Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: STBC Community. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 5. Juni 2006, 16:00

Vertrauter Feind - Ein neuer Krieg droht...

Computerlogbuch der USS New Age, Captain Montgomery Winters

Ich bin nun seit 3 Tagen an Bord dieses Schiffes und noch damit beschäftigt, mich einzugewöhnen. Das bedeutet vor allem für mich, die Crew und ihre Gewohnheiten kennenzulernen. Dies wurde mir bisher dadurch erschwert, dass die halbe Führungscrew auf Landurlaub ist. Daraus sind sie aber heute zurückgekehrt. Zwei weitere Cardassianer stoßen außerplanmäßig zusätzlich zu unserer Crew, während der Cardassianer Garak weiter als vermisst gilt. Ich habe mir für den heutigen Tag vorgenommen, meine wichtigsten Mitarbeiter zu einem persönlichen Gespräch zu bitten.
Logbuch Ende

------ Büro des Captains-----

Montgomery saß an seinem Tisch und trank einen heißen Kaffe, während er sich die Akte der Romulanerin Neireh ansah, die sein erster Offizier sein sollte. Als er meinte, sich mit der Akte, die sicherlich nur einen Bruchteil der Wahrheti enthielt, genug auszukennen, tippte er auf seinen Kommunikator. "Captain Winters an Commander Neireh, bitte kommen sie in mein Büro."
Captain Montgomery F. Winters- Captain der USS New Age

Char von:
Neireh
Kahael
Patrice

Neireh

Depp vom Dienst

Beiträge: 7 444

Wohnort: somewhere out there ;)

  • Nachricht senden

2

Montag, 5. Juni 2006, 16:20

Vertrauter Feind - Ein neuer Krieg droht...

-------Quartier Commander Neireh------

Ich hatte mich gerade erst frisch gemacht und die eine ausgiebige Dusche genossen nach der Zeit im Shuttle. Während ich mir eine frische Uniform anzog meldete sich der Captain über den Kommunikator. Ich lief zu der Kommode auf der ich die Rangpins und den Kommunikator abgelegt hatte und antwortete.

"Hier Neireh, ich bin unterwegs."

Mir war klar weswegen er mich wohl rief. Natürlich wollte er einen "Urlaubsbericht" haben dachte ich mir. Offiziell galt Garak ja immer noch als vermisst. Aber es gab einige Stellen innerhalb der Föderation die kooperativ darin waren wenn es darum ging einem Dissidenten ein neues Leben und eine neue Identität zu ermöglichen. Ich hatte bisher noch nicht viel Zeit gehabt mich an den neuen Captain zu gewöhnen und konnte ihn noch nicht richtig einschätzen, aber irgendwie wußte schon als er seine Antrittsrede hielt, daß er kein zweiter Martinson sein würde. Diese Personalentscheidung schien von Gegnern des Projektes beeinflußt worden zu sein vermutete ich irgendwie. Ich seuftzte leicht während ich die Rangpins an diese romulanische Uniform ansteckte und warf meinem Spiegelbild noch einen blick zu bevor ich mich zur Tür wandte. Vermutlich würde ich mich nie an den Anblick gewöhnen. Diese Föderationsabzeichen sahen seltsam deplatziert auf der Uniform aus. Es war nicht mal wirklich sicher ob der neue Captain dies weiterhin so akzeptieren würde, oder verlangen würde das alle eine Föderationsuniform trugen. Bisher war dies immer freiwilig gewesen. Manche taten dies auch, so wie Kahael.

Ich verließ mein Quartier und stand dann wenig später auch vor dem Büro des Captains und betätigte den Türmelder.
Si vis pacem, para bellum
"Romulaner finden immer einen Weg"
Captain der USS New Age
Ex-Diplomatin und Dissidentin bei Rogue
T'Ary auf der Pioneer und andere Romulaner der Hintergrundgeschichte
"Wenn einer einen Traum hat, ist es nur ein Traum.Wenn viele denselben Traum haben ist es der Beginn der Wirklichkeit."

3

Montag, 5. Juni 2006, 16:29

Vertrauter Feind - Ein neuer Krieg droht...

------ Büro des Captains-----

"Herein." rief Winters und blickte zu der Romulanerin, die leider immer noch eine romulanische Variante von Uniform trug. Aber er hatte es ihnen fürs erste freigestellt und Romulaner waren eine stolze Spezies. Er musterte die Frau, die sicherlich älter war, als es für menschliche Verhältnisse ihr Aussehen preisgab. Sie wirkte selbstbewußt und strahlte natürliche Autorität aus. Er wußte jetzt bereits, dass sie es ihm nicht einfach machen würde. Bei den meisten hier spürte er ähnliche Ressentiments.
"Commander Neireh, ich hoffe ihr Urlaub war angenehm." sagte er. "Bitte setzen sie sich." bat er und verzichtete darauf, ihr etwas zu trinken anzubieten, denn er hatte keine Lust, aufzustehen. "Ich habe ihren inoffziellen Bericht gelesen. Ich denke, sie werden dazu noch einige Anmerkungen haben?!" begann er.
Captain Montgomery F. Winters- Captain der USS New Age

Char von:
Neireh
Kahael
Patrice

Neireh

Depp vom Dienst

Beiträge: 7 444

Wohnort: somewhere out there ;)

  • Nachricht senden

4

Montag, 5. Juni 2006, 16:43

Vertrauter Feind - Ein neuer Krieg droht...

Ich nickte dem Captain kaum merklich zu und nahm Platz. Allerdings behielt ich meine etwas steife Haltung bei.

"Der Urlaub war recht interessant ja, sie sollten sich bei Gelegenheit auch mal Cardassia ansehen... Anmerkungen welcher Art meinen sie? Ausflugstipps oder solche Insidertipss die man nicht in einen öffentlichen Bericht schreiben würde? Oder wollen sie wissen wo wir unser Souvenir gefunden haben?", fragte ich wie beiläufig und taxierte ihn vorsichtig.
Si vis pacem, para bellum
"Romulaner finden immer einen Weg"
Captain der USS New Age
Ex-Diplomatin und Dissidentin bei Rogue
T'Ary auf der Pioneer und andere Romulaner der Hintergrundgeschichte
"Wenn einer einen Traum hat, ist es nur ein Traum.Wenn viele denselben Traum haben ist es der Beginn der Wirklichkeit."

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Neireh« (5. Juni 2006, 16:44)


5

Montag, 5. Juni 2006, 16:50

Vertrauter Feind - Ein neuer Krieg droht...

Winters blickte sie durchdringend an und fragte sich, ob der Commander versuchte einen Scherz zu machen. Er beschloß, auf die Wortspiele einzugehen. "In der Tat interessieren mich diese Souvenire. Gut, wegen einem der Souvenire wollten sie nach Cardassia, aber der andere scheint mir ein Spontankauf zu sein, zumal Sicherheitschef Patel bereits einige Sicherheitsoffiziere abgestellt hat, um den Spontankauf zu "beschützen"." Winters lehnte sich zurück und trank einen Schluck Kaffee. "Ich bin gerne bereit, Garak eine neue Identität zukommen zu lassen, weil er ein integrierter Teil der Crew ist und dieses Gefüge scheinbar ganz gut funktioniert. Doch bei dem Spontankauf bin ich doch ein wenig irritiert."
Captain Montgomery F. Winters- Captain der USS New Age

Char von:
Neireh
Kahael
Patrice

Patrice

Nach 15 Jahren immer noch nicht Captain

Beiträge: 8 984

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

6

Montag, 5. Juni 2006, 17:28

Vertrauter Feind - Ein neuer Krieg droht...

------Krankenstation-------

Andrew Aspen stand an einem der Biobetten und überprüfte die Kallibrierung. Die letzten der "Gäste" waren gestern entlassen worden und da der Chefarzt nicht da war, wurden wichtige Fälle nach DS9 gebracht. Eine kleine Verbrennung der Handfläche bei einem Hobbykoch hatte er behandeln müssen, ansonsten konnte er sich heute entspannen und durchatmen, bevor es los ging. Insgesamt war alles recht unspektakulär verlaufen. Das lag aber sicherlich auch daran, dass der Klingone noch nicht wieder da war, wobei er gehört hatte, dass er vor kurzem an Bord zurückgekehrt war. Er nahm einen medizinischen Tricorder und überprüfte aus Langeweile die eigenen vitalen Funktionen. Er hatte eben gegessen, weswegen sein Blutdruck ein wenig abgesunken war, dafür waren die Lipidwerte ein wenig gestiegen.
Commander Patrice Patel - 1. Offizier der USS New Age
Admiral Patrice "Rick" Dimanche und Prof. Dr. Gresk - Schulschiff Pioneer

Kahael

Alkoholvernichter, Paragraphenreiter und Blitzmerker

Beiträge: 6 388

Wohnort: Rumpelkiste

Beruf: §

  • Nachricht senden

7

Montag, 5. Juni 2006, 22:59

Vertrauter Feind - Ein neuer Krieg droht...

--- Bajor ----

Nachdem Kahael die anderern auf der New Age abgesetzt hatte, flog er mit der Vampire nach Bajor, um wenigstens noch einmal richtig Urlaub zu machen.
Er hatte sich ein hübsches Fleckchen nahe der Äquatorregion ausgesucht, warm, mit schönem Strand und angenehmen Wasser. Die Vampire "parkte" in seiner nähe und trohnte am Strand wie ein Statussymbol, während der Romulaner es sich auf einem Handtuch gemütlich gemacht hatte. Kahael ließ sich die Sonne auf den Bauch brennen und genoss ein Glas Ale on the Rocks. Die Wellen plätscherten, alles in allem war es entspannend, keine Seele war weit und breit.

Nach gut zwei Stunden auf dem Sonnengrill wurde es plötzlich laut am Strand, Musik krachte aus dem offenen Heck der Vampire. Kahael spurtete mit einem Surfbrett unter dem Arm die Einstiegsrampe hinunter und watschelte wenig später durch das Wasser, auf der Suche nach der nächsten Welle.


--- Raum des Dominions ---


Stumm zuckte der Lichtblitz durch das tiefe Schwarz des Weltraums, gespannt beobachtet von den Vorta, Jem´hadar und dem Gründer. Sie Standen auf der Brücke eines riesigen Jem´hadar Schlachtschiffes.
Die kleinen Sichtschirme vor ihren augen flackerten. "Start der Sonde." meldete ein Jem´hadar, dann war wieder stille. Ungeduldig wartete man auf das Bild was die Sonde liefern würde, ob das Projekt erfolgreich war.
Unter ihnen lag ein Planet dessen Inneres von riesigen Höhlen durchzogen war, die bis zum Kern des Planeten reichten. Eigentlich war es nur noch ein riesiges Kraftwerk, ein Kraftwerk das eine Vorrichtung versorgte, die dem Dominion die verdiente Rachte bringen sollte.
Im Orbit um diesen Planeten, Dirion, hatte man bereits eine schlagkräftige Flotte zusammengezogen, ein erster Racheengel. Um den Planeten selbst befand sich ein dichtes netz an Orbitalgeschützen, es war eine Festung.

"Sie die ersten Bilder treffen ein..." vor den Augen der Brückencrew zeigte sich ein rötlicher, brauner Planet. Ein paar Wolken zogen über die kahle Oberfläche. Vulkan.
"Sehr schön... auch wenn mir die Erde lieber gewesen wäre." der Vorta lächelte freundlich und blickte zu seinem Gründer. "Gründer, wenn sie es wünschen erteile ich den Befehl sofort." fragte er demütig. "Ja, schicken sie einige Schiffe. Sie sollen alles angreifen was sich ihnen bietet."
Der Gründer wusste das die Kapazitäten ihres Wunderwerkes beschränkt waren. Brauchte es doch enorme Mengen an Energie um auch nur für kurze Zeit ein künstliches Wurmloch zu erzeugen. Aber es funktionierte. Man hatte die Möglichkeit direkt in das Herz der Föderation zu stecken, auch wenn es nur ein Dolch war. War es doch zu riskant größere Verbände durch den Tunnel zu schicken.

Ein Verband aus gut Zehn Jägern und einem größeren Kreuzer löste sich aus dem Hauptverband und bezog an einem Punkt stellung. Wieder zuckte ein Lichtblitz durch den Raum und öffnete ein Wurmloch, das sich kaum vom schwarz des Raumes abhebte.


--- Vulkan ---


Wie aus dem nichts waren die Jem´hadar aufgetaucht und überraschten die Fracht und Passagierschiffe im Orbit von Vulkan. Es gab kein entkommen, zu plötzlich waren die Schiffe aufgetaucht und hatten innerhalb vo wenigen Minuten mehrere Schiffe vernichtet.
Ein anwesendes Sternenflottenschiff hatte die erste Welle mit schweren Schäden überlebt und schlug sich Tapfer, doch hatte es alleine keine Chance. Zu überlegen war der Gegner der sein Feuer auf das einzelne Schiff konzentrierte. Von Torpedos durchlöchtert wurde das tote Schiff in die Antmosphäre von Vulkan gezogen, wo es verglühte.
Es glich wie einem Piratenagriff in der Karibik. Sie tauchten aus dem Nichts auf, vernichteten den Feind und hinterließen brennende Städte. So auch auf Vulkan, die Käferschiffe tauchten tiefer in den Orbit hinab und bombardierten die alten vulkanischen Städte.


--- USS New Age ---


Kahael war am Abend wieder von Bajor zurückgekehrt und saß braungebrannt in seinem Büro, wobei er die silberne Sonnenbrille immernoch auf seiner Nase trug. Er laß sich die Berichte durch die sein Stellvertreter angefertigt hatte.
Das Schiff war soweit wieder diensttauglich, alle Schäden waren behoben. Zumindest so hätte man die zig Berichte in einem zusammenfassen können dachte er sich und warf das letzte Padd zurück auf den Schreibtisch.
Kahael beschloss draufhin der Brücke einen Besuch abzustatten.
Commander Chi´Khoal tr´Kahael - Chefingenieur der USS New Age
Captain Max "Dampfkessel" Voss - Captain des Schulschiffes Pioneer

in dubio pro raute

Falls Sie in einem Land leben, in dem das Fischen ohne Angelschein bestraft wird,
jedoch nicht der illegale Grenzübertritt ohne gültigen Reisepass,
dann haben Sie das Recht zu sagen, dieses Land wird von Idioten regiert.
Milos Zeman, tschechischer Ministerpräsident

Neireh

Depp vom Dienst

Beiträge: 7 444

Wohnort: somewhere out there ;)

  • Nachricht senden

8

Montag, 5. Juni 2006, 23:34

Vertrauter Feind - Ein neuer Krieg droht...

Ich ließ den Blick den Captains ab mir abgleiten wie heiße Butter an einer Pfanne. "Aber Captain.. sie wissen ja wie das ist mit Werbegeschenken... man will sie nicht, aber bekommt sie trotzdem.", antwortete ich im selben halb beiläufigen Ton wie zuvor.
"Es haben sich eben nunmal Umstände ergeben die es uns schwierig machten ihn zurückzugeben. Hätten wir ihn etwa irgendwo aussetzen sollen ?", fragte ich diesmal mit einem schon deutlich ernsteren Ton. "Wie es schien kamen wir einer anderen Gruppe Cardassianer in die Quere die ebenfalls vorhatten Garak zu retten. Treorok hat uns zwar geholfen, allerdings können wir uns zwar noch nicht ganz sicher über seine motive sein. Dennoch denke ich das wir ihn hier auf dem Schiff zumindest am besten unter Kontrolle und Beobachtung hätten. Im Grunde wr es Mr. Garak der sich für ihn eingesetzt hatte. Ich hatte wirklich in Erwägung gezogen ihn auf einen der landwirtschaftlichen Grenzplaneten auszusetzen."
Si vis pacem, para bellum
"Romulaner finden immer einen Weg"
Captain der USS New Age
Ex-Diplomatin und Dissidentin bei Rogue
T'Ary auf der Pioneer und andere Romulaner der Hintergrundgeschichte
"Wenn einer einen Traum hat, ist es nur ein Traum.Wenn viele denselben Traum haben ist es der Beginn der Wirklichkeit."

9

Montag, 5. Juni 2006, 23:44

Vertrauter Feind - Ein neuer Krieg droht...

Winters nickte. "Dafür ist es noch nicht zu spät. Ich hatte bisher noch nicht die Ehre, Garak kennenzulernen. Er muss ein besonderer Men... eine besondere Person sein, dass ihm alle derart vertrauen. Ich gehe davon aus, dass Lieutenant Commander Patel ein besonderes Auge auf den unerwarteten Gast hat. Ich wünsche keine Störungen des normalen Schiffsbetriebs. Bei der geringsten Auffälligkeit werde ich unterrichtet und es werden angemessene Maßnahmen ergriffen." Er endete und wollte dies als letztes Wort in dieser Maßnahme verstanden haben.
"Commander, sie sind mir als erster Offizier in gewißer Weise vorgesetzt worden. Ich möchte sie damit nicht beleidigen, sondern darauf hinweisen, dass dies für gewöhnlich nicht üblich ist. In der Regel kann sich ein Captain seine Führungscrew größtenteils selber arrangieren. Ich sehe ein, warum das in diesem Fall nicht möglich ist. Dennoch muß gerade zwischen dem ersten Offizier und dem Captain ein gewißes Grundvertrauen herrschen. Was muss ich über Commander Neireh ihrer Meinung nach wissen und was erwarten sie von meinem Kommando?" fragte er direkt heraus. Er hielt nicht viel von beschönigenden Worten, auch wenn es sie möglicherweise brüskieren sollte.
Captain Montgomery F. Winters- Captain der USS New Age

Char von:
Neireh
Kahael
Patrice

10

Montag, 5. Juni 2006, 23:48

Vertrauter Feind - Ein neuer Krieg droht...

Ich brachte meine Kampfausrüstung in meine Quartier zurück, bevor ich zur Krankenstation ging, davon ausgehend, daß die Cardassianer nach der Untersuchung durch die Sicherheit nun in meiner Station sein würden.

Die Türen glitten auseinander als ich darauf zuging und ich betrat die Krankenstation. Einer meiner Mitarbeiter stand im Raum, einen medizinischen Scanner auf sich gerichtet. "Status? Was ist passiert? verlangte ich zu erfahren, während in in die Richtung meines Büros strebte. Auf den ersten Blick schienen wenig Patienten da zu sein, die beiden Cardassianer waren anscheinend noch in der Obhut von LtCmdr. Patel. Ich setzte mich in meinen Sessel und wartete auf die Meldung von dem Offizier, der mir ins Büro gefolgt war. Mit einem Tastendruck aktivierte ich die Konsole und schaute dann zu dem Mann.
MaSvorra la`, Sohn von Vorras'kor, aus dem Hause CalRem, Leitender Arzt der New Age
Tarah con Costardes di Zchular me San`tasto Mba, Leiterin der Taktik und Waffen der Pioneer
Yssir con Zchular di Costardes me Mba San`tasto, Leiterin der Sicherheit der Pioneer

Patrice

Nach 15 Jahren immer noch nicht Captain

Beiträge: 8 984

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

11

Montag, 5. Juni 2006, 23:56

Vertrauter Feind - Ein neuer Krieg droht...

Crewman Aspen folgte dem ungestüm hereingestürmten Riesen in sein Büro- mit gebührendem Respektsabstand. Der große Mann flößte ihm durchaus ein wenig Angst ein. "Doktor, wir haben gestern sämtliche Behandlungen der Verletzten abgeschlossen. Den Notfalldienst hat die medizinische Abteilung von DS9 in ihrer Abwesenheit übernommen. Wir hatten eine leichte Verletzung durch Verbrennung der Handfläche, ansonsten keine besonderen Vorkommnisse, Sir." sagte er schnell, während 2 Sicherheitsoffiziere hinter ihm hereinkamen. Zwischen ihnen ging ein Cardassianer, der völlig unbeteiligt zu sein schien. Man könnte ihn als lethargisch oder willenlos beschreiben. Aspen dachte an seine Psychologievorlesungen zurück. Der Zustand des Cardassianers schien eher in dieser Hinsicht medizinisch von Belang, als physisch, denn ihn schien keine körperliche Beinträchtigung zu behindern.
Commander Patrice Patel - 1. Offizier der USS New Age
Admiral Patrice "Rick" Dimanche und Prof. Dr. Gresk - Schulschiff Pioneer

Kahael

Alkoholvernichter, Paragraphenreiter und Blitzmerker

Beiträge: 6 388

Wohnort: Rumpelkiste

Beruf: §

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 6. Juni 2006, 00:04

Vertrauter Feind - Ein neuer Krieg droht...

--- USS New Age ----


Als Kahael die Brücke betrat war, bis auf ein paar Fähnrichen und Unteroffizieren, niemand wichtiges auf der Brücke. Er grüßte die Anwesenden und setzte sich an seine Station und stellte erfreut fest das noch alles so war wie er es vor ein paar Tagen verlassen hatte. So konnte er sofort mit den Testläufen beginnen, er wollte sichergehen das auch niemand bei den Reperaturen gefuscht hatte, als ihm der Fähnrich an der Ops ansprach. "Sir wir empfangen da etwas von der Erde, das sollten sie sich ansehen." "Dann schalten sie das Programm mal ein." Doch was sich dann präsentierte ließ sogar Kahael den üblichen Witz verschlagen. Er zog die Sonnebrille ab und starrte wie gebannt auf den Schirm. Der präsentierte nämlich das Ergebniss des Jem´hadar Angriffes auf Vulkan. Die Bilder zeigten brennende Städte, tote oder Verletzte. "... laut Überlebenden des sich zum Zeitpunkt im Orbit befindlichen Flottenschiffes USS Potemkin, tauchten die Schiffe wie aus dem nichts auf. Genaue Meldungen über die Verluste und Zahl der Toten liegen uns noch nicht vor, aber man schätzt sie auf etwa 1.500 Tote, zum Großteil Zivilisten und mehrere tausend Verletzte. Bisher gab die Sternenflotte noch keine Stellungsnahme zu den Vorfällen ab. Jedoch hat man für 14.00 Uhr, Erdstandartzeit, eine Pressekonferenz angesetzt. Laut unseren Informationen sollen große Teile der Sternenflotte bereits in Alarmbereitschaft versetzt worden sein. Tanja Torn, für FNN"

"Mist..." mehr konnte er dazu nicht wirklich sagen. ".. aber das mit der Alarmbereitschaft ist mir neu." Er machte eine Anfrage an den Computer wo sich der Captain im Moment befinde.
Die Antwort des Computers ergab das er zusammen mit Neireh in seinem Bereitschaftsraum saß, was praktisch war. Er ging hinpber zur Tür und trat ohne große Ankündigung in den Bereitschaftsraum. "Captain, entschuldigen sie das ich sie störe... aber da ist eben etwas über den Nachrichtenkanal getickert... was überhaupt nicht gut ist. Am besten schauen sie es sich selbst einmal an." Er deutete auf den kleinen Laptop auf Winters Tisch. Konnte man sich doch die Nachrichten des FNN, Federation News Network, nach Bedarf anschauen.
Commander Chi´Khoal tr´Kahael - Chefingenieur der USS New Age
Captain Max "Dampfkessel" Voss - Captain des Schulschiffes Pioneer

in dubio pro raute

Falls Sie in einem Land leben, in dem das Fischen ohne Angelschein bestraft wird,
jedoch nicht der illegale Grenzübertritt ohne gültigen Reisepass,
dann haben Sie das Recht zu sagen, dieses Land wird von Idioten regiert.
Milos Zeman, tschechischer Ministerpräsident

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kahael« (6. Juni 2006, 00:06)


13

Dienstag, 6. Juni 2006, 00:17

Vertrauter Feind - Ein neuer Krieg droht...

Winters blickte den Romulaner entfremdet an. Wenn er sich richtig erinnerte, war es der ungehobelte Mann, der keine Manieren bewiesen hatte und Chefingenieur dieses Schiffes war, warum auch immer. "Was immer es ist, es wird Zeit haben, sonst hätte man mich bereits kontaktiert, Lieutenant Commander." sagte er und fügte ein "Wegtreten." hinzu. Nicht, dass er nicht wissen wollte, was los war. Aber zunächst wollte er ihre Antwort hören, dannach konnte Neireh eh wegtreten und die Angelegenheit konnte sicherlich 30 Sekunden warten.
Captain Montgomery F. Winters- Captain der USS New Age

Char von:
Neireh
Kahael
Patrice

Kahael

Alkoholvernichter, Paragraphenreiter und Blitzmerker

Beiträge: 6 388

Wohnort: Rumpelkiste

Beruf: §

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 6. Juni 2006, 00:22

Vertrauter Feind - Ein neuer Krieg droht...

"Captain, in meinen Augen ist ein Angriff auf Vulkan mit über 1000 Toten schon etwas... sagen wir wichtiges?" Kahael dachte garnicht daran sich einfach so verscheuchen zu lassen. In Winters Gesicht sah er schon das der Kerl ihn nicht mochte, aber was bedeutete das schon, er mochte ihn auch nicht, so war man wenigstens auf einer Welle. "Aber lassen sie sich nicht stören. Ich geh dann schon mal die Notrationen sortieren..." sagte er zynisch und verließ den Raum wieder.
Commander Chi´Khoal tr´Kahael - Chefingenieur der USS New Age
Captain Max "Dampfkessel" Voss - Captain des Schulschiffes Pioneer

in dubio pro raute

Falls Sie in einem Land leben, in dem das Fischen ohne Angelschein bestraft wird,
jedoch nicht der illegale Grenzübertritt ohne gültigen Reisepass,
dann haben Sie das Recht zu sagen, dieses Land wird von Idioten regiert.
Milos Zeman, tschechischer Ministerpräsident

15

Dienstag, 6. Juni 2006, 00:30

Vertrauter Feind - Ein neuer Krieg droht...

--- Krankenstation ----

Der Crewman lieferte einen ordentlichen Bericht ab und ich nickte kurz anerkennend. Dann fiel mein Blick den Cardassianer draußen und die beiden Sicherheitsleute. "Wir haben einen Gast. Er wird eine gründliche Untersuchung bekommen. Folgen Sie mir."

Ich stand auf und ging zu Trerok. Er saß auf dem Biobett und schaute unbeteiligt, wie schon die ganze Zeit. "Legen Sie sich hin." Mit sanfter Gewalt drückte ich aufs Biobett und aktivierte dann den Diagnoseschild. Zwei Hälften fuhren aus den Seiten des Biobettes und trafen sich in der Mitte. Ich programmierte einen intensiven Scan des Cardassianers. "Bleiben Sie bei ihm, Crewman."

Zu den beiden Sicherheitsoffizieren tretend, befragte ich sie. "Wo ist Garak, der andere Cardassianer? Er hat noch keine Untersuchung hier in der Krankenstation hinter sich."
MaSvorra la`, Sohn von Vorras'kor, aus dem Hause CalRem, Leitender Arzt der New Age
Tarah con Costardes di Zchular me San`tasto Mba, Leiterin der Taktik und Waffen der Pioneer
Yssir con Zchular di Costardes me Mba San`tasto, Leiterin der Sicherheit der Pioneer

16

Dienstag, 6. Juni 2006, 00:41

Vertrauter Feind - Ein neuer Krieg droht...

"Ein Angriff auf Vulkan? Warum sagt er das nicht gleich?" rief Winters empört dem Romulaner hinterher, der beleidigt davon stiefelte. Gemeinsam mit Neireh sah er sich die FFN Nachrichten an. Dominionsschiffe hatten offensichtlich die Schiffe im Orbit von Vulkan und Siedlungen selber attackiert. Aber wie konnte so etwas so tief im Föderationsraum passieren? Winters sah Neireh fragend an, aber auch in ihren Augen sah er keine Antwort. Er drückte einen Knopf vor sich. "Geben sie mir Starfleet Command." sagte er bestimmt. "Alle Leitungen werden derzeit nicht beantwortet, Sir. Die SFC tagt gerade in einer Notsitzung." kam es von der Brücke. "Na toll." kommentierte er frustriert. Er dachte nach. Gelber Alarm war bereits routinemäßig eingeschaltet, genau wie generelle Einsatzbereitschaft. Es gab nichts zu tun, als zu warten. Fragend sah er Neireh an, wie sie reagieren würde.
Captain Montgomery F. Winters- Captain der USS New Age

Char von:
Neireh
Kahael
Patrice

Patrice

Nach 15 Jahren immer noch nicht Captain

Beiträge: 8 984

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 6. Juni 2006, 00:49

Vertrauter Feind - Ein neuer Krieg droht...

-----Krankenstation-------

"Sir, Garak steht nicht unter Sicherheitsüberwachung. Daher musste er sich nicht bei Commander Patel melden, bevor er den Dienst angetreten hat. Sie müssen ihn wohl selber kontaktieren." sagte der Sicherheitsoffizier, der anders als Crewman Aspen aus seiner täglichen Arbeit Klingonen bestens kannte und den Umgang mit ihnen nicht scheute, auch wenn ein klingonischer Arzt sicher ein ungewöhnlicher Anblick war.
Aspen beobachtete derweil den Cardassianer, der ruhig die völlig schmerzfreie Untersuchung über sich ergehen lies. Aspen sah sich seine Werte an, während der Computer daneben zur Vereinfachung cardassianotypische Werte für Männer seines Gewichts und seiner Physionomie anzeigte. Es gab anscheinend keine aussergewöhnlichen Werte. Er fragte sich, warum der Cardassianer von Sicherheitskräften begleitet wurde und warum er nicht in den Akten des Schiffes aufgeführt wurde.
Commander Patrice Patel - 1. Offizier der USS New Age
Admiral Patrice "Rick" Dimanche und Prof. Dr. Gresk - Schulschiff Pioneer

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Patrice« (6. Juni 2006, 00:50)


18

Dienstag, 6. Juni 2006, 09:57

Vertrauter Feind - Ein neuer Krieg droht...

--- Krankenstation ---

"Nach jedem Außeneinsatz und Urlaub haben sich die Offiziere bei mir zur Überprüfung zu melden." Ich knurrte kurz vor mich und wandte mich zu Trerok um. Mit einem Blick auf das Diagnosedisplay sah ich, daß, außer dem Chip, nichts weiteres angezeigt wurde. Wie erwartet fehlte ein Backenzahn, laut Akte fehlte dieser Garak ebenfalls.

Mit ein paar Tastendrucken ließ ich das Gerät in den Bereich der Molekulardiagnose gehen, DNA scannen und nach Anzeichen suchen, die darauf hindeuteten, daß der Mann im Geheimdienst von Cardassia tätig gewesen war. Ich warf dem Assistenten mir gegenüber einen Blick zu, aber da er nichts sagte, schien er keine Fragen zu haben.

"Überwachen Sie ihn weiterhin, Crewman." Um Garak zu kontaktieren, wollte ich ins Büro.

In meinem Büro aktivierte ich den Kommunikator.

*** Lt. Garak, ich erwarte Sie umgehend zur Untersuchung in der Krankenstation, um Sie als diensttauglich zu erklären. ***

Ich erwartete keine Bestätigung, sondern umgehendes Erscheinen. Ich trat wieder aus dem Büro heraus und ging zum Biobett. Der Computer war noch bei der Arbeit. Währenddessen programmierte ich einen weiteren Scan, um mehr über diesen Chip zu erfahren, der den Schmerz bei Folter reduzieren sollte. Auch wenn Technik nicht meine Stärke war, würde ich diesem Chip mißtrauen.
MaSvorra la`, Sohn von Vorras'kor, aus dem Hause CalRem, Leitender Arzt der New Age
Tarah con Costardes di Zchular me San`tasto Mba, Leiterin der Taktik und Waffen der Pioneer
Yssir con Zchular di Costardes me Mba San`tasto, Leiterin der Sicherheit der Pioneer

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MaSvorra« (6. Juni 2006, 10:00)


Neireh

Depp vom Dienst

Beiträge: 7 444

Wohnort: somewhere out there ;)

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 6. Juni 2006, 11:45

Vertrauter Feind - Ein neuer Krieg droht...

--------Büro des Captains--------

Ich stand da und sah mir schockiert die Nachrichtenaufzeichnungen an. Eben noch war ich am überlegen was ich dem Mann antworten sollte. Ich schätzte seine Direktheit. Das er wenig darauf legte Dinge zu beschönigen damit kam ich zurecht. Es war zwar eine Umstellung, da Martinson ein Diplomat gewesen war. Aber dann platzte Kahael in den Raum und ich hatte kurz die Luft eingesogen und ihn strafend angesehen gehabt während ich die Reaktion des Captains verfolgte. Aber das was er dann gesagt hatte änderte alles. Immer noch starrte ich die Bilder von Trümmern und Verletzten und hörte den Kommentar der Nachrichtensprecherin.

"Elemente...", murmelte ich nur leise.
Ich spürte den Blick des Captains und erwiderte seinen etwas betroffen.
"Das Dominion ? Woher kamen die so plötzlich ? Wie konnten sie so tief unbemerkt in das Herz der Föderation eindringen ?", sagte ich immer noch etwas schockiert. Die steife reserviertheit hatte ich mittlerweile schon wider vergessen. Aber dafür reifte die Erkenntnis das es da Personen auf Vulkan gab von denen ich wissen musste wie es ihnen ging. Im selben Moment wie ich mich daran erinnerte das Sarek und Martinson nach Vulkan zurückkehrt waren. Vermutlich wurde ich gerade ziemlich blaß.
"Captain.. entschuldigen.. ich muss gehen. Vielleicht bekomem ich ja eine Verbindung nach Vulkan."
Si vis pacem, para bellum
"Romulaner finden immer einen Weg"
Captain der USS New Age
Ex-Diplomatin und Dissidentin bei Rogue
T'Ary auf der Pioneer und andere Romulaner der Hintergrundgeschichte
"Wenn einer einen Traum hat, ist es nur ein Traum.Wenn viele denselben Traum haben ist es der Beginn der Wirklichkeit."

Patrice

Nach 15 Jahren immer noch nicht Captain

Beiträge: 8 984

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 6. Juni 2006, 14:00

Vertrauter Feind - Ein neuer Krieg droht...

---- Krankenstation----

Verwundert beobachtete Aspen, wie Doktor MaSvorra einen DNS Scan veranlasste. Eindeutig keine Standardbehandlung, die jeder zu seiner Einstellungsuntersuchung über sich ergehen lassen musste. Er traute sich aber nicht, den Klingonen nach dem Sinn zu fragen, denn er schien erbost, dass Garak nicht von selbst zur Krankenstation gekommen war. Der Doc ging in sein Büro und Aspen war allein mit dem Cardassianer. "Was haben sie verbrochen, Mr. Trerok?" fragte er letztendlich, doch der Cardassianer schwieg nur mit einem verächtlichen Gesichtsausdruck. Er sah sich die DNS Sequenz an, die der Computer soeben zusammenstellte. Er war absolut kein Experte für diese Fragen, aber er fand es zumindestens interessant. Der Doc kam wieder und besah sich ein technisches Gerät am Computer, dass wohl im Patienten transplantiert war. Die Verwunderung von Aspen wurde dadurch nicht eben kleiner.


---- Quartier Patrice Patel------

Ich hatte mich in mein Quartier begeben, um ein wenig auszuruhen. Mit Kahael an den Strand zu gehen, darauf hatte ich dann doch keine Lust gehabt. Ich hatte mir stattdessen ein Bier genommen und mich gemütlich in die Wanne gelegt. Dann hatte ich dem Computer eine Nachricht für M diktiert, deren Schiff meines Wissens bald auch bei DS9 ankommen sollte, wobei wir uns jedoch knapp verpassten. "Lieutenant Commander Patel, bitte melden sie sich bei Captain Winters." wurde plötzlich von der Brücke gemeldet. Ich blickte überrascht auf, zumal mein Urlaub noch nicht ganz vorbei war. Ich stieg aus der Wanne und trocknete mich ab. Dann suchte ich eine Uniform heraus und begab mich zur Brücke. Dort klopfte ich. "Herein." kam es von der anderen Seite.
Commander Patrice Patel - 1. Offizier der USS New Age
Admiral Patrice "Rick" Dimanche und Prof. Dr. Gresk - Schulschiff Pioneer