren ansosnten leer und verlassen, kein Vergleich zu der Lebendigen Hektik die früher hier geherrscht hatte.
Wir erreichten schlieslich den Turbilift, wo bereits eine Kabine auf uns wartete. Als uns das Transportsystem unserem Ziel entgegen trug fand ich die Zeit etwas über den augenblicklichen Zustand der Krankenstaion nachzudenken. Neben mir stützte Toval wie selbstverständlich seinen Schützling, welche noch immer etwas schwach auf den Beinen war.
"Ich möchte nicht wissen in was für einem Zustand sich die Krankenstation nach all der Zeit befindet. Ich hoffe Patel und Kahael haben daran gedacht frische Vorräte aufzunehmen bevor sie losgeflogen sind."
Der Speer im Herzen des anderen ist der Speer in deinem eigenen. Du bist Er.- aus den Lehren des Surak

"Tellarites do not argue for reasons. They simply argue" Sarek in Journey for Babel

"Multiple exclamation marks – a sure sign of a diseased mind" - Terry Pratchett

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Botschafter Sarek« (14. März 2004, 14:47)


Patrice

Nach 15 Jahren immer noch nicht Captain

Beiträge: 8 999

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

145

Sonntag, 14. März 2004, 15:01

Schatten der Vergangenheit

Ich zuckte mit den Schultern als Sarek mit Neireh und dem misstrauischen Romulaners richtung Krankenstation abzog. "Wenn ihr mich sucht, ich bin da, wo früher mal mein Quartier war und überleg mir, wie ich die Zerberus ausschalten kann." sagte ich und machte mich weg.
Commander Patrice Patel - 1. Offizier der USS New Age
Admiral Patrice "Rick" Dimanche und Prof. Dr. Gresk - Schulschiff Pioneer

Kahael

Alkoholvernichter, Paragraphenreiter und Blitzmerker

  • »Kahael« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 398

Wohnort: Rumpelkiste

Beruf: §

  • Nachricht senden

146

Sonntag, 14. März 2004, 16:34

Schatten der Vergangenheit

"Und ich bin auf der Brücke wenn mich jemand sucht" sagte ich verlassen stehend im Transporterraum, da sich vor mir alle schon verdrückt hatten.


"Sir, es wird sie freuen das sie ihren alten 1. Offizier wieder haben, den haben wir zufällig auf Vulkan aufgegabelt, leider in begleitung eines sehr misstrauischen Romulaners... halt nicht son Prachtkerlchen wie ich" scherzte ich noch hinterher "Jedoch muß Neireh ersteinmal versorgt werden und ist mit Sarek auf die Krankenstation gegangen. Weniger erfreulich ist das sich ein Föderationsschiff im Orbit um Vulkan befindet. Es ist Patels altes Schiff, die Zerberus. Nicht das neuste, aber dennoch leistungsfähig. Er ist gerade dabei etwas aus seinem Kopf zu quetschen was uns Hilft, da Neireh und Sarek der Meinung sind das die schon nach uns suchen. Aber... gehen sie doch einfach auf die Krankenstation und reden selber mit ihr" winkte ich ab, da es mir zu viel war alles zu erklären, es reichte schon das ich in den letzen Stunden in einer Wüste zugebracht hatte.

So verließ der Captain nichtssagend und wohl selber überrascht, die Brücke richtung Krankenstation.
Commander Chi´Khoal tr´Kahael - Chefingenieur der USS New Age
Captain Max "Dampfkessel" Voss - Captain des Schulschiffes Pioneer

in dubio pro raute

Falls Sie in einem Land leben, in dem das Fischen ohne Angelschein bestraft wird,
jedoch nicht der illegale Grenzübertritt ohne gültigen Reisepass,
dann haben Sie das Recht zu sagen, dieses Land wird von Idioten regiert.
Milos Zeman, tschechischer Ministerpräsident

Patrice

Nach 15 Jahren immer noch nicht Captain

Beiträge: 8 999

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

147

Sonntag, 14. März 2004, 16:57

Schatten der Vergangenheit

Ich kam mehrere Minuten später auf die Brücke der New Age zurück. "Kahael, ich glaube ich hab ne Lösung gefunden. Weißte, der Sicherheitschef der Zerberus war ähnlich paranoid wie ich damals als Sicherheitschef und wollte auch dutzendweise Sicherheitsprotokolle und Notfalleinrichtungen in die Systeme einbauen. Ich erinnere mich an ein Protokoll, dass für den Fall einer Enterung alle nicht-lebenserhaltenden Schiffssysteme ausschalten sollte, sodass nur der Captain sie wieder anschalten konnte. Weißte ne Sicherheitsstation haben die Dimanche-Klasse Schiffe zwar alle, aber keine versteckte, wie auf der NA. Von daher war es besser, dass Schiff auszuschalten, bevor es Schaden anrichten konnte. Wenn ich mich recht erinnere aktiviert man den Befehl am Captain`s Chair durch 5 sekündiges Drücken der internen Kommtaste. Vielleicht haben wir ja Glück und die Funktion exitiert noch." Ich blickte scheinheilig durch die Gegend. "Nur schade, dass wir hier keinen Hacker haben- zu dumm."
Commander Patrice Patel - 1. Offizier der USS New Age
Admiral Patrice "Rick" Dimanche und Prof. Dr. Gresk - Schulschiff Pioneer

Kahael

Alkoholvernichter, Paragraphenreiter und Blitzmerker

  • »Kahael« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 398

Wohnort: Rumpelkiste

Beruf: §

  • Nachricht senden

148

Sonntag, 14. März 2004, 17:05

Schatten der Vergangenheit

Patel erschien kurz nachdem Martinson die Brücke verlassen hatte und teilte recht hastig seine Idee mit "aha, nochmal langsam zum mitschreiben. die schalten alle internen Systeme bis auf die Lebenserhaltung aus ? Ja sind die denn bescheuert ?" kommentierte ich nur "Aber du scheinst senil zu werden... ein System gilt erst als sicher wenn ich nicht da durch komme" sagte ich etwas eingebildet "Und eine solche Aktion bekomm ich ja noch hin, ich brauche nur einige Systeminformationen über den Computerkern welches das Schiff benutzt ... naja und ich muß halt irgendwie an deren System rankommen. Sprich mit dem Verbunden sein, das geht nur indem ich mich irgendwo an Bord einklinge oder wir eine Kommverbindung mit denen haben.... klingt beides nicht sonderlich gut. Rüberbeamen, sehr gefährlich... Anfunken,... finden die uns sehr schnell und wir riskieren einen Kampf,... wiedermal"
Commander Chi´Khoal tr´Kahael - Chefingenieur der USS New Age
Captain Max "Dampfkessel" Voss - Captain des Schulschiffes Pioneer

in dubio pro raute

Falls Sie in einem Land leben, in dem das Fischen ohne Angelschein bestraft wird,
jedoch nicht der illegale Grenzübertritt ohne gültigen Reisepass,
dann haben Sie das Recht zu sagen, dieses Land wird von Idioten regiert.
Milos Zeman, tschechischer Ministerpräsident

Patrice

Nach 15 Jahren immer noch nicht Captain

Beiträge: 8 999

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

149

Sonntag, 14. März 2004, 17:14

Schatten der Vergangenheit

"Wie lange würdeste denn brauchen, um den gewünschten Hack durchzuführen? 2 bis 3 Minuten könnte ich die sicherlich geben, bevor die uns mit ihren Waffen treffen, ich kenne die Standartmanöver, die der Captain gerne ausführt." antwortete ich gelassen.
Commander Patrice Patel - 1. Offizier der USS New Age
Admiral Patrice "Rick" Dimanche und Prof. Dr. Gresk - Schulschiff Pioneer

Kahael

Alkoholvernichter, Paragraphenreiter und Blitzmerker

  • »Kahael« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 398

Wohnort: Rumpelkiste

Beruf: §

  • Nachricht senden

150

Sonntag, 14. März 2004, 17:20

Schatten der Vergangenheit

"Pff, schön wärs. Wenn ich das System kenne und es mehr oder weniger gut gesichert ist, vielleicht 9 oder 10 Minuten. Bei unbekanntem System, bischen länger kann ich aber so nicht sagen, kommt halt darauf an wie ich mich da zurechtfinde. Kannst ja versuchen die auf Distanz zu halten mit den Phasern, die funktionieren ja noch recht passabel" erklärte ich Patel, das es wohl nicht so einfach war wie er dachte.
Commander Chi´Khoal tr´Kahael - Chefingenieur der USS New Age
Captain Max "Dampfkessel" Voss - Captain des Schulschiffes Pioneer

in dubio pro raute

Falls Sie in einem Land leben, in dem das Fischen ohne Angelschein bestraft wird,
jedoch nicht der illegale Grenzübertritt ohne gültigen Reisepass,
dann haben Sie das Recht zu sagen, dieses Land wird von Idioten regiert.
Milos Zeman, tschechischer Ministerpräsident

Patrice

Nach 15 Jahren immer noch nicht Captain

Beiträge: 8 999

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

151

Sonntag, 14. März 2004, 17:22

Schatten der Vergangenheit

"Du darfst net vergessen, dass ich die Systeme kenne. Nachayew könnte ja die Zerberus auf Distanz halten, der is auchn pasabler Sicherheitsoffizier. Ich kann dir dann helfen durch die Systeme zu kommen."
Commander Patrice Patel - 1. Offizier der USS New Age
Admiral Patrice "Rick" Dimanche und Prof. Dr. Gresk - Schulschiff Pioneer

Kahael

Alkoholvernichter, Paragraphenreiter und Blitzmerker

  • »Kahael« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 398

Wohnort: Rumpelkiste

Beruf: §

  • Nachricht senden

152

Sonntag, 14. März 2004, 17:29

Schatten der Vergangenheit

"Na, dann wollen wir mal" grinste ich. Martinson wollte ich erst garnicht fragen, er würde es sowieso nur wieder für ne dumme Idee halten, wie so oft, wenn ich mal was zu entscheiden hatte. Aber bisher ging ja immer alles gut, bis auf einmal, als ich fast ein Außenteam vergessen hatte oder die New Age ausversehen mit rilianischen Pudding geflutet hatte, nachdem ich die Replikator neu eingestellt hatte. Ich wischte diese Erinnerungen weg und machte mich an meine Station und lud einige Programme aus dem Speicher der Vampire, die ich für meinen Hackangriff benötigte "Computer, öffne eine Verbindung zur Zerberus" befahl Patel dem Computer "verbindung steht" antwortete dieser und der Captain der Zerberus erschien auf dem Schirm.
Commander Chi´Khoal tr´Kahael - Chefingenieur der USS New Age
Captain Max "Dampfkessel" Voss - Captain des Schulschiffes Pioneer

in dubio pro raute

Falls Sie in einem Land leben, in dem das Fischen ohne Angelschein bestraft wird,
jedoch nicht der illegale Grenzübertritt ohne gültigen Reisepass,
dann haben Sie das Recht zu sagen, dieses Land wird von Idioten regiert.
Milos Zeman, tschechischer Ministerpräsident

Patrice

Nach 15 Jahren immer noch nicht Captain

Beiträge: 8 999

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

153

Sonntag, 14. März 2004, 17:40

Schatten der Vergangenheit

Nachayew erschien auf der Brücke und löste mich von meiner Station ab und ich ging nach vorne um Kahael über die Schulter sehen zu können und um mit Captain Handerson zu reden. "Grüß dich Dwight. Wir haben uns ja eine Ewigkeit nicht mehr gesehen, ich hoffe du warst gut zu meinem Schiff, nachdem du und Admiral Juffers mich aus meinem Stuhl geekelt habt. Aber keine Angst, ich nehm dir das nicht übel, ich hab jetzt ein neues Schiff, was ich auch ganz gut leiden kann." "Captain Patel, sie ahnen gar nicht, wie sehr es mich beschämt sie so zu sehen. Ich habe sie immer für einen vorbildlichen Mentor gehalten und jetzt sowas. Deaktivieren sie ihre Tarnung und stellen sie sich, sodaß wir sie festnehmen können." Es war klar, dass beide Seiten die Kommverbindung möglichst lange offen halten wollten, sie um uns zu orten und wir um uns in den Computer einzuhacken. Ich half Kahael durch eine Sicherheitssperre, die ein wenig fies war und zeigte ihm den Weg zu den Brückenkontrollen. "Sie haben uns entdeckt." meldete Nachayew. "OK, es tut mir leid, Dwight aber ich habe noch etwas zu tun, grüß mir meine Crew"
Commander Patrice Patel - 1. Offizier der USS New Age
Admiral Patrice "Rick" Dimanche und Prof. Dr. Gresk - Schulschiff Pioneer

Kahael

Alkoholvernichter, Paragraphenreiter und Blitzmerker

  • »Kahael« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 398

Wohnort: Rumpelkiste

Beruf: §

  • Nachricht senden

154

Sonntag, 14. März 2004, 17:55

Schatten der Vergangenheit

"Ich habe ihn drin" sagte ich nur als ich einen kleinen Trojaner überspielt hatte "Ich brauch aber noch um die Systemsperren zu umgehen, das ist ein neuerer Kern, wie es aussieht haben sie dein Schiff dennoch einmal umgerüstet." Plötzlich rumpelte es irgendwo am Heck "Das war nur ein Warnschus" hörte ich ermahnend aus richtung Schirm "Der nächste sitzt" "Entarnen, Schilde hoch, Waffen aktivieren" befahl ich nebenher "Aye" hörte man nur "Mach einige heiße Manöver und halt ihn auf Distanz und unterhalte dich nach Möglichkeit noch etwas mit ihm" flüsterte ich zu Patel und versuchte mich weiterhin durch die Systeme zu manövrieren und stoß dabei auf die Replikatorsteuerung und begann fieß zu lachen "Haben sie eigentlich Hunger Captain ?" rief ich von meiner Station Dwight zu "Wie bitte ?" fragte der Verwundert "Och nur ne sone Frage" grinste ich und aktivierte die Replikatoren der Zerberus, welche nun rilianischen Pudding en masse ausspuckten. Dieser zeichnet sich durch seine äußerst glibberige Konsistenz und seines eher unwohligen Geschmackes aus. Auf dem Schirm sah man wie der Captain sich zu einem seiner Brückenoffiziere umdrehte und wohl gerade dies berichtet bekam und dann wieder uns anschaute "Nur eine Warnung ... Captain" grinste ich und machte deutlich das wir nicht so unterlegen waren. Dennoch schien er nun sichtlich gereizt "Torpedo 1 und 2 ... Feuer !" schrie er nur herraus und haute auf die Lehne seines Sitzes. Patel mußte das Schiff regelrecht umreißen und atmete Tief durch als die beiden Torpedos an uns vorbeiraßten und schaute sich zu mir um. Sein Blick verriet das ich das ich mir meine Spielerreien aufsparen sollte und zur Sache kommen soll.

Dennoch versuchte die Zerberus uns immernoch krampfhaft in brei zu verwandeln, wogegen sich Patel und Nacheyew ebenso wehrten und unsere alte Dame an ihre Grenzen brachten. Ich hingegen bekam eine Fehlermeldung nach der anderen auf meinen Schirm, anscheinend schien jemand an Bord der Zerberus ebenso ahnung von Computern zu haben wie ich, doch hatte ich noch nicht meinen Trumpf ausgespielt, den ich als letztes spielte. Denn plötzlich sah man auf dem Schirm wie sich die LCARS Anzeigen der Zerberus verwandelten und einen leicht grünlichen Ton annahmen. Ich hatte einfach das Betriebssystem der Zerberus mit dem aus der Vampire überspielt, welches auf einem romulanischen basierte. "Nicht so das was wir geplant haben, aber reicht vorerst aus. Bis die jemanden gefunden haben der das lesen kann sind wir über alle Berge" grinste ich und Dwight schaute sich nur ungläubig auf seiner Brücke um. "Wie wäre es mit einem Wörterbuch Captain ?" sagte ich nur und überließ die Verabschiedung Patel
Commander Chi´Khoal tr´Kahael - Chefingenieur der USS New Age
Captain Max "Dampfkessel" Voss - Captain des Schulschiffes Pioneer

in dubio pro raute

Falls Sie in einem Land leben, in dem das Fischen ohne Angelschein bestraft wird,
jedoch nicht der illegale Grenzübertritt ohne gültigen Reisepass,
dann haben Sie das Recht zu sagen, dieses Land wird von Idioten regiert.
Milos Zeman, tschechischer Ministerpräsident

Patrice

Nach 15 Jahren immer noch nicht Captain

Beiträge: 8 999

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

155

Sonntag, 14. März 2004, 18:04

Schatten der Vergangenheit

"Tja Dwight, ich dachte ich hätte dir beigebracht, dass man Schiffe nicht von der Stärke ihrer Waffen her beurteilen sollte, sondern auch ihre Erfahrung und bei Romulanern ihre dummen Einfälle mitbetrachten sollte. Entweder ich war ein furchtbarer Lehrer, oder du ein lausiger Schüler, was ich eher glaube. Aber wenn das hier klappt, bekomm ich vielleicht ne Chance es besser zu machen. Machs gut und wag es nicht, ne Schramme in mein Schiff zu fliegen. New Age Ende." Ich schloß den Kanal. "Ungewöhnliche Angehensweise, aber das sind wir ja von dir gewöhnt." stellte ich lapidar fest und übernahm meine Station wieder. "Danke Kumpel." sagte ich zu Nachayew, der nur abwinkte. "Kein Problem."
Commander Patrice Patel - 1. Offizier der USS New Age
Admiral Patrice "Rick" Dimanche und Prof. Dr. Gresk - Schulschiff Pioneer

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Patrice« (14. März 2004, 18:05)


Kahael

Alkoholvernichter, Paragraphenreiter und Blitzmerker

  • »Kahael« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 398

Wohnort: Rumpelkiste

Beruf: §

  • Nachricht senden

156

Dienstag, 16. März 2004, 18:17

Schatten der Vergangenheit

Ich zuckte nur etwas mit den Schultern, als ob sone Aktion für mich nichts sonderbares wäre. "Ich denke wir sollten schnellstmöglich von hier verschwinden und uns ersteinmal untertauchen. Nun dürfte wohl der schwerste Teil kommen. Nämlich wie wir 20 Jahre in die Vergangenheit zurückgelangen." Ich atmete etwas schwerer, da ich mir über diesen Teil am allerwenigsten Gedanken gemacht hatte, sondern auf die Logik unserer vulkanischen Crewmitgliedern hoffte.


[Martinson]

Schnellen Schrittes ging ich richtung Krankenstation. Der Weg dorthin lief sich wie automatisiert, als ob ich die letzten fünfzehn Jahren immer hier gewesen wäre. Nur eins war anders, es war leer und still. Um genau zu sein war es fast unheimlich. Doch ich versteckte alle guten, wie auch schlechten gefühle hinter meiner Fassade und betrat die Krankenstation. Sarek erkannte ich sofort wieder, er hatte sich kaum verändert, abgesehen von der einen oder anderen Falte. An einem der leicht angestaubten Biobetten stand ein Romulaner den ich nicht zu erkennen vermochte. Sarek gegenüber grüßte ich nur kurz mit dem üblichen vulkanischen Gruß und hielt mich nicht weiter mit Floskeln auf, was er sehr zu begrüßen schien. Dann ging ich an das Biobett herrüber und schaute in ein Gesicht herrab welches ich seit über einem Jahrzehnt nicht mehr in Natura gesehen hatte. Nur einmal bei einer Übertragung über den Nachrichtenkanal der Föderation.
Commander Chi´Khoal tr´Kahael - Chefingenieur der USS New Age
Captain Max "Dampfkessel" Voss - Captain des Schulschiffes Pioneer

in dubio pro raute

Falls Sie in einem Land leben, in dem das Fischen ohne Angelschein bestraft wird,
jedoch nicht der illegale Grenzübertritt ohne gültigen Reisepass,
dann haben Sie das Recht zu sagen, dieses Land wird von Idioten regiert.
Milos Zeman, tschechischer Ministerpräsident

157

Dienstag, 16. März 2004, 19:15

Schatten der Vergangenheit

Meine Befürchtungen bewahrheiteten sich entgegen aller meiner Erwartungen nicht. Auch wenn die meisten Medizinischen Geräte und Betten aus der Krankenstation entfernt worden waren, so sah sie noch so sauber und Ordentlich aus wie an dem tag an dem ich sie übergeben hatte. Gerade wollte ich Neireh auf eine der Liegen bitten, als ein lauter Ruf uns erschreckt innerhalten lies.
"Sarek!"
jauchzte Sanchez und sauste uns aus meinem alten Büro entgegen wo sie sich anscheinend gerade aufgehalten hatte. Aufgrund ihres Überraschenden Auftretens waren weder ich noch Toval in der Lage ihr Auszzuweichen, um dies bewerkstelligen zu können hätten wir Neireh zu Boden fallen lassen müssen was uns nicht angeraten schien. So kollidierte Sanchez mit uns und zog uns alle 3 in eine stürmische kollektive Umarmung. Bevor ich auch noch im entferntesten ob dieser unangemessenen Begrüßung protestieren konnte, drückte sie jedem von usn einen Kuß auf die Wange und strahlte uns aus hellen Augen begeistert an. Erst jetzt schien sie zu realisieren das Toval nicht zur Crew gehörte und sie sah ihn nun etwas zweifelnd an. Unter ihrem Blick schien sein Hautton etwas grüner zu werden als sonst.
Mir fehlten inzwischen immer noch die Worte. Dieser Überfall an emotionaler Wärme brachte mich für einige Sekunden etwas aus dem Konzept, normalerweise lies ich solche Intimitäten nicht zu udn wenn dann ur nach gründlciher mentaler Vorbereitungen um einen telephatischen Kontakt zu vermeiden.
"Mrs.Sanchez.....es ist ein Überraschung sie hier zu sehen." brachte ich nur hervor und half Toval Neireh auf das Biobett zu hieven.
Sanchez Lächeln und das Leuchten in ihren Augen hatten inzwischen eine Leuchtkraft im Äquivalent einer 500 Watt Warpkernangetriebenen Glühlampe erreicht. Es war kaum möglich sie anzusehen.
"Ich freue mich auch sie zu sehen sie alter zäher Knochen.....und sie ebenfalls Commander! Es muß Jahre her sein, ach als ob es gestern gewesen wäre jetzt fehlt mir noch noch der gute Krom und....ich kann ihnen garnicht sagen wie sehr ich mci hfreue sie wiederzutreffen."
Dunkle stürmische Wolken zogen plötzlich über Sanchez gesicht und ich erkannte die zeichen eines aufkommenden Stimmungswechsels.
"und in all den jahren keine nachricht...von keinen von ihnen. Nicht einmal eine simple Ansichtskarte...grinsen sie nicht Commander sie waren auch nciht besser. Mein Gott ich hatte mir schon sorgen gemacht sie wären irgendwo verschollen.....und bei allen Geiern in den Höhlen wer sind sie überhaupt"
Anklagend richtete sich ihr strafender Blick auf Toval.
Währendessen hatte ich Neireh bereits die ersten medikamente verabreicht, wobei mir erst im Nachhinein einfiel das ich diese nicht daraufhin überprüft hatte ob das Haltbarkeitsdatum bereits abgelaufen war. Noch immer war ich ein wenig geschockt von der überraschenden Begrüßung, auch wenn die nachwirkungen nun wieder abklungen.
Der Auftritt von Captain Martinson rettete Toval vor weiteren Erklärungen und mich vor weiteren Kunstfehlern. Schnell übertrug ich Sanchez die Behandlung von Neireh.
"Sanchez, wenn sie hier bitte übernehmen könnten?"
Ohne eine Antwort abzuwarten trat ich Captain Martinson entgegen,
Er sah kaum älter aus aber er wirkte weiser und würdevoller als während unseres letzten Treffens.
"Leben Sie lange und in Frieden,"
grüßte ich ihn zurück. Es war gelinde gesagt seltsam ihn hier zu finden. Mit was hatten die beiden Chaoten auf der Brücke seine Unterstützung gewinnen können?
Der Speer im Herzen des anderen ist der Speer in deinem eigenen. Du bist Er.- aus den Lehren des Surak

"Tellarites do not argue for reasons. They simply argue" Sarek in Journey for Babel

"Multiple exclamation marks – a sure sign of a diseased mind" - Terry Pratchett

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Botschafter Sarek« (16. März 2004, 19:15)


Kahael

Alkoholvernichter, Paragraphenreiter und Blitzmerker

  • »Kahael« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 398

Wohnort: Rumpelkiste

Beruf: §

  • Nachricht senden

158

Dienstag, 16. März 2004, 19:22

Schatten der Vergangenheit

[Martinson]

"Senatorin" begrüßte ich die noch angeschlage wirkende Neireh in einem würdevollen ton. "Wie geht es ihr ?" fragte ich in richtung der beiden Ärzte, wobei die Temperamentvolle Sanchez Sareks ruhiger Art zuvor kam "Ich denke ganz gut..." sie fuchtelte den Tricorder hektisch an Neireh hoch und runter und dannach nocheinmal an Toval "und SIE auch". Mir war sie noch gut bekannt, dennoch schien sie an Temperament nachgelegt zu haben in den letzten Jahren und betrachtete ihre Aktionen weiter und hob nur eine Augenbraue als zeichen meiner Verwunderung. Wandte mich dann aber Neireh zu "Erstaunlich sie auf Vulkan anzutreffen Senatorin. Und dazu noch in einem solchen Zustand ?" fragte ich und faltete die Hände hinter meinem Rücken und wartete ruhig auf eine Antwort
Commander Chi´Khoal tr´Kahael - Chefingenieur der USS New Age
Captain Max "Dampfkessel" Voss - Captain des Schulschiffes Pioneer

in dubio pro raute

Falls Sie in einem Land leben, in dem das Fischen ohne Angelschein bestraft wird,
jedoch nicht der illegale Grenzübertritt ohne gültigen Reisepass,
dann haben Sie das Recht zu sagen, dieses Land wird von Idioten regiert.
Milos Zeman, tschechischer Ministerpräsident

Neireh

Depp vom Dienst

Beiträge: 7 451

Wohnort: somewhere out there ;)

  • Nachricht senden

159

Dienstag, 16. März 2004, 20:24

Schatten der Vergangenheit

Toval behielt diese Frau die Sarek Sanchez genannt hatte scharf im Auge und beobachtete jeden Handriff von ihr mißtrauisch. Diese stürmische Begrüßung vorhin hätte sie fast ihr Leben gekostet wenn er nicht mit einem Arm die Senatorin gestützt hätte. Im letzten Augenblick war ihm bewußt geworden das Sarek und Neireh die Frau wohl kannten. Ein Bruchteil von Sekunden ihren Gesichtsausdruck zu registrieren und zu deuten.
Ich versuchte mich auf dem Biobett aufzurichten. Sanchez Übereifer und freudige Emsigkeit hatten mich flach darauf gezwungen gehabt als sie merkte das ich nicht gerade im besten Zustand war.
Ich war kaum noch überrascht noch ein Gesicht aus längst vergangenen Zeiten zu sehen. Zuviel war in den letzten Stunden passiert.
"Admiral Martinson ? Mit was haben diese verrückten Chaoten sie dazu bewogen mitzumachen? Nun das ich mich auf Vulkan aufhielt war so ungewöhnlich nicht. Immerhin war ich als Diplomatische Abgesandte offiziell eingeladen. Ich weiß nicht was eure Nachrichtendienste daraus mittlerweile gemacht haben. Wie es aussieht wird Vulkan das nächste Gründungsmitglied sein das die Föderation verlassen wird und wandte sich an seine Romulanischen Brüder und Schwestern. Was meinen Zustand betrifft, so nun.. es haben sich gewisse "Umstände" ergeben die ungewöhnliche Maßnahmen erforderten was uns dazu zwang es zu riskieren mit einem Shuttle in einen Sandsturm zu kommen. Allerdings hatten wir wenig Glück, oder sollte ich sagen Glück im Unglück? Wenn Toval und Sarek hier nicht wären dann wäre ich vermutlich nur noch eine Schlagzeile in der Föderationspropaganda wert...", begrüßte ich ihn vielleicht mit einer Spur Bitterkeit in der Stimme wie sich die Dinge entwickelt hatten.

Toval warf einen kurzen musternden Blick zu dem Admiral hinüber. Das war also Captain Martinson. Nun dieser Mann hatte sich nicht nur in der Föderation einen Namen gemacht gehabt. Wieso er nur Admiral war und man ihn an die Akademie versetzt hatte zeigte die Veränderung die in der Politik vorgegangen war. Er wandte ich wieder Sanchez zu die ein neues Hypospray in der Hand hatte. "Toval also ja?Sie scheinen beide etwas dehydriert und ihr Armbruch scheint noch nicht ganz verheilt. Abgsehen von kleineren Prellungen. Wenns ie wirklich mit einem Shuttle abgestürzt sind dann können sie beide froh sein noch am leben zu sein.", sagte Sanchez in ihrer tadelnden Art.
Toval sah sie durchdringend an. "Subcommander Toval, vom Tal Shiar des Romulanischen Sternenimperiums. Sie können froh sein das sie noch Leben nach ihrer stürmischen Begrüßung. Normalerweise würden meine Refelexe dafür sorgen das ich sowas als möglichen Angriff und Gefahr einschätzen würde.", antwortete er und versuchte möglichst kühl zu klingen um der Frau einen Dämpfer zu geben.
Si vis pacem, para bellum
"Romulaner finden immer einen Weg"
Captain der USS New Age
Ex-Diplomatin und Dissidentin bei Rogue
T'Ary auf der Pioneer und andere Romulaner der Hintergrundgeschichte
"Wenn einer einen Traum hat, ist es nur ein Traum.Wenn viele denselben Traum haben ist es der Beginn der Wirklichkeit."

Kahael

Alkoholvernichter, Paragraphenreiter und Blitzmerker

  • »Kahael« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 398

Wohnort: Rumpelkiste

Beruf: §

  • Nachricht senden

160

Dienstag, 16. März 2004, 20:46

Schatten der Vergangenheit

"Nun, bewegt hat mich dazu..." ich zögerte etwas, weil das für Neireh sicher merkwürdig, wenn nicht gar unglaublich anhören möge´, fuhr dann aber dennoch fort "nun, Kahael. Er suchte mich in seiner ungewöhnlichen Art in San Fransisco auf. In meiner Wohung. Wir hatten eine wirklich überzeugendes Gespräch und ich konnte um ehrlich zu sein etwas abwechslung gebrauchen" Ich wirkte nun etwas menschlich bei den letzten Worten, konnte meine Freude auf eine Mission mit meinem alten Schiff nicht verdecken, so sehr ich es auch versuchte. "Im ganzen ist es eine lange Geschichte, aber Kahael konnte es irgendwie schaffen mich zu überzeugen das wir nicht nur zusehen sollten bei dem was hier geschieht. Vorallem, da wir, seiner Meinung nach, mit daran Schuld sind. Aber ich glaube er wird Ihnen das später selber erörtern"
Commander Chi´Khoal tr´Kahael - Chefingenieur der USS New Age
Captain Max "Dampfkessel" Voss - Captain des Schulschiffes Pioneer

in dubio pro raute

Falls Sie in einem Land leben, in dem das Fischen ohne Angelschein bestraft wird,
jedoch nicht der illegale Grenzübertritt ohne gültigen Reisepass,
dann haben Sie das Recht zu sagen, dieses Land wird von Idioten regiert.
Milos Zeman, tschechischer Ministerpräsident