Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: STBC Community. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

261

Donnerstag, 21. Februar 2008, 23:15

Fundsache

- Krankenstation -

"Captain, mit Verlaub bin ich erleichtert das sie es so gelassen aufnehmen. Ich hatte mit einem emotionaleren Ausbruch gerechnet. Ruhen Sie sich aus und ich lasse ihnen alle Berichte und Einträge zukommen." sagte Neireh und Winters blickte verblüfft drein. "Es ist nicht meine Aufgabe, ihren Erwartungen zu entsprechen." entgegnete er nur kühl und wandte sich dem Doktor zu, der ihm einen längeren Aufenthalt prophezeite.
"Doktor, ich denke nicht, dass die derzeitige Situation es erlaubt, dass das Schiff 3 Tage ohne ihren Captain auskommt. Machen sie nötige Tests und verschonen sie mich mit überflüssigen Schonmaßnahmen."
Captain Montgomery F. Winters- Captain der USS New Age

Char von:
Neireh
Kahael
Patrice

262

Donnerstag, 21. Februar 2008, 23:29

Fundsache

- Krankenstation -

MaSvorra runzelte die Stirn, was ihn bedrohlicher aussehen ließ. "Wenn Sie meinen, daß Sie mit drei Tagen schlecht wegkommen, werde ich nach Vorschrift vorgehen, Captain. Aufgrund Ihres körperlichen Zustands stelle ich Sie, mit der Authorität des leitenden Mediziners, vom Dienst frei bis ich Sie persönlich wieder Dienstfähigkeit bescheinige. Ich bestehe darauf, nach dem mir zustehenden Recht, daß Sie das Kommando an Commander Neireh abgeben. Sie werden die nächsten Wochen hier auf der Krankenstation zubringen. Sollten Sie sich meinem medizinischen Befehl entgegensetzen, werde ich dem Nachdruck verleihen, Sir. Entsprechend den Vorschriften." Seine Stimme war klar und direkt. Er war bereit, hier nicht nachzugeben, denn jeder Mediziner, der die Akte des Captains gelesen hatte, hätte ihn für verrückt erklärt, den Mann bereits nach drei Tagen zu entlassen.
MaSvorra la`, Sohn von Vorras'kor, aus dem Hause CalRem, Leitender Arzt der New Age
Tarah con Costardes di Zchular me San`tasto Mba, Leiterin der Taktik und Waffen der Pioneer
Yssir con Zchular di Costardes me Mba San`tasto, Leiterin der Sicherheit der Pioneer

263

Freitag, 22. Februar 2008, 08:30

Fundsache

Dieser alte, giftige, Hlai Dung fressende Bastard eines räudigen Thrai!, fluchte ich innerlich während meine Miene äußerlich augenblicklich zu Eis erstarrte. Wenn meine Blicke töten könnten, würde er sich keine Gedanken mehr darum machen müssenn wie lange ihn der Doktor auf der Krankenstation festhalten will.
Wie konnte ich auch annehmem das er einmal anders reagieren würde. Er wandte sich demonstrativ wieder dem Doktor zu und ich wollte gerade schon gehen, als ich den Doktor hörte. Überrascht riß ich die Augen auf und starrte von ihm zum Captain. Offenbar hatte er es übertrieben und MaSvorra war durchaus bereit alle Befugnisse und Möglichkeiten die ihm das Sternenflottenrecht bot auszunutzen um sich durchzusetzen.

"Ich erwarte von ihnen nur sich an das Sternenflottenrecht zu halten "Captain" und glauben sie nicht ich würde nicht genausogut jedes Wort kennen, nur weil ich Romulanerin bin. Ich bin der Erste Offizier dieses Schiffes und das schon seit Jahren.", sagte ich dann eisig. Jede Form von eventuellem Mitleid und Mitgefühl war jetzt wie weggewischt.
Si vis pacem, para bellum
"Romulaner finden immer einen Weg"
Captain der USS New Age

264

Freitag, 22. Februar 2008, 09:17

Fundsache

- Krankenstation -

MaSvorra war davon ausgegangen, daß er diesen Kampf mit dem Captain würde allein ausfechten müssen, aber er bekam Unterstützung von Neireh. Innerlich schmunzelnd beobachtete er den Gesichtsausdruck des Captains während dieser sich damit auseinandersetzen mußte, daß die Mitglieder seiner Crew, so weit sie auch von der Sternenflotte entfernt waren, deren Regeln gut genug kannten, um sie entsprechend anzuwenden.

Er hatte es gehaßt, die Bestimmungen und Regeln zu lernen. Aber in der Ausbildung bei dem einen vulkanischen Offizier hatte er gelernt, daß manchen Patienten nur damit beizukommen war, besonders, wenn sie ranghöher waren. Auf einem klingonischen Schiff hätte er einem aufmüpfigen Patienten mit einem Knockout außer Gefecht gesetzt und seinen Standpunkt damit klar gemacht, aber die Terraner waren da eigen. Die achteten mehr auf die Regeln als auf den Gegenüber und dessen Gründe, so zu handeln, wie dieser es tat. Immerhin hatte er sich schon gegen klingonische rawwi´ durchzusetzen gewußt, bloß konnte er da mit ehrenvollem Verhalten rechnen. Ein Krieger, der nicht zu 100% kämpfen konnte, verlor und das wollte keiner.
MaSvorra la`, Sohn von Vorras'kor, aus dem Hause CalRem, Leitender Arzt der New Age
Tarah con Costardes di Zchular me San`tasto Mba, Leiterin der Taktik und Waffen der Pioneer
Yssir con Zchular di Costardes me Mba San`tasto, Leiterin der Sicherheit der Pioneer

265

Freitag, 22. Februar 2008, 13:22

Fundsache

Während sich der Klingone drohend vor ihm aufbaute und sein Recht einforderte- wieder fragte sich Winters, welches Genie auf die Idee gekommen war, einen Klingonen zum Chefarzt zu machen- meinte natürlich auch die Romulanerin, ihren giftigen Senf zu dem Gespräch beitragen zu müssen. Zunächst wandte er sich zu Neireh. "Commander Neireh. Ich kenne die romulanische Neugierde nur zu gut. Dieses Gespräch geht sie nichts an und wenn ich mich richtig erinnere, habe ich sie Wegtreten lassen." sagte er und funkelte sie an. Überall mussten die Spitzohren sich einmischen... Winters sammelte Galle an, um dem Klingonen zu entgegnen, wartete aber zunächst auf Neirehs Reaktion.
Captain Montgomery F. Winters- Captain der USS New Age

Char von:
Neireh
Kahael
Patrice

266

Sonntag, 24. Februar 2008, 18:39

Fundsache

Langsam bekam sie gute Lust diesem alten, zahnlosen Thrai den Hals umzudrehen. Aber nun ging er zu weit.
"Bedaure, diesen Befehl werde ich nicht befolgen. Es mag ihnen entgangen sein, aber von der Krankenstation könnte mich nur der Doktor verweisen und zweitens... wenn ich gerade den Doktor richtig verstanden habe, dann hat er sie aus medizinischen Gründen zu ihrem eigenen Schutz von ihren Pflichten entbunden. Es gibt Sternenflottenrichtlinien dafür um sicherzustellen das das Schiff nicht in Gefahr gerät wenn der kommandierende Offizier nicht akzeptiert das sein gesundheitlicher Zustand eines Aufenthaltes auf der Krankenstation bedarf. Ich werde nicht riskieren das sie mitten in einer Krisensituation unter dem Stress ihr Herz überstrapazieren und auf der Brücke zusammenbrechen.", erwiederte ich sachlich kühl. Mein Blick war dabei sicher immer noch eisig und passte so gar nicht zu dem angedeuten Lächeln das ich aufsetzte. "Wir wollen doch beide nur das beste für das Schiff und diese Mission zu einem Erfolg führen oder nicht?", fügte ich zuckersüß hinzu. Winters schnappte kurz nach Luft und schien kurz vor dem explodieren, aber ich wandte mich von ihm ab und trat kurz neben den Doktor. "Ich schlage vor sie errichten eine Kraftfeld um das Biobett und betäuben ihn. Sonst wird er nicht ruhig bleiben.", sagte ich etwas leiser zu ihm und ging mir einem kurzen Seitenblick zu Jakes, der alles mitbekam bisher etwas zur Seite um Patel zur Krankenstation zu rufen. Es genügte wenn der erste Offizier, der Sicherheitschef und der Doktor zusammen bestätigten das der Captain nicht in der Lage war das Kommando zu führen und die Kommandocodes auf mich zu übertragen.
"Commander Neireh an Lt.Commander Patel. Kommen sie bitte zur Krankenstation."
Si vis pacem, para bellum
"Romulaner finden immer einen Weg"
Captain der USS New Age

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Neireh« (24. Februar 2008, 18:40)


Patrice

Nach 15 Jahren immer noch nicht Captain

  • Nachricht senden

267

Sonntag, 24. Februar 2008, 18:51

Fundsache

-Brücke-

Ich sah zu Kahael. "Oh man, das hab ich doch eben schon angeboten." seufzte ich zu Kahael und erhob mich. "Du hast die Brücke, Kahael." überließ ich ihm den Captain`s Chair.

-Krankenstation-

Noch bevor ich eintrat spürte ich schon eine mächtig aufgeladene Luft. Das verhieß überhaupt nix gutes, soviel stand schoneinmal fest. Ich hatte auf Qo´noS gelernt, so etwas zu erahnen. So konnte man schneller abschätzen, ob Gefahr lauerte.
Ich trat durch die Tür und erblickte Neireh, Jakes, den Doktor und Winters, die in einer Art Halbkreis um Winters herum postiert waren. Ich grüßte alle Anwesenden. Der Sicherheit halber begrüßte ich Winters zuerst. "Captain, es freut mich, dass sie wieder wohl auf sind." sagte ich und blickte zu Neireh. "Sie haben mich gerufen, Commander?"
Commander Patrice Patel - 1. Offizier der USS New Age
Admiral Patrice "Rick" Dimanche und Prof. Dr. Gresk - Schulschiff Pioneer

268

Sonntag, 24. Februar 2008, 21:22

Fundsache

Was ich da hörte war sehr schwer zu glauben, denn was der Commander da machte das war schon weit über Insubordination hinaus und verdammt nahe an der Meuterei. Wäre der Commander ein Föderationsoffizier gewesen, dann hätte ihm für dieses Verhalten wohl das Kriegsgericht geblüht. Aber man wusste ja nicht wie es hier auf diesem Schiff war. Ich persönlich konnte das ganze jedoch nicht länger mit ansehen, denn ob nun gut oder nicht, das mit dem Verlassen der Krankenstation war Haarspalterei. Ich wandte mich also an das im Raum befindliche Personal. "Wenn ich sie kurz bitten dürfte den Raum zu verlassen." Ich wartete kurz, ging dann zum Commander und sagte so leise wie möglich. "Commander, ich vermute, sie sind noch nicht sehr lange auf einem Schiff der Föderation und auch noch nicht lange auf diesem Posten, denn es gibt auf einem Schiff wie diesem vor allem im Kriegsfall ein ungeschriebenes Gesetz, dass jeder kennt. Das ist niemals öffentich vor anderen die Authorität des Kommandierenden Offiziers in Frage zu stellen. Denn mit der Person des Captains fällt ode steigt die Moral auf dem Schiff und wenn der Captain sich nicht mehr auf seinen ersten Offizier verlassen kann, dann sollte dieser mit Verlaub um einen Posten auf einem zivilen Schiff nachsuchen. Es gibt so etwas wie militärische Disziplin und Etikette sicher auch auf romulanischen Schiffen, sie düfte dort wahrscheinlich noch weiter als hier gehen, aber was sie sich da gerade geleistet haben, stellt alles in den Schatten. Sie können den Captain doch nicht dermassen dastehen lassen, schon gar nicht vor anderen Besatzungsmitgliedern, und erzählen sie mir nicht, man hätte das bei ihnen genauso gemacht. Auf einem romulansichen Schiff dürften sie sich jetzt wohl von ihrem Militärgeheimdienst einige unangenehme Fragen stellen lassen. Ich möchte sie deswegen darum bitten, das was sie gerade gesagt haben nochmals zu überdenken. Zudem ist es Haarspalterei und das wissen sie genau. Sollten sie allerdings weder die größe noch die Weitsicht haben um zu erkennen, was ihr kleinlicher Vortrag hier bewirken kann, gehen sie einfach."
Ich wusste, sie würde in die Luft gehen, wahrscheinlich sogar nach der Sicherheit rufen lassen, aber das war egal, was zu weit ging, das ging zu weit. Ich wandte mich an den Captain und entschuldigte mich in aller Form für meinen Einfall, erklärte ihm, dass ich es nicht länger mit ansehen konnte und bat mir diesen Fehler nachzusehen. Dann bat ich den Captain, denn schließlich war er der Ranghöchste Offizier im Raum darum wegtreten zu dürfen.

"There is a greater darkness than the one we fight. It is the darkness of the soul that has lost its way. The war we fight is not against powers and principalities, it is against chaos and despair. Greater than the death of flesh is the death of hope. The death of dreams."

269

Sonntag, 24. Februar 2008, 22:22

Fundsache

Was Jakes da abließ hatte mir nun grade noch gefehlt. Ich war nahe dran etwas zu erwidern als Patel herein kam. Ich atmete so nur hörbar ein, bemüht meine Fassung zu behalten und fixierte Jakes mit einem durchbohrenden Blick. "Sie haben keine Ahnung, Jakes. Maßen sie sich nicht an über mich zu richten ohne die Hintergründe zu kennen. Aber wenn sie alles besser wissen.. Lieutenant.. sorgen sie doch dafür das sich der Captain untersuchen lässt und an die Anweisungen des Arztes hält.", erwiderte ich eisig und wandte mich an Patel. "Folgen Sie mir. Das hat sich gerade erledigt."

<<<Gang vor der Krankenstation>>>

Als wir draußen waren lehnt ich mich erstmal an die Wand und atmete noch mal tief an bevor ich zu Patel schaute der mich fragend ansah.
"Du weißt das dieses Schiff hier zu einer zweiten Heimat für mich geworden ist, aber unter diesem Captain wird das New Age Projekt zum scheitern verurteilt sein. Wenn wir von dieser Mission zurückkehren werde ich das Schiff verlassen."
Si vis pacem, para bellum
"Romulaner finden immer einen Weg"
Captain der USS New Age

270

Sonntag, 24. Februar 2008, 22:39

Fundsache

- Krankenstation -

MaSvorra hatte das Gefühl, daß, nachdem Neireh mit Jakes gesprochen und Patel eingetroffen war, daß es Zeit war, einzuschreiten.

"Ich denke, wir beide", er sah zu Winters, "sollten ein Gespräch unter vier Augen führen, ohne Zeugen." Sein Blick sorgte dafür, daß sie nach wenigen Augenblicken alleine waren. "Was nichts an der Tatsache ändert, daß Sie vorerst vom Dienst befreit sind, bis ich mich davon überzeugt habe, daß ich Sie nicht in den Tod schicke, wenn ich Sie gehen lasse.

Sie haben eben eine Operation hinter sich und immer noch ein geschwächtes Herz, mit dem Sie kein terranischer Arzt von der Krankenstation gelassen hätte. Ich erwarte, daß Sie das anerkennen und meinen Anweisungen Folge leisten werden. Wie gesagt, ich kenne mich im Föderationsregelwerk genug aus, um mich, zugunsten Ihrer Gesundheit, durchzusetzen. Sollten Sie denken, mich deswegen vor ein Kriegsgericht bringen zu müssen, so tun Sie, was Sie nicht lassen können. Aber vorerst unterstehen Sie mir."

Ihm war klar, daß er damit das Feuer weiter anfachte, aber er hatte keine Angst vor diesem Mann, dessen Herz jederzeit wieder aussetzen konnte.
MaSvorra la`, Sohn von Vorras'kor, aus dem Hause CalRem, Leitender Arzt der New Age
Tarah con Costardes di Zchular me San`tasto Mba, Leiterin der Taktik und Waffen der Pioneer
Yssir con Zchular di Costardes me Mba San`tasto, Leiterin der Sicherheit der Pioneer

Patrice

Nach 15 Jahren immer noch nicht Captain

  • Nachricht senden

271

Sonntag, 24. Februar 2008, 22:50

Fundsache

--- Vor der Krankenstation ---

Ich sah Neireh verblüfft an. "Tre`al. Beruhig dich erstmal. Was ist hier überhaupt losgewesen?" Neireh schilderte mir kurz die Ereignisse. Ich zog die Luft durch die Zähne ein, während sie hoch erregt redete. "Du solltest dich vielleicht auch mal vom Doc untersuchen lassen, wenn du soviel runterschluckst, muss man ja Magengeschwüre bei dir befürchten. Schau, ich kann deine Wut verstehen. Aber ich weiß, dass dir soviel an dem Projekt liegt, dass du es nicht scheitern lassen willst. Wenn es nicht scheitern soll, braucht Winters einen Gegenpol. Niemand anderes außer dir, könnte das machen. Winters muss selber erkennen, dass er sich ändern muss oder er keine Zukunft bei dieser Crew hat. Ich weiß, so kann es nicht weitergehen. Aber ich hab auch das Gefühl, dass es besser werden wird. Wenn du jetzt deinen Rücktritt einreichst, hat er gewonnen und fühlt sich als Sieger. Gerade das kannst du nicht wollen. Mach die nächsten paar Tage den Captain und zeig ihm lieber, dass du das drauf hast." versuchte ich auf sie einzureden.
Commander Patrice Patel - 1. Offizier der USS New Age
Admiral Patrice "Rick" Dimanche und Prof. Dr. Gresk - Schulschiff Pioneer

272

Sonntag, 24. Februar 2008, 22:55

Fundsache

Nachdem ich die Aufforderung des Arztes vernommen hatte salutierte ich kurz in Richtung des Captains, bat den Arzt um Verzeihung für die Störung und ging aus der Krankenstation wo ich den Commander und den Sicherheitsoffizier mit Namen Patel sah. Die beiden schienen angeregt zu diskutieren. Ich ging ruhig an ihnen vorbei ohne ein Wort zu sagen. Ich würde das ganze in einem Bericht zusammenfassen. Aber erst einmal wollte ich schlafen gehen und so machte ich mich auf den Weg in mein Quartier.

"There is a greater darkness than the one we fight. It is the darkness of the soul that has lost its way. The war we fight is not against powers and principalities, it is against chaos and despair. Greater than the death of flesh is the death of hope. The death of dreams."

273

Sonntag, 24. Februar 2008, 23:55

Fundsache

Ich wußte Patels Worte zu schätzen und es tat gut zur Abwechslung.
"Ich glaube nicht das es besser werden wird. Winters hat ein Problem mit Offizieren die nicht zur Föderation gehören. Erinnrst du dich noch als wir uns damals, als wir erfuhren wer Martinson ersetzen wird, uns schon gefragt haben wieso ausgerechnet jemand wie Winters? Da hat jemand etwas gegen das Projekt und wollte es zum scheitern bringen. Er hatte genug Einfluß um uns diesen Captain vorzusetzen.", antwortete ich resigniert.

Jakes kam gerade aus der Krankenstation und ging ruhig an uns vorbei, wenn auch sicher mit beiden Ohren lauschend was wir besprachen.

"Wie auch immer... wir werden sehen wie es nach dieser Mission aussieht. Ich bin in meinem Quartier. Ich bin seit bald 24 Stunden auf den Beinen. Du hast die Brücke. Ich vermute Kahael sitzt grad auf dem Captains Sessel."
Si vis pacem, para bellum
"Romulaner finden immer einen Weg"
Captain der USS New Age

Patrice

Nach 15 Jahren immer noch nicht Captain

  • Nachricht senden

274

Montag, 25. Februar 2008, 12:58

Fundsache

"Gute Nacht. Schlaf gut." sagte ich und blickte ihr hinterher. Ich überlegte, wie lange ich schon nicht mehr geschlafen hatte, verwarf aber den Gedanken, da es Neireh sicher nicht besonders helfen würde gegen Winters, wenn Kahael die nächsten paar Stunden die Brücke leiten würde. Und ein richtiger Ersatz war so schnell nicht zu haben, ausser Garak würde freiwillig nochmal auf die Brücke kommen. So löste ich Kahael auf der Brücke ab und machte es mir auf dem Captain`s Chair gemütlich.
Commander Patrice Patel - 1. Offizier der USS New Age
Admiral Patrice "Rick" Dimanche und Prof. Dr. Gresk - Schulschiff Pioneer

Michael_Paulson

unregistriert

275

Montag, 25. Februar 2008, 14:35

Fundsache

-Casíno-

,,Sicherlich war es gefährlich", began Paulson, ,, aber wir waren bzw sind Forscher und waren neugierig wohin dieses Wurmloch führte und wer vermutet denn gleich hinter jedem Wurmloch das Dominion? Und das sich das Schiff hier nur mit einer Tarnung durch den Dominionraum bewegen kann ist mir auch klar. Andernfalls wäre dieses Schiff schon längst ein Trümmerhaufen, der ziellos durchs All schwebt. Aber nun entschuldigen sie mich, ich werde mich ein wenig ausruhen."
Nachdem Paulson dies gesagt hatte verlies er das Casino und machte sich auf den Weg zu seinem Quartier, dabei kam er auch an der Krankenstation vorbei und sah wie Neireh und der Sicherheitsoffizier Patel sich angeregt unterhielten.
Paulson sah etwas in den Augen der Romulanerin, was auf Probleme hinwies, blieb stehen und fragte:,, Was ist denn los Commander? Sie sehen etwas...aufgewühlt aus. Falls ich ihnen behilflich sein kann mit ihrem Problem, dann brauchen sie nur zu fragen. Ich helfe gerne. In allen Angelegenheiten." Paulson betonte den letzten Satz und schaute sie fragend an.

276

Montag, 25. Februar 2008, 15:03

Fundsache

Winters musste streng an sich halten um nicht zu Platzen. Ein solches Schauspiel hatte er in seiner gesamten Laufbahn noch nie erlebt. Dieses Schiff schien von Insubordination durchzogen zu sein, zuerst dieser Halb-Romulaner, dann der Commander nun der Schiffsarzt. Kein wunder, waren es doch alles keine angehörige von Starfleet, wobei Patel auch kein sonderlicher Vertrauenspunkt mehr zu sein schien. Jakes kam irgendwie wie gerufen, immerhin einer an Bord der wusste was Disziplin und Ordnung auf einem Sternenflottenschiff bedeutete. "Sie können wegtreten..." sagte er zu diesem und blickt dann zu diesem Klingonen der ein Vieraugengespräch mit ihm wünsche und scheinbar noch immer daran festhielt ihn von seinen Pflichten zu entheben. "Sie wollen mich also von meinem Pflichten als Captain entbinden..." resümierte Winters und versuchte möglichst kräftig gegenüber dem Klingonen aufzutreten. Er zog sich die Uniform straff und schien sich ein wenig aufzupumpen. "... das grenzt hier in meinen Augen eher an Meuterei Doktor. Wie befinden uns mitten im Feindgebiet und haben einen klaren Auftrag, ich bin der Captain und habe die Pflicht diese Mission zu erfüllen. Dazu fühle ich mich durchaus in der Lage, sie haben kein Recht mich von meinem Posten zu entheben und diese.... Romulanerin das Schiff zu überlassen. Das ist ja wohl die Höhe." protestierte Winters und baute sich immer mehr vor dem Klingonen auf.
Captain Montgomery F. Winters- Captain der USS New Age

Char von:
Neireh
Kahael
Patrice

277

Montag, 25. Februar 2008, 19:16

Fundsache

- Krankenstation -

Er glaubte, sich verhört zu haben. Als sich Winters vor ihm aufbaute, war er nicht im mindesten beeindruckt, da er den Captain um einige Zentimeter größer war und der Captain die Augen zu ihm heben mußte.

"Es ist keine Meuterei, wenn ich mich, an die Regeln der Sternenflotte haltend, Sie vom Dienst befreie. Das ist meine medizinische Entscheidung. Sobald das Schiff wieder im Föderationsgebiet ist, können Sie sich einen anderen Arzt suchen, aber momentan haben Sie nur mich.

Ihre Pflicht, hier im Feindgebiet, ohne unmittelbare Bedrohung, ist es, sich von mir untersuchen zu lassen und meinen Anweisungen zu folgen. Oder wollen Sie, daß die Mission von Commander Neireh beendet wird, weil Sie, weil Sie mir mißtrauen und meinen Anweisungen nicht folgen wollen, tot auf der Brücke zusammenbrechen?
Wenn Sie darauf bestehen, zu gehen, werden Sie vorher einen offiziellen Eintrag im Beisein mehrerer Zeugen und unter nochmaliger Belehrung meinerseits, daß ich Sie nicht für dienstfähig halte, in das Logbuch des Schiffes machen. Dann sterben Sie eben einen ehrlosen und feigen Tod, denn nur wer Mut hat, sich dem Leben zu stellen, wird erfolgreich sein."

MaSvorra schnaubte kurz. "Aber Sie sind ja so darauf versessen, jedem der Crew etwas zu unterstellen, daß Sie nicht sehen, daß wir Ihnen zu helfen versuchen.
Sie haben eben eine Operation am Gehirn hinter sich. Zeigen Sie mir den Arzt, der Sie vor einer Woche von der Krankenstation läßt. Aber Sie werden niemanden finden, der das zuläßt. Denken Sie, ich mag es, Sie als Patienten zu haben? Es wäre mir lieber, Sie früher als später wieder hier draußen zu haben, aber ich bin ein vernünftiger Mann und halte mich an diesen Eid der Terraner. Einem klingonischen rawiI´ hätte ich schon längst nach klingonischer Art deutlich gemacht, daß meine Anweisungen bindend sind."

MaSvorra machte eine wegwerfende Handbewegung. "Was verschwende ich auch meine Zeit mit Ihnen? Vernunft ist nicht etwas, was zu den Eigenschaften von Captains eines Schiffes gehört. Wird das vorher wegoperiert? Ich würde den Arzt gerne kennenlernen."

Er stand Winters im Weg, so daß er nicht einfach durch die Türe verschwinden konnte. So behäbig MaSvorra auch wirkte, so war er schnell genug, um jeglichen Fluchtversuch zu vereiteln.
MaSvorra la`, Sohn von Vorras'kor, aus dem Hause CalRem, Leitender Arzt der New Age
Tarah con Costardes di Zchular me San`tasto Mba, Leiterin der Taktik und Waffen der Pioneer
Yssir con Zchular di Costardes me Mba San`tasto, Leiterin der Sicherheit der Pioneer

278

Montag, 25. Februar 2008, 22:10

Fundsache

-- im Gang vor der Krankenstation --

Ich wollte mich gerade auf den Weg zum nächsten Turbolift machen, aber kam nicht weit. Paulson mußte mir auch gerade jetzt über den Weg laufen. Offenbar sah man mir doch zu deutlich an das mich das ganze doch sehr.. nun in der Tat aufgewühlt, hatte. Ich straffte also meine Schultern, nahm wieder Haltung an und versuchte mir nichts mehr anmerken zu lassen und ein möglichst neutrales Gesicht zu machen.
"Bedaure... ich fürchte dabei können Sie mir nicht helfen. Aber danke für das Angebot.", antwortete ich. Ich stutzte einen Moment wenn ich an den letzten Teil seiner Aussage dachte. "Wie definieren Sie in allen Angelegenheiten ? Ich würde es nicht schätzen wenn sich sich hier jeder in alles einmischen wollte. Die Unterstützung von Lieutenant Jakes reicht mir schon."
Si vis pacem, para bellum
"Romulaner finden immer einen Weg"
Captain der USS New Age

Michael_Paulson

unregistriert

279

Dienstag, 26. Februar 2008, 20:19

Fundsache

Paulson lächelte leicht.
,,Ich verstehe was sie meinen und ich habe auch nicht vor ihnen auf Jakes Weise zu helfen." Paulson hielt kurz inne. ,, Ich könnte mir Jakes ein bisschen wie soll ich sagen zur Brust nehmen und dafür sorgen, dass er diese ,,Hilfeleistungen" in nächster Zeit unterlässt, Sir. Ich denke, dass sie schon genug Probleme haben und da muss ihnen Jakes nicht auch noch nerven. Es wär übrigens hilfreich, wenn sie mir eine kurze Zusammenfassung seiner ,,Hilfeleistungen" geben könnten." Paulson schaute die Romulanerin mit ernster Miene an.
,,Hoffentlich hat Jakes nicht alles ruiniert",dachte Paulson.

280

Sonntag, 2. März 2008, 12:41

Fundsache

Der Captain schien innerlich zu platzen und suchte nach den richtigen Worten, aber irgendwie vielen ihm keine passenden Kraftausdrücke ein. Er wusste das der Klingone sich an die Vorschriften hielt und er hasste es, wenn ihn jemand mit den Vorschriften unter Zwang setzen konnte. "Nun gut..." begann er und klang ein wenig gequält dabei, doch versuchte er dabei seine Würde und seinen Stolz zu behalten. "... sie finden mich in meinem Quartier. Bis zu unserer Ankunft an unserem Missionsziel, werde ich mich dort aufhalten und die Ruhe zur Genesung nutzen. Bos dahin geben sie .... dem... Commander das Kommando. Aber nur bis dahin." sagte er und es viel ihm sichtlich schwer das Kommando über sein Schiff an eine Romulanerin abzugeben, etwas was er vermeiden wollte. Aber die Alternative war von diesem Klingonen zwangsweise in sein Quartier verfrachtet zu werden, in seinen Augen die schlechtere Wahl, schon alleine das er dadurch massiv an Respekt bei der Crew verlieren könnte. Mehr das er sich von einem Klingonen gewaltsam hat in sein Quartier bringen lassen, als das er sich weigerte dessen Anordnungen zu folgen. "Doktor..." schnaubte er und verließ die Station und begab sich in sein Quartier. "Captain Winters an Commander Neireh. Ich übergebe ihnen vorrübergehend das Kommando über die New Age, bis wir unser Primärziel erreicht haben. Ich wünsche jedoch stündlich über alle Vorkomnisse ausführlich informiert zu werden. Beauftragen sie damit Ltd. Jakes. Winters Ende." gab er auf seinen Weg noch durch, bevor er sich zurück zog. Auch wenn er das Kommando abgeben musste, die Kontrolle wollte er dennoch behalten.
Captain Montgomery F. Winters- Captain der USS New Age

Char von:
Neireh
Kahael
Patrice