Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: STBC Community. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Patrice

Nach 15 Jahren immer noch nicht Captain

  • Nachricht senden

81

Samstag, 21. Juli 2007, 23:24

Blickwinkel

2 Jahre später, einige Kilometer weiter auf der Alternativen- New Age

Ich versuchte noch dazwischen zu gehen. Doch es war zu spät. Vor meinen Augen verschwanden die letzten Informationen, die darüber existierten, was der New Age geschehen war und wie sie vielleicht zu retten war.
"Warum?" fragte ich und trat desillusioniert zurück. Ich hatte nicht einmal in Betracht gezogen, dass eine alternative Persönlichkeit von mir, meinen Zielen zuwider handeln könnte. "Warum hast du das getan?" Patel sah mich ruhig an.
"Du verstehst noch so wenig, Patrice. Denk einmal darüber nach: wenn die New Age hieraus gerettet wird, werden wir sterben, Patrice. In der Zukunft gibt es keinen Patrice Patel. Du selber hast die Vision von der Romulanerin gesehen. Ich will nicht sterben. Dieser Ort ist der einzige, an dem ich leben kann. Und das auch noch für immer, unsterblich wenn man so will." sagte er und ich sah ihn kritisch an. "Das ist ein ziemlich egoistisches Argument, Patrice." stellte ich fest. Kahael sah zu mir rüber. "Wenn jemand verhindert, dass die New Age hier gefangen wird, dann ist all dies hier nie geschehen. Die letzten 30 Jahre meines Lebens einfach weg. Alle Leben hier in diesem Phänomen, wären einfach nie gelebt. Das wollen wir nicht. Es sind UNSERE Leben. Wenn man dich fragen würde, ob man 10 Jahren deines Lebens einfach löschen dürfte, um die Zeit gerade zu biegen, du würdest es auch nicht tun."
Carter fuhr fort. "Patels Tochter ist nur eines von vielen Kindern, die hier gezeugt wurden. Haben diese nicht ein Recht zu existieren? Die New Age ist ein Generationenschiff geworden. Hier ist nicht der Tod. Ich möchte behaupten, dass selten soviel Leben auf einem Schiff war."
Ich räusperte mich um den melodramatisch angehauchten und einstudierten Vortrag zu unterbrechen. "Ihr sagtet doch eben, wie schlecht es euch hier ginge! Kahael muss sterben! Ihr sagtet alles sei verwirrend und mache einen wahnsinnig?!" fragte ich nach.
Patel lachte. "Damit unterscheidet es sich in keinster Weise von dem Leben aus dem du kommst. Das Leben da draußen, es ist verwirrend, es macht einen wahnsinnig und man muß dort sterben. Wer weiß, dieser Kahael hier hat 30 Jahre gelebt. Wie ich ihn kenne hätte er da draußen im Weltall nicht halb so lange gemacht, weil ihn irgendein beleidigter Klingone aufgeschlitzt hätte. Dies hier ist das Leben. Es unterscheidet sich nicht von da draußen. Wir sagten eben, willkommen in der Hölle. Du wirst noch lange brauchen, um das anders zu sehen. Aber du wirst es anders sehen. Denke an diese Worte." sagte Patel.
"Ihr seid doch verrückt." sagte ich und eilte aus dem Raum.
"So beginnt der Kreislauf von Neuem." sagte Patel zu Kahael, der nickte.
Commander Patrice Patel - 1. Offizier der USS New Age
Admiral Patrice "Rick" Dimanche und Prof. Dr. Gresk - Schulschiff Pioneer

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Patrice« (21. Juli 2007, 23:32)


Kahael

Alkoholvernichter, Paragraphenreiter und Blitzmerker

  • »Kahael« ist der Autor dieses Themas
  • Nachricht senden

82

Sonntag, 22. Juli 2007, 14:14

Blickwinkel

"Kahael an Brücke, erbitte Starterlaubnis." vermeldete er und zog die Gurte seines Pilotensitzes fest. "Hier Brücke, Erlaubnis erteilt, viel Glück." antwortete Winters einen Augenblick später.
Das Tor wurde geöffnet und die Vampire raste mit der üblichen Vollgasbeschleunigung aus dem Hangardeck des Schiffes. "Werte normal... zwanzigtausend Kilometer bis zum Ziel." berichtete er und updatete alle fünftausend Kilometer seine Lageeinschätzung.

"Fünfundert... dreihundert... einhundert... ich bin drin." funkte er zurück als sich die Vampire vorsichtig in den halb zerstörten Hangar der zweiten New Age schob. "Oh man,...." stöhnte er als er das Chaos aus dem Cockpitfenster betrachtete. Es war als ob man in einen Würfelbecher blickte, Shuttles lagen quer über das Deck verteilt, manche auf der Seite, andere auf dem Dach und ein anderes hatte es durch die Innenwand in das Innere des Schiffes geschleudert. "Hier sollte mal jemand aufräumen...." sagte er mehr zu sich, ohne daran zu denken das der Kanal zur Brücke offen war.
Kahael zog seinen Tricorder den er mit den Daten von Slovok gefüttert hatte und schwenkte ihn von der Vampire aus umher. "Das Hangardeck ist soweit frei von Feldern. Ich werde einige Meter weiter gehen und versuchen zum Maschinendeck zu kommen. Laut den Scans ist der Weg zwar voller Trümmer, aber es dürfte möglich sein durch zu kommen." Er versuchte möglichst zweigleisig zu fahren, zum einen Informationen zu bekommen über die Ursache, zum anderen eine passende Spalte um Patel zu finden. So verließ er die sichere Vampire und spührte wie der Druckunterschied ihn fast herrausriss. Er hatte nicht daran gedacht das hier keine Schwerkraft herrschte. Mit einem "flup" aktivierte er die magneten in den Sohlen des Anzuges und schlappte zu dem großen Loch das das Shuttle in die Wand gerissen hatte. "Das ganze wirkt ... also ob es hier ewigkeiten gebrannt hätte" berichtete er und prüfte die Wand etwas mit den Händen ab. Tatsächlich war die Rußschicht mehrere Millimeter dick, was auf einen langen Brand in dieser Sektion hindeutete. Vermutlich erst beendet durch den Druckabfall den das Shuttle mit seinem Wanddurchbruch verursachte. Dann piepste der Tricorder auf. "New Age, ich habe hier eine Spalte die den Konfigurationen entsprechen müsste... Slovok, mehr Energie auf das Subraumfeld, wir müssen die Spalte hier fixieren." sagte er und schwenkte den Tricorder etwas hin und her, einige Sekunden später kam die Bestätigung von dem Vulkanier. Das Ergebnis war auf dem Tricorder sichtbar, die Spalte war wie festgefroren an einem Punkt. "Ich gehe jetzt hindurch."


"New Age... könnt ihr mich hören?" fragte er von der anderen Seite aus. Erst dann hatte er einen Blick für die Umgebung. Das Schiff schien noch intakt zu sein. Keine SPur von einem Feuer oder von einem Kampf. "Hallo?" rief er durch den Korridor, es war seltsam ruhig hier. Kahael ging zu einem Wandpanel um den Status des Schiffes abzufragen, doch es war deaktiviert. Er ging weiter, vielleicht war sie einfach nur defekt, doch die übrigen auf die er traf, verweigerten ebenfalls den Dienst.
Commander Chi´Khoal tr´Kahael - Chefingenieur der USS New Age
Captain Max "Dampfkessel" Voss - Captain des Schulschiffes Pioneer

in dubio pro raute

Falls Sie in einem Land leben, in dem das Fischen ohne Angelschein bestraft wird,
jedoch nicht der illegale Grenzübertritt ohne gültigen Reisepass,
dann haben Sie das Recht zu sagen, dieses Land wird von Idioten regiert.
Milos Zeman, tschechischer Ministerpräsident

Kahael

Alkoholvernichter, Paragraphenreiter und Blitzmerker

  • »Kahael« ist der Autor dieses Themas
  • Nachricht senden

83

Sonntag, 22. Juli 2007, 20:30

Blickwinkel

"Das ist doch..." schimpfte Kahael und haute auf das Display als die siebte Konsole ebenfalls keinen Antwort gab. Irgendetwas war merkwürdig hier. Er schaute nach rechts, dann nach links. "Einen Moment..." brummte er und machte mit Hilfe seines Anzuges einen deutlichen Kratzer quer über die Konsole, dann ging er weiter. Als er wieder eine Konsole erreichte wurde er in seiner Befürchtung bestätigt, er war im Kreis gelaufen und hatte immer die selbe Konsole vor sich. "Aber..." er ging den Weg erneut, wieder kam er an der zerkratzten Konsole vorbei, nirgends gab es aber einen Abzweig. Kahael versuchte es somit mit der Kopf durch die Wand[i] Methode und friemelte eine Wandverkleidung unterhalb der Konsole ab. Doch statt der erhofften Datenleitungen und Rohre, fand er nichts vor, dann wurde es hell. Eine erneute Spalte.

"Aufhööören... bitte, aufhören" schrieh jemand als ob es um sein Leben ging. Kahael schreckte auf und befand sich noch immer in der Hockposition von eben. "... nein, nein... nicht..." erneut schien jemand vor Schmerzen zu schreien.
Vorsichtig suchte Kahael nach der Quelle dieser schmerzhaften Rufe. Wenigstens ging er hier nicht mehr im Kreis, war aber noch immer auf der New Age, dem selben Deck. Vor sich hielt er den Tricorder, dreißig Lebenszeichen konnte er ausmachen, nicht mehr, auf dem ganzen Schiff.
Commander Chi´Khoal tr´Kahael - Chefingenieur der USS New Age
Captain Max "Dampfkessel" Voss - Captain des Schulschiffes Pioneer

in dubio pro raute

Falls Sie in einem Land leben, in dem das Fischen ohne Angelschein bestraft wird,
jedoch nicht der illegale Grenzübertritt ohne gültigen Reisepass,
dann haben Sie das Recht zu sagen, dieses Land wird von Idioten regiert.
Milos Zeman, tschechischer Ministerpräsident

84

Mittwoch, 25. Juli 2007, 07:54

Blickwinkel

- Krankenstation, Büro des Chefarztes -

"Leider? So könnte man es wohl ausdrücken. Dabei liegt allerdings mehr an den Führungsqualitäten der Person. Außerdem.. sie sind doch auch mehr oder weniger freiwillig hier? Terraner sind oft... mehr emotionsgesteuert und zuweilen unlogisch. Aber darüber wollte ich nicht reden. Es freut mich das McCorwyn zumindest gute Chancen hat das zu überstehen. Lt.Cmdr. Was die Chancen von Lt.Cmdr. Kahael betrifft... ich sehe sie eher als gering an, aber ich bin auch keine Expertin für temporale Physik oder Subraumphänomene. Die Chancen das wir dadurch erst recht in weitere Probleme geraten halte ich für wahrscheinlicher. Der Einsatz von Sonden um bestimmte Subraumfelder aufzspüren dürfte recht iineffektiv sein, weil bis jemand genau dort ist um Patel dort wieder rausführen zu können, könnte sie sich schon wieder geschlossen haben. Dasselbe gilt für jeden der versuchen wird ihm zu folgen. Ich befürchte wir verlieren am Ende nicht nur Patel, sondern auch Kahael. Auch wenn er recht von sich selbst überzeugt ist das es funktionieren könnte. Ich habe versucht meine Zweifel anzubringen, aber der Captain hatte sich ja schon dafür entschieden Kahaels Vorschlag zuzustimmen. Ich kann nur auf Kahaels Fähigkeiten hoffen das er es tatsächlich schafft. Aber das Bild eines zerstörten Schiffes dort drausen kommt mir immer wieder in den Sinn und wie das passiert sein könnte. Sie klammern sich an die Hoffnung Patel retten zu können. Ich würde gerne daran glauben. Patel ist, nun seit der Dominiongefangenschaft wohl das was einem Freund am nächsten kommen würde. Ironischerweise haben wir uns früher nie so gut verstanden und jetzt würde ich ihn vermissen. Ich möchte nicht diejenige sein die seiner Frau die Nachricht das ihr Mann verschollen und wahrscheinlich Tod ist überbringen muss."
Si vis pacem, para bellum
"Romulaner finden immer einen Weg"
Captain der USS New Age

Kahael

Alkoholvernichter, Paragraphenreiter und Blitzmerker

  • »Kahael« ist der Autor dieses Themas
  • Nachricht senden

85

Mittwoch, 25. Juli 2007, 10:40

Blickwinkel

"Mein Gott..." stotterte Kahael leise als er um die Ecke schaute. Jemand baumelte von der Decke des Maschinenraumes herrab, wo man ihn mit den Füßen nach oben an einem Seil aufgehangen hatte. Irgendjemand lief um ihn herrum und traktierte ihn mit technischen Geräten, gerade benutzte er einen Laserschweißer um die Hände des Deliquenten zu maltretieren. Die Schreihe des armen waren ohrenbetäubend dabei. "Wahr wohl doch keine gute Idee..." flüsterte er und zog sicherheitshalber seinen Phaser den er mitgenommen hatte. "Ok... eins .. zwei ... drei" Er rotierte um die Ecke und feuerte auf den Saddisten der das Schweißgerät gerade versuchte in das Gesicht des Mannes zu halten. Vom Energiestrahl aus Kahaels Waffe getroffen viel er jedoch zu Boden. Kahael atmete durch und ging auf die beiden zu. Er kannte den Fähnrich der dort hang, es war einer von seinen Leuten, jedenfalls, da woher er kam. "Chef..." stöhnte er und schien Kahael zu erkennen. "... ja, Chef... was ist hier passiert?" "Ich .. ich weiß es nicht. Irgendetwas im Subraum, es tauchen Crewmitglieder auf und verschwinden, manche sind völlig durchgedreht." "Wie dieser hier?" Er deutete auf den Toten am Boden. "Ja..." Kahael drehte ihn um, es war ein Ltd. aus der Sicherheit, wer genau wusste er nicht, aber er hatte ihn schoneinmal gesehen.
Dann befreite er den Fähnrich aus seiner Lage und versuchte mehr zu erfahren, aber scheinbar war dieser Mann auch nicht mehr wirklich bei allen Sinnen. Kahael scannte ihn mit dem Tricorder. Auch wenn er kein Arzt war, aber die Werte waren nicht normal, das erkannte selbst er.
Commander Chi´Khoal tr´Kahael - Chefingenieur der USS New Age
Captain Max "Dampfkessel" Voss - Captain des Schulschiffes Pioneer

in dubio pro raute

Falls Sie in einem Land leben, in dem das Fischen ohne Angelschein bestraft wird,
jedoch nicht der illegale Grenzübertritt ohne gültigen Reisepass,
dann haben Sie das Recht zu sagen, dieses Land wird von Idioten regiert.
Milos Zeman, tschechischer Ministerpräsident

86

Mittwoch, 25. Juli 2007, 13:09

Blickwinkel

Jetzt war MaSvorra verwirrt. "Wenn Sie es für unmöglich halten, daß Kahael Patel durch die Spalten findet, wieso haben Sie ihn gehen lassen? Wie kommt Kahael überhaupt auf die Idee, daß er ihn retten kann?"

Er haßte diese ganzen Zeit- und Subraumsachen, die für ihn nur bedingt verständlich waren.

"Ich hatte keine große Wahl, Commander, entweder ich gehe auf dieses Schiff oder ich hätte mich gegen meine Ehre wenden müssen und weiter unter dem klingonischen petaq eines Captains dienen."

Er saß nun auf der Kante seines Tisches, Neireh beobachtend, die unruhig war und sich immer noch nicht hatte setzen wollen. Wie können wir diese verfahrene Situation bloß retten? fragte er sich.
MaSvorra la`, Sohn von Vorras'kor, aus dem Hause CalRem, Leitender Arzt der New Age
Tarah con Costardes di Zchular me San`tasto Mba, Leiterin der Taktik und Waffen der Pioneer
Yssir con Zchular di Costardes me Mba San`tasto, Leiterin der Sicherheit der Pioneer

87

Mittwoch, 25. Juli 2007, 22:00

Blickwinkel

"Verstehe...nun ich war Diplomatin und mich interssierte dieses Projekt auch wenn ich anfangs auch skeptisch war das es ein Erfolg werden könnte. Das ich einmal erster Offizier hier sein würde, hätte ich auch nicht gedacht.", erwiderte ich. "Jetzt bin ich schon Jahre hier mit dem Schiff unterwegs. Er ist überzeugt das es einen Versuch wert ist. Abgesehen davon hat Kahael die eine oder andere Vorlesung in den entsprechenden wissenschaftlichen Fächern an der Akademie mehr gehabt. Mein Spezialgebiet ist mehr Diplomatie und Politik gewesen, neben Computertechnik. Ich vertraue auf die Vernunft von Fähnrich Slovok das sie den Versuch abbrechen, wenn es zu gefährlich wird und darauf das Kahael bisher noch aus jedem Schlamassel wieder herauskam." Ich seuftze leicht. "Ich sollte sie nicht weiter stören, Doktor. Ich benspruche schon zuviel ihrer Zeit und sollte auf die Brücke zurück und die Situation im Auge behalten."
Si vis pacem, para bellum
"Romulaner finden immer einen Weg"
Captain der USS New Age

Kahael

Alkoholvernichter, Paragraphenreiter und Blitzmerker

  • »Kahael« ist der Autor dieses Themas
  • Nachricht senden

88

Mittwoch, 25. Juli 2007, 22:26

Blickwinkel

Gerade als der Fähnrich etwas sagen wollte, wurde es hell um ihn, Kahael drehte sich hektisch um, eine neue Spalte hatte ihn erfasst. "Nächster halt Nirvana?" Kahael schien etwas genervt das es gerade jetzt passierte, vielleicht war dem Fähnrich etwas eingefallen was von nutzen war.
Dann fand sich Kahael irgendwo auf der New Age wieder. Er stand auf der Krankenstation. MaSvorra schaute ihn verwundert an. "Ltd. Commander?" fragte er und hatte wohl nicht mit Kahael gerechnet, warum auch. Der Klingone sah anders aus. Seine rechte Gesichtshälfte zierte eine Narbe, die Haare waren zottelig, der Bart fast verfilzt. Der Blick des Schiffsarztes war wirr und wanderte immer umher. "Sie... sie sind wieder da." stieß er mit einem leicht verrückten Unterton aus. "Ja? Wo ... wo war ich denn?" "Wir wissen es nicht, sie waren, weg. Dann wieder da... dann wieder weg. Mal kurz wieder da, dann aber wieder weg. Subraumspalten. Sie sind überall. Hier... hier auf diesem Schiff. Die meisten sind weg, manche gingen freiwillig weil sie es nicht mehr aushielten. Dann kamen sie wieder, aber sie waren es nicht. Es waren andere, von einem anderen Schiff. Aber sie... sie sehen so aus wie ich sie kenne. Acht mal habe ich sie schon hier gesehen, ja... acht mal kamen sie her." er rannte dabei hin und her, scannte Kahaels Körper ab, und blickte hektisch auf die Werte. "Nein... nein sie sind es auch nicht. Nur ein... weiterer Wanderer." diagnostitierte er. "Aber sie sind gesund." "Immerhin.... Doc sie sagten ich war bereits acht Mal hier." "Jaaaa jajaja acht Mal." Der Klingone blickte Kahael tief in die Augen, sein Gesicht hielt er dabei nur wenige Zentimeter von Kahael´s. "Ich ... kann mich aber nicht daran erinnern, ich bin gerade erst durch die dritte Spalte gegangen." "Nicht sieeeee... acht andere waren es. Ebenfalls auf der Suche nach Patel. Der war übrigends nur fünf mal hier." Kahael versuchte den Input des scheinbar durchgeknallen Arztes zu verstehen, überhaupt dachte er über all das hier nach. Ein in temporaler Physik geschulter Vulkanier mit klarem Verstand wäre jetzt nützlich, aber diese Vulkanier waren ja nie da wenn man sie brauchte. "Ok noch mal von vorne Doc. Ich war bereits acht mal hier, Patel nur fünf." "Jaaaja... acht mal." "Gut, wann war das, also innerhalb welchen Zeitraums?" "Jahre... Monate, vielleicht auch nur Stunden. Das kann man nicht sagen. Die Chronometer funktionieren auf jedem Deck anders. Manche gehen vorwärts, andere Rückwärts, ein paar garnicht." antwortete MaSvorra und schwankte dabei mit seinem Oberkörper hin und her. "Sie haben einen an der Waffel nicht wahr?" "Sie.. sie haben einen an der ... Waffel. Wenn sie das siebte Mal hier her kommen." lachte der Klingone laut und schien sich hinter einem Biobett zu verstecken. "Zu ihnen komme ich sicherlich nicht noch mal..." stöhnte Kahael und verließ die Krankenstation um sich auf dieser New Age umzuschauen.
Commander Chi´Khoal tr´Kahael - Chefingenieur der USS New Age
Captain Max "Dampfkessel" Voss - Captain des Schulschiffes Pioneer

in dubio pro raute

Falls Sie in einem Land leben, in dem das Fischen ohne Angelschein bestraft wird,
jedoch nicht der illegale Grenzübertritt ohne gültigen Reisepass,
dann haben Sie das Recht zu sagen, dieses Land wird von Idioten regiert.
Milos Zeman, tschechischer Ministerpräsident

89

Mittwoch, 25. Juli 2007, 23:21

Blickwinkel

"Sie stören mich nicht, Commander. Sie sind die erste, die mir mehr als Vermutungen mitteilen kann. Bleiben Sie, wenn Sie möchten, aber dann setzen Sie sich doch und trinken einen Tee mit mir. Wir können uns auch gemeinsam Sorgen machen. Ist nicht Captain Winters auf der Brücke und wird die Situation im Auge behalten?" MaSvorra stand vom Tisch auf und holte sich einen Dargh-Tee und sah fragend zu Neireh, ob er ihr einen Gewürztee mitbringen sollte.
MaSvorra la`, Sohn von Vorras'kor, aus dem Hause CalRem, Leitender Arzt der New Age
Tarah con Costardes di Zchular me San`tasto Mba, Leiterin der Taktik und Waffen der Pioneer
Yssir con Zchular di Costardes me Mba San`tasto, Leiterin der Sicherheit der Pioneer

90

Freitag, 27. Juli 2007, 00:44

Blickwinkel

"Das ist denke ich keine gute Idee. Wenn nun ein Notfalll eintritt...", wollte ich erwiedern, aber stoppte dann.
"Falls etwas schief gehen wird, dann würde ich es auch nicht mehr ändern können, aber mir ewig Vorwürfe machen das ich nicht da war. Bedaure, wir werden das Tee trinken auf das Frühstück verschieben müssen.", sagte ich dann und nickte ihm nochmal freundlich zu. "Gute Nacht, Doktor."
Si vis pacem, para bellum
"Romulaner finden immer einen Weg"
Captain der USS New Age

91

Freitag, 27. Juli 2007, 11:50

Blickwinkel

MaSvorra schaute Neireh nachdenklich an. "Versprechen Sie mir, wenn Sie auf der Brücke auf Kahaels Rückmeldung warten, daß Sie eine Tasse Tee trinken, Commander. Ob Sie den nun trinken oder nicht, ändert nichts an dem, was auf dem anderen Schiff passiert, aber Ihren Nervenstatus. Und Sie würden mir eine Freude machen, weil ich dann weiß, daß Sie nicht stundenlang angespannt in diesem Stuhl sitzen werden und ihre Muskeln völlig verkrampfen."

MaSvorras Gesichtsausdruck war freundlich-ernst und er hoffte, daß sie darauf eingehen würde, so sehr sie es auch haßte, jetzt nicht angespannt zu sein. Vielleicht überlebt Captain Winters dann auch ihre Anwesenheit auf der Brücke... sinnierte er.
MaSvorra la`, Sohn von Vorras'kor, aus dem Hause CalRem, Leitender Arzt der New Age
Tarah con Costardes di Zchular me San`tasto Mba, Leiterin der Taktik und Waffen der Pioneer
Yssir con Zchular di Costardes me Mba San`tasto, Leiterin der Sicherheit der Pioneer

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Marti« (27. Juli 2007, 11:51)


Patrice

Nach 15 Jahren immer noch nicht Captain

  • Nachricht senden

92

Samstag, 28. Juli 2007, 13:49

Blickwinkel

2 Jahre später, einige Kilometer weiter auf der Alternativen- New Age
Ich lief nach wie vor erzürnt über die Egoismen der hier Lebenden und beschloss, niemandem einfach mehr blind zu vertrauen, nur weil ich meinte, die betreffenden Personen zu kennen. Ich trat in einen weiteren Raum, wo ich zunächst über ein klingo-romulanisches Kleinkind stolperte, dass sich zum Dank in mein Bein biß. Ich fluchte und versuchte es möglichst liebevoll vom mir zu trennen, ohne mir dabei Fleisch rauszureißen. Ich sah mir dann den merkwürdigen Mischling aus der Nähe an, als ich ihn distanziert hatte. Er knurrte wütend. "Wem gehört der?" fragte ich die Anwesenden, die mich eher ignorierten. "Keine Ahnung, der kam gestern durch eines der Felder. Wir sind froh, dass dass er aufgehört hat, uns zu beißen." sagte einer ohne sich umzudrehen.
Ich versuchte die Anwesenden zu identifizieren. Der einzige, den ich sofort erkannte war Winters, der einen langen grauen Bart trug und versuchte den Raum aufzuräumen, während ein Klingone einen unglaublichen Spaß daran zu empfinden schien, alles was er ordnete wieder zu zerstören. Es war eine absurde Szene. "Hören sie damit auf, ich bin der Captain verdammt nochmal" rief er immerzu. Ich beschloß, dass ich hier auch nicht klüger wurde und verließ den Raum wieder, einen großen Bogen um den kleinen Klingonen machend. Ich trat durch die Tür, als ich von einem Subraumfeld erfasst wurde. Verdammt, ich hatte vergessen vorher auf den Tricorder zu gucken. Ich blickte mich um, ich war auf dem selben Deck, aber hier gellte der rote Alarm und mehrere Offiziere liefen in Panik herum. "Patel?" rief eine Bajoranerin. Sie sah sich verwirrt um, denn hinter ihr saß ich von einigen Sanitätern umringt mit völlig verbranntem Körper. Ich war zum Zeitpunkt meines Todes gereist.
Commander Patrice Patel - 1. Offizier der USS New Age
Admiral Patrice "Rick" Dimanche und Prof. Dr. Gresk - Schulschiff Pioneer

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Patrice« (28. Juli 2007, 13:52)


93

Sonntag, 29. Juli 2007, 17:12

Blickwinkel

- Krankenstation, Brücke -

"Nun gut, wenn sie beruhigt. Außerdem bin ich gar nicht verkrampft...", erwiderte ich noch. Wenn ich nicht schnell wieder von der Krankenstation flüchten würde, dann würde er mich am ende noch dabehalten, also verabschiedete ich mich und ging zurück auf die Brücke. Winters sah kurz zu mir, aber ich versuchte mir nichts anmerken zu lassen und ein möglichst ausdrucksloses Gesicht zu zeigen.
"Ich habe mich in der Krankenstation nach dem Zustand von McCorwyn erkundigt. Der Doktor ist zuversichtlich das er wieder auf die Beine kommen wird. Falls sie ihn besuchen wollen, er noch ohne Bewußtsein.", berichtete ich. Letzteres mit einer Betonung das ich erwarten würde das er sich auch selbst verantwortlich fühlt und nach dem Zustand von verletzten Crewmitgliedern erkundigt. Captain Martinson wäre jedenfalls zu einem Krankenbesuch gekommen. Allein schon um die Moral zu heben und dem Patienten Mut zu geben. Ich holte mir einen Gewürztee am Replikator. Dem Doktor traute ich sogar zu das er Anwesende fragen könnte ob ich wirklich wie Versprochen was getrunken hätte. Auf der Brücke war es gerade relativ ruhig, was natürlich auch die Ruhe vor dem Sturm sein könnte.
"Wie ist unser Status? Was neues vom Lt.Cmdr Kahael?", fragte ich dann und setzte mich neben Winters auf den Sessel.
Si vis pacem, para bellum
"Romulaner finden immer einen Weg"
Captain der USS New Age

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Neireh« (29. Juli 2007, 17:12)


Kahael

Alkoholvernichter, Paragraphenreiter und Blitzmerker

  • »Kahael« ist der Autor dieses Themas
  • Nachricht senden

94

Sonntag, 29. Juli 2007, 20:45

Blickwinkel

Es war nun der siebte Wechsel durch eine Subraumspalte den Kahael hinter sich hatte. Er hatte Winters als pansionierten Opernsänger erlebt und sich selbst als Irren der es lustig fand, die Schiffswände zu bemalen, über andere Erlebnisse wollte er garnicht erst weiterdenken. Immerhin hatte er eine Spur. Auf einer New Age hatte er von sich selbst erfahren das ein neuer Patel vorbeigekommen war, der scheinbar recht verwirrt über sein Auftauchen gewesen war. Aber so wie er die Lage bereits durchschaut hatte, konnte das auch ein anderer gewesen sein. Zumindest das Problem hatte er erkannt, welches die Spalten und scheinbar endlosen Varianten der New Age erzeugte. Die Raum-Zeit war dermaßen gekrümmt, das sie sich in sich selbst abschloss. Die Subraumspalten dienten wie Tunnel zwischen den einzelnen Ebenen die entweder in einander verschoben waren oder wie eine Zwiebelhaut übereinander lagen. Nur wie das passiert war, konnte er sich nicht erklären. Auch nicht wieso seine Fixierung mit dem Warpfeld nicht funktioniert hatte. Langsam wusste er auch garnicht mehr, wie er Patel überhaupt finden sollte. Es konnte Tausende von Ebenen geben. "Ltd. Commander..." jemand kam gerade um die Ecke gebogen und schaute Kahael verwundert an. Es war Slovok. "... sie sind... da?" "Ja ... und nein." antwortete er und ging auf den Vulkanier zu, in dem Moment als er zu ihm etwas sagen wollte, fiel er wieder durch eine Spalte. "Langsam geht mir das auf den Senkel." schimpfte er und fragte sich wo er jetzt wieder war.
Commander Chi´Khoal tr´Kahael - Chefingenieur der USS New Age
Captain Max "Dampfkessel" Voss - Captain des Schulschiffes Pioneer

in dubio pro raute

Falls Sie in einem Land leben, in dem das Fischen ohne Angelschein bestraft wird,
jedoch nicht der illegale Grenzübertritt ohne gültigen Reisepass,
dann haben Sie das Recht zu sagen, dieses Land wird von Idioten regiert.
Milos Zeman, tschechischer Ministerpräsident

Patrice

Nach 15 Jahren immer noch nicht Captain

  • Nachricht senden

95

Sonntag, 29. Juli 2007, 20:49

Blickwinkel

Einige Jahre später, einige Kilometer weiter auf der Alternativen- New Age

Die Sanitäter blickten mich kurz an. "Ein weiterer Besucher." sagte der dann zu der verwirrten Bajoranerin. Sie schien zu verstehen. Ich nicht. Jedoch nur kurz, dann musste ich vermuten, dass dieses Schiff von einer Menge Besuchern hier neben mir aufgesucht wurde. "Warum tun sie uns das an?" rief die Bajoranerin. Ich verstand nicht. "Was?" fragte ich und musste ihrem Phaserschuß ausweichen. Ich konnte sie neutralisieren, doch bein nächsten Blick in die Richtung in die sie fiel, verstand ich, wieso mir die Bajoranerin nicht traute. Nicht weit weg von Patel war ein alternativer Garak, der offensichtlich Patel getötet hatte und von einigen Sicherheitsoffizieren in Gewahrsam gehalten wurde. Da Garak deutlich älter war als derjenige, den ich kannte musste es ein alternativer Garak sein. Die hiesige Crew musste das Auftauchen von vielen alternativen Crewmitgliedern für eine Invasion halten. Spätestens seit Garaks Mord an mir. Ich flüchtete vor mittlerweile herbeigerufenen Sicherheitsoffizieren und warf mich in einen offenen Sicherheitsschacht. Dort beeilte ich mich das nächste Deck zu finden, wo sich mein Quartier befand. Schnell öffnete ich die Versiegelung und stand vor 3 Phasern. Ich blieb apruppt stehen.
Es waren 3 Vertreter aus der Zukunft. Winters, Simmons und die Klingonin Belur.
"Hat Garak also versagt? Nun, mir soll das nicht passieren." sagte Belur und zückte ihre Klinge. "Stopp, ihr habt den falschen! Ich bin nicht der Patel aus diesem Universum!" rief ich und Belur blieb kurz stehen. Sie zögerte und Simmons ging an den Computer. "Stimmt schon, es ist nicht der hiesige Patel. Sein Signal ist immer noch 1 Deck unter uns." sagte er.
"Er ist tot." sagte ich. "Was soll das hier?" Die 3 senkten die Waffen.
"Wir sind hier um Patel zu töten. Bei ihm fing alles an. Hier ist der Zeitpunkt von dem alles schief lief. Wenn wir ihn hier töten, wird diese Schleife vielleicht enden. Wir stecken bereits seit 10 Jahren in dieser Position fest." sagte Winters. "Wir haben keinen anderen Weg mehr gesehen." sagte er weiter.
Ich seufzte. "Nein. Nein ich fürchte durch den Mord an mir hat diese Schleife erst begonnen. Ihr habt den Kreis geschlossen. Herzlichen Glückwunsch." sagte ich und musste dem Schlag der erbosten Belur ausweichen.
Commander Patrice Patel - 1. Offizier der USS New Age
Admiral Patrice "Rick" Dimanche und Prof. Dr. Gresk - Schulschiff Pioneer

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Patrice« (29. Juli 2007, 20:52)


Kahael

Alkoholvernichter, Paragraphenreiter und Blitzmerker

  • »Kahael« ist der Autor dieses Themas
  • Nachricht senden

96

Montag, 30. Juli 2007, 12:25

Blickwinkel

"Oh well I´m the type of guy who will never settle down.... They call me the wanderer yeah the wanderer .... I roam around around around... Iam the wanderer..." sang Kahael mittlerweile bei seinem erneuten, ungezählten Schiffsrundgang. Immer wieder hatte er sich ein System überlegt, nur schienen die Subraumspalten etwas dagegen zu haben. So hatte er sich einfach entschlossen immer geradeaus auf dem Schiff zu laufen und auf den Faktor Zufall zu hoffen.... das schien sich auszuzahlen. "Patel?" rief er um den einige bekannte Gestalten standen, eine Klingonin verpasste ihn gerade einen ordentlichen Schlag. "Hoffentlich diesmal." brummte er und zog den Tricorder um nicht wieder in einer Spalte zu landen. Drei mal hatte er bereits Hoffnungen gehabt, doch immer den falschen erwischt. "Na endlich..." zischte er als der Tricorder eine positive Bestätigung gab. "HEY.. " brüllte er zu den anderen Drei und feuerte seinen Phaser in drei aufeinander folgenden Schüssen ab. Die Klingonin verfehlte er knapp, doch Patel raffte sich auf und zog ihr mit einem geschickten Schwung die Füße weg. "Da biste endlich..." brumpfte Kahael und gab ihm die Hand um beim Aufstehen zu helfen. "... dachtest könntest einfach so vor Winters abhauen ... nene... so einfach abhauen gilt nicht, den müssen wir alle wenn dann ertragen." witzelte Kahael über das Verschwinden von Patel und hatte dafür auch seine eigene Theorie entwickelt.
Commander Chi´Khoal tr´Kahael - Chefingenieur der USS New Age
Captain Max "Dampfkessel" Voss - Captain des Schulschiffes Pioneer

in dubio pro raute

Falls Sie in einem Land leben, in dem das Fischen ohne Angelschein bestraft wird,
jedoch nicht der illegale Grenzübertritt ohne gültigen Reisepass,
dann haben Sie das Recht zu sagen, dieses Land wird von Idioten regiert.
Milos Zeman, tschechischer Ministerpräsident

Patrice

Nach 15 Jahren immer noch nicht Captain

  • Nachricht senden

97

Dienstag, 31. Juli 2007, 20:29

Blickwinkel

Plötzlich tauchte ein Kahael auf und schoß auf die drei. Er schien mich näher zu kennen. "Bist du mein Kahael? Wie hast du mich gefunden? Das ist mit das unwahrscheinlichste was hätte passieren können!" stellte ich fest und war doch erleichtert, dass es so war, denn allein an diesem freakigen Ort wollte ich nicht bleiben. "Wir sollten versuchen zurückzukehren. Das haben wir wohl schon offensichtlich öfter versucht, aber noch nie geschafft. Wo wir grade im Zeitpunkt sind, an dem das Unglück geschehen zu sein scheint, sollten wir die Möglichkeit nutzen und aus dem Logbuch die Ursache des Phänomens herauszufinden." sagte ich weiter und konnte es immer noch nicht glauben, dass dies der Kahael aus meiner Universenversion war. Immerhin hatte ich mir auch geschworen, niemandem einfach so zu glauben.
Commander Patrice Patel - 1. Offizier der USS New Age
Admiral Patrice "Rick" Dimanche und Prof. Dr. Gresk - Schulschiff Pioneer

98

Freitag, 3. August 2007, 12:52

Blickwinkel

- Krankenstation -

Mit hochgezogenen Augenbrauen verfolgte er, wie Neireh fast von der Krankenstation flüchtete. Kurz schüttelte er in Gedanken den Kopf und setzte sich wieder an seinen Platz. MaSvorra konnte nicht viel machen, nur seine Gedanken bei den beiden Männern lassen, die den Subraumspalten trotzten. "Wieso haben wir auch so seltsame Sachen auf unserem Weg?" brummelte er vor sich hin. Diese Spalten waren ihm nicht geheuer.

Irina schaute zu ihm ins Büro. "Doktor, Corwyn scheint langsam wieder zu Bewußtsein zu kommen..." Er sah auf und nickte. "Ich komme gleich. Bleiben Sie bei ihm und passen Sie auf, daß er entspannt und ruhig bleibt. Sein Körper hat einiges hinter sich." Sie nickte und verschwand von seiner Bürotüre.

MaSvorra sah auf seine Hände vor ihm. Am liebsten wollte jemanden würgen, aber sein Gefühl verriet ihm noch nicht, wen. Mit einem Seufzen stand er auf und begab sich nach draußen.
MaSvorra la`, Sohn von Vorras'kor, aus dem Hause CalRem, Leitender Arzt der New Age
Tarah con Costardes di Zchular me San`tasto Mba, Leiterin der Taktik und Waffen der Pioneer
Yssir con Zchular di Costardes me Mba San`tasto, Leiterin der Sicherheit der Pioneer

Kahael

Alkoholvernichter, Paragraphenreiter und Blitzmerker

  • »Kahael« ist der Autor dieses Themas
  • Nachricht senden

99

Freitag, 3. August 2007, 15:12

Blickwinkel

"Also DEINER bin ich nicht, wäre neu das wir geheiratet hätten... oder hast du ..." Kahael schüttelte etwas den Kopf und wollte es lieber garnicht hier aussprechen. Er hatte genug gesehen, er würde im Moment alles glauben.
".. du hast nicht?!?" "Gott, NEIN." wehrte Patel sofort ab und bereute schon seine unglückliche Wortwahl, wusste aber bei den Antworten auch gleich das es sich um den richtigen Kahael handeln musste.
"Was glaubst du was ich unterwegs schon alles versucht habe, aber meist wenn ich dran war, kam irgendetwas dazwischen, meist eine Subraumspalte... achja, bevor ich es vergesse." Kahael zog ein Seil aus dem Schutzanzug den er die ganze Zeit anbehalten hatte und machte es an Patel fest. "Damit wir uns nicht verlieren..." grinste Kahael und zog den Knoten fest. "Wunderbares Gefühl,..." brummte Patel wenig begeistert eng an Kahael gebunden zu sei. So viel zur Hochzeit.
Commander Chi´Khoal tr´Kahael - Chefingenieur der USS New Age
Captain Max "Dampfkessel" Voss - Captain des Schulschiffes Pioneer

in dubio pro raute

Falls Sie in einem Land leben, in dem das Fischen ohne Angelschein bestraft wird,
jedoch nicht der illegale Grenzübertritt ohne gültigen Reisepass,
dann haben Sie das Recht zu sagen, dieses Land wird von Idioten regiert.
Milos Zeman, tschechischer Ministerpräsident

100

Sonntag, 5. August 2007, 10:45

Blickwinkel

- Krankenstation -

MaSvorra trat aus dem Büro und zu McCorwyns Biobett, neben dem Irina stand und die Werte beobachtete. Er warf selbst einen Blick darauf und nickte dann. Irinas sanfte Stimmer erklang. "McCorwyn, aufwachen... es ist Zeit.." Seine Augenlider flatterten und die Herzfrequenz erhöhte sich. "Kommen Sie schon, aufwachen!" brummte MaSvorra und erntete ein Kopfschütteln von Irina. Er zuckte mit den Schultern als ob er nicht wüßte, was sie meinte, grinste aber innerlich.

"Waah" Irina legte ihre Hand auf seine Brust, damit er sich nicht aufsetzte. "Sie sind wieder bei uns, keine Sorge. Aus medizinischer Sicht ist alles soweit in Ordnung. Entspannen Sie sich.." McCorwyn warf MaSvorra einen Blick zu, der schweigend nickte. "An was erinnern Sie sich zuletzt?" fragte sie ihn und beobachtete genau. Nun galt es, sein Gehirn auf Gedächtnislücken hin zu überprüfen.
MaSvorra la`, Sohn von Vorras'kor, aus dem Hause CalRem, Leitender Arzt der New Age
Tarah con Costardes di Zchular me San`tasto Mba, Leiterin der Taktik und Waffen der Pioneer
Yssir con Zchular di Costardes me Mba San`tasto, Leiterin der Sicherheit der Pioneer

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher