Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: STBC Community. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Kahael

Alkoholvernichter, Paragraphenreiter und Blitzmerker

  • Nachricht senden

81

Freitag, 14. Juli 2006, 22:19

Vertrauter Feind - Ein neuer Krieg droht...

--- USS New Age - Brücke ---

Die Schlacht drohte zu kippen, das plötzliche Eingreifen des Kreuzers war für viele Schiffe der Sternenflotte unerwartet. Auch wenn sich das rieisge Schiff auf die New Age zu konzentrieren schien, traf es immer wieder kleinere Schiffe der Sabre und Steamrunner Klasse die in kleinen dreier Formationen durch die Schlacht rasten und versuchten Löcher in die gegnerischen Linien zu schlagen oder einfach nur um das Feuer von den schlagkräftigen Flottenteilen abzulenken.
Das umherirren von beschädigten oder brennenden Schiffen machte das Manövrieren für die übrigen nicht gerade einfach, auch für die New Age.
Die Torpedolauncher trommelten alles hinaus was sie hatten, Patrice visierte ein Schiff nach dem anderen an. Die Phaserbögen spuckten die gelben Strahlen nur so auf die Gegner. Kahael machte sich schon fast mehr sorgen um Überhitzungen an den Bögen, als um alle anderen Schäden.
Seine Finger waren bereits wund vom hin und her schieben der Regler auf der glatten Oberfläche seiner Konsolen. Das Energienivau auf Waffen, Schilde und Antrieb bei solchen Belastungen einigermaßen zu halten war nicht leicht. Ganz zu schweigen von dem koordinieren der Reperaturen auf dem Schiff. In solchen Situationen wünschte er sich irgendwie doch einen anderen Job. Ein Schweißtropfen klatschte auf seine Konsole auf der einige Lichtfäden rot aufleuchten, es waren EPS Leitungen die dem Kollaps nahe waren. Er konnte sich nicht erinneren wann die Innereien dieses Schiffes das letzte mal so dermaßen beansprucht wurden wie heute und irgendwie machte es ihm Angst, die immer stärker wurde bei jedem roten Licht oder Faden der auf seiner Konsole aufleuchtete.
Wieder ein Treffer, noch mehr Lämpchen leuchteten bedrohlich auf. Schilde an Steuerbord rutschten auf unter 10 Prozent, was bedeutete das 90 Prozent der Steuerbordfläche ungeschützt war. Er überlegte wie er Prozent um Prozent wieder steigern konnte, aber so wirklich viele Optionen blieben ihm kaum. Zu viel hatte er schon abgestellt, umgeleitet und an die Reserve traute er sich nicht herran. Mit seiner Schulter wischte er sich den Schweiß von der Stirn. Leichter Nebel kam auf, ein Signal das bereits einige Systeme heiß liefen und Kühlmittel eingeleitet wurde, das verdampfte.

"Bong... Bong" schallte es dann immer wieder. Phasereinschläge die auf die blanke Hülle trafen.
Auch Winters wusste das und sein Blick fiel immer öfter zu Kahael, dem aber so langsam auch die Ideen auszugingen schienen. Die taktische Anzeige mied der Captain bereits, zu viele rote Punkte wurden ihm dort nur angezeigt. "Wo kommen all diese Schiffe her." brüllte er und ignorierte den Vorschlag von Neireh, dafür war das Schiff kaum noch in der Lage. "Steuerbordschilde ausgefallen Captain..." hörte er Kahael vermelden "...und die restlichen sind auch jenseits der 30 Prozent Captain. Energielevel fallend." Dann blickte er doch auf das taktische Display der Mittelkonsole zwischen ihm und Neireh. Der Titan ging es ähnlich, ebenso die Relentless und Iowa, die zwei anderen größeren Schiffe in der Flotte. "... und schalten sie die verdammte Kommunikation aus, nur noch Titan will ich hören oder wenn wir direkt gerufen werden." brummte er dann herraus. Was verständlich war, das einzigste was man nur hörte war wildes gerete, Schadensmeldungen, Befehle zur Evakuierung oder die letzten Schreie mancher Crewmitglieder die eine Millisekunde später schon tot waren. Winters ließ es sich nicht anmerken, aber diese Situation war ihm unangenehm. Er spührte die Niederlage die sich hier anbahnte. Die Schiffe des Dominions waren technisch weiterentwickelt wurden seit dem letzten Krieg, sie waren deutlich wiederstandsfähiger, bessere Schilde und Hüllenpanzerungen. Auch verstanden die Jem´hadar nun wohl mehr von Taktik und Manövern als früher.
Plötzlich meldete sich Riker über die Komm: "Titan an alle... wir ziehen uns nach Deep Space 9 zurück, ich wiederhole, wir ziehen uns zurück. Die Flügel der Comanche und Trident geben Deckung,... alle Überlebenden sind umgehend an Bord zu beamen. Viele von ihnen dürften wissen was Jem´hadar mit Rettungskapseln anstellen. Riker Ende."
Irgendwie war dieser Befehl erlösend, andererseits schmerzhaft. "Steuermann, sie haben den Captain Riker gehört... Ltd. Commander Kahael, versuchen sie die hinteren Schilde irgendwie oben zu halten, Mr. Patel, hintere Launcher auf Streuung. Halten sie die Jem´hadar auf Distanz. Commander, sie halten die Augen nach Rettungskapseln auf." Befahl Winters umgehend.
Commander Chi´Khoal tr´Kahael - Chefingenieur der USS New Age
Captain Max "Dampfkessel" Voss - Captain des Schulschiffes Pioneer

in dubio pro raute

Falls Sie in einem Land leben, in dem das Fischen ohne Angelschein bestraft wird,
jedoch nicht der illegale Grenzübertritt ohne gültigen Reisepass,
dann haben Sie das Recht zu sagen, dieses Land wird von Idioten regiert.
Milos Zeman, tschechischer Ministerpräsident

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kahael« (14. Juli 2006, 22:24)


82

Sonntag, 16. Juli 2006, 22:13

Vertrauter Feind - Ein neuer Krieg droht...

---- Krankenstation -----

Während ich mich an die Arbeit machte, wurde das Sciff ordentlich durchgeschüttelt. Der Arzt runzelte nur kurz die Stirn und reichte mir das Werkzeug. Die Bedingungen waren nicht gerade die günstigsten für so eine schwierige Operation und hatte sehr große Zweifel, ob ich diese jetzt durchführen sollte.

Ich betete das ales gut ging und began das Interface freizulegen. Danach begann, ich es neu zu justieren. Plözlich lies der Doc das Diagnosefeld des Biobettes einen Scan machen und erntete einen wütenden Blick von mir . "Unterlassen Sie das, während ich hier arbeite." Er zog seine Augenbrauen hoch. "Ich sollte wissen, wie es dem Patienten geht. Während Sie hier herumbasteln, können sich die Werte schließlich verschlechtern."

Ich versuchte ihn jedoch zu ignorieren. Doch wuste ich das sich das früher oder später rächen würde.

Plötzlich griffen die Dämpfungsfelder nicht und flog quer durch die Krankenstation. Lauthals began ich zu fluchen und mir den Kopf zu halten da ich ihn mir gestoßen hatte.
"Verflucht wie soll man so eine Komplizierte Operation durchführen. Eine falsche Bewegung und der Patient get uns Hops!" murte ich und machte mich weiter an die Arbeit das Interface neu einzustellen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wolf« (16. Juli 2006, 22:13)


83

Dienstag, 18. Juli 2006, 11:22

Vertrauter Feind - Ein neuer Krieg droht...

----- Krankenstation -----

"Abbrechen geht jetzt nicht mehr. Arbeiten Sie langsam, aber sicher, wenn das hilft." Ich warf ihm nur einen kurzen Blick zu. Solange er nicht selbst auf eine Behandlung bestand, würde ich ihm auch keine anbieten.

An der Überwachungskonsole stehend beobachtete ich was er an dem Cardassianer tat.
MaSvorra la`, Sohn von Vorras'kor, aus dem Hause CalRem, Leitender Arzt der New Age
Tarah con Costardes di Zchular me San`tasto Mba, Leiterin der Taktik und Waffen der Pioneer
Yssir con Zchular di Costardes me Mba San`tasto, Leiterin der Sicherheit der Pioneer

Kahael

Alkoholvernichter, Paragraphenreiter und Blitzmerker

  • Nachricht senden

84

Mittwoch, 19. Juli 2006, 21:24

Vertrauter Feind - Ein neuer Krieg droht...

--- Deep Space 9 ----



"Admiral..." ein Fähnrich übergab Admiral Foster ein Padd mit schlechten Nachrichten. Es war der Bericht über die Niederlage der vierten Flotte. Schon bei den ersten Worten verschlechterten sich die Gesichtszüge des Admirals deutlich, beim vierten Satz warf er das Padd auf den Tisch zurück und schaute aus dem ovalen Fenster der cardassianischen Station.
"Admiral?" Captain Nerris trat gerade in das Büro und hatte den negativen Blick des Sternenflottenadmirals sofort registriert. "Die vierte Flotte hat sich eine blutige Nase geholt, wenn nicht ein Nasenbeinbruch." Nerris verstand sofort und hatte urplötzlich ein Gefühl in der Magenregion, das sie das letzte mal vor einigen Jahren gespührt hatte.
Commander Chi´Khoal tr´Kahael - Chefingenieur der USS New Age
Captain Max "Dampfkessel" Voss - Captain des Schulschiffes Pioneer

in dubio pro raute

Falls Sie in einem Land leben, in dem das Fischen ohne Angelschein bestraft wird,
jedoch nicht der illegale Grenzübertritt ohne gültigen Reisepass,
dann haben Sie das Recht zu sagen, dieses Land wird von Idioten regiert.
Milos Zeman, tschechischer Ministerpräsident

Patrice

Nach 15 Jahren immer noch nicht Captain

  • Nachricht senden

85

Freitag, 21. Juli 2006, 14:04

Vertrauter Feind - Ein neuer Krieg droht...

Brücke
Ich wischte den Schweiß von der Stirn und bekam die Idee, vorzuschlagen, dass bei der nächsten Schlacht die Raumtemperatur automnatisch um 5-6 Grad gesenkt werden sollte, die Energie konnte man besser an anderer Stelle gebrauchen und es war eh schon heiß genug. Die New Age hatte in kürzester Zeit fast sein ganzes Pulver verschossen und obwohl mir nie der Gedanke gekommen wäre, dass unser aller Leben in dieser Situation bedroht gewesen war, in der Tat hätte die New Age nicht mehr lange ausgehalten. Dennoch wurmte mich Rikers Befehl zum Rückzug, es war ein ganz schlechtes Signal und unser aller Einsatz hier hatte nichts ausser schlechter Moral und vieler Toter erbracht. Wenn Winters wenigstens unseren Einsatz gestattet hätte, hätten wir möglicherweise wenigstens eine positive Sache aus diesem Fiasko gezogen. Auf einem klingonischen Schiff wäre der Captain sicher für so eine Aktion getötet worden und in mir brodelte es gewaltig. Ich sagte erstmal nichts weiter und konzentrierte mich auf einen einigermassen geordneten Rückzug.

Krankenstation

Während der Ingenieur und der Doktor sich um den Cardassianer kümmerten, musste Aspen sich jetzt um die mehr oder weniger schlimmen Verletzungen der Crew zusammen mit den anderen Pflegern kümmern. Er versorgte die Plasmaverbrennungen an der Hand eines Ingenieurs und renkte dann die ausgekugelte Schulter eines unglücklich gefallenen Wissenschaftsoffiziers wieder ein. Die Moral war schlecht und Aspen noch nicht erfahren genug, um gute Stimmung zu evozieren. Ruhig erstellte er die Anamnesen und stellte irgendwann beruhigt fest, dass das Trommelfeuer auf die New Age aufgehört hatte. Was dies zu bedeuten hatte, interessierte ihn zunächst nicht.
Commander Patrice Patel - 1. Offizier der USS New Age
Admiral Patrice "Rick" Dimanche und Prof. Dr. Gresk - Schulschiff Pioneer

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Patrice« (21. Juli 2006, 14:06)


Kahael

Alkoholvernichter, Paragraphenreiter und Blitzmerker

  • Nachricht senden

86

Freitag, 21. Juli 2006, 14:43

Vertrauter Feind - Ein neuer Krieg droht...

--- USS New Age - Brücke ---


Kahael ließ seinen Kopf erschöpft auf die Amaturen sinken, er war fertig. "Schilde bei 10 Prozent, unterer Phaserbogen ausgefallen. Schwere Hüllenschäden auf allen Decks..." murmelte er wie ein Mantra unter seinen Armen hervor die sein Kopf umschlossen.
Die Alarmleuchten blinkten immernoch und schimmerten durch den Qualm auf der Brücke. Irgendwo in der Schiffskonstruktion knarzte es in Tönen die Kahael noch nie gehört hatte. Vermutlich irgendwelche Träger die es nicht mehr lange taten. Er wusste was das alles wieder hieß, Überstunden.
Seine rechte Hand glitt nach unten und schlug gegen die Verkleidung der Konsole, was ein kleines Fach öffnete wo sich ein kleiner Flachman befand. Ihm war egal was Winters dazu sagen würde, aber seine Nerven brauchten dies nun als Beruhigung von dem ganzen Stress. Seine Finger taten weh vom ganzen tippen und regulieren auf der Konsole. "Auf unser Baby hier... das uns immer wieder aus der Scheiße reitet" prostete er und zog einen kräftigen Schluck durch seine Kehle, bevor er sich in die Rückenlehne fallen ließ.
Commander Chi´Khoal tr´Kahael - Chefingenieur der USS New Age
Captain Max "Dampfkessel" Voss - Captain des Schulschiffes Pioneer

in dubio pro raute

Falls Sie in einem Land leben, in dem das Fischen ohne Angelschein bestraft wird,
jedoch nicht der illegale Grenzübertritt ohne gültigen Reisepass,
dann haben Sie das Recht zu sagen, dieses Land wird von Idioten regiert.
Milos Zeman, tschechischer Ministerpräsident

87

Freitag, 21. Juli 2006, 20:32

Vertrauter Feind - Ein neuer Krieg droht...

Winters fiel fast die Kinnlade herunter, als er sich zu dem Romulaner umdrehte, der gerade einen Trinkspruch auf der Brücke von sich gab und einen Flachmann in der Hand hielt. Er blickte zu Neireh, um sich zu vergewißern, dass er nicht alleine halluzinierte. Die Situation ließ keine große Chance, sich mit dem Chefingenieur zu beschäftigen, denn noch galt es, sich mit dem geordneten Rückzug zu beschäftigen. "Mr. Patel, lassen sie den Chefingenieur von der Brücke begleiten und in sein Quartier bringen." sagte er schroff. "Ein Ersatzmann soll schleunigst für ihn einspringen. Gehen sie dann so bald wie möglich wieder in den Tarnmodus." sagte er.
Captain Montgomery F. Winters- Captain der USS New Age

Char von:
Neireh
Kahael
Patrice

Patrice

Nach 15 Jahren immer noch nicht Captain

  • Nachricht senden

88

Freitag, 21. Juli 2006, 20:36

Vertrauter Feind - Ein neuer Krieg droht...

Ich hätte mir fast an die Stirn geklatscht, als Kahael plötzlich nicht nur auf der Brücke trank, sondern einen lautstarken Trinkspruch von sich gab. Mal wieder einer der typischen Aussetzer von Kahael. Ich konnte es nicht fassen. "Mr. Patel, lassen sie den Chefingenieur von der Brücke begleiten und in sein Quartier bringen." sagte der Captain empört. Ich seufzte und drückte den Knopf, der einen Sicherheitsoffizier auf die Brücke rief. Dann versuchte ich weiter sicherzugehen, dass wir nicht einen Verfolger im Gepäck hatten.
Commander Patrice Patel - 1. Offizier der USS New Age
Admiral Patrice "Rick" Dimanche und Prof. Dr. Gresk - Schulschiff Pioneer

Kahael

Alkoholvernichter, Paragraphenreiter und Blitzmerker

  • Nachricht senden

89

Freitag, 21. Juli 2006, 21:07

Vertrauter Feind - Ein neuer Krieg droht...

Kahael hätte es sich ja denken können, aber nach diesem Spektakel hier brauchte er seinen Tropfen. Nicht das er Alkoholiker wäre, aber nach so etwas brauchte man einen zur Beruhigung. Das er nun von der Brücke eskortiert wurde ließ er über sich ergehen, nahm die Flasche jedoch mit.
Auf den Weg zu seinem Quartier sah er das Ausmaß der Verwüstung, das nächste mal sollte er lieber nicht auf der Brücke sein. Zum einen um das Schiff besser zusammenhalten zu können, zum anderen konnte er hier wenigstens etwas trinken. Fast hätte ein herunterbaumelndes Kabel noch seinen Begleiter geröstet, Patels leute waren manchmal auch nicht die hellsten. Zumindest was die Wachen anging. "Nette schlacht nicht?" begann Kahael mit einem Smaltalk und blickte zu dem Gorilla hoch. Der sich lieber in schweigen hüllte. "Verstehe, nicht genug Grips für gespräche." "Chef... Chef..." rief jemand hinter den beiden. "... gut das ich sie finde. Wir haben einen starken Abfall der Kolbenmatrix." berichtete der Fähnrich und hielt Kahael ein Padd unter die Nase auf dem wenig gute Dinge standen. "Tja, ich würde mich gerne darum kümmern. Aber mein Freund hier, Gorilla, hat den Auftrag mich zu meinem Quartier zu bringen." "Deaktivieren sie einfach die Matrix. Das Notsystem dürfte die Eindämmung so lange aufrecht erhalten bis wir bei Deep Space 9 sind. Vielleicht habe ich dann wieder ein wenig ausgang." erklärte er.

Als sich wenig später die Tür zu seinem Quartier öffnete blickte er direkt auf die Warpgondel einer Galaxy die neben der New Age flog. "Wow... Panorama" freute sich Kahael mit seinem typschen Situationshumor über den Hüllenbruch direkt in seinem Quartier, der fast die ganze Quartierwand ausmachte. Dem Wachoffizier schien das jedoch kaum zu kratzen und schob den Chefingeniuer in sein Quartier und verschloss die Tür. "In welchem Ausverkauf holt der seine Leute?" fragte er sich mit schüttelnden Kopf und blickte hinaus. "Naja... wenigstens hab ich jetzt den besten Ausblick von allen..." resümierte er und schritt den Bruch ab, durch den er auch in das daruntergelegene Quartier blicken konnte.
Commander Chi´Khoal tr´Kahael - Chefingenieur der USS New Age
Captain Max "Dampfkessel" Voss - Captain des Schulschiffes Pioneer

in dubio pro raute

Falls Sie in einem Land leben, in dem das Fischen ohne Angelschein bestraft wird,
jedoch nicht der illegale Grenzübertritt ohne gültigen Reisepass,
dann haben Sie das Recht zu sagen, dieses Land wird von Idioten regiert.
Milos Zeman, tschechischer Ministerpräsident

90

Freitag, 21. Juli 2006, 22:05

Vertrauter Feind - Ein neuer Krieg droht...

----Brücke----

Äußerlich sah man mir wohl höchstens etwas die Anspannung der letzten Minuten an. Ich erwiderte den etwas ungläubigen Blick des Captains ziemlich unbeeindruckt und hatte natürlich mitbekommen was Kahael sich erlaubte. In Gedanken fluchte ich allerdings und auch die Reaktion von Patel war mir nicht verborgen geblieben. Ich hätte Kahael doch für intelligenter gehalten, zumindest die Klappe zu halten und es heimlich zu machen. War fast so als wollte er Ärger provozieren. Ich sah ihm hinterher und warf ihm noch einen Blick zu der soviel sagte wieso er nur so blöd war...
Irgendwie lag eine Art von Anspannung in der Luft und das war nicht nur die Anspannung des zurückliegenden und ziemlich vehreerend gelaufenen Kampfes. Das schiff sah schlimmer aus den je und es wär diesmal wirklich brenzlig geworden. Es war zwar schon früher öftersmal brenzlig, aber.. nunja da hatten sie einen anderen Captain... Irgendwie vermisste sie seine ruhige und besonnene Art und seine Fähigkeiten taktische möglichkeiten abzuwägen und auch mal schnell entscheiden zu können wenn nötig.
Ich ging die Schadensmeldungen durch und stellte schnell fest das ich schneller wäre wennich einfach das abziehen würde was noch ganz war. Dann fiel mir auf das Kahaels Quartier von den Hüllenbrüchen betroffen war.

"Captain.. ich muß sie darauf hinweisen das Lt.Cmdr. Kahaels Quartier in einem Bereich liegt der von einem Hüllenbruch betroffen ist. Die Kraftfelder halten zwar bisher stabil.. aber er dürfte eine nette Aussicht haben. Außerdem wäre es nicht eine bessere Bestrafung wenn er sich sofort an die Reparaturen machen würde und die nächsten Wochen nur Doppelschichten machen müsste ? Er würde kaum zum schlafen aus dem Maschienenraum rauskommen.", schlug ich vor.
Für jeden anderen mochte es sich nach Bestrafung anhören, aber ich wußte das es für Kahael kaum einen Unterschied machen würde und er vermutlich froh war einige Zeit der Brücke fernbleiben und sich in seinem Maschienenraum verstecken zu können. Außerdem störte es dort keinen wenn er sich mal einen Schluck genehmigte. Selbst Martinson hatte es zwar mißbilligt, aber stillschweigend geduldet solange Kahael es heimlich gemacht hatte und seine Arbeit nicht darunter litt.
Si vis pacem, para bellum
"Romulaner finden immer einen Weg"
Captain der USS New Age

Kahael

Alkoholvernichter, Paragraphenreiter und Blitzmerker

  • Nachricht senden

91

Samstag, 22. Juli 2006, 11:52

Vertrauter Feind - Ein neuer Krieg droht...

Mit dem Hüllenbruch im Rücken setze sich Kahael vor seine kleine Workstation, die er gottseidank im Schrank aufbewahrt hatte. Ansonsten hätte sie das Schicksal des übrigen Mobiliars geteilt und wäre in den Weltraum gesogen wurden.
Schnell loggte er sich in die Systeme der New Age ein und warf einen Blick auf den schiffsweiten Status. Tatsächlich machte die Eindämmung einige Probleme, starke Fluktuationen im Kraftfeld aufgrund hoher Schwankungen im gesammten Energienetz des Schiffes. Auch konnte er auf diesen Wege einige Befehle an den Maschinenraum durchgeben und behielt die Kontrolle. Einen moment überlegte er ob er die Sitzheizung von Winters Stuhl ein wenig hochdrehen sollte, aber da es schon genug Probleme mit der Energie gab verschob er das Vorhaben auf später.
Commander Chi´Khoal tr´Kahael - Chefingenieur der USS New Age
Captain Max "Dampfkessel" Voss - Captain des Schulschiffes Pioneer

in dubio pro raute

Falls Sie in einem Land leben, in dem das Fischen ohne Angelschein bestraft wird,
jedoch nicht der illegale Grenzübertritt ohne gültigen Reisepass,
dann haben Sie das Recht zu sagen, dieses Land wird von Idioten regiert.
Milos Zeman, tschechischer Ministerpräsident

92

Samstag, 22. Juli 2006, 12:17

Vertrauter Feind - Ein neuer Krieg droht...

"Captain.. ich muß sie darauf hinweisen das Lt.Cmdr. Kahaels Quartier in einem Bereich liegt der von einem Hüllenbruch betroffen ist. Die Kraftfelder halten zwar bisher stabil.. aber er dürfte eine nette Aussicht haben. Außerdem wäre es nicht eine bessere Bestrafung wenn er sich sofort an die Reparaturen machen würde und die nächsten Wochen nur Doppelschichten machen müsste ? Er würde kaum zum schlafen aus dem Maschienenraum rauskommen." sagte der erste Offizier und Winters zog die Augenbrauen hoch. "Dann holen sie ihn aus seinem Quartier. Nur weil er ein Idiot ist, muss er nicht versehentlich in den Raum gesogen werden. Aber ich habe jetzt keine Zeit, mich auf disziplinarische Probleme der Crew zu konzentrieren. Dies ist auch Teil ihrer Aufgaben, Commander und ich denke sie werden angemessen reagieren?!" sagte er und blickte wütend auf den Hauptschirm. Nicht nur, dass sie eine unwahrscheinlich wichtige Schlacht verloren hatten, jetzt machte seine neue Crew auch noch Probleme an allen Ecken. So schwierig hatte er sich seinen Job nicht vorgestellt. Er stand auf und ging zur Tür des Bereitschaftsraums. "Patel, sie haben die Brücke, Neireh sie kümmern sich um unser Problem." sagte er.
Captain Montgomery F. Winters- Captain der USS New Age

Char von:
Neireh
Kahael
Patrice

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Montgomery F. Winters« (22. Juli 2006, 12:18)


93

Samstag, 22. Juli 2006, 12:36

Vertrauter Feind - Ein neuer Krieg droht...

Bei seinen Worten zog ich erst eine Augenbraue hoch als hätte ich mich verhört. Natürlich war Kahael manchmal ein Idiot.. sehr oft sogar.. aber ich hatte sowas noch nie offen gesagt und erst recht nicht auf der Brückevor allen anderen Offizieren. Abgesehen davon war es nicht nötig das er mich auf meine Aufgaben aufmerksam machte. Mit einem eisigen Blick sah ihm hinterher. Was war in ihn gefahren ? Ich sollte Kindermädchen für den verrückten Romulaner spielen ? Er schickte mich praktisch von der Brücke und gab Patel das Kommando ? Innerlich kochte ich, aber meine Blicke hätten nun wohl jeden anderen zu einer Eissäule erstarren lassen. Ein Blick noch zu Patel der wohl alles sagte und ich verschwand energischen Schrittes im Turbolift.


-----Offiziersquartiere-----

Irgendjemand würde jetzt dafür büßen müssen und der befand sich hinter einer ganz bestimmten Tür. Ich trat auf den Sicherheitsmann zu und schon meinem Blick war wohl zu entnehmen das er besser kein falsches Wort sagte und seine Größe ihm dann auch nicht mehr viel helfen würde.
"Ich übernehme das hier. Sie können gehen.", sagte ich knapp und bestimmt. Meine Stimme duldete keinen Widerspruch und der Mann nickte nur leicht und ging sicher einen Schritt schneller als gewöhnlich. Ich öffnete die Tür und ging hinein. Als erste fiel einem da die neuerdings beeindruckende Panorama aussicht auf. Kahael entdeckte ich konzentriert an einem mobilen Terminal auf dem Boden sitzen. Ich wußte gar nicht das er sowas in seinem Quartier hatte. Ich wartete bis er rübersah und räusperte mich leicht.
Si vis pacem, para bellum
"Romulaner finden immer einen Weg"
Captain der USS New Age

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Neireh« (22. Juli 2006, 12:48)


Kahael

Alkoholvernichter, Paragraphenreiter und Blitzmerker

  • Nachricht senden

94

Samstag, 22. Juli 2006, 12:45

Vertrauter Feind - Ein neuer Krieg droht...

"Ah, Commander. Wollen sie auch das Panorame genießen? Wunderbar nicht... besser als im Casino. Ich hatte schon überlegt ob ich hier nicht eine Bar einrichten soll. Ich mein, viel bin ich eh nicht in meinem Quartier und könnte man ja so gut nutzen. Das Casino ist sowieso ein wenig steril, ich hatte so an ein Design ende 20. Jahrhundert gedacht. Sowieso ein geiles Jahrhundert, zumindest musste man sich nicht mit Jem´hadar abmühen... aber wie kann ich ihnen helfen? Wenn sie auch ein Loch in ihrem Zimmer haben, das da hat Priorität." Sagte er und deutete mit dem Daumen über seine Schulter zu dem Bruch hinter ihm, durch das man noch immer die Warpgondel einer Galaxy bewundern konnte. Eigentlich wusste er ja das sie weder wegen des guten Ausblicks noch wegen ein paar Löchern in ihrem Quartier hier war. Aber wie immer lenkte er lieber von sowas ab, zumindest wäre eine Zelle ja nun nicht so zugig und ein Bett hätte er dann auch.
Commander Chi´Khoal tr´Kahael - Chefingenieur der USS New Age
Captain Max "Dampfkessel" Voss - Captain des Schulschiffes Pioneer

in dubio pro raute

Falls Sie in einem Land leben, in dem das Fischen ohne Angelschein bestraft wird,
jedoch nicht der illegale Grenzübertritt ohne gültigen Reisepass,
dann haben Sie das Recht zu sagen, dieses Land wird von Idioten regiert.
Milos Zeman, tschechischer Ministerpräsident

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kahael« (22. Juli 2006, 12:45)


95

Samstag, 22. Juli 2006, 13:06

Vertrauter Feind - Ein neuer Krieg droht...

Ich zog nur leicht eine Augenbraue hoch und mein Blick sagte wohl alles. Ich kannte seine Masche mit seiner Flapsigkeit zu versuchen abzulenken. Ich sagte dazu gar nichts und sah ihn daher nur schweigend und durchdringend an. Mir hatte zwar eine scharfe Erwiderung auf der Zunge gelegen, aber vermutlich würde mein schweigen hier viel mehr Effekt haben. Egal was ich sagen würde.. es glitt ja sowieso immer nur an ihm ab wie rhombolianische Buttersoße an Riesenmollusken.
Ich beobachtete ihn eine Weile wie er auf dem Terminal arbeitete und versuchte meine Wut unter Kontrolle zu bringen.

"Besser sie gehen in den Maschienenraum und wehe sie verlassen ihn die nächsten Tage auch nur einmal und sei es nur zum pinkeln.. Dann werde ich ihren Hintern eigenhändig aus der nächsten Luftschleuse befördern und dann ist mir auch völlig egal was Winters dazu sagt. Er hat gesagt das ich mich um das problem kümmern soll, aber nicht wie und da sie immer noch als ein Bürger des Imperiums gelten kann ich auch unsere Gesetze auf ihre Vergehen anwenden, wenn er nichts anders befiehlt und ich werde es mit Vernügen tun. Also reißen sie sich endlich zusammen. Selbst unter Martinson haben sies doch nicht gewagt auf der Brücke zu trinken, zumindest haben sies heimlich gemacht. Wir müssen alle unter ihm leiden und ich hasse es Kindermädchen spielen zu müssen für Leute die meinen aus der Reihe zu tanzen. Haben sie noch etwas zu ihrer Verteidigung zu sagen oder soll ich dem Captain jetzt vorschlagen sie zu degradieren?"
Si vis pacem, para bellum
"Romulaner finden immer einen Weg"
Captain der USS New Age

Kahael

Alkoholvernichter, Paragraphenreiter und Blitzmerker

  • Nachricht senden

96

Samstag, 22. Juli 2006, 13:38

Vertrauter Feind - Ein neuer Krieg droht...

"Nur das ich nicht tanzen kann Commander." antwortete Kahael und klappte den Monitor seines kleinen Laptops hinunter. "Dann werde ich mich mal in den Maschinenraum machen, dort wartet ein Eindämmungsfeld auf mich das stabilisiert werden will. Und was Winters angeht... wenn er will kann er sich ja gerne einen neuen Chefingenieur suchen. Nur wenn er noch eine weile seinen runzligen Trockenplflaumenarsch auf diesen Schiff platt sitzen will, täte er gut daran mich zu behalten oder glaubt er es war einfach die Kiste dort in einem Stück wieder raus zu bekommen? Wenn man mir das noch mit einer degradierung dankt... bitte. Das nächste mal kann er sich aber jemand anderen suchen der sein Schiff zusammenhält und damit auch seinen Arsch nicht auf Grundeis laufen lässt. Ich hab gehört beim Syndikat suchen die immer talentierte Leute... die haben jedenfalls nichts dagegen wenn ein Ingeniuer auch mal seinen Motor ölt weil der sonst durchbrennt."

"Und Commander, noch eins. Winters kann weder mich noch sie leiden... eigentlich geht dem dieses ganze Schiff am Arsch vorbei. Wenn hier nicht ein paar Leute an Bord wären, in denen ich so etwas wie meine Freunde sehen würde, wäre dieses Schiff schon nichts mehr als ein haufen Weltraumschrott der zwischen den Planeten tingelt, denn für Winters tu ich hier garantiert nichts.... und nun hab ich ein Termin mit einem Eindämmungsfeld." sagte er noch abschließend bevor er aus dem Türrahmen verschwand.
Commander Chi´Khoal tr´Kahael - Chefingenieur der USS New Age
Captain Max "Dampfkessel" Voss - Captain des Schulschiffes Pioneer

in dubio pro raute

Falls Sie in einem Land leben, in dem das Fischen ohne Angelschein bestraft wird,
jedoch nicht der illegale Grenzübertritt ohne gültigen Reisepass,
dann haben Sie das Recht zu sagen, dieses Land wird von Idioten regiert.
Milos Zeman, tschechischer Ministerpräsident

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kahael« (22. Juli 2006, 13:40)


97

Samstag, 22. Juli 2006, 14:05

Vertrauter Feind - Ein neuer Krieg droht...

Ich schnaubte leicht und ging ihm dann hinterher. So einfach kam er jetzt nicht davon. Ich sah mich kurz um und stellte zufrieden fest das gerade niemand sonst auf dem Gang war.
"Das meinen sie nicht ernst mit dem Syndikat... ich weiß das sie mit dem Gedanken spielen Asyl in der Föderation zu beantragen. Außerdem hätte Winters das gar nicht gemerkt, wenn sie da nicht noch einen dämlichen lauten Trinkspruch drauf gesetzt hätten. Sie haben zwar recht das er dieses Kommando nicht wollte und das ihm seine Crew auch nicht recht ist... Ihn kann keiner leiden, also kann er auch keinen leiden. Aber das tut hier nicht zur Sache. Einzig seine Arbeit und seine Pflicht zu tun. Verdammt.. Kahael machen sies doch nicht allen so schwer... Der Crew.. ihren Kollegen.. ist das Schiff nicht egal. Haben sie überhaupt eine Ahnung das ich dann immer ihre Eskapaden ausbaden muss ? Sie haben durchaus recht.. er kann mich genausowenig leiden wie sie und für alles was sie anstellen werde ich dann auch verantwortlich gemacht weil es auch zu meinen Aufgaben gehört mich um die Crew zu kümmern und das sie gut zusammenarbeitet und funktioniert. Wenn sie also mist bauen, fällt das auf mich zurück und stellt mich als unfähig hin. Dieser Mann wird es noch schaffen das wir noch untereinander Streit bekommen.. die Crew könnte sich wieder entfremden. Dabei sollten wir doch eher zusammenhalten. Aber ihnen scheint das ja alles sowieso egal. Erst recht wenn ich dann den Blitzableiter spielen muss. So und jetzt werde ich aufs Holodeck gehen und ein paar Jem´Hadar erledigen bevor ich jemanden erwürgen muss."

Damit ging ich an ihm vorbei zum Turbolift, dummerweise ließ der allerdings etwas auf sich warten und Kahael somit wieder aufholen.
Si vis pacem, para bellum
"Romulaner finden immer einen Weg"
Captain der USS New Age

Patrice

Nach 15 Jahren immer noch nicht Captain

  • Nachricht senden

98

Samstag, 22. Juli 2006, 16:02

Vertrauter Feind - Ein neuer Krieg droht...

Brücke

Winters verblüffte mich erneut, indem er die Verantwortung auf Neireh schob, was allerdings vermutlich ungewolllt die größere Strafe für Kahael war. Jetzt hatte ich das Kommando und ich rief einen Ersatzmann auf die Brücke, während ich einen angepissten Blick von Neireh abbekam, die sich auf zu Kahael machte. Vermutlich würde sie ihn mindestens häuten.
Mich ärgerte, dass Winters sich immer so aus der Affäre zog und immer den leichteren konfliktfreieren Weg wählte, statt aucheinmal Risiken einzugehen. Das konnte ja heiter werden. Ich setzte mich auf den Captains Chair und sah zu Garak, der auch nicht viel mehr zu tun hatte, als die Flucht nach DS9 zu koordinieren. "Und wie gefällt ihnen der neue Captain, Garak?" fragte ich, als ich zu ihm gegangen war. Mein sarkastischer Unterton verriet, wieviel ich von ihm hielt.
Commander Patrice Patel - 1. Offizier der USS New Age
Admiral Patrice "Rick" Dimanche und Prof. Dr. Gresk - Schulschiff Pioneer

Elim Garak

unregistriert

99

Sonntag, 23. Juli 2006, 02:24

Vertrauter Feind - Ein neuer Krieg droht...

Die Ereignisse auf der Brücke überschlugen. Kaum war der Befehl zum Rückzug erteilt, wurde Kahael von der Brücke geworfen, da er während des Dienstes seine Nerven mit ein paar Tropfen Alkohol zu beruhigen.
Ich sollte ihm wirklich mal das Schneidern beibringen. Das ist so entspannend und beruhigt ungemein.
Kurz darauf musste Commander Neireh ihm folgen, um ihn zu Gefangenarbeit zu verdonnern, während der Captain sich in sein Räumchen begab und die Außenwelt zurück ließ. Patel hatte das Kommando bekommen und wollte wohl Näheres wissen bezüglich meiner Meinung über den Captain.
"Nun Lt. Cmdr.. Ich denke ich teile mit Ihnen die Sympathie zu unserem Captain. Ich denke er ist ein sehr mutiger Captain, wenn es darum geht das Risiko zu scheuen. Und ich denke er trifft sehr vernünftige Entscheidungen, wenn er versucht ein Ziel nicht zu erreichen."
Ich blickte Patel an und sah, dass er verstand was ich meinte.
"Nur Lt. Cmdr.. Es steht mir nicht zu, seine Befehle anzufechten. Mein Rang auf diesem Schiff erlaubt mir das nicht."
Meine etwas trostlose Antwort schien ihm auch nicht wirklich weiterzuhelfen, aber er war froh zu hören, dass auch ich nicht sonderlich froh mit dem neuen Captain war.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Elim Garak« (23. Juli 2006, 02:25)


Patrice

Nach 15 Jahren immer noch nicht Captain

  • Nachricht senden

100

Sonntag, 23. Juli 2006, 12:02

Vertrauter Feind - Ein neuer Krieg droht...

"Wenn ich ihn mir betrachte, wundert es mich nicht, dass die meisten Cardassianer keine Menschen leiden können." sagte ich. "Jetzt weiß ich auch, wie er es geschafft hat, dass er noch nie gegen eine Födertionsvorschrift verstoßen hat, wenn er nie auch nur das geringste Risiko eingeht. So kommt man aber auch keinen Schritt weiter. Martinson hätte uns vermutlich dieses Schiff infiltrieren lassen und wir wären wenigstens eine Ecke schlauer." ließ ich meinem Unmut freien Lauf, während mein Ersatzmann hinter mir eintraf und die Sicherheitsstation übernahm.
Commander Patrice Patel - 1. Offizier der USS New Age
Admiral Patrice "Rick" Dimanche und Prof. Dr. Gresk - Schulschiff Pioneer

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher