Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: STBC Community. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Neireh

Depp vom Dienst

  • »Neireh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 444

Wohnort: somewhere out there ;)

  • Nachricht senden

1

Samstag, 1. September 2012, 16:46

Hobus

Teil 3 der Romulaner-Mission

Etwa einen Tag später nach der Schlacht zwischen Tal Shiar Putschisten und den loyalen militärischen Verteidigungskräften ...

Logbuch des Captains, USS New Age


Wir befinden uns auf dem Rückweg in Föderationsterritorium. Nachdem die Schlacht geschlagen war, begannen die Aufräumarbeiten. Das Militär und der Senat waren recht gründlich darin. Auch in der Überprüfung eventueller weiterer Tal Shiar Agenten auf unserem Schiff. Vermutlich hätten wir nie wieder die Gelegenheit bekommen uns darüber Gewissheit zu verschaffen. Es war stillschweigend darauf verzichtet worden unser SChiff mit Gewalt festzuhalten im Austausch für die beiden romulanischen Saboteure an Bord. Immerhin handelte es sich um romulanische Bürger. Natürlich werden sie sich den Gesetzen ihres Volkes unterwerfen müssen, befanden wir uns doch auf romulanischen Gebiet. Das Schiff hat es erstaunlich gut überstanden. Äußerlich zumindest. Aber dieser Angriff von innen heraus hat viele ziemlich mitgenommen. Selbst mich, oder vielleicht gerade weil ich Romulanerin bin auf der einen Seite und es mein Volk betraf und auf der anderen Seite verantwortlich für dieses Schiff und seine Crew bin. Ich als eine Vertreterin der Föderation... Sogar meine Landsleute schienen keinen Zweifel daran zu haben. Die Erkenntnis das Nerak ein so falsches Spiel mit uns trieb und jahrelang eine Rolle spielte war ein harter Schlag. Ich zweifelte an meinem Urteilsvermögen und fragte mich ob ich mich noch in anderen Dingen irrte und womöglich falsche Entscheidungen traf. Dennoch ich stehe zu meinen Entscheidungen und werde sie auch rechtfertigen. Hier wurde Geschichte geschrieben für das romulanische Volk. Allerdings bezweifle ich das mit der Niederlage der Tal Shiar Einheiten, auch dieser Geheimdienst vernichtet sein wird. Der Tal Shiar ist dabei viel zu sehr selbst innerhalb der Organisation in zuviele Lager gespalten und nicht alle waren an diesem Putschversuch beteiligt. Die Unterstützung und Beteiligung der Wiedervereinigungsbewegung an der Verteidigung hatte man wohlwollend zur Kenntnis genommen und sowas wie eine Art Amnestie erlassen. Senator Sareth kehrte mit seinen Begleitern nach ch'Rihan zurück. Wir werden sehen wie sich die Zukunft entwickeln wird.
Si vis pacem, para bellum
"Romulaner finden immer einen Weg"
Captain der USS New Age
Ex-Diplomatin und Dissidentin bei Rogue
T'Ary auf der Pioneer und andere Romulaner der Hintergrundgeschichte
"Wenn einer einen Traum hat, ist es nur ein Traum.Wenn viele denselben Traum haben ist es der Beginn der Wirklichkeit."

Patrice

Nach 15 Jahren immer noch nicht Captain

Beiträge: 8 985

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

2

Samstag, 1. September 2012, 17:48

Sternzeit 62408,6 - Büro des Captains

Nach einer kurzen Bestätigung trat ich in das Büro des Captains ein. Ich hielt mehrere Padds in der Hand.
Neireh stand mit dem Rücken zur Tür und blickte aus dem Fenster in die Richtung, in die man Romulus inzwischen nur noch vermuten konnte.
"Unglaublich, was wir wieder erlebt haben, oder? Starfleet wird mich niemals eine Biografie schreiben lassen, fürchte ich. Würde vermutlich auch niemand glauben, was da drin steht." sagte ich kurz zum Einstieg. Neireh drehte sich zu mir um und bot mir einen Platz an. Während sie an den Replikator ging, um mir ein Getränk anzubieten, hob ich kurz die Padds an.
"Personalentscheidungen. Nachdem Lieutenant Rehatsu von Bord gegangen ist, habe ich den alten Chef der Wissenschaft wieder mit dem Posten betraut. Soweit, so leicht. Paulson wird uns verlassen. McDonald hat mich darüber in Kenntnis gesetzt, dass auch er nicht Chef der Sicherheit werden will. Bei unserer Rückkehr ins Gebiet der Sternenflotte bittet er um Versetzung. Insofern schlage ich als neuen Sicherheitschef Lieutenant D'Amarok vor. Angesichts der Leistungen und Versäumnisse von Lieutenant Axevin war ich ein wenig unschlüssig. Ich bin der Meinung, dass er angesichts seines Fehlers zunächst an der Conn arbeiten sollte. Ich nehme an, ein derartiger Fehler unterläuft ihm nicht wieder. Wenn er gute Arbeit leistet, kann er sich den alten Posten ja wieder verdienen." sagte ich zusammenfassend und reichte Neireh ein Padd.
Commander Patrice Patel - 1. Offizier der USS New Age
Admiral Patrice "Rick" Dimanche und Prof. Dr. Gresk - Schulschiff Pioneer

3

Sonntag, 2. September 2012, 19:33

- Krankenstation -

MaSvorra, Irina und weitere der Abteilung hatten einiges zu tun, um die Spuren des Kampfes, der Verletzten während des Kampfes und danach wieder zu beseitigen. Auch als Klingone legte er wert darauf, das Versprechen einzuhalten, das er damals seinem vulkanischen Ausbilder gegeben hatte: die Krankenstation nach dem Standard der Föderation zu führen und die beste Versorgung zu gewährleisten, die ihm möglich war. Dennoch legte er wert darauf, den Klingonen an Bord nicht mehr medizinische Versorgung aufzudrängen als sie selbst es wünschten.

Gerade räumte er die Packungen mit den verschiedenen Desinfektionsmitteln und Kapseln für das Hypospray ein, eine Tätigkeit, bei der er über die Geschehnisse und was diese bei der Crew, bei ihm und bei Neireh für Nachwirkungen hatten, nachdenken konnte. Er war sich sicher, daß Neireh nicht im Auftrag des Tal'Shiar unterwegs war, ob freiwillig oder gezwungenermaßen. Auch wußte er, daß er keinem Geheimdienst angehörte und ging bei den alteingesessenen Offizieren wie Patel und Kahael oder Garak ebenfalls davon aus. Wobei, bei Garak bin ich mir nicht sicher, aber er würde uns niemals dermaßen in Gefahr bringen. Er hatte am Abend Neireh in seinen Armen gehalten, ohne große Worte zu machen und zugehört als sie das Bedürfnis gehabt hatte, etwas zu sagen.

Er schob die nächsten Schachteln an ihren Platz im Schrank. Schade, daß wir nun doch nicht die Feuerfälle ansehen werden. dachte er beiläufig, dann sah er auf als die Türe zur Krankenstation sich öffnete.
MaSvorra la`, Sohn von Vorras'kor, aus dem Hause CalRem, Leitender Arzt der New Age
Tarah con Costardes di Zchular me San`tasto Mba, Leiterin der Taktik und Waffen der Pioneer
Yssir con Zchular di Costardes me Mba San`tasto, Leiterin der Sicherheit der Pioneer

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Marti« (2. September 2012, 19:49)


Neireh

Depp vom Dienst

  • »Neireh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 444

Wohnort: somewhere out there ;)

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 2. September 2012, 22:36

Büro des Captains

Captain Neireh stellte den Raktejino und den Gewürztee auf dem Tisch ab und nahm die Padds. Sie warf einen kurzen Blick darauf und sah dann wieder zu Patel.

"Das Paulson uns verlassen wird war schon lange absehbar, aber das sich McDonald versetzen lassen will kam etwas überraschend. Andererseits.. der Mann hat Kinder, vielleicht haben ihn die letzten Ereignisse dazu gebracht darüber nachzudenken sich eine ruhigere Position zu suchen um mehr Zeit für die Kinder zu haben.", sagte sie und nippte leicht an ihrem Tee. Sie ging die weiteren Padds durch.
"Lt. Axevin wird sich schon beweisen. Es hat einen Fehler gemacht, vielleicht war er mit der Position noch etwas überfordert, vor allem in der Situation in der wir steckten. Es wird ihm nicht wieder passieren und er wird Erfahrungen sammeln. Er wird irgendwann sicher soweit sein. Was D'Amarok angeht. Ich denke er ist eine gute Wahl. Er hat mir das Leben gerettet und er hat Rehu erwischt.", fuhr sie fort.


Wenig später vor der Krankenstation


Neireh war dabei MaSvorra aufzusuchen. Sie wollte ihn überraschen. Es würde zwar nicht das selbe sein wie wenn man wirklich live dort wäre, aber beeindruckend wäre das Schauspiel allemal. Sareth hatte ihr als Abschiedgeschenk die neueste Holosimulation der Feuerfälle geschickt. Jetzt wo sie schon froh sein konnten das alles so glimplich ablief und sie unbehelligt zurück ins Föderationsgebiet unterwegs waren, hatten sie keine Gelegenheit mehr sich die Feuerfälle auf ch'Rihan selbst anzusehen.

Neireh betrat die Krankenstation und blieb erstmal im Eingangsbereich stehen um sich nach dem Doktor umzusehen. Als sie ihn beim Aufräumen von irgendwelchen Schachteln entdeckte, mußte sie lächeln.

"Dein Lehrmeister muß zufrieden gewesen sein mit dir. Ich habe etwas das ich dir zeigen möchte.", dabei hielt den kleinen Datachip hoch.
Si vis pacem, para bellum
"Romulaner finden immer einen Weg"
Captain der USS New Age
Ex-Diplomatin und Dissidentin bei Rogue
T'Ary auf der Pioneer und andere Romulaner der Hintergrundgeschichte
"Wenn einer einen Traum hat, ist es nur ein Traum.Wenn viele denselben Traum haben ist es der Beginn der Wirklichkeit."

Patrice

Nach 15 Jahren immer noch nicht Captain

Beiträge: 8 985

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 2. September 2012, 22:47

Maschinenraum

Ich stand vor dem Büro von Kahael und klopfte an. Auch für ihn gab es ein Padd. Neuigkeiten, die uns Starfleet von oder über Kathy hatte zukommen lassen. Ich wollte den Inhalt nicht vor Kahael lesen, insofern... Neireh hatte mir die Nachricht im Büro gegeben, da egal wie der Inhalt der Nachricht war, sie es für besser hielt, wenn ich derjenige war, der bei ihm war, wenn er die Nachricht erhielt.
Kahael war ansonsten sicher mehr als froh, dass wir auf dem Weg waren, den romulanischen Raum wieder zu verlassen.
Dass Starfleet uns bereits Nachrichten gesendet hatte, hieß allerdings noch nicht, dass wir Starfleet bezüglich der Ereignisse der letzten Tage schon ausführlich gebrieft hatten. Wir waren unterwegs zu so einem Debriefing, welches sicher wenig spaßig werden würde. Im Großen konnte man uns eigentlich nicht viel vorwerfen. Im Kleinen hatten wir aber naturgemäß einige Entscheidungen treffen müssen, die zumindest in Frage gestellt würden.
Ich trat ein, nachdem ich eine murmelnde Bestätigung von Innen gehört zu haben meinte. "Nachricht von Starfleet für dich." sagte ich und reichte ihm das Padd ansonsten wortlos.
Commander Patrice Patel - 1. Offizier der USS New Age
Admiral Patrice "Rick" Dimanche und Prof. Dr. Gresk - Schulschiff Pioneer

Axevin

McDonald

Beiträge: 1 493

Wohnort: Duisburg

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

6

Montag, 3. September 2012, 12:34

New Age, Holodeck

Nach seiner Versetzung verbrachte Lieutenant Axevin jede Minute seiner ohnehin knappen Freizeit damit, sich mit den Steuer- und Navigationssystemen der NEW AGE vertraut zu machen. Ein Schiff der AKIRA-Klasse hatte er noch nie geflogen, wohl aber waren ihm die GALAXY und die NEBULA vertraut, und natürlich die EXCELSIOR-Klasse. Auf der USS ALEXANDRIA, welche damals dieser Klasse angehörte, hatte er als CONN gedient. Darüber hinaus hatte er hervorragende Kenntnisse als Shuttlepilot. Und so war sich Alec Axevin sicher, dass ihm der Wechsel nicht schwerfallen würde.

Schliesslich freute er sich darauf, wieder in die Kommandoebene zurückzukehren. Die eröffnete ihm schliesslich, verantwortungsvolle Aufgaben in der Schiffsführung zu übernehmen, wenn auch vielleicht nicht auf diesem Schiff. So empfand Lieutenant Axevin diese Versetzung und die Rückkehr zur alten Uniformfarbe rot nicht als Strafe, wie sie vielleicht von seinem Einsatzoffizier Patel beabsichtigt worden war.

Axevin machte sich auf dem Holodeck mit dem Schiff vertraut. Er simulierte einfache Flugmanöver, Ausweich- und Angriffsmanöver und er trainierte die Durchquerung von Asteroidengürteln, Atmosphärenflüge und Verfolgungsjagden gegen leichtere und schwerere Gegner. Auf der WATERLOO, auf der er als Führungsoffizier Aussenmissionen leitete, hatte er gelernt, alles mögliche zu fliegen, was vom Boden abheben, durch Lüfte, in Atmosphären oder im Weltall fliegen konnte. Ab und an musste man bei Hilfseinsätzen, Aufklärungsmissionen oder im Kampfeinsatz auf derartige Kenntnisse zurückgreifen.

Er kehrte also, wenn er von seinem ersten Dienst an Bord eines Raumschiffes ausging, zu seinen Wurzeln zurück. Der Posten des Operationsmanagers war nicht unbedingt seine Traumposition, obwohl er dank seiner technischen Kenntnisse durchaus dafür geeignet und qualifiziert war. Seine Lieblingsaufgabe hatter auf der WATERLOO gehabt. Als Missionsoffizier konnte er Führungsqualitäten entwickeln. Allerdings musste er zugeben, dass es auf der WATERLOO weitaus mehr Aussenteams und Ausseneinsätze gab und demgemäss der Bedarf an Führungsoffizieren höher war.

Nun würde er sich mit der Schiffsteuerung und Navigation auseinandersetzten. Warum nicht, dachte er. Er würde viel Zeit haben, über sich nachzudenken und es würde Spass machen, eine der neueren Schiffsklassen der Flotte zu steuern. Seinen Gedanken nachhängend liess er sich das heimische Sol-Sternensystem generieren und machte sich daran, das Schiff in einer sicheren Passage durch den Asteroidengürtel und mit den üblichen Manövern am Jupiter vorbei zur Erde zu fliegen.

Bis zur Aufnahme seines ersten Brückendienstes verging noch eine Weile. Zur Zeit machte Ensign Alice Mayflower den Job. Sie und Ensign Shannon O'Connor waren die einzigen Piloten an Bord gewesen, nachdem das Schiff, personell gesehen, Federn lassen musste. Die meisten anderen, die an der CONN sassen, waren aus anderen Bereichen des Schiffes aushilfsweise an die Steuerung gesetzt worden. Alec hatte nun die Leitung des CONN-Teams. Und die Shuttlepiloten an Bord wurden auch von ihm betreut. Jetzt konnte er einen echten Dreischicht-Plan erstellen. Gern hätte er Lieutenant Washington von der Operationskonsole herüber geholt, der trotz seines Ehrgeizes loyal war. Aber Alice und Shannon waren durchaus bei der Sache und akzeptierten ihn.
Lieutenant Alec Axevin
Leitender Operationsoffizier
USS New Age

Captain Alec McDonald
Kommandierender Offizier
USS Galahad
(u.a.)

7

Montag, 3. September 2012, 17:16

- Krankenstation -

MaSvorras Gesicht zeigte die Freude, die er empfand als Neireh eintrat. Als sie davon sprach, daß sein Lehrmeister zufrieden sein müsse, lachte er, da er sicher war, daß Saleth nur sehr schwer zufrieden zu stellen gewesen war. Neugierig sah er auf den Chip in ihrer Hand.

"Was willst Du mir zeigen? Ein Replikatorrezept von Romulus?" Er vermutete, daß es etwas aus ihrer Heimat war, da sie so zufrieden wirkte.
MaSvorra la`, Sohn von Vorras'kor, aus dem Hause CalRem, Leitender Arzt der New Age
Tarah con Costardes di Zchular me San`tasto Mba, Leiterin der Taktik und Waffen der Pioneer
Yssir con Zchular di Costardes me Mba San`tasto, Leiterin der Sicherheit der Pioneer

Neireh

Depp vom Dienst

  • »Neireh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 444

Wohnort: somewhere out there ;)

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 5. September 2012, 21:18

Neireh schüttelte leicht den Kopf und erwiderte sein lächeln.

"Ein kleines Abschiedsgeschenk von Sareth. Wir hatten ja jetzt keine Gelegenheit mehr uns die Feuerfälle anzusehen. Das ist die neueste Aufnahme von romulanischen Sehenswürdigkeiten. Ich dachte mir vielleicht hast du Lust es mit mir auszuprobieren ? Ich hätte dir gerne meine Heimat gezeigt, aber die Umstände wollten es wohl anders. Wir sollten froh sein das wir so einfach davon kamen.", antwortete sie.
Si vis pacem, para bellum
"Romulaner finden immer einen Weg"
Captain der USS New Age
Ex-Diplomatin und Dissidentin bei Rogue
T'Ary auf der Pioneer und andere Romulaner der Hintergrundgeschichte
"Wenn einer einen Traum hat, ist es nur ein Traum.Wenn viele denselben Traum haben ist es der Beginn der Wirklichkeit."

Kahael

Alkoholvernichter, Paragraphenreiter und Blitzmerker

Beiträge: 6 388

Wohnort: Rumpelkiste

Beruf: §

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 5. September 2012, 21:49

Genervt saß Kahael hinter seinem Schreibtisch und arbeitete ein Pad nach dem anderen ab; Papierkram. Das überflüssigste was es an Bord eines Raumschiffes gab. Niemand würde das, was er hier verfasste jemals wieder lesen. Entsprechend einsilbig waren seine Berichte verfasst. Wenig begeistert blickte er zu seinem Kollegen auf, als dieser ihm ein weiteres Pad unter die Nase hielt. Etwas widerwillig nahm er es dann entgegen und überflog den Inhalt. Dann blickte er wieder zu Patel: "Ich bin Bürger der Föderation", sagte er und war sichtlich überrascht. Eine Nachricht mit der er eigentlich nicht mehr gerechnet hat. "... verdammt. Ab nun ist Ale brauen für mich strafbar", witzelte er mit einem leichten Grinsen; als ob ein Gesetz ihn jemals an seinem Hobby hindern könnte. "... vielleicht probiere ich es mal mit Whisky." Er warf das Pad auf den Tisch und holte zwei Gläser aus der Schublade und füllte beide großzügig mit blauem Selbstgebrauten. "Leider gibt es keine Nachricht von Kathy. Starfleet hat noch immer Probleme mit allen Kolonien in Kontakt zu treten. Die Borg haben das Subraumnetzwerk stark beschädigt ... und ich habe sie nach Pacifica geschickt. Das ist die letzte Ecke im Föderationsraum", erklärte er. Er hob das Glas.
Commander Chi´Khoal tr´Kahael - Chefingenieur der USS New Age
Captain Max "Dampfkessel" Voss - Captain des Schulschiffes Pioneer

in dubio pro raute

Falls Sie in einem Land leben, in dem das Fischen ohne Angelschein bestraft wird,
jedoch nicht der illegale Grenzübertritt ohne gültigen Reisepass,
dann haben Sie das Recht zu sagen, dieses Land wird von Idioten regiert.
Milos Zeman, tschechischer Ministerpräsident

10

Mittwoch, 5. September 2012, 22:29

Messe

Teral hatte dafür gesorgt das man den Computerkern nach Sabotageprogrammen durchsucht hatte. Wichtige Systeme wurde von ihm persönlich überprüft danach hatte er sich zur Messe begeben um etwas zu Essen und zu entspannen. Der Vulkanier war froh das Nerak und Rehu nicht mehr an Bord waren und was sie auf Romulus erweilen würde konnte er nur erahnen. Er hatte sich einen Salat bestellt und trank dazu einen Tee. Als D'Amarok fertig war begann er mit einem Spiel Namens Kal-toh.
Lt. Cmdr. Teral D'Amarok, Vulkanier -> Sicherheitschef der NEW AGE

Lt. Cmdr. Joran Kan, Vereinigter Trill -> Chefingineur der USS GALAHAD

Patrice

Nach 15 Jahren immer noch nicht Captain

Beiträge: 8 985

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 5. September 2012, 23:19

Maschinenraum

Ich nahm ein Glas entgegen. "Nun, das ist sicherlich nicht die Nachricht die ich erwartet habe. Und ich kann kaum glauben, dass die deinen Antrag nach 10 Jahren überhaupt auf ihrem Schreibtisch wiedergefunden haben. Trotzdem: Glückwunsch, neuer Föderationsbürger." ich stieß an.
Ich brachte ihn wohl besser nicht auf den Gedanken, dass er als Föderationsbürger nun auch Starfleet verlassen konnte, um auf die Suche nach Kathy und dem Sohnemann zu gehen.
"Naja, zum Glück haben wir den romulanischen Raum bald verlassen. Nicht dass die dich nicht mehr gehen lassen."
Commander Patrice Patel - 1. Offizier der USS New Age
Admiral Patrice "Rick" Dimanche und Prof. Dr. Gresk - Schulschiff Pioneer

12

Donnerstag, 6. September 2012, 12:12

Auf einem weiterem Holodeck

In den letzten Stunden der Schlacht, die Ayame fast nur im Casino verbracht hatte, hätte sie selber noch zu einem Assassinen werden können, so dermaßen gingen ihr zuletzt die Verdächtigungen der anderen Gäste auf die Nerven. Sie hatte sich nun einige Zeit frei genommen, um sich auf einem der Holodecks abreagieren zu können. Und so schlug sie nun schon seit Stunden mit einem 1,80 Meter langem Kampfstab auf einen von der Decke herabhängendem Sandsack ein, bis auch dieser sich in seine Bestandteile zerlegte, "Verdammt, das ist jetzt schon der 3.! Computer, erschaffe einen neuen Sandsack!"
Als der neue Sandsack vor ihr hin drosch sie in Auf-, Abwärtsbewegungen und Seitenbewegungen des Stabes auch auf diesen ein.
Lt. JG Ayame Thorata
Wissenschaftsoffizier
USS NEW AGE

( NPC: Yu Kanda, Lavi O'Neill )

Lieutenant Alexis Carter,
Councelor der USS Galahad

13

Donnerstag, 6. September 2012, 19:22

- Krankenstation -

MaSvorras Gesicht hellte sich noch weiter auf. "Natürlich habe ich Lust, mir das mit Dir zusammen anzusehen! Was denkst Du denn?" Erst dann wurde ihm der letzte Satz bewußt. "Was heißt hier einfach davon gekommen? War es denn unsere Schuld, daß wir Verräter an Bord hatten? Das kann auf jedem anderen der romulanischen Schiffe auch passieren."

Er empfand es als Angriff auf Neirehs Führungsfähigkeit, daß sie sich dieses selbst anlastete. Niemand hatte ahnen können, daß die beiden so etwas aushecken würden.

"Sollen wir sofort los?" fragte MaSvorra gespannt.
MaSvorra la`, Sohn von Vorras'kor, aus dem Hause CalRem, Leitender Arzt der New Age
Tarah con Costardes di Zchular me San`tasto Mba, Leiterin der Taktik und Waffen der Pioneer
Yssir con Zchular di Costardes me Mba San`tasto, Leiterin der Sicherheit der Pioneer

Axevin

McDonald

Beiträge: 1 493

Wohnort: Duisburg

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 9. September 2012, 01:16

New Age, Holodeck - Brücke, CONN

Gut gelaunt verliess Lieutenant Axevin das Holodeck. "Computer, die letzte Simulation unter meinen persönlichen Programmen abspeichern", befahl er. Auf dem Weg machte er einen kurzen Abstecher ins Casino und holte sich einen Kaffee. Er sah, wie der neue Sicherheitschef am Tisch sass, offensichtlich allein mit einem Spiel beschäftigt. 'Vermutlich etwas, was Konzentration erfordert - Natürlich', dachte er lächelnd, und ging wieder, mit der Tasse in der Hand, durch die Gänge. Er würde McDonald vermissen, denn sie waren inzwischen Freunde geworden. In ihrer Freizeit hatten sie oft zusammen die Klingen gekreuzt und mit Florett, Degen und Säbel trainiert. Axevin hatte von McDonald inzwischen mit allem umzugehen gelernt, was einen Griff und eine Klinge hatte.

"Hallo", begrüsste ihn eine Stimme von hinten, und Ensign O'Connor sah ihn fröhlich an. "Hallo, Ensign. Wie geht es?" - "Gut, Sir." - "Freut mich zu hören, aber Sie brauchen nicht so förmlich zu sein." - "Danke, Lieutenant... Alec. Sind Sie auf dem Weg zum Dienst?" - "So ist es." - "Ich wünsche Ihnen alles Gute, Alec! Wir sehen uns." Nach diesen Worten trennten sich ihre Wege und Shannon begab sich in ihr Quartier, während Axevin den nächsten Turbolift aufsuchte. Ein Deck unter der Brücke verliess er den Lift. "Ensign", rief er einem Wissenschaftsoffizier zu. "Ja, Sir", fragte dieser, etwas überrascht. "Entschuldigen Sie, können Sie mir diese Tasse entsorgen? Das wäre sehr freundlich von Ihnen", bat Alec den verdutzten Wissenschaftler. "In Ordnung, Sir", antwortete dieser und nahm die Tasse, um sie in den nächstgelegenen Replikator zur Entsorgung zu stellen.

Alec liess sich nun vom Turbolift auf die Brücke bringen und betrat dieselbe mit den Worten: "Lieutenant Axevin meldet sich zum Dienst." Da dies sein Dienstantritt als Leitender Steuermann und Navigator war, erschien ihm das sinnvoll. Alice erhob sich von der CONN-Konsole und nickte ihm freundlich zu, während er seinen Platz einnahm. Er machte sich dann sogleich daran, den Kurs und die Geschwindigkeit zu überprüfen. Alles schien in Ordnung zu sein und er konnte sich auf die Beobachtung des Hauptschirms und der Anzeigen konzentrieren.
Lieutenant Alec Axevin
Leitender Operationsoffizier
USS New Age

Captain Alec McDonald
Kommandierender Offizier
USS Galahad
(u.a.)

15

Montag, 10. September 2012, 21:19

Holodeck

Als auch der 4. Sandsack platzte, sackte Ayame für einen kurzen Augenblick auf die Knie herunter, um ein wenig zu verschnaufen, "Computer, Programm beenden.", dann rappelte sie sich auf, verließ das Holodeck und begab sich auf direktem Wege zurück in ihr Quartier, um sich dort für den Dienst fertig zu machen.


Ayames Quartier

In ihrem Quartier angekommen, machte sie sich frisch und zog sich ihre Uniform an. Danach schnappte sie sich noch schnell ihr Datenpad und verließ ihr Quartier um im Casino noch eine Kleinigkeit essen zu könnten, eh sie wieder ihren Dienst im Wissenschaftslabor antreten würde.


Casino
Als sie wenig später das Casino betrat, war dort mal wieder geschäftiges Treiben. Sie bestellte sich einen Orangensaft und eine Schale voll Müsli, dann setzte sie sich an einen der Tische und genoss in Ruhe ihr Frühstück.
Lt. JG Ayame Thorata
Wissenschaftsoffizier
USS NEW AGE

( NPC: Yu Kanda, Lavi O'Neill )

Lieutenant Alexis Carter,
Councelor der USS Galahad

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ayame Thorata« (11. September 2012, 21:17)


Neireh

Depp vom Dienst

  • »Neireh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 444

Wohnort: somewhere out there ;)

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 12. September 2012, 21:00

Krankenstation

Die Worte MaSvorras taten ihr gut. Sie gab sich wohl wirklich eine Mitschuld daran es nicht gemerkt zu haben.

"Nein, natürlich nicht. Naja die Sache ist schwierig. Wir sind immer noch ein Föderationsschiff das gezielt Orte auf dem Heimatplaneten beschossen hat. Nur die Umstände das es romulanische Saboteure waren die für den Geheimdienst arbeiteten sprach hier für uns. Natürlich hätte es auch auf einem romulanischen Schiff passieren können. Ich glaube ich habe mich ein wenig Mitschuldig gefühlt. Immerhin kannte ich Nerak schon lange. Wir haben zusammen trainiert und ich fühlte mich wie vor den Kopf gestoßen mich so geiirt zu haben. Ich fragte mich dann wo ich mich noch geirrt haben könnte.", erklärte sie. Dann wischte sie diese Gedanken mit einer Handbewegung weg und sah zu dem Mann dem ihr Herz gehörte.

"Wir sollten gleich gehen. Wer weiß wieviel Zeit uns zur nächsten Krise bleibt und ich will mich ein wenig entspannen bevor ich den Admirälen erklären muss was passiert ist. Ich hoffe sie werden mich nicht in der Luft zerreißen."


Holodeck 2

wenig später waren sie am Holodeck angekommen und sie lud das Programm für die Simulation in das Interface. Einen Moment später meldete der Computer das die Simulation nun vollständig wäre. Neireh sah zu MaSvorra auf und lächelte leicht. Sie nahm seine Hand und sie betraten das Holodeck.

(könnte man wohl am besten mit den spektakulären Vulkanausbruchbildern auf Hawai z.B. vergleichen ;) Lava die über eine Klippe ins Meer fließt so ähnlich wie hier nur größer stell ich mir das vor http://4.bp.blogspot.com/_6-dd7OsKE-o/Rz…a_Lava+Meer.jpg http://www.scinexx.de/redaktion/focus/bild/mass17m.jpg http://www.smart-yachtcharter.com/Destin…=250&height=311)
Si vis pacem, para bellum
"Romulaner finden immer einen Weg"
Captain der USS New Age
Ex-Diplomatin und Dissidentin bei Rogue
T'Ary auf der Pioneer und andere Romulaner der Hintergrundgeschichte
"Wenn einer einen Traum hat, ist es nur ein Traum.Wenn viele denselben Traum haben ist es der Beginn der Wirklichkeit."

Patrice

Nach 15 Jahren immer noch nicht Captain

Beiträge: 8 985

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

17

Freitag, 14. September 2012, 19:53

Deck 8

Nach einem kurzen Umweg über mein Quartier, um die Folgen des Alekonsums zu beseitigen, begab ich mich zur Sicherheitszentrale auf Deck 8, wo ich D'Amarok im Einsatzraum antraf. "Lieutenant, kann ich Sie kurz da drin sprechen?" fragte ich und deutete auf das Büro des Sicherheitschefs, das einmal mir gehört hatte und da es im Moment keinen amtierenden Sicherheitschef gab, auch leer war. D'Amarok nickte und ich betrat mein altes Büro. Seitdem ich hier Chef gewesen war, hatte Paulson es deutlich umdekoriert und in diesem Zustand war es noch. Ich setzte mich auf den Schreibtisch, während der Vulkanier es vorzug, zu stehen.
"Lieutenant, ich nehme an, die Personalsituation an Bord ist Ihnen bekannt." Andere Offiziere hätte ich jetzt eventuell erst gelobt oder ihnen geschmeichelt. Oder sie langsam auf den Schock vorbereitet. Bei einem Vulkanier hielt ich es nicht für nötig. Auch rechnete ich nicht mit einer Freudensäußerung. Daher machte ich es kurz. "Der Captain hat auf meine Empfehlung hin entschieden, dass Sie ab sofort die Leitung der Schiffssicherheit übernehmen werden. Verbunden mit einer Ernennung zum Lieutenant Commander... natürlich nur, falls Sie sich dazu bereit fühlen und auch die Verantwortung übernehmen möchten." sagte ich.
Commander Patrice Patel - 1. Offizier der USS New Age
Admiral Patrice "Rick" Dimanche und Prof. Dr. Gresk - Schulschiff Pioneer

18

Freitag, 14. September 2012, 20:47

Messe - Deck 8

Nach einer Gewissen zeit in der Messe hatte Teral das Spiel Kal-toh beendet und ging dann in die Sicherheitszentrale. Es dauerte nicht lange, als plötzlich Patel vor der Tür stand und mit in das Büro des Sicherheitschef ging das zur Zeit unbesetzt war. Der erste Offizier rückte auch sofort mit der Sprache raus. Der Vulkanier überlegte nicht lange:"Es ist ein logischer Schritt einen neuen Sicherheitschef zu ernennen. Nachdem Lt. McDonald das Schiff verlassen wird. Ich werde die Ernennung zum Sicherheitschef annehmen. Cmdr." Er war nicht Überrascht über die Ernennung, jedoch das man ihn auch zum Lt.Cmdr. beförderte schon. Aber wie es schien war man mit seiner Arbeit mehr als zufrieden gewesen. "Wollen sie sonst noch etwas mit mir besprechen, Sir."
Lt. Cmdr. Teral D'Amarok, Vulkanier -> Sicherheitschef der NEW AGE

Lt. Cmdr. Joran Kan, Vereinigter Trill -> Chefingineur der USS GALAHAD

Patrice

Nach 15 Jahren immer noch nicht Captain

Beiträge: 8 985

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

19

Freitag, 14. September 2012, 21:44

Ich nickte. "Etwas inoffizielles, ja. Ich hab Ihren neuen Job hier an Bord 10 Jahre gemacht. Wenn Sie irgendwelche Tipps brauchen, zögern Sie nicht, mich zu konsultieren. Es ist eine Herausforderung, die nicht ganz leicht ist, in einem Team von bisherigen Kollegen plötzlich der Chef zu sein. Und Logik allein vermag nicht immer zu helfen. Wenige Vulkanier hatten bisher die Herausforderung, Klingonen unter ihrem Kommando zu haben. Es braucht sicherlich einige neue "Methoden", die Surak so nicht vorhersehen konnte." sagte ich.
Und lächelnd ergänzte ich. "Und verzeihen Sie, wenn ich mich manchmal noch zu sehr in Ihre Aufgaben einmische. Ich befinde mich noch ein wenig im Abnabelungsprozess von meinem alten Job. Und dieser Raum hier fühlt sich ehrlich gesagt noch sehr nach zu Hause an. Jetzt ist es aber Ihres."
Commander Patrice Patel - 1. Offizier der USS New Age
Admiral Patrice "Rick" Dimanche und Prof. Dr. Gresk - Schulschiff Pioneer

20

Freitag, 14. September 2012, 21:51

Wissenschaftliches Labor

Nach ihrem Frühstück war Ayame ins wissenschaftliche Labor gegangen, um dort wieder ihren Dienst antreten zu können. Sie sah sich um, von ihrer Vorgesetzten hatte sie schon lange nichts mehr gehört. Na ja, dann würde sie halt weiterhin alleine arbeiten, das machte ihr inzwischen auch nichts mehr aus, und so machte sie sich wieder auf die Suche nach seltsamen Nebelformen.
Doch irgend etwas schien mit den Werten, die sie über die Sensoren bekam, nicht stimmen zu können.
Lt. JG Ayame Thorata
Wissenschaftsoffizier
USS NEW AGE

( NPC: Yu Kanda, Lavi O'Neill )

Lieutenant Alexis Carter,
Councelor der USS Galahad