Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: STBC Community. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Kahael

Alkoholvernichter, Paragraphenreiter und Blitzmerker

  • »Kahael« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 398

Wohnort: Rumpelkiste

Beruf: §

  • Nachricht senden

1

Freitag, 4. Mai 2007, 11:20

Blickwinkel

USS New Age, Gamma Quadrant


Seit der Rettung des Captains waren nun zwei Tage vergangen, in der sich die Crew von den Strapatzen mit den Romulanern und dem Dominion erholen konnte. Besonders dem Captain hatte die Ruhephase gut getan. Abgesehen von den Untersuchungen durch den Doktor und Kahael, hatte er die Zeit in seinem Quartier oder auf dem Holodeck verbracht.
MaSvorra war noch immer nicht mit den Tests und Scans zufrieden und traktierte Kahael mit immer neuen Ideen, was das Dominion dem Captain eingepflanzt oder injiziert haben könnte. Doch alle Scans waren ergebnislos verlaufen. Auch die Idee des Doktors, die Musterpuffer vom Transport mit älteren Daten zu vergleichen zeigte keine Ergebnise. "Scheinbar ist er sauber." sagte Kahael nachdem er zusammen mit dem Arzt einige neue Scans verglichen hatte und MaSvorra so aussah als ob er eine weitere Idee hätte, Kahael blockte lieber ab. "Da ist nichts, wir haben jetzt alles gescannt, verglichen und untersucht. Entweder haben die es verdammt gut versteckt, was auch immer sie suchen oder da ist einfach nichts." Kahael verhinderte einen neuen Redeversuch den Klingonen und ging anschließend zur Tür. "Sie können ja weitersuchen, aber ich habe noch andere Dinge zu tun als mir den Captain von Innen zu betrachen... glauben sie mir, ich will nicht noch mehr von der alten Rosine sehen." er schüttelte sich etwas bei den Gedanken noch mehr Details des Captains zu Gesicht zu bekommen.

Im Quartier des Captains saß Winters auf seiner Couch. Er schien nachdenklich, wie in den letzten Tagen auch. Vor ihm, auf dem viereckigen Glastisch, stand eine Tasse Tee, der Doktor hatte es ihm verschrieben, irgendetwas Außerirdisches, der Geschmack war jedenfalls nicht von der Erde. Er trank ihn, er sollte entgiften und ihn auch auf andere Gedanken bringen. Ersteres half, er fühlte sich deutlich besser, nur die Gedanken waren geblieben. Er konnte sich noch immer nicht erklären das man ihn tatsächlich da rausgeholt hatte. Gerade Patel und Kahael waren dabei gewesen. Er hätte eine solche Aktion selbst nie genehmigt, zu gefährlich für nur eine Person, egal ob Captain oder nicht. Wäre das auf seinem alten Schiff passiert, hätte ihn niemand gerettet. Man respektierte ihn dort, aber den Kopf hätte niemand dort für ihn hingehalten, zumindest nicht bei dem Risiko. Hier hingegen, respektierte man ihn nicht sonderlich, aber man war bereit ihn aus der Hölle zu befreien. Er verstand das einfach nicht, es war unlogisch, ja verrückt. Winters nahm die Tasse und trank einen kräftigen Schluck des merkwürdigen Gebräus. Sein Gesicht verzog sich ein wenig, es war bitter.

Jem´hadar Schlachtschiff - Natezh -

"Seit zwei Tagen sitzt der Kerl nur da rum und trinkt Tee, wird untersucht oder wandert durch Wälder. Hat son Captain nichts besseres zu tun?" Varel lief über die Brücke seines Schiffes und blickte immer wieder auf den Schirm, der die New Age aus der Sicht von Winters zeigte. Man hatte ihn extra aufgebaut um immer einen Blick auf die New Age zu haben.
Die Jem´hadar auf der Brücke blieben unbeeindruckt und schauten starr gerade aus in ihre Brillenschirme. Nur einer rührte sich und hatte gerade einen Kommruf abgefangen. "Wir haben meldung von unseren Truppen im Beta Quadranten." meldete dieser dem Vorta. "Erzähl." "Unser Angriff auf Romulus wurde abgewehrt. Sie hatten Schiffe um ihre Hauptwelt zusammengezogen, kurz vor unserem Angriff. Wir konnten jedoch zahlreiche Schiffe schwer beschädigen, einige wurden zerstört." Die Stimmung von Varel wurde mit diesem Bericht noch schlechter, er hatte zwar mit großer Gegenwehr der Romulaner gerechnet, aber nicht mit mit einer starken Flotte. "Wie..." fragte er nur ratlos.


USS New Age - Kahaels Quartier

Nachdem sich Kahael beim Doc verdrückt hatte, suchte er sein Quartier auf um sich einen Schluck aus seiner Minibar zu nehmen. Die vom Captain gesetzte Frist hatte er eingehalten und gemerkt, das auch Orangensaft schmeckte. Nun kombinierte er beide Geschmäcker und machte sich einen "Romulan Blood" wie er seine neue Kreation nannte. Das noch niemand vorher auf die Idee gekommen ist, war ihm schleierhaft. Er bevorzugte eine 50-50 Mischung, was die blaue Spirituose, hell grünlich färbte, wie romulanisches Blut. Er nahm sich seinen neuen Mix und setzte sich auf seine Couch, die noch den Schutzbezug aus der Werft hatte. Im ganzen war sein Quartier noch als "Werftneu" zu bezeichnen, so selten war er hier. "Einkommende Nachricht." meldete die Computerstimme, gerade nachdem sich Kahael hingesetzt hatte. "Öffnen." befahl er dem Computer und erhob sich wieder. Ein alter Romulaner erschien auf dem Monitor, er blickte freundlich und trug eine schwartze Tal´Shiar Uniform. "Kahael,..." grüßte er "... freut mich dich mal wieder zu sehen, besonders so lebendig." scherzte er und lachte dabei, ein ungewöhnlicher Anblick für einen Mann in dieser Uniform. "Find ich nicht zum lachen. Habt ihr die Informationen bekommen?" "Ja, danke. Das Dominion wusste garnicht wie ihm geschah als sie plötzlich von unseren Schiffen eingekesselt waren." "Freut mich, es waren die letzten Daten die ich vom Dominionschiff empfangen habe nachdem wir unseren Captain da rausgeholt haben. Wie geht es meinem Bruder?" "Du meinst deinen Halbbruder? Dem geht es gut, er ist befördert worden. Weißt du, ihr beide wärt ein gutes gespann, hier bei uns. Er der Top-Offizier und du der Spezialist." "Nein Tro´vaal, der Laden ist nichts für mich. Aber ich hoffe ich konnte euch helfen." "Ich verstehe. Ja,... und du glaubst nicht wie die geschaut haben als ich als Quelle der Informationen deinen Namen erwähnt habe. Du hast jetzt dick etwas gut bei denen." "Das beruhigt mich ungemein." antwortete er nicht weniger entspannt und trank einen Schluck. "Nochmals danke für die Information Kahael." To´vaal verabschiedete sich landestypisch und schloss den Kanal. "Ja... Bitte." sagte er noch vorm schwarzen Bildschirm und setzte sich dann wieder auf seine Couch.
Commander Chi´Khoal tr´Kahael - Chefingenieur der USS New Age
Captain Max "Dampfkessel" Voss - Captain des Schulschiffes Pioneer

in dubio pro raute

Falls Sie in einem Land leben, in dem das Fischen ohne Angelschein bestraft wird,
jedoch nicht der illegale Grenzübertritt ohne gültigen Reisepass,
dann haben Sie das Recht zu sagen, dieses Land wird von Idioten regiert.
Milos Zeman, tschechischer Ministerpräsident

Patrice

Nach 15 Jahren immer noch nicht Captain

Beiträge: 8 999

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

2

Samstag, 5. Mai 2007, 20:14

Blickwinkel

Quartier Patel

Schlaf, wunderbarer Schlaf. In den vergangenen Tagen hatte ich den in der letzten furchtbaren Nacht verpassten Schlaf sicher doppelt und dreifach nachgeholt. Aber es war auch ein innigstes Bedürfnis meines Körpers gewesen, sich einmal zu erholen. Sicher hatte Aguilera mich ausreichend gut vertreten, auch wenn man einen Top-Mann wie mich sicher nie voll ersetzen konnte. Ich hatte zum Glück auch seit unserer Rettung Winters nicht mehr begegnen müssen, und der sicher peinlichen Situation, in der er sich entweder bedanken würde, so tun würde als wäre nichts passiert oder am schlimmsten uns noch Vorwürfe machen würde, dass wir ihn gerettet hatten.
Ich trank einen Rotwein aus dem "Privatkeller" und verließ das Glas schwenkend mein Quartier für einen Spaziergang, um die alten Knochen wieder zu entkalken.
Commander Patrice Patel - 1. Offizier der USS New Age
Admiral Patrice "Rick" Dimanche und Prof. Dr. Gresk - Schulschiff Pioneer

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Patrice« (5. Mai 2007, 20:15)


3

Montag, 7. Mai 2007, 08:56

Blickwinkel

MaSvorra saß auf der Krankenstation, nachdem er sämtliche Tests durchgegangen war. Es widerstrebte ihm, den Captain für dienstfähig zu erklären, aber auch Kahael hatte nichts gefunden, dabei gehörte er zu denen, die ihm von der Verschlagenheit des Dominions erzählt hatte.

Commander Neireh hatte sich nur kurz nach ihrer Ankunft in der Krankenstation blicken lassen, danach hatten sie beide keine Zeit gehabt, sich zu sehen. Ein Teil von ihm vermißte sie, auch wenn sie auf dem gleichen Schiff waren. Die Standpauke von Oberschwester Pietroschka war erstaunlich kurz gewesen. Was sie ihm allerdings über den Assistenzarzt berichtet hatte, betrübte ihn. Er hatte das Gespräch vor sich hergeschoben, aber nun, nachdem ihm die Optionen ausgegangen waren, mußte er sich dem Gespräch mit ihm stellen. Er sah kurz auf die Uhr. Wenn er pünktlich ist, sollte er in zehn Minuten hier erscheinen... MaSvorra holte sich einen raktajino, wobei er Irina draußen die Krankenstation verlassen sah, um ihre Pause im Casino zu verbringen. Dürfte gut sein, wenn sie nicht da ist, wenn ich ihm den Kopf wasche.. Seine Gedanken waren bei dem für ihn sehr unangenehmen Gespräch.
MaSvorra la`, Sohn von Vorras'kor, aus dem Hause CalRem, Leitender Arzt der New Age
Tarah con Costardes di Zchular me San`tasto Mba, Leiterin der Taktik und Waffen der Pioneer
Yssir con Zchular di Costardes me Mba San`tasto, Leiterin der Sicherheit der Pioneer

Kahael

Alkoholvernichter, Paragraphenreiter und Blitzmerker

  • »Kahael« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 398

Wohnort: Rumpelkiste

Beruf: §

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 8. Mai 2007, 21:11

Blickwinkel

USS New Age - Bereitschaftsraum des Captains


Winters hatte die Ruhepause sichtlich gut getan, er schien wieder fit zu sein. Vor gut einer Stunde hatte er seinen Dienst wieder angetreten. Er laß die Berichte seines 1. Offiziers, über die Entscheidung das Rettungsteam loszuschicken und das Protokoll der vorangegangenen Sitzung der Offiziere. Doch das was er suchte fand er darin auch nicht. Handfeste Erklärungen warum man ihn da rausholte. Die Aussagen des Chefingeniuers waren wie immer lapidar und kaum ernst zu nehmen. Die der anderen waren auch nicht besser und beschwörten meist nur einen besonderen Crewgeist an Bord der New Age. Der Captain stockte einen Moment. War dies vielleicht doch die Antwort? In seiner Karriere hatte so etwas noch auf keinem Schiff erlebt. Es war immer durchaus kollegial, aber eine solches Wir-Gefühl war ihm unbekannt. Vielleich lag darin auch die Abneigung der Crew gegenüber seiner Person. Martinson gehörte zu diesem Wir, er nicht, er war nicht Teil davon, aber musste die Crew dennoch leiten. Langsam glaubte er die Logik seines Vorgängers zu verstehen. Anders war eine solche Crew nicht zu führen erkannte Winters und er wirkte fast wie erleuchtet.
Der Türsummer ertönte, kurz darauf ein weiteres Mal. Erst dann reagierte der Captain und blickte zur Tür. "Ja..." sagte er und erwartete eigentlich niemanden. Kahael kam herrein und hatte einige Pads dabei. "Captain, die Berichte aus dem Maschinenraum über die Reperaturen der letzten Tage." Winters schwieg und war verwundert, seit wann brachte Kahael ihm die Berichte persönlich? Sonst machte das immer einer seiner HiWi´s, damit er selbst nicht hier rauf musste. "Ltd. Commander... setzen sie sich." sagte er, Kahael kam wie gerufen. Dieser ärgerte sich bereits das er niemand auf die Schnelle gefunden hat um die Berichte abzuliefern. "Wie würden sie die Crew dieses Schiffes beschreiben?" fragte Winters und musterte Kahael bei seiner Antwort genaustens. "Die Crew... beschreiben? Nun, ich denke .. ungewöhnlich, trifft es am besten." "Ungewöhnlich? Gut das wusste ich bereits vorher, ich habe eher an eine tiefere Beschreibung gedacht." "Sir, ich bin Ingeniuer kein Counsellor." Winters stand auf und lief einige Schritte durch den Raum hin und her. "Nein, ich will ja auch ihre Sichtweise dazu, ihre ganz persönliche Meinung zu der Crew... und über mich." Kahael war nicht wohl bei diesem Ausgefrage, der Captain war ungewöhnlich locker, ja fast freundlich. Es machte ihm irgendwie Angst. "Gut... wenn sie es so wollen. Die Zusammensetzung dieser Crew ist eigentlich so das sich von Natur aus keiner Leiden kann. Klingonen und Romulaner zusammengefercht in einer tonnenschweren Dose aus Titan und Stahl mitten im Nirgendwo... mal ehrlich, die Vorstellung daran ist eigentlich total krank. Dann noch Cardassianer und Menschen dazwischen, eigentlich kann das nicht gutgehen. Die Romulaner schimpfen über die stinkenden Klingonen, die Menschen über die arroganten Romulaner, die Klingonen über das unehrenhafte Verhalten der Cardassianer in der Warteschlange am Replikator. Dazu kommt das so mancher hierer abkommandiert wurden, der entweder in Ungnade gefallen oder sonst aufgefallen ist. Diese Crewmitglieder sind vielleicht nicht unbedingt die Musterschüler, aber nicht dumm oder unfähig. Im Gegenteil...." Winters runzelte die Stirn. "Sprechen sie damit ihre Person an?" unterbrach er. "Auch, ja. Sehen sie, ich habe sie nie für einen guten Captain gehalten. Ich mag sie nicht. Ich bin auch nicht der perfekte Offizier, selbst bei Martinson bin ich angeeckt. Aber trotzdem tanze ich nicht freudig auf ihrem Grab. Sie sind ein Teil dieser Crew, wie jeder andere auf diesem Schiff hier auch. Deshalb stellte sich die Frage garnicht ob wie sie da rausholen oder nicht."
Der Captain war deutlich verwundert über die ungewohnten Worte seines leitenden Ingeniuers. "Also sind sie mir gegenüber Loyal?" fragte Winters spitzfindig, hegte er doch den Verdacht gegenüber ihn das er ein Spion war. "Meine Loyalität gilt diesem Schiff und seiner Crew, nicht einer einzelnen Person. Sie sind der Captain und somit Teil dieser Crew." Die Antwort überraschte den Captain, auch wenn seine Frage nicht zufriedenstellend beantwortet war. Doch Kahael war noch nicht fertig. "Captain, schauen sie sich ihre Crew einmal genauer an. Auch schwarze Schafe können Herden bilden. Dieses Schiff hier ist vielleicht so eine und sie sollten sich fragen warum man sie zum Captain gemacht hat. Andere in ihrem Alter sind bereits Admiral. Sie sind jemand der nie etwas riskieren will, der immer abwägt, die Regeln einhalten will. Das hat sie vielleicht zum Captain gemacht, weil ihre Vorgesetzten immer zufrieden waren, die saßen auch immer daneben. Um es zum Admiral zu bringen, reicht es nicht die brave graue Maus im Brei der Captains zu sein. Die wollen was sehen und eine bessere Bühne als dieses Schiff können sie nicht bekommen, außer sie bewerben sich auf der Enterprise oder Titan." "Wegtreten..." Winters schien sichtlich vor den Kopf gestoßen durch die Offenheit dieses Halbromulaners. Vielleicht hatte er ihn gerade deshalb gefragt, so genau wusste er es auch nicht mehr was ihn dazu veranlasst hatte. Aber die Worte saßen. Er dachte über seine bisherige Karriere nach und Kahael hatte Recht. Nie hatte er sich etwas zu Schulden kommen lassen, nie gegen etwas verstoßen. Aber seitdem er Captain war, bewegte sich seine Karriere nicht mehr weiter.
Nach einiger Zeit des Nachdenkens widmete er sich wieder dem Tagesgeschäft. "Captain Winters an Führungsoffiziere, um 16 Uhr bitte ich sie alle in den Konferenzraum." ließ er über die Komm verkünden und bereitete sich anschließend darauf vor, auch wenn es noch gut drei Stunden bis dahin waren.



Korridor


Kahael war wieder auf dem Weg in den Maschinenraum, als er unterwegs Patel antraf, der sich scheinbar die Füße vertrat. "Casino, jeder ein Bier, jetzt." sagte er als gleichzeitig die Meldung des Captains durch die Lautsprecher tönte. "Der Captain wird sentimental." sagte er noch als Aufhänger für die erzwungene Einladung.
Commander Chi´Khoal tr´Kahael - Chefingenieur der USS New Age
Captain Max "Dampfkessel" Voss - Captain des Schulschiffes Pioneer

in dubio pro raute

Falls Sie in einem Land leben, in dem das Fischen ohne Angelschein bestraft wird,
jedoch nicht der illegale Grenzübertritt ohne gültigen Reisepass,
dann haben Sie das Recht zu sagen, dieses Land wird von Idioten regiert.
Milos Zeman, tschechischer Ministerpräsident

Patrice

Nach 15 Jahren immer noch nicht Captain

Beiträge: 8 999

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 8. Mai 2007, 22:05

Blickwinkel

"Ich bin im Dienst. Ich halte es für keine gute Idee nach Bier zu riechen, wenn ich gleich zu ner Konfi mit Winters gehe. Du magst ja weit weg von ihm sitzen, ich sitze aber neben ihm. Glaube nicht, dass er die Ausrede kauft, dass ich Hopfenshampoo nehme." sagte ich und folgte ihm ins Casino. "Ich nehme eine Apfelschorle." sagte ich dann zum cardassianischen Barkeeper. "Sentimental, wa? Das soll ich glauben?" fügte ich hinzu.
Commander Patrice Patel - 1. Offizier der USS New Age
Admiral Patrice "Rick" Dimanche und Prof. Dr. Gresk - Schulschiff Pioneer

Kahael

Alkoholvernichter, Paragraphenreiter und Blitzmerker

  • »Kahael« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 398

Wohnort: Rumpelkiste

Beruf: §

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 9. Mai 2007, 21:31

Blickwinkel

"Hast 3 Stunden zweit für deine Mundfäule..." sagte Kahael nur auf die Einwände und zerrte ihn ins Casino an die Theke. Patel bestellte sich dennoch nur eine Schorle, wenigstens sah es etwas so aus. "Bier.." sagte Kahael nur als der Barkeeper ihn anschaute. "Der hat mich eben gerade ausgefragt, wie ich denn die Crew beschreiben würde, ob ich loyal ihm gegenüber wäre. Ausgesehen hat er wie nen Waschlappen dabei. Entweder spätwirkungen der Drogen oder der hat nun auch einen an der Platte. Nix mehr mit Frostbeule im Gesicht." erzählte Kahael aus dem Nähkästchen und schlürfte das Glas halb leer. "Wenn du noch Berichte hast, solltest du sie nicht persönlich hinbringen." fügte er noch hinzu.
Commander Chi´Khoal tr´Kahael - Chefingenieur der USS New Age
Captain Max "Dampfkessel" Voss - Captain des Schulschiffes Pioneer

in dubio pro raute

Falls Sie in einem Land leben, in dem das Fischen ohne Angelschein bestraft wird,
jedoch nicht der illegale Grenzübertritt ohne gültigen Reisepass,
dann haben Sie das Recht zu sagen, dieses Land wird von Idioten regiert.
Milos Zeman, tschechischer Ministerpräsident

Patrice

Nach 15 Jahren immer noch nicht Captain

Beiträge: 8 999

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 10. Mai 2007, 20:04

Blickwinkel

"Sind sicher die Drogen." sagte ich und hatte eh nicht vor, Berichte persönlich vorbeizubringen, wo ich Winters doch seit Tagen mied. Ich trank einen großen Schluck, um den Bierdurst psychologisch zu unterdrücken, den Kahael vor mir evozierte. Ich seufzte und lehnte mich zurück. "Ich war ja dagegen ihn zu retten, das haben wir jetzt davon. Wenn der Doc sagt, dass er wieder arbeitsfähig ist, bin ich sicher der letzte, der da widerspricht. Ich ertrage es mit soviel Würde, wie ich kann." fügte ich an und blickte Kahael an.
Commander Patrice Patel - 1. Offizier der USS New Age
Admiral Patrice "Rick" Dimanche und Prof. Dr. Gresk - Schulschiff Pioneer

Neireh

Depp vom Dienst

Beiträge: 7 451

Wohnort: somewhere out there ;)

  • Nachricht senden

8

Freitag, 11. Mai 2007, 09:36

Blickwinkel

- Quartier Commander Neireh -

Winters hatte mich vor kurzem auf der Brücke abgelöst und war dann in seinem Büro verschwunden. Über das vergangene wurde noch kein Wort gesprochen. Es lag nur so eine gewisse Spannung in der Luft und ich war froh nicht mehr als nötig mit ihm reden zu müssen. Wenn der Arzt ihn wieder für dienstfähig hielt, dann konnte ich dem Urteil schon trauen. Ich machte mir allerdings mehr Gedanken um seinen geistigen Zustand. Unser Verhältnis beschränkte sich mehr auf eine sachliche Ebene. Aber immerhin hatte ich die Möglichkeit mal wieder in Ruhe eine Tasse Tee im Quartier zu trinken. Eine Ruhe die ich die letzten Stunden und Tage nicht hatte. Ich war froh das alle gesund zurückgekehrt waren. Der kurze Besuch auf der Krankenstation um mich über den Zustand des Captains zu informieren war auch bisher die einzige Gelegenheit gewesen ein paar Worte mit dem Doktor zu wechseln. Dabei war es aber nur um den Gesundheitszustand des Captains gegangen. Ich streckte mich mit einem seuftzen auf dem Sofa aus während leise Musik aus meiner Heimat klang. Das intensive Aroma des Gewürztees durchzog die Luft und ich genoß die Ruhe, bis das zirpen des Kommunikators diese unterbrach. Winters wollte eine Konferenz der Führungsoffiziere? Ich fragte mich ob er uns dort dann Vorwürfe machen wollte für das Risiko das wir eingingen ihn zu befreien. "Das wars wohl mit der Ruhe..", murmelte ich und stellte die Tasse zurück in den Replikator. "Computer: Musik aus." Ich beschloß vorher nochmal beim Doktor vorbeizusehen was er davon hielt. Ich wußte das sein Hauptgebiet ja mehr das physiologische war, aber er war wohl neben dem Barkeeper das was einem Counselor wohl am nächsten kam und den Geisteszustand des Captains beurteilen konnte. Außerdem musste ich zugeben das mir unser morgendliches gemeinsames Frühstück irgendwie fehlte.


- Krankenstation -

Ich betrat die Krankenstation und suchte nach MaSvorra. Vermutlich war er in seinem Büro, daher ging ich zu seinem Büro rüber. Momentan war hier glückicherweise nicht mehr viel los.
Si vis pacem, para bellum
"Romulaner finden immer einen Weg"
Captain der USS New Age
Ex-Diplomatin und Dissidentin bei Rogue
T'Ary auf der Pioneer und andere Romulaner der Hintergrundgeschichte
"Wenn einer einen Traum hat, ist es nur ein Traum.Wenn viele denselben Traum haben ist es der Beginn der Wirklichkeit."

9

Freitag, 11. Mai 2007, 10:39

Blickwinkel

- Krankenstation -

Das Gespräch mit dem Assistenzarzt war nicht so erfolgreich, wie er erhofft hatte. MaSvorra hatte den Eindruck, er hatte ihn verschreckt, obwohl er weder lächelte noch ihm zu nahe gekommen war. Er hatte versucht, ihm ins Gewissen zu reden und an sein Ehr- und Verantwortungsgefühl zu appelllieren. Danach hatte er ihn in sein Quartier geschickt, damit er darüber nachdenken konnte. Er machte sich einige Notizen in seinem persönlichen Logbuch dazu, noch wollte der dem jungen Arzt nichts in seine offizielle Akte schreiben.

Er sah auf als Commander Neireh in der Türe seines Büros erschien und lächelte leicht. "Commander Neireh, schön Sie zu sehen, nehmen Sie doch Platz." MaSvorra hatte keine Idee, was sie wollte und deutete auf den Stuhl vor seinem Tisch. "Kann ich Ihnen etwas zu Trinken anbieten?"
MaSvorra la`, Sohn von Vorras'kor, aus dem Hause CalRem, Leitender Arzt der New Age
Tarah con Costardes di Zchular me San`tasto Mba, Leiterin der Taktik und Waffen der Pioneer
Yssir con Zchular di Costardes me Mba San`tasto, Leiterin der Sicherheit der Pioneer

Kahael

Alkoholvernichter, Paragraphenreiter und Blitzmerker

  • »Kahael« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 398

Wohnort: Rumpelkiste

Beruf: §

  • Nachricht senden

10

Montag, 14. Mai 2007, 19:17

Blickwinkel

"Den Drogencocktail hat der Doc schon vor zwei Tagen aus seinem Blut gefiltert." erwiederte Kahael darauf und bestellte sich ein zweites Bier. "Glaub mir, den hat seine Befreiung mehr zugesetzt als die Gefangenschaft selbst. Der hat mit sich abgeschlossen gehabt und dann kommen wir, die letzten von denen er das erwartet und holen ihn da in so ner Halsbrechaktion da raus." redete er nach seiner Bestelltung weiter und blickte etwas durch den Raum. Man sah wie einige der Crewmitglieder dem Gespräch der beiden Offiziere lauschten. Es war bekannt das die Thekengespräche der beiden immer die neusten Infos aus der Führungsebene brachten und somit für die Gerüchteküche an Bord immer neuen Stoff boten.



USS Titan, Beta Quadrant


"Schilde runter auf zwanzig Prozent. Direkter Treffer an Backbord Captain, Phaserbogen ausgefallen... Impuls runter auf 40 Prozent Leistung." "Zielen sie auf das feindliche Führungsschiff und schalten sie es verdammt noch mal aus!" Riker brüllte regelrecht und war sich ganricht mehr so sicher ob er überhaupt in die richtige Richtung schaute. Zu dicht war der Qualm auf der Brücke seines Schiffes.

Mit Schlagseite steuerte die Titan auf den Dreadnought der Dominionflotte zu und feuerte das was die Waffen noch hergaben. Flankiert wurde sie von zwei Sabres die dicht an der Hülle der Titan flogen. Auch sie feuerten ihre Phaser auf das riesige Kriegsschiff ab das sich ihnen entgegenstellte. Eine Galaxy zog hinter den drei Schiffen vorbei und traf den Feind ebenfalls mit ihren Primärwaffen schwer. Dazwischen tummelten sich zahlreiche Jem´hadar Jäger, beschäftigt durch Jäger der Föderation.

"Wo bleiben die Klingonen..." rief Riker und wedelte den Qualm vor seinem Gesicht bei seite. "Keine Anzeichen Captain... aber tun es auch Romulaner?" "Fähnrich, das ist beileibe kein Moment für schlechte Witze." "Nein, Sir. Er hat Recht. Acht romulanische Kriegsschiffe haben sich soeben im Rücken des Dominions entarnt... ich korrigiere, zehn... elf... zwanzig schwere Warbirds und weitere kleinere Schiffe.... wir werden gerufen." Will war einen Moment baff, damit hatte er nun am wenigsten gerechnet. "Meinetwegen auch Romulaner.... auf den Schirm." "Ich grüße sie Captain. Ich hoffe wir kommen nicht ungelegen." grüßte der streng dreinblickende Romulaner, den man gerade so durch den Qualm sehen konnte. "Wir hatten eigentlich mit Klingonen gerechnet, sind die ihnen vielleicht unterwegs begegenet?" etwas anderes viel ihm gerade nicht ein, Picard hätte ihn dafür wohl abgewatscht, aber der hatte woanders selbst genug zu tun. "Nein, aber sie kennen ja klingonische Technik, die hat öfters... Pannen." antwortete der Romulaner und verschwand vom Schirm. "War das jetzt ein Witz von dem?" fragte wer auf der Brücke.
Commander Chi´Khoal tr´Kahael - Chefingenieur der USS New Age
Captain Max "Dampfkessel" Voss - Captain des Schulschiffes Pioneer

in dubio pro raute

Falls Sie in einem Land leben, in dem das Fischen ohne Angelschein bestraft wird,
jedoch nicht der illegale Grenzübertritt ohne gültigen Reisepass,
dann haben Sie das Recht zu sagen, dieses Land wird von Idioten regiert.
Milos Zeman, tschechischer Ministerpräsident

Patrice

Nach 15 Jahren immer noch nicht Captain

Beiträge: 8 999

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 15. Mai 2007, 12:08

Blickwinkel

USS New Age, - Casino -

"Ach ich bin kein Psychologe. Soll mir alles recht sein, solange er uns nicht in den Tod schickt." sagte ich dann und trank das Glas aus. Ich seufzte und erhob mich. "Ich denke ich werde noch ne Patrouille machen, bis zur Konferenz. Ich muss noch ein bischen Urlaubsanspruch sammeln, um beim nächsten Risaaufenthalt auch ausreichend Freizeit genießen zu können." ich verabschiedete mich, während die restlichen Anwesenden sich schnell abwendeten, um so zu tun, als hätten sie nicht gelauscht.
Commander Patrice Patel - 1. Offizier der USS New Age
Admiral Patrice "Rick" Dimanche und Prof. Dr. Gresk - Schulschiff Pioneer

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Neireh« (15. Mai 2007, 12:12)


Neireh

Depp vom Dienst

Beiträge: 7 451

Wohnort: somewhere out there ;)

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 15. Mai 2007, 12:54

Blickwinkel

-Krankenstation-

Auf seine Aufforderung hin nahm ich Platz. "Einen Gewürztee vielleicht. Sie wissen das der Captain alle Führungsoffiziere zu einer Konferenz rief? Ich denke er will sie auch sehen. Der Captain ist es auch weshalb ich zu ihnen komme, viel mehr sein Geisteszustand. Sie halten ihn zwar wider für dienstfähig und ich möchte ihre Einschätzung sicher nicht kritisieren. Ich wollte mich nur persönlich nach ihrer Einschätzung erkundigen. Wir haben keinen Counselor auch wenn wir einen bräuchten und daher dürften sie und der Barkeeper das sein was einem Counselor am nächsten kommt.", erklärte ich und beobachtete ihn während er vom Replikator was zu trinken für uns holte.
"Abgesehen davon, gibt es auch ein persönliches Anliegen. Ich hatte noch keine Gelegenheit auch ihnen für die Rettung des Captains zu danken. Auch wenn ihm das sicher noch eine Weile zu schaffen machen wird. Ich glaube auch nicht daran das sich etwas ändern wird. Außerdem bin ich froh sie alle gesund widerzusehen. Ich hätte dem Hauptquartier eine Menge unangenehme Fragen zu beantworten gehabt wenn sie nicht zurückgekommen wären. Ich habe die Croissants auch nicht vergessen und würde sie gerne wieder zum Frühstück begrüßen.", fuhr ich mit einem leichten lächeln fort. MaSvorra stellte unsere Tassen auf den Tisch und ich legte vorsichtig die Hände um die heiße Tasse.
Si vis pacem, para bellum
"Romulaner finden immer einen Weg"
Captain der USS New Age
Ex-Diplomatin und Dissidentin bei Rogue
T'Ary auf der Pioneer und andere Romulaner der Hintergrundgeschichte
"Wenn einer einen Traum hat, ist es nur ein Traum.Wenn viele denselben Traum haben ist es der Beginn der Wirklichkeit."

13

Dienstag, 15. Mai 2007, 13:03

Blickwinkel

MaSvorra brachte den Gewürztee und den raktajino an den Tisch, um sich dann zu setzen. Er lächelte als Neireh sagte, daß sie ihn zum Frühstück gerne wieder sehen würde. Er nahm die Tasse und trank einen Schluck.

"Nun, eins nach dem anderen. Der Geisteszustand des Captains... wirklich beurteilen kann ich den nicht, aber medizinisch spricht nichts gegen seine Dienstfähigkeit. Seine Gereiztheit erkläre ich mit der Gefangenschaft und den Erlebnissen dort. Mir gegenüber hat er so gut wie nichts dazu gesagt. Sein Körper war da gesprächiger als er selbst. Ich werde natürlich zur Konferenz kommen, keine Frage. Noch darf er sich nicht zu sehr unter Streß setzen und ich gedenke, dafür zu sorgen."

Er schaute zu Neireh und schmunzelte dann. "Es war selbstverständlich, den Captain da raus zu holen. Er ist kein Klingone, daher erwartete ich, daß er noch lebte. Auch wenn er ein schlechter Schütze ist. Sie können ihm nicht zufälligerweise Übungsstunden verordnen?" Ihr Blick sprach Bände und er mußte grinsen. "Ich werde morgen gerne wieder zu Frühstück vorbeischauen. Die übliche Zeit?"
MaSvorra la`, Sohn von Vorras'kor, aus dem Hause CalRem, Leitender Arzt der New Age
Tarah con Costardes di Zchular me San`tasto Mba, Leiterin der Taktik und Waffen der Pioneer
Yssir con Zchular di Costardes me Mba San`tasto, Leiterin der Sicherheit der Pioneer

Kahael

Alkoholvernichter, Paragraphenreiter und Blitzmerker

  • »Kahael« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 398

Wohnort: Rumpelkiste

Beruf: §

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 15. Mai 2007, 17:21

Blickwinkel

"Urlaubsanspruch?" zischte Kahael ein wenig belächelnd. Er hatte davon mehr als genug, Überstunden sammelte er wie andere Kronkorken. "Dann viel spaß beim Spazierengehen." als etwas anderes sah er diese Rundegänge seines Kollegen nicht, man tat werder etwas nützliches dabei, noch waren sie wirklich notwendig wenn man getarnt durch die Gegend flog oder nicht gerade zwei Tal´Shiar an Bord genommen hat. Er trank noch ein weiteres Bier und drehte sich mit dem Barhocker rum und blickte durch das Casino.
Die anwesende Crew war bunt gemischt, niemand saß mehr in kleinen Grüppchen einzelner Rassen. Alles war gemischt. Kahael stellte das leere Glas auf dem Tresen ab und verließ dann auch das Casino.
Commander Chi´Khoal tr´Kahael - Chefingenieur der USS New Age
Captain Max "Dampfkessel" Voss - Captain des Schulschiffes Pioneer

in dubio pro raute

Falls Sie in einem Land leben, in dem das Fischen ohne Angelschein bestraft wird,
jedoch nicht der illegale Grenzübertritt ohne gültigen Reisepass,
dann haben Sie das Recht zu sagen, dieses Land wird von Idioten regiert.
Milos Zeman, tschechischer Ministerpräsident

Neireh

Depp vom Dienst

Beiträge: 7 451

Wohnort: somewhere out there ;)

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 16. Mai 2007, 10:09

Blickwinkel

- Krankenstation-

Übungsstunden mit dem Captain? Dem grinsen von MaSvorra nach zu urteilen schien mein Blick ja sehr aussagekräftig zu sein. "Ich schätze ich könnte unseren Sicherheitschef darum bitten, auch wenn er akum begeistert davon sein dürfte. Aber es gibt ja auch eine Menge Holotrainingsprogramme. Er ist ein alter Mann, Gefechtssituationen im Bodenkampf will ich ihm kaum zumuten, aber Notfall sollte er schon zielen können ohne auf die eigenen Leute zu schießen.", erwiderte ich und trank einen Schluck von dem Tee. "Die übliche Zeit, korrekt. Sie finden den Weg ja sicher noch.", bestätigte ich mit einem schmunzeln.
Si vis pacem, para bellum
"Romulaner finden immer einen Weg"
Captain der USS New Age
Ex-Diplomatin und Dissidentin bei Rogue
T'Ary auf der Pioneer und andere Romulaner der Hintergrundgeschichte
"Wenn einer einen Traum hat, ist es nur ein Traum.Wenn viele denselben Traum haben ist es der Beginn der Wirklichkeit."

16

Mittwoch, 16. Mai 2007, 11:46

Blickwinkel

MaSvorra genoß es, Neireh in seinem Büro zu haben und trank von seinem raktajino. "Natürlich, dann werde ich die Datenbank nach Ideen für Croissantfüllungen durchgehen. Oder haben Sie irgendwelche Wünsche?"

Die Vorstellung, daß LtCmdr. Patel mit dem Captain Zielübungen machen würde, gefiel ihm. "Vielleicht würden sich dann alle, die den Captain schützen sollen, wohler fühlen..." Er trank einen weiteren Schluck und seine Gedanken gingen zu dem Assistenzarzt. "Wie sind Ihre Erfahrungen mit der Führung von Menschen? Wenn einer davon Sie als Bedrohung wahrnimmt und nicht richtig zuhört?" Vielleicht hatte sie eine Idee, die er umsetzen konnte, um den junge Arzt wieder auf den richtigen Weg zurückzubringen, ohne ihm gleich Probleme zu machen.
MaSvorra la`, Sohn von Vorras'kor, aus dem Hause CalRem, Leitender Arzt der New Age
Tarah con Costardes di Zchular me San`tasto Mba, Leiterin der Taktik und Waffen der Pioneer
Yssir con Zchular di Costardes me Mba San`tasto, Leiterin der Sicherheit der Pioneer

Neireh

Depp vom Dienst

Beiträge: 7 451

Wohnort: somewhere out there ;)

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 17. Mai 2007, 22:41

Blickwinkel

"Ich überlasse die Wahl der Croissants ihnen. Enttäuschen sie mich nicht.", erwiderte ich mit einem lächeln. Wenigstens war dies eine der seltenen Gelegenheiten bei denen ich mir meine Gesellschaft selbst aussuchen konnte. MaSvorras nächste Worte ließen mich fragend schauen. "Erfahrungen? Auf diesem Schiff? Hier hat in den Anfangszeiten ja beinahe jeder in jedem eine mögliche Bedrohung gesehen. Wieso fragen sie? Haben sie Probleme mit jemanden? Wir haben ja viel neues Personal an Bord. Nach meiner Erfahrung werden sie sich allerdings schnell einleben oder sich bald versetzen lassen."
Si vis pacem, para bellum
"Romulaner finden immer einen Weg"
Captain der USS New Age
Ex-Diplomatin und Dissidentin bei Rogue
T'Ary auf der Pioneer und andere Romulaner der Hintergrundgeschichte
"Wenn einer einen Traum hat, ist es nur ein Traum.Wenn viele denselben Traum haben ist es der Beginn der Wirklichkeit."

18

Freitag, 18. Mai 2007, 00:01

Blickwinkel

Der Stress der letzten Tage ging auch nicht an mir vorbei. Erst die Romulaner im Nacken, dann das Dominion vor mir und letztlich die Entführung des Captains. Dieser war nun wider gerettet und es schien sich eine gewisse Normalität auf dem Schiff einzustellen. Wenn man von Normalität in der jetzigen Zeit sprechen konnte. Schließlich waren immer noch der Alpha- und Beta-Quadrant bedroht durch die neuartige Technologie des Dominion. Immer häufiger stellte sich mir die Frage, ob nun das Dominion oder die Borg die gefährlichere Rasse sind. Dagegen wirkten die Auseinandersetzungen zwischen Cardassianern, Föderierten, Romulanern und Klingonen geradezu mickrig. Vielleicht sollte das wirklich der Beginn einer noch engeren Zusammenarbeit der vier Rassen sein. Und vielleicht war dieses Projekt „New Age“ ein Vorreiter dieser Kooperation.
Ich besinnte mich wieder und stellte fest dass ich immer noch wach in meinem Bett lag. Seit einigen Stunden lag ich schon wach da. Noch immer litt ich an dieser Schlaflosigkeit. Die plagte mich seitdem die beiden TalShiar Mitglieder damals an Bord kamen. Ich hatte gehofft, dass die Schlaflosigkeit verschwinden würde, sobald das Problem mit en Warbirds geregelt worden sei, doch dem war nicht so. Ich erinnerte mich, dass der Doktor Erholung auf dem Holodeck verschrieben hatte, doch diese wurde ja durch einen absichtlich verursachten Programmfehler unterbrochen.
Ich fasste den Entschluss, die Krankenstation aufzusuchen. Aufs Holodeck zu gehen würde eh nur Sinn machen wenn zumindest der Doktor oder der Commander – welcher sich laut Computer auch auf der Krankenstation aufhielt – mitkommen würde. Ich verließ mein Quartier und begab mich auf den weg zur Krankenstation.
Dort angekommen, bot sich mir ein sehr interessantes Bild. Der Doktor und der Commander befanden sich beide im Raum des Doktors und tranken Heißgetränke. Das Grinsen des Doktors war selbst von der Eingangstür der Krankenstation aus zu sehen. Ich dachte mir nichts weiter dabei und ging auf die beiden zu.
„Da treffe ich ja gleich die beiden richtigen Personen. Doktor entschuldigen Sie, wenn ich störe, doch ich bin immer noch geplagt von meiner Schlaflosigkeit und wollte daher fragen, ob es sinnvoll wäre die Behandlung „Erholung auf dem Holodeck“ fortzusetzen. Wenn dem so sei, fehlen mir noch zwei Trainingspartner.“ Ich blickte beide fragend an.
Lieutenant Commander Elim Garak
OPS auf der USS New Age

Morgenstund ist aller Laster Anfang, aber wer zu spät kommt lacht am besten und wer andern in der Nase bohrt fällt selbst hinein.

19

Freitag, 18. Mai 2007, 10:43

Blickwinkel

MaSvorra schaute etwas betrübt in seine Tasse, die bereits leer war. "Dann hoffe ich, daß sich der Mensch endlich einlebt, sonst habe ich doch ein ziemliches Problem vor mir." Seine Stimme war mehr ein Murmeln, ein zu sich selbst reden, aber er wußte, daß Neireh ihn verstehen würde. Dann grinste er wieder als er sich an die Croissants erinnerte und an die Füllung die er letztens vorbeibringen wollte als sie ihn so rüde abgewiesen hatte.

"Werden Sie die Männer von Tal´Shiar nochmal befragen?" In dem Moment ging die Türe zur Krankenstation auf und er sah den Cardassianer Garak hereinkommen. Neugierig wartete er und hörte dessen Frage. Immer noch schlaflos? fragte er sich und sah dann zu Neireh, was sie von der Anfrage nach Traininsgpartner hielt. Das Treffen mit dem Captain würde ihnen nur maximal eine Stunde bieten, um rechtzeitig wieder bereit zu sein.
MaSvorra la`, Sohn von Vorras'kor, aus dem Hause CalRem, Leitender Arzt der New Age
Tarah con Costardes di Zchular me San`tasto Mba, Leiterin der Taktik und Waffen der Pioneer
Yssir con Zchular di Costardes me Mba San`tasto, Leiterin der Sicherheit der Pioneer

Kahael

Alkoholvernichter, Paragraphenreiter und Blitzmerker

  • »Kahael« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 398

Wohnort: Rumpelkiste

Beruf: §

  • Nachricht senden

20

Samstag, 19. Mai 2007, 23:10

Blickwinkel

(off: ich überspringe mal die Konferenz und schreibe nur kurz was passiert ist um dann in der story bisserl weiter zu machen)


Winters war nicht sehr wohl in seiner Haut. Die gestrige Konferenz mit seinen Offizieren war mehr als eine Aussprache gewesen, er hatte alle Vorurteile gegenüber seiner Crew fallen lassen, womit eigentlich keiner gerechnet hatte. Winters sah ein das es ein Fehler war seine Crew derart negativ einzuschätzen und sagte allen offen das er nie mit einer Rettung gerechnet hatte, auch wenn er sich die Kritik zu der risikohaften Aktion nicht verkneifen konnte. Dennoch, er bedankte sich bei allen dafür.
Nun saß er da, auf seinem Platz in der Mitte und fürchtete nun irgendwie an Autorität verloren zu haben, aber hatte er diese eigentlich? Er blickte sich auf der Brücke um. Es war Alpha-Schicht, die Führungsoffiziere hatten Brückendienst, außer Neireh. Winters schaute zu Patel, der da stand und einige Berichte durchging, wie immer die Funktionsfähigkeit prüfte und sich in regelmäßigen Abständen mit Kahael stichelte. Der auf der anderen Seite an seinem Pult saß. Was er da eigentlich immer tat wusste Winters nie so wirklich. Einige Meter vor ihm saß der Cardassianer, der ihm bisher recht wenig aufgefallen war.
Vom automatischen Alarm aufgeschreckt verschwanden seine Gedanken und blickte sich erneut um. "Bericht?" fragte er mit strenger Stimme und erwartete jeden Moment etwas auf dem Schirm. "Die Sensoren haben ein Schiff ausgemacht, Sir, einige Lichtjahre vor uns." antwortete Patel der seine Berichte reflexartig beiseite geworfen hatte. "Warum der rote Alarm?" "Ich weiß es nicht Captain, es ist jedenfalls kein Schiff des Dominions." In diesem Moment kam auch Neireh auf die Brücke und stellte sich gleich neben Winters, der zwischenzeitlich aufgestanden war. "Merkwürdig..." Patel stutzte und vergewisserte sich nochmals über die Scanergebnisse. "Kahael... schau dir das mal an." sagte er nur und winkte sich den Ingeniuer zur Seite. Der schaute ebenfalls verwundert. "Die Sensoren arbeiten einwandfrei... aber wir sind das einzigste hier." "Erfahre ich auch was dort zu sehen ist?" brummte Winters ungeduldig und schaute zu den beiden. "Ein Föderationsschiff, schwer beschädigt... wir müssten dichter ran um genaueres zu erkennen. Es ist nur eine schwache Signatur." "Ein Sternenflottenschiff? Hier? Wir sind das einzigste...." sagte Neireh und schaute zum Captain, der vielleicht mehr wusste als sie, der sagte aber für einige Momente nichts und schien selber zu versuchen das irgendwie einzuordnen. "Steuerman, Kurs ändern. Wir schauen uns das einmal näher an." "Aye." bestätigte Garak und gab den neuen Kurs ein den er von den Sensoren erhielt. "Ltd. Commander, melden sie bitte umgehend sobald sie mehr Informationen haben." befahl er noch und setzte sich wieder hin, mit gespannten Blick auf den Hauptschirm.
Commander Chi´Khoal tr´Kahael - Chefingenieur der USS New Age
Captain Max "Dampfkessel" Voss - Captain des Schulschiffes Pioneer

in dubio pro raute

Falls Sie in einem Land leben, in dem das Fischen ohne Angelschein bestraft wird,
jedoch nicht der illegale Grenzübertritt ohne gültigen Reisepass,
dann haben Sie das Recht zu sagen, dieses Land wird von Idioten regiert.
Milos Zeman, tschechischer Ministerpräsident