Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: STBC Community. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Neireh

Depp vom Dienst

Beiträge: 7 444

Wohnort: somewhere out there ;)

  • Nachricht senden

41

Sonntag, 15. Mai 2011, 21:47

Wie erwartet folgte MaSvorra ihr ins Quartier. Sie zog die Schuhe aus und knöpfte die Uniformjacke ein Stück auf, so das man das Untershirt sah.
"Ein verlockendes Angebot. Aber ich denke ich will nur noch schlafen. Mit dir an meiner Seite werde ich sicher gut schlafen.", sagte sie mit einem etwas müden lächeln und nahm ihm die Tasse Tee ab. "Was ist mit dir? Hast du jemand aus der Familie der vermisst oder gefallen ist? Erinnerst du dich noch an Commander Bennett? Habe ich dir erzählt das sich herausgestellt hatte das sie tatsächlich meine Halbschwester ist? Ich mache mir Gedanken ob sie überlebt hat. Es wäre doch irgendwie tragisch wenn man erst vor kurzen eine Schwester gefunden hätte nur um sie kurze Zeit später wieder zu verlieren. Ich habe ihren Namen allerdings noch nicht in den Verlustlisten entdeckt bisher."
Sie ließ sich auf der Couch nieder und nippte kurz an dem Tee. "Setz dich zu mir."
Si vis pacem, para bellum
"Romulaner finden immer einen Weg"
Captain der USS New Age
Ex-Diplomatin und Dissidentin bei Rogue
T'Ary auf der Pioneer und andere Romulaner der Hintergrundgeschichte
"Wenn einer einen Traum hat, ist es nur ein Traum.Wenn viele denselben Traum haben ist es der Beginn der Wirklichkeit."

Kahael

Alkoholvernichter, Paragraphenreiter und Blitzmerker

Beiträge: 6 388

Wohnort: Rumpelkiste

Beruf: §

  • Nachricht senden

42

Donnerstag, 19. Mai 2011, 21:00

Maschinenraum/Büro von Kahael

"Ich bekomme halt keine Ruhe so lange ich nicht weiß ob es den beiden gut geht....", er machte eine kurze Pause und ließ seinen Blick kurz um sich schweifen. Er wollte sichergehen das niemand zuhörte. "... aber dort draußen herrscht Chaos. Niemand will es offiziell zugeben, aber dort unten auf der Erde hat niemand mehr den Überblick. Das Palais ist das reinste Irrenhaus. Bei der Raumflotte sieht es auch nicht besser aus. Du bist hier an Bord nicht der Einzige mit guten Quellen. Milliarden sind tot, hunderte Millionen sind auf der Flucht. Das sind ganze Völkerwanderungen die da stattfinden. Die Flotte hat 40% ihrer Schiffe verloren und mindestens die Menge ist schwer beschädigt oder reif für den Schrott. Ich habe vor vier Tagen neues Material und Ersatzteile angefordert; die haben nichts. Die gehen am Stock. Die Föderation mit ihr. Die wissen nicht was am anderen Ende der Föderation los ist. Das Kommunikationsnetz hat riesige Löcher. Und einige Welten drohen bereits mit dem Austritt, wenn die Föderation ihr nicht bei den Flüchtlingsproblemen hilft. Der Laden lief solange, wie alle zufrieden waren. Nun schaut jeder neidisch auf den anderen." Kahael holte ein Pad hervor, mit einem Bericht aus dem Palais der die aktuelle Lage darstellte. "So schwach, zerbrechlich und handlungsunfähig war die Föderation seit ihrer Gründerzeit nicht mehr.", zitierte Kahael den Schlusssatz in dem Dossier das er, aus Langeweile, aus dem internen Netzen des Palais abgegriffen hatte. "Die sollten uns nicht länger warten lassen ... aus Langeweile lese ich die Nachrichten der Präsidentin mit. Deren System ist derart überlastet, das die nicht mal einen Angriff auf ihr Netz registrieren."
Commander Chi´Khoal tr´Kahael - Chefingenieur der USS New Age
Captain Max "Dampfkessel" Voss - Captain des Schulschiffes Pioneer

in dubio pro raute

Falls Sie in einem Land leben, in dem das Fischen ohne Angelschein bestraft wird,
jedoch nicht der illegale Grenzübertritt ohne gültigen Reisepass,
dann haben Sie das Recht zu sagen, dieses Land wird von Idioten regiert.
Milos Zeman, tschechischer Ministerpräsident

Patrice

Nach 15 Jahren immer noch nicht Captain

  • »Patrice« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 985

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

43

Donnerstag, 19. Mai 2011, 23:09

"Mon dieu, du legst es aber auch echt drauf an, den Rest deiner 150 Jahre Lebenszeit in nem Sternenflottenknast zu verbringen, oder?" sagte ich und schob das Padd weg. "Genau genommen, darf ich das nicht sehen und hab dich auch nicht gehört."
Ich stand schwerfällig auf. "Ich glaube ich sollte ins Bett gehen. Du hast deine Frequenz. Nutz sie oder nutz sie nicht. Ich red morgen mit Neireh, ob du legal Urlaub bekommst. Tu mir den Gefallen und warte wenigstens so lange."

Einige Tage später - Brücke

Die New Age war endlich an seiner Reihe in der Werft. [OFF: HIer lasse ich offen, ob Kahael an Bord ist oder grade Kathy retten geht.] In sofern war der Brückendienst eine willkommene Möglichkeit, sich dem angelaufenen Aktenstapel auf dem Schreibtisch zu widmen.
"Commander, wir werden soeben gerufen." sagte ein OPS-Offizier plötzlich nervös.
"Von wem?" fragte ich, wo wir doch immerhin in einer Werft waren und es sich uns kaum plötzlich ein unbekanntes Schiff genähert haben würde.
"Es ist Starfleet Command auf einer Dringlichkeitsfrequenz. Es ist nur für Sie und Captain Neireh bestimmt, Sir." sagte der Mann. Ich blickte ihn überrascht an. "So?" fragte ich. Das war eher ungewöhnlich.
"Brücke an Captain Neireh. Bitte kommen Sie umgehend in ihr Büro. Wir werden auf einer Dringlichkeitsfrequenz von Starfleet Command gerufen. Ich warte im Büro auf Sie." sagte ich und begab mich in das Büro des Captains.
Einige Minuten später trat Neireh an. Sie wirkte ebenso überrascht wie ich. "Weißt du, worum es gehen wird?" fragte sie.
"Nicht im geringsten. Es erscheint mir auch eher ungewöhnlich, dass ich dazu gerufen werde. Vielleicht ein Zeichen, dass man dir beim SFC noch immer nicht voll traut bei Geheiminformationen?" deutete ich mißtrauisch an.
Neireh seufzte. "Computer, öffne Kanal." sagte sie. Das Gesicht Admiral Chekotes erschien. Hinter ihr im unscharfen Bildschirmbereich war eine weitere Person vage zu erkennen. Alles in allem war die ganze Sache sehr merkwürdig.
Der Admiral schien aber bester Laune. "Ich grüße Sie, Captain Neireh. Ich grüße Sie, Commander Patel. Zunächst möchte ich Sie darauf hinweisen, dass Sie soeben die bemerkenswerte Möglichkeit erhalten, eine sensationelle Nachricht als eine der ersten Personen in der Sternenflotte zu erhalten. Insofern muss ich Sie aber auch fürs Erste zu Diskretion auffordern." sagte der Admiral.
"Admiral, wovon sprechen Sie? Dieses Gespräch erscheint mir unorthodox. Geht es Ihnen gut?" fragte ich, bezogen auf die Person im HIntergrund. Das Ganze wirkte auf mich ein wenig wie bei einem Video eines Entführungsopfers mit seinem Geiselnehmer im Hintergrund.
"Keine Sorge, Mr. Patel. Ich darf Ihnen die romulanische Delegierte Valdran vorstellen."
Valdran trat in den sichtbaren Teil des Bildschirms. "Shaoi'ben. Insbesondere grüße ich Sie, Subcommander Neireh. Entschuldigen Sie die Geheimniskrämerei, jedoch hegte der Admiral die Ansicht, dass Sie ihm ohne meine Anwesenheit nicht glauben schenken würden." sagte Valdran. Ich vermeinte, bei dem Ausspruch über Geheimniskrämerei feine Ironie herauszuhören. Dies war ja wohl eher eine Lieblingsbeschäftigung der Romulaner.
"Worum geht es?" fragte Neireh, als sie den Schock überwunden hatte.
"Die Föderation hat unabhängig von den Geschehnissen rund um die Borg in den letzten Monaten Geheimgespräche mit den Romulanern geführt. Gestern ist ein historischer neuer Vertrag zu Stande gekommen. Die neutrale Zone wurde offiziell aufgelöst. Und die New Age wurde als erstes Sternenflottenschiff auserkoren, in die neutrale Zone zu fliegen und romulanischen Raum zu betreten."
"Uff." entfuhr es mir nur.
Commander Patrice Patel - 1. Offizier der USS New Age
Admiral Patrice "Rick" Dimanche und Prof. Dr. Gresk - Schulschiff Pioneer

Neireh

Depp vom Dienst

Beiträge: 7 444

Wohnort: somewhere out there ;)

  • Nachricht senden

44

Freitag, 20. Mai 2011, 21:06

Neireh hatte ebenfalls Mühe nicht zu überrascht auszusehen und zog eine eine Augenbraue hoch. Es war ungewohnt eine andere Romulanerin außerhalb des Schiffes zu sehen. Sie fragte sich einen Moment ob sie den Admiral richtig verstanden hatte und fixierte Valdran mit ihrem Blick. Sie hatte sehr wohl die kleine Spitze in ihrer Anrede bemerkt. Es kam ihr vor als wäre es mindestens zwei Leben her als sie jemand das letzte mal mit diesem Rang ansprach. Sie kannte diese Frau. Valdran war damals schon im diplomatischen Corps gewesen. Aber damals noch nicht in der Position in der sie jetzt war. Offenbar hatte sie also Karriere gemacht und sie machte ihr deutlich was sie von dem Föderationsrang hielt den sie trug. Das und die Ankündigung das man ihr Schiff ausgewählt hatte um als erstes Schiff die nun aufgelöste neutrale Zone zu durchqueren ließen sie aufhorchen. Das war doch sicher die Idee von Valdran gewesen. Vielleicht versprachen sich ihre Landleute Vorteile dadurch das eine Romulanerin dieses Schiff kommandierte.

"Nun diese Entwicklung kommt ja auch etwas überraschend. Es heißt jetzt allerdings Captain Neireh, ich denke die passende romulanische Entsprechung wäre Riov. Ich kommandiere dieses Schiff und habe mir diesen Rang verdient. Mir scheint ihr habt auch Karriere gemacht im diplomatischen Dienst wenn ihr für solch brisante Verhandlungen ausgewählt worden seid. Meinen Glückwunsch. Dieses Ergebnis kann man in der Tat historisch nennen. Offenbar hat sich einiges getan auf der Heimatwelt. Ich bin allerdings überrascht das gerade dieses Schiff ausgewählt wurde und gerade jetzt ? Ich dachte das derzeit jedes einsatzfähige Schiff für Hilfslieferungen und Evakuierungen gebraucht wird? Es wird sicher noch Monate dauern bis sich das Chaos das die Borg hinterlassen haben wieder lichtet."
Si vis pacem, para bellum
"Romulaner finden immer einen Weg"
Captain der USS New Age
Ex-Diplomatin und Dissidentin bei Rogue
T'Ary auf der Pioneer und andere Romulaner der Hintergrundgeschichte
"Wenn einer einen Traum hat, ist es nur ein Traum.Wenn viele denselben Traum haben ist es der Beginn der Wirklichkeit."

Patrice

Nach 15 Jahren immer noch nicht Captain

  • »Patrice« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 985

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

45

Freitag, 20. Mai 2011, 23:18

Ich war nach wie vor wie vor die Schienbeine getreten. Die neutrale Zone, eine Region, die seit 300 Jahren zwischen unseren Völkern stand, war weg. Und ich sollte dabei sein, wenn diese Grenze erstmals offiziell übertreten wurde. Neirehs Skepsis fand bei mir keinen Widerklang, vielleicht war ich zu sehr föderativer Optimist. Vielleicht sah ich zusehr, dass die New Age eventuell ihren Teil zu dieser Version des "Mauerfalls" geleistet hatte. Jedenfalls freute ich mich mehr, als dass ich die Motive der Föderation oder der Romulaner hinterfragen wollte.
Valdran musterte derweil Neireh. "Wenn Sie es wünschen, mit Ihrem Sternenflottenrang angesprochen zu werden, werde ich dem entsprechen. Ich wusste nicht, dass Sie diesen Ihrem romulanischen Rang vorziehen. Verzeihen Sie, Captain Neireh. Ich werde mich erst daran gewöhnen müssen, Romulaner als Sternenflottenmitglieder zu betrachten. Ich hoffe Sie betrachten Ihre Zeit im Dienste des Imperiums weiterhin mit Stolz."
Chekote mischte sich ein. "Captain, wir wissen die Leistung der New Age für die Festigung der Freundschaft zwischen Romulanern und der Föderation zu schätzen. In sofern betrachten wir es als nur logisch an, dass die New Age diese Ehre erfahren soll. Neben dem Wideraufbau unserer beiden Flotten nach dem Angriff der Borg möchten wir auch eine symbolische Geste zeigen, dass wir zu neuen Welten aufbrechen und bereit sind, uns neuen Herausforderungen in Zukunft gemeinsam zu stellen. Es soll ein Zeichen der Zuversicht und Stärke sein."
Commander Patrice Patel - 1. Offizier der USS New Age
Admiral Patrice "Rick" Dimanche und Prof. Dr. Gresk - Schulschiff Pioneer

Neireh

Depp vom Dienst

Beiträge: 7 444

Wohnort: somewhere out there ;)

  • Nachricht senden

46

Samstag, 21. Mai 2011, 00:46

Neireh zuckte kaum merklich zusammen bei den Worten Valdrans und fixierte sie einen Moment etwas durchdringender. Es mochte sein das sie schon lange fern der Heimat auf diesem Schiff Dienst tat, aber sie war immer noch eine Romulanerin.
Der Admiral erhob das Wort bevor sie etwas antworten konnte. Sie deutete also dem Admiral ein nicken an und lächelte leicht. Auch wenn es ihr im Moment nicht so leicht fiel. Es hatte sie schon getroffen das Valdran ihre Äußerung so interpretiert hatte das sie sich nicht mehr als Bürgerin des Imperiums sah. Sie wollte allerdings auch nicht so direkt wiedersprechen vor dem Admiral. Immerhin hatte es lange genug gedauert bis man ihr die selben Privilegien wie anderen Captains der Föderationsflotte zugestanden hatte. Aber wieso bedeutete ihr es dann soviel das sie darauf bestand das man ihren derzeitigen Föderationsrang gebrauchte? Vielleicht weil sie ein bißchen stolz darauf war ihr eigenes Schiff zu kommandieren, selbst wenn es ein Föderationsschiff war?

"Ich verstehe Admiral und fühle mich geehrt das dafür unser Schiff ausgewählt wurde. Man könnte sagen es hat sogar den passenden Namen für diese Aufgabe. Botschafterin Valdran hat eine gute Wahl getroffen. Sie ist eine sehr zielstrebige und geschickte Diplomatin."
Si vis pacem, para bellum
"Romulaner finden immer einen Weg"
Captain der USS New Age
Ex-Diplomatin und Dissidentin bei Rogue
T'Ary auf der Pioneer und andere Romulaner der Hintergrundgeschichte
"Wenn einer einen Traum hat, ist es nur ein Traum.Wenn viele denselben Traum haben ist es der Beginn der Wirklichkeit."

47

Samstag, 21. Mai 2011, 12:47

Krankenstation

Mit einem Brummen ging MaSvorra einem Techniker-Duo aus dem Weg, das gerade an der Decke Reparaturen durchführte und achtete darauf, nicht über eines der Werkzeuge zu fallen, die über den ganzen Boden verstreut waren. Irina kam ihm mit einem Lächeln und Winken entgegen. "Ich bin dann im Casino, Doktor." Sie wirkte sehr fröhlich, was seine Laune weiter sinken ließ. Für seinen Geschmack hingen sie schon zu lange an der Werft fest. Fast wie Stillstand.. kam ihm in den Sinn als er darüber nachdachte, während er sein Büro betrat. Ärgerlich wischte er Spuren der früheren Reparaturen von seinem Tisch und setzte sich.

Sein Blick ging durch den Raum und er vermisste schmerzlich ein Fenster, das ihm einen Ausblick bot. Aber jetzt hatte er offiziell Dienst, auch wenn sie hier in der Werft eine eher unterbesetzte Schicht fuhren. Andere waren in Bereitschaftsdienst, aber er sah nicht ein, daß sich noch mehr als er hier langweilen sollten.
MaSvorra la`, Sohn von Vorras'kor, aus dem Hause CalRem, Leitender Arzt der New Age
Tarah con Costardes di Zchular me San`tasto Mba, Leiterin der Taktik und Waffen der Pioneer
Yssir con Zchular di Costardes me Mba San`tasto, Leiterin der Sicherheit der Pioneer

Patrice

Nach 15 Jahren immer noch nicht Captain

  • »Patrice« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 985

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

48

Samstag, 21. Mai 2011, 13:48

Büro des Captains

Chekote hatte nicht weiter vor, das Gespräch der Romulanerinnen in diese Richtung weiterführen zu lassen.
"Sie ist eine sehr zielstrebige und geschickte Diplomatin." sagte Neireh noch.
"Das ist sicherlich korrekt. Bitte bereiten Sie die Führungscrew auf die neue Situation vor. Ansonsten bitte ich Sie erneut darum, Stillschweigen zu halten. In Kürze wird ein romulanisches Schiff den Prätor in das Gebiet der Föderation zur Vertragsunterzeichnung bringen. Sobald dies geschehen ist, kann die New Age aufbrechen. Weitere Details erhalten Sie dann bei Zeiten." sagte Chekote.
"Jolan'tru." sagte Valdran und der Kanal wurde geschlossen.
Ich atmete laut auf. "Nun, wenn das mal keine Überraschung ist." sagte ich und versuchte einen klaren Kopf zu bekommen.
Neireh wirkte weniger über die Nachricht bewegt, als über den Umgang Valdrans mit ihr. "Lass dich nicht ärgern. Ich nehme an, die Abgeordnete hat unser Schiff gewählt, weil wir am wenigsten wahrscheinlich unseren Aufenthalt im romulanischen Imperium für Spionage nutzen werden. Zudem wollte sie noch einmal klarstellen, wem deine Loyalität aus ihrer Sicht zuvorderst gelten soll." sagte ich.
Commander Patrice Patel - 1. Offizier der USS New Age
Admiral Patrice "Rick" Dimanche und Prof. Dr. Gresk - Schulschiff Pioneer

Neireh

Depp vom Dienst

Beiträge: 7 444

Wohnort: somewhere out there ;)

  • Nachricht senden

49

Montag, 23. Mai 2011, 20:59

Der Bildschirm wurde wieder schwarz und offenbar sah man ihr doch eine gewisse Spur Ärger an oder Patel kannte sie einfach mittlerweile zu gut. Sie warf ihm einen Blick zu und deutete ein nicken an.
"Ich weiß warum du mein erster Offizier wurdest.", sagte sie. "Kaum zu glauben was? Weißt du das ich jetzt fast bedaure mich für dieses Austauschprojekt gemeldet zu haben ? Dann wäre ich jetzt vielleicht an Valdrans Stelle. Ich bin fast ein wenig neidisch zugegeben. Sowas ist ein Werk mit dem dein Name in die Geschichte eingehen würde als diejenige die mit dafür verantwortlich war das die neutrale Zone aufgelöst wurde. Schau mich jetzt an, ich kommandiere ein Föderationsschiff und meine Landsleute scheinen zu glauben man müsste mich daran erinnern was ich bin und wem meine Loyalität gehören sollte. Als würde ich unser Schiff direkt ins Herz des Imperiums steuern und sensible und strategische Informationen weiterleiten. Das würde ich weder für die eine noch für die andere Seite tun und habe nicht vor mich dazu zwingen zu lassen mich für eien Seite entscheiden zu müssen. Die Sicherheit des Schiffes und der Crew geht vor. Dem Schiff gilt meine Loyalität. Es ist doch mittlerweile auch mein zu Hause. Wenn man das so sagen kann. Das Leben das ich hier führe, könnte nicht im Imperium so führen wie hier und ich habe mich tatsächlich so sehr daran gewöhnt das ich es nicht mehr aufgeben wollte. Wer weiß... vielleicht ist dies nur der Beginn von etwas neuem und bald gibt es Föderationstouristen am Apnex See auf ch'Rihan."
Si vis pacem, para bellum
"Romulaner finden immer einen Weg"
Captain der USS New Age
Ex-Diplomatin und Dissidentin bei Rogue
T'Ary auf der Pioneer und andere Romulaner der Hintergrundgeschichte
"Wenn einer einen Traum hat, ist es nur ein Traum.Wenn viele denselben Traum haben ist es der Beginn der Wirklichkeit."

Patrice

Nach 15 Jahren immer noch nicht Captain

  • »Patrice« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 985

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

50

Montag, 23. Mai 2011, 23:34

"Nun, gerade die Menschen sind sehr reiselustig, aber ich bezweifel mal, dass die Romulaner allzu schnell auf Grenzkontrollen verzichten werden. Man stelle sich sonst allein den Ansturm der Ferengifrachter vor. Das kann niemand wollen." lächelte ich.
Ich trat an den Ausgang. "Tröste dich, du gehst vielleicht nicht als die Delegierte in die Geschichte ein, die die neutrale Zone aufgelöst hat, aber scheinbar als die erste Sternenflottenoffizierin, die offiziell aus nicht-diplomatischen Gründen romulanisches Gebiet betreten darf. Für dich mag das nicht soo besonders sein, romulanisches Gebiet zu betreten, aber ich wette jeder andere Captain würde seinen Erstgeborenen dafür opfern. Zudem kannst du es auch als Chance betrachten, den Romulanern deutlich zu machen, wie die Sternenflotte wirklich ist. Dann wird sicher auch das Mißtrauen dir gegenüber geringer sein."
Während ich durch die Tür trat, sagte ich noch "Ich rufe ein Offizierstreffen in 30 Minuten ein... falls die Gerüchteküche nicht schneller ist."
Commander Patrice Patel - 1. Offizier der USS New Age
Admiral Patrice "Rick" Dimanche und Prof. Dr. Gresk - Schulschiff Pioneer

Neireh

Depp vom Dienst

Beiträge: 7 444

Wohnort: somewhere out there ;)

  • Nachricht senden

51

Mittwoch, 25. Mai 2011, 22:07

Der Captain nickte ihm noch zu. "In Ordnung, wegtreten. Bis später.", fügte sie noch hinzu. Als er gegangen war sah sie noch einen Moment nachdenklich durch das Fenster zu den Sternen und dachte darüber nach was hätte sein können. Patrice hatte einen guten Punkt erwähnt. Sie war vielleicht nicht die Diplomatin die die neutrale Zone auflöste, aber wohl die erste Offizierin die im Namen der Föderation mit einem Föderationsschiff die Grenze überqueren durfte und nicht in diplomatischer Mission unterwegs war. Sicher, sie konnte sich vorstellen das eine Menge Captains sich vermutlich sprichwörtlich ein Bein dafür ausreißen würden an ihrer Stelle zu sein, nur sie selbst war sich nicht ganz sicher wie sie damit umgehen sollte. Hätte man nicht ein anderes Schiff dafür wählen können ? Irgendwie hatte sie die Ahnung das sie noch in unangenehme Situationen kommen könnte wenn sie in romulanischen Raum unterwegs sind.


Konferenzraum, 20 Minuten später

Sie war schon etwas früher hergekommen um alles vorzubereiten. Ihre Offiziere würden in Kürze nach und nach kommen. Nachdem sie selbst den ersten Schock überwunden hatte, fragte sie sich nun wie die anderen wohl reagieren würden. Vermutlich wäre der klingonische Teil der Besatzung nicht besonders begeistert davon in romulanisches Gebiet zu fliegen. Sie fragte sich wie wohl MaSvorra reagieren würde. Vermutlich würde es auch den einen oder anderen Romulaner geben an Bord der nicht so ganz glücklich darüber war.
Si vis pacem, para bellum
"Romulaner finden immer einen Weg"
Captain der USS New Age
Ex-Diplomatin und Dissidentin bei Rogue
T'Ary auf der Pioneer und andere Romulaner der Hintergrundgeschichte
"Wenn einer einen Traum hat, ist es nur ein Traum.Wenn viele denselben Traum haben ist es der Beginn der Wirklichkeit."

52

Sonntag, 29. Mai 2011, 21:36

Konferenzraum

Einzig die Aussicht, daß er Neireh hier sehen würde, hatte ihn dazu gebracht, aus seinen grüblerischen Gedanken zu kommen und mit einem Becher heißen raktajino den Raum zu betreten. Er nickte Neireh grüßend zu und setzte sich. "Krankenstation ist inzwischen wieder leer, Captain." meldete er und trank von dem raktajino, auf die anderen wartend.
MaSvorra la`, Sohn von Vorras'kor, aus dem Hause CalRem, Leitender Arzt der New Age
Tarah con Costardes di Zchular me San`tasto Mba, Leiterin der Taktik und Waffen der Pioneer
Yssir con Zchular di Costardes me Mba San`tasto, Leiterin der Sicherheit der Pioneer

Patrice

Nach 15 Jahren immer noch nicht Captain

  • »Patrice« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 985

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

53

Sonntag, 29. Mai 2011, 22:10

Ich folgte einigen Mitgliedern des Führungsteams der New Age in den Besprechungsraum. Angesichts der neuen Situation waren von jedem Volk der vier Mächte, die die New Age Crew bildeten, mindestens ein Vertreter, der ranghöchste, anwesend. Insofern war der Konferenzraum etwas voller als sonst. Ich setzte mich an die rechte Seite Neirehs, der Platz, der zuvor Ms Stammplatz gewesen war.
Kurz überlegte ich, an wievielen Sitzplätzen ich hier bereits gesessen hatte. Erst als einfacher Sicherheitsoffizier, dann als Sicherheitschef, dann als zweiter Offizier, nun als erster Offizier. Ich hatte mich Neirehs Sitzplatz immer mehr angenähert, grinste ich innerlich kurz überlegend. Aber natürlich hatte auch Neireh sich in der Stuhlplatzierung immer weiter nach vorne, bis ganz vorne, gearbeitet.
"Schon passende Worte überlegt?" fragte ich, stellte dann fest, dass letztlich alle eingetroffen waren und die Konferenz beginnen konnte. "Bevor Captain Neireh zu ihnen spricht, möchte ich Sie darauf hinweisen, dass die nun folgenden Informationen bis auf weiteres als geheim zu betrachten sind und diesen Raum nicht verlassen dürfen." sagte ich laut in die Runde und hob damit auch die Spannung etwas. Ich blickte zu Kahael, der hibbelig wirkte, aber vermutlich aus anderen Gründen, als dem, was Neireh zu sagen haben würde.
Commander Patrice Patel - 1. Offizier der USS New Age
Admiral Patrice "Rick" Dimanche und Prof. Dr. Gresk - Schulschiff Pioneer

Neireh

Depp vom Dienst

Beiträge: 7 444

Wohnort: somewhere out there ;)

  • Nachricht senden

54

Dienstag, 31. Mai 2011, 19:01

In Anbetracht der politischen Auswirkung der Nachricht die wir verkünden konnten, war der Konferenzraum etwas voller als gewöhnlich. Nicht nur allein die einzelnen Abteilungsleiter, sondern auch die jeweils ranghöchsten Vertreter des romulanischen, cardassianischen und klingonischen Teils der Crew waren eingeladen worden. Neireh konnte sich nicht daran erinnern wann der Konferenzraum mal so voll gewesen wäre. Ruhig wartete sie ab bis sich alle eingefunden hatten und musterte die einzelnen Gesichter. Sie nickte kurz MaSvorra zu für seinen Bericht und wandte sich dann zu Patel der noch ein paar Worte über Geheimhaltung an die Anwesenden richtete.

"Werte Crewmitglieder, was ich ihnen heute mitteilen darf ist mir eine Ehre und eine Freude. Der Erfolg des New Age Projektes für den wir schließlich alle mitverantwortlich sind, hat sicher seinen Teil für diese historische Entwicklung beigetragen über die ich sie gleich informieren werde.", begann sie und lächelte leicht als sie die Spannung auf vielen Gesichtern sah.
"Vor 20 Minuten hatte ich ein Gespräch mit Admiral Chekote und der romulanischen Botschafterin Valdran. Sie informierten mich darüber das die Föderation und das Imperium wohl schon eine Weile im geheimen verhandelten. Der Angriff der Borg kam hier nur dazwischen. Aber die Gespräche wurden fortgesetzt und endeten mit einer Einigung die kaum jemand für möglich gehalten hätte. Meine Damen und Herren, die neutrale Zone wurde aufgelöst und es gibt eine Vereinbarung das jeweils ein Schiff der Gegenseite den gegnerischen Raum zu wissenschaftlichen Forschungszwecken bereisen darf.", erklärte sie und genoß die Überraschung auf den Gesichtern der Anwesenden. "Bevor sie fragen wieso ausgerechnet ich als erste davon unterrichtet wurde, will ich ihnen sagen das unser SChiff dafür ausgewählt wurde als erstes Schiff der Föderation den romulanischen Raum zu bereisen! Wir werden also Geschichte schreiben. Beziehungsweise noch mehr Seiten zu unserer Geschichte hinzufügen.", fügte sie noch hinzu und ließ ihre Worte erst einmal wirken. Immerhin hatte sie auch ein paar Minuten gebraucht um diese Neuigkeiten zu verdauen.
Si vis pacem, para bellum
"Romulaner finden immer einen Weg"
Captain der USS New Age
Ex-Diplomatin und Dissidentin bei Rogue
T'Ary auf der Pioneer und andere Romulaner der Hintergrundgeschichte
"Wenn einer einen Traum hat, ist es nur ein Traum.Wenn viele denselben Traum haben ist es der Beginn der Wirklichkeit."

Kahael

Alkoholvernichter, Paragraphenreiter und Blitzmerker

Beiträge: 6 388

Wohnort: Rumpelkiste

Beruf: §

  • Nachricht senden

55

Mittwoch, 1. Juni 2011, 21:17

Kaum hatte Neireh zu Ende gesprochen, erhob sich Kahael: "Captain, ich bitte darum von Bord gehen zu dürfen." Seine Stimme war fest und bestimmt. Er hatte keinerlei Interesse daran Geschichte zu schreiben, schon gar nicht im romulanischen Raum. Die Freude der anderen teilte er nicht. Er wollte Kathi und das Baby finden und keinen Sonntagsausflug in das Imperium machen. "Ma'm, ich will keinesfalls unhöflich sein. Aber es ist hier an Bord kein Geheimnis wie mein Verhältnis zum Imperium ist."
Commander Chi´Khoal tr´Kahael - Chefingenieur der USS New Age
Captain Max "Dampfkessel" Voss - Captain des Schulschiffes Pioneer

in dubio pro raute

Falls Sie in einem Land leben, in dem das Fischen ohne Angelschein bestraft wird,
jedoch nicht der illegale Grenzübertritt ohne gültigen Reisepass,
dann haben Sie das Recht zu sagen, dieses Land wird von Idioten regiert.
Milos Zeman, tschechischer Ministerpräsident

Neireh

Depp vom Dienst

Beiträge: 7 444

Wohnort: somewhere out there ;)

  • Nachricht senden

56

Mittwoch, 1. Juni 2011, 21:52

Das Kahael nicht begeistert davon sein würde hatte sie geahnt. Sie wußte um seine Situation und bedaachte ihn mit einem nachsichtigen Blick.
"Ich kenne ihr Verhältnis zum Imperium. Sie sind sicher nicht der einzige dem dabei nicht wohl sein wird. Mir ist auch durchaus bewußt das dieses Schiff mit Sicherheit aus guten Gründen ausgewählt wurde und es mich sicher auch noch in Schwierigkeiten bringen könnte falls die eine oder andere Seiten versuchen sollte Druck auszuüben in eine bestimmte Richtung. Ich weiß sie wollen nach ihrer Frau und ihrem Kind suchen. Aber es gibt gerade vermutlich Millionen die das selbe wollen. Der halbe Quadrant liegt im Chaos und es gibt reinste Völkerwanderungen und Flüchtlingsströme. Glauben sie wirklich sie würden die Nadel im Heuhaufen finden ? Kahael, so leid mir das tut, ich werde sie auf diesem Schiff brauchen. Ich brauche den besten Chefingenieur den wir haben. Ihrer Familie wird es gut gehen. Überlassen wir die Aufräumarbeiten den verantwortlichen Organisationen. Wenn sich das Chaos langsam gelichtet hat wird man auch ihre Familie wiederfinden. Ich kann sie nicht gehen lassen. Sie hätten auch kaum Aussicht auf Erfolg und wären nur ein weiterer kleiner Fisch im Meer des Chaos. Damit wäre niemand geholfen wenn sie auf der Suche auch noch verloren gehen. Es tut mir leid, aber ich muß ihr Gesuch ablehnen."
Si vis pacem, para bellum
"Romulaner finden immer einen Weg"
Captain der USS New Age
Ex-Diplomatin und Dissidentin bei Rogue
T'Ary auf der Pioneer und andere Romulaner der Hintergrundgeschichte
"Wenn einer einen Traum hat, ist es nur ein Traum.Wenn viele denselben Traum haben ist es der Beginn der Wirklichkeit."

Patrice

Nach 15 Jahren immer noch nicht Captain

  • »Patrice« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 985

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

57

Mittwoch, 1. Juni 2011, 22:09

Ich blickte in die Runde. "Es ist noch nicht lange her, dass wir selber davon erfahren haben. Insofern haben wir natürlich auch noch nicht alle Konsequenzen durchdenken können. Es gibt sicher neben Kollegen, die sich über die Entwicklung sehr freuen auch einige, die mit eher mulmigen Gefühl daran denken. Mir ist es sehr wichtig, zu betonen, dass wir aus gutem Grund ausgewählt wurden. Die neue Mission ist, wenn man so will ein neues Kapitel für die Geschichte dieses Schiffes. Zuerst waren wir das erste Schiff, in dem unsere Völker auf Föderationsgebiet zusammen gearbeitet haben. Nun wird es das erste Schiff, dass dies in romulanischem Gebiet tun wird. Mir liegt viel daran, dass dies im Grunde die selbe Crew sein wird, die sich dieses neue Recht erarbeitet hat."
Commander Patrice Patel - 1. Offizier der USS New Age
Admiral Patrice "Rick" Dimanche und Prof. Dr. Gresk - Schulschiff Pioneer

Kahael

Alkoholvernichter, Paragraphenreiter und Blitzmerker

Beiträge: 6 388

Wohnort: Rumpelkiste

Beruf: §

  • Nachricht senden

58

Sonntag, 5. Juni 2011, 13:48

"Ich gehöre definitiv zu denen, die darauf verzichten können...", brummte Kahael und verschränkte die Arme vor der Brust. Er könnte einfach den Antrieb lahmlegen oder so etwas, dann wäre die Geschichte gegessen und er könnte nach Kathi und dem Baby suchen. Egal ob es einfach war oder nicht. Ihm würde schon etwas einfallen. Mit der Vampire wäre es ein leichtes gewesen jetzt einfach zu verschwinden. Doch alle was er zur Auswahl hatte, waren Runabouts und Shuttles. Es wäre ein Kinderspiel für Patel eines dieser Kisten mit dem Traktorstrahl wieder einzufangen. Aber wenn er ihn vorher lahmlegte ....
Commander Chi´Khoal tr´Kahael - Chefingenieur der USS New Age
Captain Max "Dampfkessel" Voss - Captain des Schulschiffes Pioneer

in dubio pro raute

Falls Sie in einem Land leben, in dem das Fischen ohne Angelschein bestraft wird,
jedoch nicht der illegale Grenzübertritt ohne gültigen Reisepass,
dann haben Sie das Recht zu sagen, dieses Land wird von Idioten regiert.
Milos Zeman, tschechischer Ministerpräsident

Patrice

Nach 15 Jahren immer noch nicht Captain

  • »Patrice« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 985

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

59

Sonntag, 5. Juni 2011, 22:57

Ich musterte Kahael und wunderte mich kurz, dass er scheinbar so früh und leise klein bei gab. Viel Zeit, darüber nachzudenken hatte ich jedoch nicht. Der cardassianische Repräsentant seines Volkes wandte sich an Neireh und wollte bestätigt bekommen, ob in der Tat auch die Cardassianer bestimmt dazu waren, die New Age in das romulanische Gebiet zu begleiten und ob die neutrale Zone in Zukunft auch für cardassianische Schiffe frei zugänglich war.
Commander Patrice Patel - 1. Offizier der USS New Age
Admiral Patrice "Rick" Dimanche und Prof. Dr. Gresk - Schulschiff Pioneer

Neireh

Depp vom Dienst

Beiträge: 7 444

Wohnort: somewhere out there ;)

  • Nachricht senden

60

Dienstag, 7. Juni 2011, 22:25

Patels eindrucksvolle Ansprache schien Wirkung zu zeigen und Neireh deutete ihm ein anerkennendes Nicken an. Er schien sich ziemlich schnell in seine neue Rolle als erster Offizier eingefunden zu haben. Sie warf Kahael noch einen Blick zu als sich der Repräsentant des cardassianischen Crewanteils zu Wort meldete und nachfragte.

"Ich muß sie alle nochmal darauf hinweisen das diese Informationen die sie hier bekommen vorerst noch geheimgehalten werden müssen. Was ihre Frage angeht, Lt. Seskal. Dieser Vertrag wurde mit der Föderation geschlossen. Wenn die cardassianischen Union ein Interesse daran hat ebenfalls so eine Übereinkunft zu treffen so sollten sich ihre Diplomaten an die entsprechenden Stellen wenden. Was die Cardassianer angeht die sich als Crewmitglieder auf diesem Schiff befinden, so besitzen diese einen Sonderstatus. Wie alle Föderationsfremden Crewmitglieder. Sie werden als zu diesem Schiff gehörend gesehen. Man war sich immerhin darüber bewußt als man die New Age dafür auswählte. Ich bezweifle allerdings das ihre Regierungen ein besonderes Interesse an rein wissenschaftlichen Daten über stellare Phänomen und Nebel im romulanischen Gebiet haben. Denn etwas adneres werden wir vermutlich kaum zu sehen bekommen. Ich gehe davon aus das man uns von den strategisch sensiblen Punkten natürlich versucht fernzuhalten. Wenn das ihre Fragen beantwortet."
Si vis pacem, para bellum
"Romulaner finden immer einen Weg"
Captain der USS New Age
Ex-Diplomatin und Dissidentin bei Rogue
T'Ary auf der Pioneer und andere Romulaner der Hintergrundgeschichte
"Wenn einer einen Traum hat, ist es nur ein Traum.Wenn viele denselben Traum haben ist es der Beginn der Wirklichkeit."