Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: STBC Community. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Kahael

Alkoholvernichter, Paragraphenreiter und Blitzmerker

  • »Kahael« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 388

Wohnort: Rumpelkiste

Beruf: §

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 29. Oktober 2006, 22:21

Spieglein Spieglein...

Kahael betrat wieder den Maschinenraum und blickte sich um. Niemand da. Wahrscheinlich hatten die Schicht die Abwesenheit des Chefs dazu genutzt eine kurze Pause im Casino einzulegen. Sonderlich wichtiges gab es eh nicht zu tun, so ließ er es bei einem kurzen Schulterzucken.
Er drehte sich in Richtung seiner Bürotür, um von dort die Vampire wieder in den Hangar zu parken. Er zuckte vor Schreck zusammen, sogar das restliche Stück des Crossaints viel ihm aus der Hand. Vor ihm stand Patel, zusammen mit zwei anderen. Das selbst wäre nichts ungewöhnliches, wenn sein Freund nicht so aussehen würde, wie er gerade dort vor ihm stand. Patel war unrasiert, die Haare lang und ungekämmt. Auch trug er keine Uniform, sondern Zivil. Dann viel sein Blick auf den Phaser in der Hand, auch seine beiden Begleiter trugen einen. "Man, geh dich rasieren... du siehst ja schlimm aus. Wenn Winters das sieht stehst du vor mir auf seiner roten Liste... und was zum Geier soll der Phaser? Knall lieber die beiden Tal´Shiar ab." sagte er leicht sauer über diesen Schreck. "Das musst du gerade sagen." antwortete Patel und gab ihn einen kräftigen Schlag, der Kahael ins Reich der Träume beförderte.

"Rooomulaaaanisches Aaaale...ist wie das Blut von Rooomulus, komm schenk mir eeeeeein...." summte Kahael noch völlig daneben von dem kräftigen Schlag den man ihm verpasst hatte.
"Das soll Captain Kahael sein?" rümpfte jemand die Nase über die Schnapsleiche die da singend vor ihm lag. "Das Gesicht passt..." murmelte jemand anders. "Sicher das du den richtigen geholt hast?" brummte jemand zu Patel der grimmig auf Kahael blickte. "Ja. Das ist er." "Und so einer soll ein Genie für Technik und Holotechnologie sein?" Dann rührte sich Kahael langsam und blickte leicht verstört in die Runde. "Man... ich bring den Kerl um..." stöhnte er und bemerkte die Leute um ihn erst beim zweiten Hinschauen. Zuerst sagte er nichts, sondern blickte sich nur um. "Also... ich bin nicht im Maschinenraum, auf der New Age schon garnicht, richtig?" fragte er dann. "Ok... ok, nichts sagen Jungs... mhm... ich habe Geburtstag und das ist eine Überraschungsfete, auf dem Holodeck... nein, wartet, ich hab erst in zwei Monaten wieder Geburtstag. Ich habs ... Fasching?" er grinste und stand auf, blickte aber nur in verwunderte Gesichter. "Ihr wart noch nie eine gute Partytruppe wisst ihr das?" Irgendetwas kam Kahael hier schon spanisch vor, er versuchte es aber, wie immer, auf seine eigenartige Art und Weise zu verstecken. "Commander?" fragte er etwas verwundert als er Neireh erkannte. Sie hatte lange Haare und einen engen, äußerst körperbetonenden Anzug an. An der rechten Hüfte trug sie ein Messer, am Oberschenkel einen Phaser. "Ok... was ist das hier." "Ich freue mich sie wiederzusehen..." sagte eine Stimme die ihn recht bekannt vor kam. "Cap...Captain?" stotterte er und musste vor Schreck husten. "Verwundert?" fragte er und lächelte. "Jetzt ja.." antwortete Kahael als er Martinson lachen sah. "Ok, als nächstes taucht Sarek auf wie?" "Der ist... auf einer Mission." "Na klar...Computer, Holodeck deaktiveren." nichts rührte sich. "Computer. Authorization Kahael 342 Strich 341B. Computer?" Noch immer reagierte nichts wie er erhofft hatte. "Ok, Patel... ich glaub hier hört der Spaß auf." rief er laut. "Welcher Spaß?" antwortete der Patel mit den langen Haaren. "Bleiben sie ruhig..." begann Martinson und ging auf ihn zu. "... ich werde es ihnen erklären. Sie sind in der Tat nicht mehr auf der New Age. Sie sind noch nicht einmal mehr in ihrem Universum." "Hä?" "Dies ist ein ... wie nannten es ihre Kollegen von Deep Space 9... ah ja, Spiegeluniversum." "Schön... sehr schön. Nett hier, darf ich nun wieder auf die New Age zurück, ja?" Kahael wurde so langsam nervös. Ihm gefiel das hier nicht. Patel mit langen Haaren und 3 Tage Bart, Neireh als heißer Feger und Martinson der lachte und so garnicht vulkanisch war. "Das geht leider nicht. Im Moment nicht." "Schade, aber ich müsste wirklich ganz dringend wieder zurück. Wissen sie, der hat mich jetzt schon auf der Abschussliste und ... wenn ich jetzt noch blau mache... tzzz dann kann ich mir nen neuen Job suchen und eigentlich gefällt mir mein jetziger ganz gut. Bischen stressig, aber ich hab mein eigenes Büro, gemütliches Quartier und kenne einen Patel der eine Dusche kennt." er blickte auf das Gegenstück aus diesem Universum und rümpfte etwas die Nase. "Noch son Spruch und ich pfeil dir die spitzen Ohren ab." antwortete dieser nur. "Sie können wieder zurück, wenn sie uns geholfen haben." Martinson hatte einen gewissen Unterton in seiner Stimme, die Kahael garnicht gefiel. "Helfen? Ok... ich bin Ingeniuer, aber kein Klempner. Und wieso nennen m" er blickte dabei etwas in Richtung Patel, eigentlich in Richtung aller. Sonderlich gepflegt ging es hier scheinbar nicht zu. Martinson lachte gezwungen.
"Ich werde es ihnen erklären. In diesem Universum herrschte lange Zeit das Terran Empire. Es Eroberte Vulkan, Talar, Orion und einige andere Welten, die in ihrem Universum friedlich die große Föderation gegründet haben. Ihre glorreiche Sternenflotte, war hier eine brutale Organisation, die ohne weiteres ganze Völker abmetzelte. Am Ende wurde sie aus einer Allianz von Klingonen, Cardassianern und Bajor besiegt. Diese Allianz herrscht noch immer, aber ist eigentlich auch nicht viel besser als das Empire. Die Menschen und ehemaligen Verbündeten wurden versklavt.... und auch diejenigen die die neue Ordnung der Allianz nicht anerkennen wollten..." "ah, schön und ihr seit die tapferen Rebellen? Danke für die Einführung in das Spiegeluniversum, schickt mir das Buch und ich gehe jetzt." Kahael stand von der Liege auf, auf der er bisher gesessen hatte. "Nicht so schnell." Patel drückte ihn wieder runter und zog drohend sein Messer aus seinem Gürtel. "Naja, am Abzug bist du ja genauso schnell." murmelte Kahael und setzte sich freiwillig wieder. "Und was soll ich dann hier?" fragte er recht uninteressiert. "Nun... sie sind in diesem Universum Captain und der beste Techniker den wir haben. Sie müssen wissen das die Unterschiede in unseren Universum hauptsächlich aus geschichtlichen und charakterlichen besteht, die Fähigkeiten bleiben meist identisch. Leider wurde ihr Gegenstück vor zwei Wochen von der Allianz gefasst und sitzt auf Bajor in der wohl am best bewachtesten Zelle des ganzen Quadranten. Zusammen mit ein paar anderen hohen Rebellen. Sie sollen nächste Woche hingerichtet werden."

"Ein nettes Universum habt ihr hier...." zischte Kahael "... und wo sind wir hier?" fragte er und ließ seinen Kopf kreisen. "In einem unterirdischen Stützpunkt auf Telor II.... aber helfen sie uns nun oder nicht?" Kahael schwieg einen Moment und blickte in die Gesichter um sich herrum. "Hab ich eine andere Wahl?" "Nein." "Na dann, ein eigenes Bett und eine warme Mahlzeit täglich ist aber schon drin?" scherzte er und stand auf. "Dann wollen wir mal an die Arbeit..." sagte Kahael dabei und klatschte arbeitsbereit in die Hände, auch wenn ihm das ganze nicht gefiel. Vielleicht würde er zwischenzeitlich einen Weg finden wie er wieder auf die New Age kommen konnte.
"Wir fangen gleich an. Knife... mach das Schiff klar." rief Martinson zu dem Spiegel-Patel, worauf Kahael ganz vulkanisch die Augenbraue hob. "Knife?" fragte er leise zu sich selbst. "... komisches Universum... wirklich."
In der Zwischenzeit hatte Neireh einige Phasergewehre geholt und drückte eins davon Kahael in die Hand. "Äh... was?" "Du kannst doch wohl schießen?" knirschte Neireh etwas herrablassend. "Äh... natürlich, man nennt mich auch Terminator-Kahael" grinste er etwas auf Anspielung an den Patel seines Universums und betrachtete das Gewehr. "Ohje..." seufzte er. "... ähm Moment... Mooooment." er drehte sich zu den anderen um und bemerkte erst jetzt die illustre Anhäufung der New Age Crew dieses Universums. Patel hatte auf die Spitze seines Gewehres ein Bajonett gesetzt und kaute ständig auf irgendetwas herrum. Neireh wirkte wie eine Angestellte einer rotlicht Bar, mit dem Charm einer SM-Domina. Martinson war menschlich, ja richtig emotional.
Commander Chi´Khoal tr´Kahael - Chefingenieur der USS New Age
Captain Max "Dampfkessel" Voss - Captain des Schulschiffes Pioneer

in dubio pro raute

Falls Sie in einem Land leben, in dem das Fischen ohne Angelschein bestraft wird,
jedoch nicht der illegale Grenzübertritt ohne gültigen Reisepass,
dann haben Sie das Recht zu sagen, dieses Land wird von Idioten regiert.
Milos Zeman, tschechischer Ministerpräsident

Kahael

Alkoholvernichter, Paragraphenreiter und Blitzmerker

  • »Kahael« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 388

Wohnort: Rumpelkiste

Beruf: §

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 29. Oktober 2006, 22:52

Spieglein Spieglein...

"Hab ich euch jetzt richtig verstanden... ihr wollt einfach so, irgendwo reinmarschieren, rummballern, mein Konterfei rausholen und wieder rechteitig zum Tee in dieser Rumpelkammer sein?" fragte er leicht ironisch und schaute etwas verwundert auf dieses komische Modell von Phasergewehr.
"Nein,... du sollst da rein." brummte Patel kauend. "Die Zellen sind holographisch, gesteuert von einer KI..." erklärte Martinson und ging einige Schritte auf Kahael zu. "... sie wurde speziell für den Kahael dieses Universums programmiert. Ein holographisches Folterinstrument...." "Wenn euer Kahael genauso gut in diesen Dingen ist, wieso macht er es nicht selber?" "Ich erkläre es dir unterwegs... wir müssen nun los." drängte Martinson und stieg auf eine Transporterplattform.



"... hab ich das richtig verstanden. Die KI ist direkt an sein Hirn angeschlossen und passt sich so immer wieder an?" Kahael blickte kritisch zu Martinson der ihn am Tisch gegenüber saß. "Ja. Ein Chip in seinem Hirn. Die Folterknechte der Allianz haben ihm den eingepflanzt." "Da is meiner ja noch Gold gegen ..." murmelte Kahael und blickte aus dem kleinen Fenster des alten Schiffes. "Wie?" "Ein Chip... ich habe auch son Ding hier oben. Der hat mich durchdrehen lassen. Irgend so eine Gruppe wollte mich benutzten... so ganz kam das nie raus warum und wieso. Jedenfalls konnte Sarek ihn nicht komplett entfernen, nur deaktivieren." Martinson riss überrascht die Augen auf. "Wie lange ist das her." Kahael überlegte "Ein paar Monate, 2 oder 3. Ich bin mir nicht sicher. "Faszinierend... vor drei Monaten wurde Captain Kahael von der Allianz geschnappt. "öh.." "Es scheint das es immer wieder Paralelen zwischen unseren Universen gibt, auch was körperliche Dinge betrifft." "Vielleicht auch deshalb der Begriff Paraleluniversum?" fantwortete Kahael etwas blöd und blickte Martinson an. "Was ist das hier überhaupt, diese Allianz, Terran Empire, Rebellen..." "Nun ..." Martinson erklärte Kahael die Geschichte seines Universums von beginn an "... als die Rebellion es schaffte, mit Hilfe einiger Crewmitglieder von DS9 aus deinem Universum, Terok Nor zu erobern und den Legaten zu entrohnen, rebellierten viele Welten gegenüber der dominierenden Allianz. Leider wurden viele Aufstände brutal niedergeschlagen.... soweit die Allianz dazu noch in der Lage war. Worf war gestürzt und es begann der Kampf um die Nachfolge. Er dauerte etwa ein Jahr. An der Spitze steht nun ein Cardassianer, Damar. Er steht Worf in nichts nach, ich würde sogar sagen das er deutlich brutaler ist in seiner Herrschaft. Vieles normalisierte sich schnell wieder in der Allianz. Die Klingonen waren zwar nicht froh darüber, aber Damar sorgte mit der Bevorzugung einiger Häuser des Reiches schnell dafür das man ihn auch dort folgte. Für uns jedoch war die Zeit die Chance uns neu zu organisieren. Auf einigen Welten konnten wir Ausenposten und Kolonien einrichten... sogar eine Werft aufbauen. Zehn Schiffe umfasst unsere Flotte zur Zeit, drei weitere sind im Bau." "Und wieso ist mein Gegenstück hier so begehrt? Ich mein, habt ihr nicht genug Captains?... überhaupt ich und Captain." zischte Kahael noch verwundert. ´In seinem Universum wäre das wohl unvorstellbar. "Er ist unser bester Techniker, er hat die Troja Klasse entworfen, unseren ersten Schlachtkreuzer. Ein Prunkstück an moderner Technik..." "moment.. ich denke ihr seit eine Rebellion. Woher holt ihr die Resurcen für Schlachtkreuzer?´" unterbrach Kahael seinen Gesprächspartner kritisch. "Überfälle. Die Allianz sieht uns nicht wirklich als Bedrohung an, daher können wir öfters ihre Frachtschiffe aufreiben und überfallen. Außerdem ... es ist kein Schlachtkreuzer wie du sie aus deinem Universum kennst. Es sind kleinere Schiffe, aber ebenso schlagkräftig. Aus den Daten die wir damals von Deep Space 9 für unser Gegenstück der Defiant Klasse bekommen haben, konnten wir vieles aufbauen. Captain Kahael hat die Pläne mehrmals überarbeitet und verbessert. Außerdem verfügt sich über holographische Verteidigungssysteme, mit denen wir die Schiffe der Allianz immer wieder überlisten. Darüber hinaus ist er ein äußerst guter Captain." Ihm kam das was Martinson da erzählte recht bekannt vor, Holoschilde, Holoemitter für Projektionen im Weltraum... "Bis zu dem mit dem Captain würde ich ihnen bei mir zustimmen." lachte Kahael und trank den letzten Schluck in seinem Glas.
Commander Chi´Khoal tr´Kahael - Chefingenieur der USS New Age
Captain Max "Dampfkessel" Voss - Captain des Schulschiffes Pioneer

in dubio pro raute

Falls Sie in einem Land leben, in dem das Fischen ohne Angelschein bestraft wird,
jedoch nicht der illegale Grenzübertritt ohne gültigen Reisepass,
dann haben Sie das Recht zu sagen, dieses Land wird von Idioten regiert.
Milos Zeman, tschechischer Ministerpräsident

Kahael

Alkoholvernichter, Paragraphenreiter und Blitzmerker

  • »Kahael« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 388

Wohnort: Rumpelkiste

Beruf: §

  • Nachricht senden

3

Montag, 6. November 2006, 22:05

Spieglein Spieglein...

Der Flug zog sich ein wenig hin nud Kahael stand mit den anderen auf der Brücke dieses kleinen Schiffes, das ihm das Gefühl vermittelte auf einer Art fliegendem Restposten durch das All zu pflügen.
"Das ist es..." brummte Patel grimmig und deutete auf den Schirm. Eine trostlose Wüstenwelt, bermutlich sehr heiß. Er dachte an Cestris, wo Patel die Hitze garnicht vertragen hatte. Sein Gegenstück müsste ja regelrecht darauf scharf sein an die Sonne zu kommen. "Romulaner... los." brummte dieser auch plötzlich und zog Kahael am Arm in den Turbolift. "Wie beamen." grunzte er und hätte wohl am liebsten irgendwo in die Ecke gerotzt.
"Ahh... Frischluft." atmete er tief ein als die beiden mitten im Wüstensand matrialisierten. "... in deiner Nähe sicherlich nicht." sagte Kahael leise in Anbetracht des ungepflegten, schon fast klingonenhaften, Hygienestandes des Spiegel-Patels. "Was?" zischte dieser kurz darauf. "Och, nichts... find frische Luft auch toll." grinste Kahael nur, blickte sich um und legte das Phasergewehr auf die Schulter. "So... und du kennst den Weg ja?" fragte er und schaute zu seinem Kollegen. "Natürlich... da lang." brumpfte er und hatte wieder sein Messer auf die Spitze des Phasers gesteckt. "Oh, großer Krieger... hast du schon eine Idee wie man da reinkommen soll?" fragte Kahael, ein wenig ironisch, weiter. "Nein, das ist ja deine Aufgabe." "Ah... gut zu wissen. Und wo ist der Rest der Truppe?" "Auf dem Schiff, für den Fall das es schief geht." "... das es schief geht.. super Aussichten."
Die beiden stapften eine Weile durch den Sand und legten sich auf einem Dünenkamm auf die Lauer.
Im Fernglas beobachteten sie das Gebäude. Ein altes Gemäuer. Klingonen marschierten drumherum, ab und zu ein Cardassianer. Kahael grübelte, eigentlich war soetwas nicht seine Aufgabe, Patel machte das. Doch der in diesem Universum hatte nur die Ballerkomponente seines Gegenstückes, dafür um so mehr davon. "Ok.. ich hab eine Idee." Kahael grinste schon bei dem Gedanken. Er dachte wenn es bei einem Jem´hadar wirkte, wieso auch nicht bei Klingonen, der IQ lag für gewöhnlich gleich, wenn nicht gar niedriger.
"Ahhh... Zivilisation.." rief er und tauchte auf einmal hinter der Düne auf, mit direktem Kurs auf das Gemäuer. Patel zischte, er konnte nicht fassen was er da gerade sah. "Bist du irre?" presste er zwischen seinen Zähnen hervor. "Komm zurück..." doch Kahael hielt geradewegs auf die beiden Klingonen zu, die bei seinem Geschreih sich dumm anschauten. Es kam nicht oft vor das sich ein Romulaner auf einem solchen Planeten verirrte. "Ich bin seit Tagen hier unterwegs. Ich hatte eine Reise gebucht, in der Beschreibung stand ja das die Sandstrände großzügig wären, aber so hab ich mir das auch nicht vorgestellt." grinste er und breitete begrüßend die Arme aus. Wie er erwartet hatte, waren die Klingonen deutlich verwirrt und wussten garnichts mit dem Spektakel anzufangen. "Können sie mir vielleicht sagen wo ich den Surfverleih finde... das ist in meinem All-Inklusive mit drin. Aber ich laufe schon seit 2 Tagen hier rum.... aaaah warten sie, sie sind der Surfverleih nicht war."
Patels Hand klatschte an seine Stirn und wanderte Langsam das Gesicht hinab beim Anblick dieses Vollidioten, der zwei bewaffnete Klingonen anquatschte. "Patel an Martinson... ich glaube wir können das vergessen." "Wieso?" kam es verwundert zurück. "Der Romulaner ist soeben direkt auf die Klingonen zugegangen und quatscht die voll." "Was macht der?" "Er hält sich für einen verirrten Touristen." antwortete er mit fassungsloser Stimme.
"Wissen sie, das Hotel ist Spitze, aber die anderen Urlauber... glauben sie mir, diese Andorianer haben auch kein Benehmen... ganz zu schweiben von Breen, überall lassen die ihre Haare liegen. Versuchen sie mal im Pool zu schwimmen wenn ein Breen vorher drin war..." quatschte Kahael weiter und legte die Arme im die selbigen der beiden Klingonen nud drehte sie von Patels Position ab. Doch der schien nicht zu verstehen was Kahael vorhatte. So überlegte er sich was neues. "... und dann diese Souvenierverkäufer. Schauen sie sich das mal an... hier... ein kaputten Phaser... oh.. wofür ist denn der Knopf eigentlich?" Ein Schuss löste und verfrachtete das Gesicht eines Klingonen gut 100 Meter weiter südlich. "Och des geht ja doch...." grinste Kahael in das andere Gesicht der so langsam verstand was hier ablief. Doch Patel schien endlich kapiert zu haben. Ein Schuss traf den anderen, zwei weitere die anrückenden. "Touristeninfos..." schüttelte Kahael den Kopf und machte sich daran die Tür zu öffnen, Patel rückte mit schnellen Schritten an und hielt ihm den Rücken frei.
"Voila... kniet nieder." Kahael spreizte die Finger zur Seite und schaute erfreut zu wie sich die Eingangstür des Hintereinganges sich öffnete. "Hat dir schon jemand mal gesagt das du einen hier oben hast." Patel blickte ihn grimmig an. "Jap... Neireh acht Mal, Martinson zwei Mal, Sarek fünf Mal... und Patel... war zu oft, bei zwanzig habe ich aufgehört zu zählen." antwortete er grinsend, worauf der Spiegel Patel nur kopfschüttelnd abwinkte. "Was? Der Touristentrick funktioniert immer... ist meine Lieblingsmethode... effektiv und kreativ zugleich."
Commander Chi´Khoal tr´Kahael - Chefingenieur der USS New Age
Captain Max "Dampfkessel" Voss - Captain des Schulschiffes Pioneer

in dubio pro raute

Falls Sie in einem Land leben, in dem das Fischen ohne Angelschein bestraft wird,
jedoch nicht der illegale Grenzübertritt ohne gültigen Reisepass,
dann haben Sie das Recht zu sagen, dieses Land wird von Idioten regiert.
Milos Zeman, tschechischer Ministerpräsident

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kahael« (6. November 2006, 22:05)


Kahael

Alkoholvernichter, Paragraphenreiter und Blitzmerker

  • »Kahael« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 388

Wohnort: Rumpelkiste

Beruf: §

  • Nachricht senden

4

Freitag, 10. November 2006, 18:03

Spieglein Spieglein...

Nach einigen Minuten waren sie im Inneren des Gebäudes. Die technischen Überwachungsvorrichtungen waren für Kahael das kleinste Problem, er hatte schon bessere gesehen. Eher war es der unangenehme Gestank den Patel ausdünstete, er war jedem Klingonen ebenbürtig.
"Dort rum..." zischte dieser auch schon wieder und deutete an in einen anderen Gang zu wechseln. "Wie kommt es das du dich hier eigentlich so gut auskennst?" fragte Kahael leise, es war nicht die erste Anweisung die er bekam. "Weil ich hier schon einmal war." "Erklärt natürlich alles.."
"Stehenbleiben!" brüllte dann jemand aus voller Kehle. Ein Cardassianer. Er hatte ein Phasergewehr im Anschlag und richtete es von hinten auf beide. Schnell waren auch einige weitere Wachen zur Stelle und taten es ihm gleich. "Umdrehen." befahl er laut. Als sich Kahael umdrehte, staunte er nicht schlecht. Doch nicht weil er verwundert über den Ausbruch eines Halbromulaners war. "Inquisitor, ich wusste nicht, das sie..." Kahael blickte erst zu Patel, der aber genauso blöd schaute wie sein Kollege.
"Sir, sie haben Commander Patel? Davon wusste ich nichts." Kahael begriff zwar nicht wirklich was hier nun wieder lief, aber er versuchte das Spiel mitzuspielen. "Äh... ja. Er glaubte wirklich einen Gefangenen befreien zu können. Köstlich nicht war?" antwortete er dem Cardassianer und versuchte einen Gesichtsausdruck wie der Tal´Shiar auf der New Age an den Tag zu legen. Irgendwie passte dies zu jemanden mit dem Titel Inquisitor. "Bitte, sorgen sie weiter für unsere Sicherheit. Ich werde mich um den Commander schon kümmern." schnell drückte er seinen Phaser in Patels rücken und legte ein leichtes, aber diesmal etwas fieses, Grinsen auf. Irgendwie gefiel es ihm. "Ja, Sir." die Cardassianer verschwanden. Patel drehte sich, drückte mit einer schnellen Handbewegung den Phaser zur Seite und schaute Kahael böse an. "Mach das... NIE wieder." presste er wütend zwischen die Zähne. "Frag dich lieber was mein alter Ego mit einem Inquisitor zu tun hat." stellte Kahael entgegen. Patel zuckte nur mit den Schultern. "Ich hab keine Ahnung.... aber es gefällt mir nicht."
"Das kann ich ihnen sagen Commander... Patel." ertönte plötzlich eine Stimme aus dem Dunkeln, dessen Ursprung die Kinlade von Patel herrunterfallen ließ. Es war Kahael, eher der Spiegel-Kahael. Er trug eine enganliegende, schwarze Uniform, mit dem roten Emblem der Allianz auf der rechten Schulter. Kahael lief es beim Anblick seines Gegenstückes eiskalt den Rücken runter, er wirkte in diesem Aufzug noch unheimlicher als jeder Tal´Shiar den er bisher gesehen hatte.
"Wen haben wir denn da... mein Gegenstück." er ging auf Kahael zu und griff mit sein, in schwarzen Handschuhen verpackten, Händen an das Kinn seines Egos. "Erbärmlich..." zischte er. "... ganz zu schweigen von ihnen." er blickte zu Patel und nahm erst dann die Hand von Kahael, der wie geforen schien. "Ich wusste es... ich habe dir nie vertraut. Abstechen wollte ich dich schon immer." Kahael grinste und neigte den Kopf. "Na wer wird denn gleich. Sie waren schon immer ein Verlierer Commander, sie sind ja noch nicht einmal den Rang den sie tragen würdig." "Verräter..." brüllte Patel und drückte ab. Der Schuss ging einfach durch den Körper des Halbromulaners. "Ich sagte ja, verlierer." fuhr er fort. "Glauben sie wirklich ich würde mich persönlich um sie bemühen." Das holographische Bild wandte sich ab und drehte sich nach einigen Schritten wieder den beiden zu. Im selben Moment tauchten klingonische und cardassianische Wachen auf. "Bringt ihn in eine Zelle, mein Gegenstück... bringt es in mein Gästequartier. Ich will mich dort mit ihm unterhalten." sagte er und verschwand.
Commander Chi´Khoal tr´Kahael - Chefingenieur der USS New Age
Captain Max "Dampfkessel" Voss - Captain des Schulschiffes Pioneer

in dubio pro raute

Falls Sie in einem Land leben, in dem das Fischen ohne Angelschein bestraft wird,
jedoch nicht der illegale Grenzübertritt ohne gültigen Reisepass,
dann haben Sie das Recht zu sagen, dieses Land wird von Idioten regiert.
Milos Zeman, tschechischer Ministerpräsident

Kahael

Alkoholvernichter, Paragraphenreiter und Blitzmerker

  • »Kahael« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 388

Wohnort: Rumpelkiste

Beruf: §

  • Nachricht senden

5

Samstag, 11. November 2006, 20:22

Spieglein Spieglein...

"Ah... und wie gefällt dir mein Quartier?" Kahaels Spiegelbild trat durch die Tür und breitete die Arme aus. "Pompös...?" antwortete er und blickte nochmals durch das recht großzügig ausgelegte Quartier. An den Wänden hingen rote Banner mit dem Wappen der Allianz. Das Möbiliar war edel und die Wände mit Waffen bestückt. Eigentlich das Gegenteil von seinem eigenen auf der New Age, das eher schlicht war und sich kaum von dem Stand unterschied, als das Schiff die Werft verlassen hatte. "Pompös..." wiederholte der Inquisator "... ich würde es eher als angemessen beschreiben für jemanden in meiner Position." Kahael zuckte eher uninterresiert mit dem Schultern und wollte lieber nur hier weg. "Schön. Ich würde jetzt gerne gehen." "Ich glaube... das ist leider nicht so schnell möglich." Der Inquisitor ging einige Schritte um Kahael herrum. "Ich würde gerne wissen warum mein Ich im anderen Universum eine solche erbärmliche Figur darstellt." fuhr er leise fort und blickte ihm tief in die Augen. "Vielleicht weil er es nicht nötig hat sich so aufzuplustern?" fragte Kahael frech. "Vielleicht? Aber ich habe Macht, im Gegensatz zu dir." "Ich hab Freunde." hielt er entgegen, er machte sich eh wenig aus Macht. "Oh, ich bin gerührt. Wo sind sie denn, deine Freunde?" "Tja, leider haben ihre Universumskollegen keine Nachricht auf der New Age gelassen das die mich gerne ausleihen würden." entgegnete Kahael. "Es würde ihnen eh nichts nützen." erwiederte der Spiegel-Kahael und lachte. "Erst recht, wenn sie genauso dämlich sind wie ihre Gegenstücke in diesem Universum, die glaubten das ich einer von ihnen wäre. Pah... aber dafür habe ich nun Daten über zahlreiche ihrer Zellen, Werften, Kolonien und Schiffspositionen. Zu schade ... wir werden sie bald zerstört haben. Naja... und du... es ist eine Schande das du genauso aussiehst wie ich. Ich werde dich wohl auch exekutieren lassen, zusamme mit deinem stinkenden Freund." grinste Inquisitor Kahael und verließ den Raum.
Commander Chi´Khoal tr´Kahael - Chefingenieur der USS New Age
Captain Max "Dampfkessel" Voss - Captain des Schulschiffes Pioneer

in dubio pro raute

Falls Sie in einem Land leben, in dem das Fischen ohne Angelschein bestraft wird,
jedoch nicht der illegale Grenzübertritt ohne gültigen Reisepass,
dann haben Sie das Recht zu sagen, dieses Land wird von Idioten regiert.
Milos Zeman, tschechischer Ministerpräsident

Kahael

Alkoholvernichter, Paragraphenreiter und Blitzmerker

  • »Kahael« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 388

Wohnort: Rumpelkiste

Beruf: §

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 22. November 2006, 22:45

Spieglein Spieglein...

"Na prima, mein Spiegelbild ist ein Serienkiller mit Oberwasser." zischte Kahael und blickte sich in dem Quartier nach brauchbaren Materialien zum Ausbruch um. Doch das einzigste was er hier vorfand war mehr oder weniger dekoratives Nippes. Kein technisches Gerät, kein Schalter und schon garkein Terminal. Man hätte ja auch etwas zum Zeitvertreib haben können.
So setzte er sich ersteinmal auf die rote Sataincouch und starrte an die Decke.
Erst viel ihm es garnich auf, doch nach über einer Stunde registriere er die langen Beleuchtungsröhren, welche stilgerecht in die Decke eingelassen waren und von Glas abgedeckt waren. Wo strom floss, konnte man einen Kurzschluss erzeugen, ein Kursschluss bedeutete Dunkelheit, das wiederum bedeutete Chaos und wenn Kahael eines beherrschte, war es das Chaos.
So türmte Captain Chaos alle möglichen Einrichtungsgegenstände aufeinander und werkelte an der Beleuchtungtstechnik des Quartiers herrum. Der Effekt war ein Stromschlag, ein Sturz von seinem konstrukt aus Kissen und Möbeln, sowie eine dicke Beule am Schädel aus der Kollision seines Kopfes mit dem harten Boden. Aber das Ziel war erreicht, der Kurzschluss hatte die Beleuchtung des Quartieres deaktiviert und vermutlich auch eine Rückkopplung im Energienetz dieser Sektion erzeugt, der die übrigen Lampen auch erlischen ließ.

Wenig später öffnete sich auch schon die Tür und zwei Lichtkegel zuckten durch das Quartier und verrieten ihm schnell die Position der Wachen die sofort nach dem Internierten suchten.
Eine losgelöste Holzplatte tat seinen tapferen Dienst als Schlagwerkzeug, welches Kahael seinen Wächtern schnell über die Rübe zog und schnell den Raum verließ.
Commander Chi´Khoal tr´Kahael - Chefingenieur der USS New Age
Captain Max "Dampfkessel" Voss - Captain des Schulschiffes Pioneer

in dubio pro raute

Falls Sie in einem Land leben, in dem das Fischen ohne Angelschein bestraft wird,
jedoch nicht der illegale Grenzübertritt ohne gültigen Reisepass,
dann haben Sie das Recht zu sagen, dieses Land wird von Idioten regiert.
Milos Zeman, tschechischer Ministerpräsident

Kahael

Alkoholvernichter, Paragraphenreiter und Blitzmerker

  • »Kahael« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 388

Wohnort: Rumpelkiste

Beruf: §

  • Nachricht senden

7

Samstag, 25. November 2006, 17:55

Spieglein Spieglein...

Alles war duster. Man konnte kaum die Hand vor Augen sehen. So tastete sich Kahael durch den Korridor der verdunkelten Sektion, auf der Suche nach etwas Licht und einer Konsole.
"Halt! Wer da?" rief jemand erneut und Kahael blieb wie versteinert stehen. "Öh... ich." sagte er überzeugt und drückte sich an die Wand.
"Wer ist ich?"
"Ich nun mal. Der Typ der Wache schiebt."
"Name?"
"Wieso?"
"Weil ich es wissen will!"
"Woher soll ich wissen das du nicht der bist, der ausgebrochen ist?" fragte Kahael entgegen und hielt das Q&A Spiel aufrecht.
"Nun... weil ich eine Waffe habe?"
"Ich auch."
"Dann schieß!"
"Bum.. Bum." stieß Kahael aus und sah zu das er sich langsam aus dem Staub machte.
"Sehr witzig... los, zeigt dich." rief die echte Wache dann und gab einige Schüsse ins tief dunkle Leere ab.
Wieso kam er eigentlich immer in diese Lagen? Dachte sich Kahael und tastete sich weiter durch den Korridor. Hätten die nicht Winter mitnehmen können? Den würde eh keiner vermissen an Bord. Aber nein, es musste ja immer er sein.
Als der Korridor in einer Kreuzung endete, was er jedoch nicht gleich feststellte, fühlte er plötzlich etwas weiches. Es war eindeutig keine Wand. Er tastete weiter nach oben. Schultern, Hals, Gesicht... Nase... Ohren!
Vor schreck zog er massig Luft durch die Nase. Den Geruch kannte er. "Nimm deine dreckigen Hände aus mein Gesicht..." brummte jemand. "Patel!" sagte Kahael leicht erfreut. "Ja... bist du hierfür verantwortlich?" "Mhm... so in etwa." "Danke... ich war gerade dabei zu flüchten, dank dir bin ich direkt vor eine Wand geknallt." brummte Patel und versuchte irgendwie Kahael zu würgen, griff aber ins leere.
"Bleib stehn, damit ich dich umbringen kann." zischte selbiger und versuchte ihn zu packen. "Hey... hey... wenn wir hier raus sind, hast du sicherlich noch genug chancen... zusammen ists einfacher." Ein zustimmendes Brummen signalisierte Einverständnis.
"Suchen wir einen Transporter." schlug Kahael vor und hatte eigentlich vor sich direkt aus diesem Universum zu beamen. In seinem Hinterkopf liefen schon ein paar Zellen auf Hochtouren. Er hatte irgendwo mal von dieser Theorie gelesen, nur überflog er soetwas meistens.
Eine Stunde des herrumirrens und -tastens hatte jemand wohl den Kurzschluss im System beheben können und aktivierte wieder die Beleuchtung. Was die Suche nach einer Fluchtmöglichkeit erheblich vereinfachte.

"Gesichert..." stellte Patel fest als er sich an die Transporterkonsole stellte und ersteinmal mit der Faust draufhaute. "Davon entriegelt man die Dinger auch nicht... pass lieber auf die Tür auf" entgegnete Kahael und machte sich an die Arbeit,.
Commander Chi´Khoal tr´Kahael - Chefingenieur der USS New Age
Captain Max "Dampfkessel" Voss - Captain des Schulschiffes Pioneer

in dubio pro raute

Falls Sie in einem Land leben, in dem das Fischen ohne Angelschein bestraft wird,
jedoch nicht der illegale Grenzübertritt ohne gültigen Reisepass,
dann haben Sie das Recht zu sagen, dieses Land wird von Idioten regiert.
Milos Zeman, tschechischer Ministerpräsident

Kahael

Alkoholvernichter, Paragraphenreiter und Blitzmerker

  • »Kahael« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 388

Wohnort: Rumpelkiste

Beruf: §

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 30. November 2006, 19:48

Spieglein Spieglein...

Schnell tippte er sich durch die Sicherheitsprotokolle. Sein Gegenstück persönlich schien das System verriegelt zu haben, das merkte Kahael, auch wenn die Persönlichkeit seines Spiegelbildes unterschiedlich war, die Handschrift bei der Verschlüsselung war unverwechselbar.
Doch letztendlich nicht gut genug. Ein Inquisator war kein Chefingeniuer der täglich im Saft stand. Kahael fand eine Möglichkeit die Protokolle zu umgehen, programmierte sich auch gleichzeitig einen Weg zurück in sein Universum.
Er hatte in den Datenbanken der Föderation mal von den Berichten der Vorfälle auf DS9 gelesen und sich bei einem Aufenthal dort mit ein paar Ingeniueren unterhalten die unter o´Brian gearbeitet hatten. Das einzigste Problem das er hatte, war die Positionsbestimmung in seinem Universum. Deep Space 9 war eine relativ statische Sache, die New Age hingegen flog mit Warp durch den Gamma Quadranten. Er schätzte ein wenig und versuchte es mit Deep Space 9 als Relaistation um ein Signal des Schiffes zu bekommen.
"Fertig..." stieß er aus und hoffte das es funktionieren würde und er Transporter ihn nicht irgendwo im Weltraum ausspucken würden. Er schloss die Augen und hoffte das Beste für sich.



Er konnte Atmen, das war ein gutes Zeichen, es war auch nicht kalt. Kahael streckte die Arme aus und und tastete um sich, die Augen immernoch geschlossen. Wände! Langsam öffnete er das rechte Auge. Es war dunkel. "Prima, Vat´vor." seufzte er und öffnete das andere Auge. Er tastete weiter um sich. Das der Himmel ein enger Raum sein würde, so hatte er es sich nicht vorgestellt. Doch eine Wand ließ sich bewegen... eine Tür.
Dann stand er auf der Krankenstation.
Commander Chi´Khoal tr´Kahael - Chefingenieur der USS New Age
Captain Max "Dampfkessel" Voss - Captain des Schulschiffes Pioneer

in dubio pro raute

Falls Sie in einem Land leben, in dem das Fischen ohne Angelschein bestraft wird,
jedoch nicht der illegale Grenzübertritt ohne gültigen Reisepass,
dann haben Sie das Recht zu sagen, dieses Land wird von Idioten regiert.
Milos Zeman, tschechischer Ministerpräsident