Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: STBC Community. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Patrice

Nach 15 Jahren immer noch nicht Captain

  • »Patrice« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 985

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

21

Samstag, 20. August 2016, 20:47

Sternenflottenbasis Draken IV – Föderationsgebiet nahe der ehemaligen neutralen Zone, 03.08.2388

"Und mit diesen Worten noch einmal herzlich willkommen zum ersten Sommerfest der Sternenflotte auf Draken IV. Ich wünsche uns allen einen unterhaltsamen Abend. Prost!" schloss Commander Wilken seine Rede. Es gab sanften Applaus und jeder trank einen Schluck Sekt. Der Applaus war eher sanft, denn die Offiziere hier waren auf eine steife Veranstaltung eingestellt. Es war eher Cocktail- als Strandparty. Die letzte von drei Reden war jetzt gelaufen und eine Jazzband spielte leise und unauffällige Töne, die mit Fahrstuhlmusik noch freundlich beschrieben war.
Die Besatzung der Station hatte schwere Wochen hinter sich. Der Höhepunkt war die Festnahme des Sohns vom Orionsyndikatschef, von "Junior", gewesen. Der Tiefpunkt war alles andere gewesen. Es war unerträglich langweilig hier. Niemand kam hier mehr vorbei. Das Sommerfest war ein Versuch, ein wenig Abwechslung in den Alltag zu bringen.
Die Aktion gegen Junior war lange im Vorraus geplant gewesen und hatte den Mitarbeitern ein wenig Sinn im Alltag gegeben. Aber jetzt, wo auch das vorbei war, blieb nicht viel mehr als Routinearbeit. Entsprechend schlecht war die Motivation der Mitarbeiter, die ihren Job hier eher als Bestrafung, denn als Chance ansahen. Viele scherzten, dass sie Junior beneideten, da er es im Gefängnis sicher besser haben würde als hier auf Draken IV.
Wilken, seines Zeichens Commander der Basis, nahm ein neues Glas Sekt vom Tablett einer Kellnerin und trat zu Lieutenant Commander T'Vutik, einer grauhaarigen Vulkanierin mit dem Charme und der Persönlichkeit einer Stasiskammer. "Schön, dass Sie es einrichten konnten, Lieutenant Commander. Ich habe Sie noch nie ausserhalb der Kommandostation gesehen."
T'Vutik drehte sich zu ihrem Vorgesetzten. "Sie haben meine Anwesenheit befohlen, Sir." sagte sie kühl.
Wilken verdrehte die Augen. "Nicht befohlen, empfohlen..." sagte er seufzend. "Nahe gelegt. Angeraten. Auch für Vulkanier wird doch ein bisschen Abwechslung ganz spannend sein."
Die Vulkanierin zog eine Augenbraue hoch. "Wir haben einen sehr klaren Auftrag hier. Die Verwaltung dieser Basis. Keine Abwechslung ist da der gewünschte Zustand. Wenn etwas ungewöhnliches passieren würde, wäre das aus Sicht der Sternenflotte sicherlich unerwünscht. Insofern tue ich mein Bestes, Abwechslung zu verhindern, Sir."
Wilken nickte. "Natürlich, danke dass Sie trotzdem gekommen sind. Schönen Abend noch" sagte Wilken und guckte, dass er schnell wegkam. Er blickte sich um. Er hatte vor, mit allen Offizieren Smalltalk zu halten. Aber bei all den grauen und langweiligen Gesichtern um sich herum hatte er dann doch wenig Lust dazu. Sein Blick blieb auf dem einzigen spannenden Gesicht hängen, das im Raum war: der jungen Kellnerin, von der er sein Glas bekommen hatte. Wer war das eigentlich? Er betrachtete ihre langen silberblonden Haare, ihre grünen Augen mit den Pupillen eines Raubtieres und ihren vollen, roten Mund.
Er trat auf sie zu, um sich nach ihr zu erkundigen, stolperte aber beim zweiten Schritt unvermutet, da sein Bein einknickte wie Butter. Er sah überrascht hoch zu der Kellnerin, die auf ihn zukam, aber sie verschwamm vor seinen Augen. Er blickte sich um und stellte fest, dass er nicht allein war. Alle seine Offiziere lagen auf allen Vieren am Boden, rangen nach Luft oder erbrachen sich. Auch die anderen Kellner und Musiker lagen am Boden. Bis auf eine. Die junge Kellnerin.
Diese trat auf ihn zu. "Schöne Grüße vom Orionsyndikat. Das ist für die Sache mit Junior." sagte sie, hob ihr Tablett und knallte es Wilken so vor den Kopf, dass er nicht wieder zu Bewußtsein kommen würde. Genau wie alle anderen im Raum.
Commander Patrice Patel - 1. Offizier der USS New Age
Admiral Patrice "Rick" Dimanche und Prof. Dr. Gresk - Schulschiff Pioneer

Axevin

McDonald

Beiträge: 1 493

Wohnort: Duisburg

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

22

Samstag, 20. August 2016, 23:38

Luna

"Bitte nennen Sie die Art des technischen Norfalls."

Alec sah spöttisch zu Claire herüber. "Das ist nicht Euer Ernst", fragte er. Sie nickte nur grinsend. "Doch, doch. War die Idee des Commanders. Er ist ein grosser Fan Zimmermanns. "Sonst wäre er wohl auch nicht der Chef", bemerkte Axevin und wandte sich dem Hologramm zu. "In dieser Konsole hier ist ein Fehler eingebaut. Sie sollen ihn identifizieren und wenn möglich, auch korrogieren."

Das Hologramm, das etwa so aussah wie Miles O'Brian, den Alec nur als grauhaarigen alten Mann von der Akademie kannte, nickte und begann die besagte Konsole zu untersuchen. Der 'Techniker' nahm gekonnt das Gehäuse ab und er nutzte auch seine photonische Form, um sich in der Konsole umzusehen. Das allerdings war so nicht geplant. "Sie sollen sich verhalten, wie ein köperliches Wesen", erklärte Alec dem Hologramm und tippte einige Befehle auf seiner Kontrollstation ein. Danach verhielt sich das Hoogramm wie ein gewöhnlicher Techniker. "Ich benötige einen Hyperspanner", bat der Photonische. Alec reichte ihm einen und in wenigen Minuten war die Konsole repariert.

Claire und er führten noch mehrere weitere Tests durch, bevor sie das Programm schlossen und das Labor verliessen. Eigentlich wertete Claire nur Berichte aus, aber ab und an musste sie Simulationen durchführen, um einige der beschriebenen Fehler anschaulich zu machen. "Kein Wunder, dass der Chefingenieur der PARIS etwas konsterniert war", bemerkte sie, als sie auf dem Heimweg waren. "Er wollte ohnehin kein THN. Er wartet auch das MHN an Bord, und das macht ihn schon verrückt." Sie lächelte. "Auf der PARIS haben sie auch den Holografischen Sicherheitsoffizier HSO, die Weiterentwicklung des Holografischen Sicherheits-Notfallprogramms. Der Captain hat sich schon beschwert, aber er beisst beim Sternenflottenkommando auf Granit. Ich habe denen den HSO derart schmackhaft gemacht, dass die sich an ihre neuen Kollegen gewöhnen müssen. Das Ding macht da jetzt die Nachtschicht."

Für Alec war das jetzt der letzte Tag gewesen. Er musste auf die NEW AGE zurück. Als Einsatzoffizier musste er dafür sorgen, dass die Crew vollzählich zurückkehrte. Ausserdem musste er die Einarbeitung neuer Besatzungsmitglieder organisieren. Zum Glück war Claire gut aufgehoben, solange sie in der Niederlassung des Sternenflottenkommandos auf Luna arbeitete.

Sie brachte ihn zum Shuttledeck und bevor er eincheckte, gab er ihr einen Kuss zum Abschied. "Ich werde dir mal ein paar Grünpflanzen in die Wohnung stellen", sagte sie. "Ich wohne da ja jetzt erst mal für eine Weile." Er nickte lachend. "Aber da musst du dich allein drum kümmern." Sie nickte und winkte ihm noch kurz zu, bevor er sich beim Flugdeckoffizier meldete, um einzuchecken und anschliessend das Shuttle Richtung Schiff zu entern.
Lieutenant Alec Axevin
Leitender Operationsoffizier
USS New Age

Captain Alec McDonald
Kommandierender Offizier
USS Galahad
(u.a.)

Kahael

Alkoholvernichter, Paragraphenreiter und Blitzmerker

Beiträge: 6 388

Wohnort: Rumpelkiste

Beruf: §

  • Nachricht senden

23

Montag, 22. August 2016, 22:00

Die letzten Tage vor dem Abflug verbrachte Kahael mit Eric auf der New Age. Der Kleine saß auf einer Konsole und spielte mit einem Tricorder während sein Vater die Arbeit der Werft korrigierte. Es war jedes mal der gleiche Ärger. Mindestens drei Tage musste er nach einem Besuch in der Werft einplanen um die - wie er es empfand - vorsätzlichen Schäden an seinem Schiff zu beheben. Softwarekonfigurationen waren schnell erledigt. Dafür hatte er bereits ein Protokoll geschrieben das er nur ausführen musste. Mühsam waren die Änderungen an der Hardware des Schiffes. Dafür gab es noch kein Programm. Zwar hatte er an einigen schwer zugänglichen Orten einiges an Hardware installiert die man ihm nicht herausriss, aber die Standardhardware war immer ein Ärgerniss. Er überlegte seine Änderungen mit riesigen Hinweisschildern zu versehen und Unbefugten mit Stromschlägen zu drohen. "Den Laserschweißer bitte", sagte er und streckte eine Hand nach oben. Zielsicher griff Eric zu dem Gerät und legte es seinem Vater in die Hand. Früh übte sich schließlich was ein guter Ingenieur werden wollte. "Ich stelle fest, wir haben ein neues Crewmitglied?!" Der Halb-Romulaner schob seinen Oberkörper aus der Wartungsluke hervor. Auf ihn schaute ein Cardassianer herab. Tiryn Ghemor, Neffe des Kastellans Alon Ghemor, dem ersten Kastellan der Zivilregierung nach dem Dominionkrieg. Er war seit einigen Monaten der zweite Ingenieur an Bord. Ein Guter wie Kahael fand. Ihn zeichneten lösungsorientiertes und pragmatisches Denken aus. Das mochte Kahael. Er dachte zwar wie ein Cardassianer, aber das war bei einem Cardassianer schließlich nichts ungewöhnliches. "Tir..." juchzte Eric zur Begrüßung und Pfiff auf jegliches Protokoll. Stolz präsentierte der kleine seinen Kommunikator den Kahael ihn an die Brust der Sternenflottenuniform geheftet hatte. Als Rangabzeichen trug Eric eine goldene Nuckelflasche. "Unser neuer Hilfstechniker. Hat keinen Plan, aber zu allem etwas zu sagen." "Der Perfekte Ingenieur und Offizier." Lachte Tiryn und wuschelte ihm über den Kopf. "Was machst du schon hier?" Fragte Kahael und richtete sich auf. Der Cardassianer hielt ihm als Antwort ein Padd entgegen. "Du hattest um einige Dinge aus den ruhmreichen Fertigungshallten der Union gefragt. Ich habe mich persönlich darum gekümmert." Kahael nahm das Padd und ging die Liste durch." "Sehr gut. Die müssen wir noch vor dem Ablegen unbedingt einbauen. Cardassianische Feldkrümmer sind die effizientesten die ich je gesehen habe. Damit kriegen wir aus der New Age noch mehr raus." Seine Augen wurden größer als er den letzten Posten sah: "Ein Krypto-Prozessor? Wie bist du an den gekommen?" "Nun, seit dem Fall des obsidianischen Ordens, gibt es an der einen oder anderen Ecke von Akleen Cardassianer, die auf Import und Export von Waren umgeschult haben. Romulanisches Ale ist auch auf Cardassia ein gutes Handelsgut." "Import und Export ..." brabbelte Eric nach und schien den Cardassianer mit dem Tricorder zu scannen.
Commander Chi´Khoal tr´Kahael - Chefingenieur der USS New Age
Captain Max "Dampfkessel" Voss - Captain des Schulschiffes Pioneer

in dubio pro raute

Falls Sie in einem Land leben, in dem das Fischen ohne Angelschein bestraft wird,
jedoch nicht der illegale Grenzübertritt ohne gültigen Reisepass,
dann haben Sie das Recht zu sagen, dieses Land wird von Idioten regiert.
Milos Zeman, tschechischer Ministerpräsident

Patrice

Nach 15 Jahren immer noch nicht Captain

  • »Patrice« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 985

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

24

Montag, 22. August 2016, 23:06

USS Sanssouci 05.08.2388, abends

Ich saß gerade an einer längeren Nachricht an Kahael, in der ich Kahael über meine Entscheidung informieren wollte, dass ich die New Age verlassen wollte. Keine einfache Mail. Es fiel mir schwer, mir vorzustellen, wie der Mann darauf reagieren würde. Es würde unzweifelhaft auf Ale hinauslaufen. Das war das einzig Klare.
Ich zuckte zusammen, als eine neue Nachricht der Sternenflotte hereinkam. Sie war an mich und M gleichzeitig gerichtet. Ich rief in Richtung der Couch. M quälte sich aus ihrer Käferhaltung auf der Couch hoch, stand auf und blickte über meine Schulter.
Es war eine eher merkwürdige Nachricht.

An Captain Maria Marquez, Commander Patrice Patel:
Sie werden auf die USS New Age versetzt. Die Stelle ist unverzüglich anzutreten. Alle weiteren Befehle oder Anträge sind nichtig. Das Kommando über die USS Sanssoucci geht auf Commander Zhu Liang über. Weitere Instruktionen erfolgen beim Eintreffen auf der USS New Age.
Sternenflottenhauptquartier, Admiral Strickler.

Eine vergleichbare Nachricht ging an eine Reihe weiterer Offiziere, die sich einzufinden hatten: Captain Neireh, ihre Halbschwester Bennett, MaSvorra, Schwester Irina, Kahael und sein Kollege Tiryn Ghemor, D'Amarok und seine Bekannte Liz, Axevin und seine Freundin O'Connor, Thorata und ihr Bekannter Kanda sowie Reeves.


USS Sanssouci 17.08.2388
Captain Zhu Liang saß auf dem Captain's Chair, den er seit 12 Tagen innehatte, seit sein Captain überraschend zur New Age zu einer ominösen Mission abgeordnet worden war. Seit ihrer Abreise hatte man kein Wort mehr von der New Age gehört. Er dachte sich nicht viel dabei. Die New Age war bekannt für geheime und aussergewöhnliche Missionen und es war klar, dass solange seine Kapitänin mit dem ersten Offizier der New Age verheiratet war, auch diese immer wieder mit der New Age in Kontakt kommen würde.
Liang las die aktuellen Missionsberichte. Die Sanssoucci war mit der Kartographierung eines Sektors beauftragt und daher war nicht viel auf der Brücke los. Er erschreckte sich daher, als sich der Offizier an der OPS räusperte.
Liang blickte zu dem Offizier, der trotz unausgesprochener Aufforderung zu sprechen scheinbar einen Kloß im Hals hatte und wie hypnosiert auf die Anzeige vor ihm starrte.
"Lieutenant." ermahnte Liang seinen Offizier.
Der Lieutenant an der OPS riss sich zusammen und las dann die Nachricht vor. "Captain, wir haben soeben eine allgemeine Nachricht vom Sternenflottenhauptquartier erhalten. Die USS New Age ist auf einer Mission in den Badlands vor einigen Tagen verschollen. Die USS Malinche wurde auf die Suche geschickt und konnte lediglich einige Trümmer finden, die zu dem Schiff gehören könnten, aber aufgrund des Zerstörungsgrads nicht eindeutig identifiziert werden konnten. Die Sternenflotte hat Captain Neireh, Captain Marquez und ihre Crew soeben für tot erklärt."
Commander Patrice Patel - 1. Offizier der USS New Age
Admiral Patrice "Rick" Dimanche und Prof. Dr. Gresk - Schulschiff Pioneer

25

Dienstag, 23. August 2016, 19:48

Thorata-Schrein / Japan / Erde
Mit einem lauten Plumps fiel die Tasche auf den Zimmerboden, mit einem fast so lauten Uff ließ sich Ayame auf ihr Bett fallen und starrte zur Raumdecke hinauf..... Zuhause.... Zuerst wollte sie gerne ins Gästehaus des Ordens, aber als sie erfuhr wie krank ihr Großvater war, wollte sie doch lieber in seiner Nähe bleiben. Laut der Ärzte würde er die Krankheit überleben, doch wie er sich anstellte.... war er kurz vor seinem Ende. Ihr Großvater konnte schon immer gut schauspielern....
'Dreieinhalb Wochen Urlaub', dachte Ayame, 'ich hab noch viel zu tun.... Also los.', sie raffte sich auf, ging zu ihrem Schreibtisch und nahm Verbindung zu ihrem besten Freund, Yu Kanda, auf....

Nachdem sie sich mit Kanda verabredet hatte, begleitete dieser sie zur Wohnung von Lavi O'Neill, da sie sich aussprechen wollte... Eine Aussprache war jedoch nicht nötig, da Lavi die Meinungsverschiedenheit mit Ayame auf ihren beruflichen Stress zurückgeführt hatte, und ihre Worte daher nicht all zu ernst genommen hatte.



Teehaus, Thorata-Schrein, 05.08.2388
Abends saßen die drei Freunde zusammen im Teehaus des Thorata-Schreins und tranken zusammen Tee, als Lavi plötzlich das Wort ergriff, „Kaum zu glauben, drei Wochen sind schon wieder vorbei.... in ein paar Tagen bist du auch schon wieder weg....“
Ayame sah ihn verwirrt an, „Lavi...was ist?“
Kandas Blick war nicht viel besser, „Das frage ich mich auch langsam.“ - „Was soll schon sein... Gerade habe ich dich wieder, Ay, und in ein paar Tagen bist du schon wieder weg... und jede freie Minute bange ich darum... nicht die Nachricht über deinen Tod zu bekommen...!“, polterte es plötzlich aus Lavi hervor.
Totenstille trat ein. Ayame und Kanda starrten O'Neill überrascht an. Dann fand Ayame als Erste Worte, „Lavi, warum hast du denn nie etwas gesagt?“
Er wollte etwas antworten, als Ayames Datenpadd piepste. Sie griff nach dem Gerät und rief die Nachricht auf, „Nein, mein Urlaub scheint verkürzt worden zu sein, ich muss Morgen wieder zurück auf die NEW AGE.“
Kanda wollte etwas sagen, doch da piepste auch sein Datenpadd. Nachdem er die Nachricht gelesen hatte, sah er verwundert hoch, „Komisch, eine Nachricht vom Sternenflottenhauptquartier, ein Admiral Strickler. Ich soll mich ebenfalls auf der NEW AGE melden.“
Lavi O'Neill zuckte mit den Schultern. Was ging hier vor?


NEW AGE
Am nächsten Tag fanden sich Ayame und Kanda wie befohlen auf der NEW AGE ein.
Lt. JG Ayame Thorata
Wissenschaftsoffizier
USS NEW AGE

( NPC: Yu Kanda, Lavi O'Neill )

Lieutenant Alexis Carter,
Councelor der USS Galahad

26

Mittwoch, 24. August 2016, 17:08

05.08.2388, vor Mitternacht

Mit schläfrigen Augen betrat Irina die Luftschleuse der New Age. Ausgiebig gähnend machte sie sich auf dem Gang, eine Tasche mit Rollen hinter sich herziehend, zum Aufzug auf. "Computer, zu meinem Quartier".

Kurze Zeit später öffnete sich die Quartierstür und die Russin betrat das ihre Räumlichkeiten. "Erstmal schlafen." murmelte sie. Die Nachricht hatte sie daheim erreicht und sie hatte kurzfristig packen und abreisen müssen, etwas, das sie nicht mochte. Ihr Plan war gewesen, mit ihren Freunden zu feiern und das Leben auf der Erde mal wieder richtig zu genießen. Sie seufzte, packte ihr Nachtzeugs aus und war nach einer halben Stunde im Bett. Schnell war sie eingeschlafen.

------------------------------------------------------------------

"Immer diese kurzfristigen Anweisungen! Hätten Sie uns nicht wenigstens ein paar Tage vorher Bescheid geben können? Sie hätten uns wenigstens eine Fähre schicken können, wenn es so dringend ist." MaSvorra betrat die New Age und hielt Neireh die Türe auf, in dem er dazwischen stehen blieb. Das Gepäck zog er auf einer Antigrav-Bahre hinter ihnen her. Sie hatten mehrere Male umsteigen müssen, Sonderverbindungen nutzen müssen und einen teuren Transport bezahlen, bis sie an der Pforte der New Age standen.

"Du weißt auch nicht mehr?" fragte er erneut nach, ungläubig, daß auch Neireh nicht mehr wußte oder nicht mehr dazu sagte.
MaSvorra la`, Sohn von Vorras'kor, aus dem Hause CalRem, Leitender Arzt der New Age
Tarah con Costardes di Zchular me San`tasto Mba, Leiterin der Taktik und Waffen der Pioneer
Yssir con Zchular di Costardes me Mba San`tasto, Leiterin der Sicherheit der Pioneer

Patrice

Nach 15 Jahren immer noch nicht Captain

  • »Patrice« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 985

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

27

Donnerstag, 25. August 2016, 22:17

USS New Age 07.08.2388

Wir hatten einen Runabout geliehen, um zur New Age zu kommen, die wir nun über den Shuttlehangar betraten. Der Pilot des Runabout kehrte zur Sansoucci zurück. Nun stand ich mit M an Bord des Schiffes, von dem ich vor wenigen Tagen noch gedacht hatte, dass ich hier nie wieder meinen Dienst verrichten würde.
Scheinbar hatte das Leben andere Pläne mit mir. Oder zumindestens hatte Starfleet sie...
Das Schiff war weitgehend menschenleer. Ich wußte, dass Kahael mit seiner Freundin und dem Sohn hier war, aber ansonsten schien keine Crew einbestellt worden zu sein. Eine Anfrage der Schiffssensoren zeigte 8 Personen insgesamt an, inklusive M und mir. Ich fragte mich erneut, was Starfleet mit uns vorhatte. Auf dem Weg zum Schiff hatten M und ich viel spekuliert:
Ob man M und mir eventuell das Kommando über die New Age geben wollte? Nur, was wurde dann aus Neireh? Diese Vermutung machte wenig Sinn.
Ob unsere speziellen Fähigkeiten noch mal gebraucht würden? Aber welche sollten das sein?
Ob uns hier eine große Abschiedsparty erwartete? Aber das wäre eher untypisch für Starfleet...
Es blieb ein Rätsel.
Wir suchten mein Quartier auf und wollten danach ins Casino, um zu gucken, ob sich da noch wer aufhielt, den man kannte.
Commander Patrice Patel - 1. Offizier der USS New Age
Admiral Patrice "Rick" Dimanche und Prof. Dr. Gresk - Schulschiff Pioneer

Axevin

McDonald

Beiträge: 1 493

Wohnort: Duisburg

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

28

Samstag, 27. August 2016, 13:08

USS New Age

Bald würde die Besatzung eintreffen und Lieutenant Axevin teilte sie den einzelnen Abteilungen zu. Zum Glück waren die meisten der zahllosen Föderationsangehörigen, Cardassianer, Romulaner, Klingonen, Ferengi, unter anderem, bereits länger an Bord, so dass es dem Einsatzoffizier nicht schwer fiel, sie aufzuteilen. Die Stammcrews blieben ohnehin zusammen. Medizinisches und wissenschaftliches Personal war an die entsprechenden Abteilungen gebunden. Es gab aber auch eine Menge Techniker, von denen die meisten zu Commander Kahael abgestellt wurden, gut ein Dutzend zu ihm selbst und der Rest den übrigen Abteilungen. das Sicherheitspersonal war auch von vornherein festgelegt.

Bis alle eintrafen, würde es noch etwas dauern. Es waren einige Neuzugänge dabei und dann wurde der Lieutenant stutzig. Die Besatzungsliste war ja immer schon exotisch, aber was war denn das? Der entdeckte seine Verlobte, nachdem sie mit einem Shuttle landete. "Was in aller Welt machst du denn hier", fragte er völlig überrascht. Sie küßte ihn zur Begrüssung. "Also, ich hoffe, dein Quartier ist noch das gleiche. Ich hatte es eigentlich nicht vor, aber ein gewisser Admiral Strickler hat mir über meinen Commander mitgeteilt, dass ich hierher versetzt bin. Eigentlich habe ich damit gerechnet, auf Luna zu bleiben. Jetzt macht ein Volltrottel meine Arbeit, der noch nicht einmal Photonenwissenschaftler ist. Ich habe dir was mitgebracht." Claire gab ihm einen Speicherkristall." Er besah sich das Ding und bemerkte dann: "Soso, du hast mir ein Spielzeug mitgebracht." Sie drückte sich an ihm vorbei. "Das ist ein Technisches Holografisches Programm, Modell Drei. Wir testen es auf dem Holodeck, wenn du Zeit hast." Sie lächelte. "Wir sehen uns, ich suche mal dein Quartier."

Axevin, der sich eine Konsole im Büro des Flugedeckoffiziers des Hangars ausgesucht hatte, war ohnehin schon erstaunt, dass überhaupt schon jemand an Bord war, als mitten in seine Vorbereitung die Nachricht eintraf, dass er sich im Konferenzraum einfinden sollte. Ein unverhofftes Wiedersehen mit Claire hatte er sich anders vorgestellt.
Lieutenant Alec Axevin
Leitender Operationsoffizier
USS New Age

Captain Alec McDonald
Kommandierender Offizier
USS Galahad
(u.a.)

Neireh

Depp vom Dienst

Beiträge: 7 444

Wohnort: somewhere out there ;)

  • Nachricht senden

29

Samstag, 27. August 2016, 13:57

Nach einer Odyssey über mehrere Verbindungen, Sonderverbindungen mittels ihrer Kontakte um kurzfristig so schnell wie möglich wieder zurück zu kommen und einem Transport über ein Ferengi Handelsschiff, dessen Captain sich natürlich fürstlich bezahlen ließ, betraten sie erschöpft das Schiff.

"Du weißt auch nicht mehr?" fragte er erneut nach, ungläubig, daß auch Neireh nicht mehr wußte oder nicht mehr dazu sagte.

Die Halbromulanerin wandte sich nur mit genauso ratlosem Blick zu ihm und schüttelte den Kopf. "Glaub mir.. nur die Elemente wissen was das hier soll... und dieser Admiral. Ich habe noch nie von ihm gehört. Gut, ich kenne natürlich auch nicht alle, aber Admiral Strickler hatte noch nie etwas mituns zu tun. Zumindest nicht direkt."

Die Gänge schienen seltsam ausgestorben und leer. Ihr hatte es genausowenig gefallen, das sie so kurzfristig aufbrechen mussten. Während MaSvorra neben ihr seinem Ärger Luft machte, war Neireh ruhig geblieben. Zumindest äußerlich. Sie verstand das ganze genausowenig.

"Ich vermute, man wird uns wohl bald aufklären. Bringen wir erstmal das Gepäck ins Quartier. Eigentlich kannst du deine Koffer auch bei mir stehen lassen. Ich schätze wir sollten uns wohl so schnell wie möglich im Konferenzraum einfinden. Aber von einer Dusche und einer frischen Uniform wird mich nach dieser Tour, nachdem man uns so kurzfristig durch den halben Quadranten gescheucht hat, kein Admiral dieser Welt abbringen."
Si vis pacem, para bellum
"Romulaner finden immer einen Weg"
Captain der USS New Age
Ex-Diplomatin und Dissidentin bei Rogue
T'Ary auf der Pioneer und andere Romulaner der Hintergrundgeschichte
"Wenn einer einen Traum hat, ist es nur ein Traum.Wenn viele denselben Traum haben ist es der Beginn der Wirklichkeit."

30

Samstag, 27. August 2016, 19:15

New Age

MaSvorra wurde hellhörig bei dem Stichwort Dusche. "Wir könnten Ressourcen sparen und zusammen unter die Wasser-Dusche gehen..." bot er an, während sie auf dem Weg zu Neirehs Quartier waren.

"Wieso sollen wir uns im Konferenzraum einfinden? Sind denn überhaupt schon alle da? Und wer wird uns einweisen? Das alles kam ja nicht in der Nachricht. Wir haben uns da schon etwas mehr Zeit für uns verdient, finde ich." Trotz allen Ärgers hatte er ihren Satz, seine Sachen in ihrem Quartier zu lassen, nicht überhört.

Auch fiel ihm auf, wie unbelebt die New Age wirkte. Mit dem Ellenbogen drückte er auf das Feld, mit dem er den Turbolift anforderte. An die Wand lehnend, während sie warteten, sah er zu Neireh, die nun entscheiden würde, wie es weiterging. Er befürchtete, daß sie sich gegen die Zweisamkeit entscheiden würde.
MaSvorra la`, Sohn von Vorras'kor, aus dem Hause CalRem, Leitender Arzt der New Age
Tarah con Costardes di Zchular me San`tasto Mba, Leiterin der Taktik und Waffen der Pioneer
Yssir con Zchular di Costardes me Mba San`tasto, Leiterin der Sicherheit der Pioneer

Curtis Reeve

Sieht in echt natürlich besser aus als auf dem Foto

  • Nachricht senden

31

Montag, 29. August 2016, 20:29

New Age

Der Besuch bei Riley war interessant. NAchdem die Tür geöffnet wurde, stand ein etwa 2 Meter große, muskelbepackte Linebacker vor Curtis. Die beiden haben sehr lange miteinader gesprochen und es schien zumindest so, als ob man versuchen könnte, die Freundschaft wieder aufzunehmen.

Nun war Curtis ohne irgendeneine Idee, was diesmal die Mission war, wieder an Board der New Age. Nachdem er ausgepackt hatte, lief er erstmal durch die Gänge der New Age. Letzten Endes landete er im Casino, wo er sich eine Lasagne bestellt und sich mit dem Essen an einen der Tsiche setzte.
Ensign Curtis Reeve---> Counselor der NEW AGE

Lt. Kol ----------------> Leitender Wisenschafts- und OPSoffizier USS GALAHAD

Kahael

Alkoholvernichter, Paragraphenreiter und Blitzmerker

Beiträge: 6 388

Wohnort: Rumpelkiste

Beruf: §

  • Nachricht senden

32

Montag, 29. August 2016, 21:30

Der neue Kryptochip war endlich verbaut. Tiryn und Kahael windeten sich aus dem engen Schacht der zum Reservekern führte und führten einen Neustart der Systeme durch. Fachmännisch beugten die beiden Ingenieure die Daten die über den Kontrollbildschirm liefen. Tiryn laß die Daten direkt vom Schirm. Kahael ließ sich die Cardassianischen Schriftzeichen über einen Tricorder übersetzen. "Sieht gut aus." "Sehr gut sogar", erwiederte Kahael und freute sich. Der cardassianische Chip arbeitete perfekt und die Emulatoren die beide für das Steuermodul geschrieben hatten schienen frei von Fehlern zu sein. "Lassen wir das ganze drei Tage in einer Testumgebung laufen. Wenn die fehlerfrei bleibt, verschlüsseln wir die Systeme des Schiffes neu", sagte Kahael und bereitete die Umgebung für den Test vor. "Wenn das läuft, können die mich in der Werft alle mal mit ihrem Standard LCARS. Jedes mal muss ich die Protokolle neu installieren lassen. An dem Teil beißen die sich die Zähne aus." "... oder wundern sich, wieso die Systeme mit cardassiansichen Schlüsseln laufen und glauben unser Geheimdienst hat das Schiff infiltriert." Kahael schüttelte den Kopf. Das glauben die sowieso. Immer wenn die New Age ins Dock kommt, koppeln die das komplette Dock vom Netz ab, aktivieren ein Dämpfungsfeld und schaffen aus Angst vor Spionagesoftware einen mobilen Rechenknecht herbei. Urkomisch wenn das Ding hier steht." Tiryn konnte sich ein leichtes Grinsen nicht verkneifen. Verstand jedoch die Sorge der Sternenflotte vor unbefugtem Besuch, auch wenn er nur zu gut wusste, welchen Aufwand Kahael betrieb um die Systeme der New Age sauber zu halten und stetig zu härten. "So, die Testumgebung läuft. Vertreiben wir uns die Wartezeit im Casino bei einem Drink." "Drei Tage?" "Wenn wir richtig einen trinken, läuft der Test glatt eine Woche durch. Komm..." er klopfte dem Cardassianer auf die Schulter und ging voraus. Tiryn folgte ihm. Gegen einen Drink hatte er nichts einzuwenden.

Wenig später betraten die beiden das Casino. Es war ungewöhnlich leer. Genaugenommen saß dort nur Reeve herum und kaute an einer Lasagne herum. Der Halb-Romulaner widmete sich zunächst der Bar des Casinos. Da weder der Barkeeper an Bord zu sein schien, noch eine Vertretung, entschied sich Kahael für Selbstbedienung. Er schritt die Auslage an der Rückseite der Bar ab und glitt mit den Finger über die Etiketten. "Alley Syntheol", brummte Kahael. Aber er wusste genau das der Barkeeper auch echten Alkohol auf Vorrat hatte. Nach einigen Suchen in den Ecken der Theke hatte Kahael eine Flasche gefunden. "Rum...", mit diesen Worten stellte er die Flasche auf den Tresen und suchte zwei passende Gläser hervor die er großzügig befüllte. Eines schob er Tiryn rüber. Das andere nahm er selbst in die Hand. "Auf unseren neuen Kryptochip." Der Cardassianer roch vorsichtig an dem was Kahael ihn gereicht hatte und zögerte. "Auf das du mich damit nicht umbringst." "Kanar ist was für Weicheier", antwortete Kahael und nahm einen großen Schluck. Mit einem Blick deutete er auf Reeve und schlug vor ihm Gesellschaft zu leisten. Es schien sonst kaum jemand an Bord zu sein. "Noch frei", fragte er am Tisch angekommen.
Commander Chi´Khoal tr´Kahael - Chefingenieur der USS New Age
Captain Max "Dampfkessel" Voss - Captain des Schulschiffes Pioneer

in dubio pro raute

Falls Sie in einem Land leben, in dem das Fischen ohne Angelschein bestraft wird,
jedoch nicht der illegale Grenzübertritt ohne gültigen Reisepass,
dann haben Sie das Recht zu sagen, dieses Land wird von Idioten regiert.
Milos Zeman, tschechischer Ministerpräsident

Patrice

Nach 15 Jahren immer noch nicht Captain

  • »Patrice« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 985

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

33

Mittwoch, 31. August 2016, 23:47

Casino

Nachdem wir unsere Sachen im Quartier abgestellt hatten, gingen wir ins Casino. Dort fanden wir Kahael und Reeve sowie einen mir unbekannten Cardi vor. Kurz erwischte ich mich bei dem Gedanken, dass Kahael mich schnell ersetzt hatte. Und ausgerechnet durch einen Cardi.
Ich trat mit M am die Theke. "Gut, wir sind nicht allein hier. Wer ist dein Freund?" begrüßte ich Kahael. Reeve lächelte ich freundlich zu.
Commander Patrice Patel - 1. Offizier der USS New Age
Admiral Patrice "Rick" Dimanche und Prof. Dr. Gresk - Schulschiff Pioneer

34

Donnerstag, 1. September 2016, 22:18

Kandas Quartier
Da Ayame noch Briefe beantworten wollte, war Kanda alleine zu seinem Quartier gegangen.
Nun stand er mit seiner Tasche in dem Standartquartier, welches ihm zugewiesen war, und sah sich um. Es war trist, unpersönlich und absolut nicht nach seinem Geschmack, also musste etwas geändert werden. Er stellte seine Tasche auf dem Bett ab, ging zum Replikator und ließ sich erst einmal zwei Seile herstellen. Dann ging er mit den Seilen zurück zum Bett, öffnete seine Tasche und holte sein Katana heraus. Mit Hilfe der Seile wurde das Katana über dem Kopfteil des Bettes aufgehangen. Anschließend replizierte er sich eine etwas kleinere Version seines Kamidana, stellte es an eine freie Wandseite und platzierte darauf zwei Fotos, die ebenfalls aus seiner Tasche stammten. Auf dem einen Foto war ein Ehepaar zu sehen, auf dem Anderen ein junger Mann, der die Kleidung des Ordens trug.
Plötzlich ertönte das Türsignal. Er sah nur kurz hoch, „Herrein.“
Ayame trat ein und sah sich um, „Oh, du richtest dich bereits ein? Ich wollte fragen, ob du mit mir ins Casino kommen würdest, einen Happen essen.“, dann sah sie die Bilder auf dem Kamidana, „Da man am Kamidana seiner Ahnen gedenkt, nehme ich an das das deine Familie ist.“ - „Ja, meine Eltern und ein Ordensmitglied, der für mich wie ein Bruder war, obwohl er mein Schüler war.“, erklärte Kanda mit einer Stimme, die keine weiteren Fragen zuließ, „Auf deine Frage zurückzukommen, ich komme gerne mit einen Happen essen.“, dann verließen die Beiden das Quartier.


Casino
Bei Betreten des Casinos sah sich Ayame im Raum um. Bekannte Gesichter, aber auch ein paar unbekannte Gesichter begegneten ihr. Die Beiden bestellten sich eine Kleinigkeit zu essen und suchten sich einen Tisch, um dann zu essen.
Lt. JG Ayame Thorata
Wissenschaftsoffizier
USS NEW AGE

( NPC: Yu Kanda, Lavi O'Neill )

Lieutenant Alexis Carter,
Councelor der USS Galahad

Patrice

Nach 15 Jahren immer noch nicht Captain

  • »Patrice« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 985

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

35

Freitag, 2. September 2016, 20:22

Casino

M blickte zu Thorata und Kanda und schmunzelte. Manche Menschen trifft man auch immer nur am selben Ort. dachte sie in Bezug auf die beiden.
"Mir wurde erzählt, du hättest versucht, die Japanerin klar zu machen?" flüsterte sie mir ins Ohr. Ich verschluckte mich an meinem Drink und verfluchte Kahaels Freundin.
"Ich verweigere die Aussage." antwortete ich nur und war mir bewusst, dass M irgendwann alles heraus bekam.
Commander Patrice Patel - 1. Offizier der USS New Age
Admiral Patrice "Rick" Dimanche und Prof. Dr. Gresk - Schulschiff Pioneer

Kahael

Alkoholvernichter, Paragraphenreiter und Blitzmerker

Beiträge: 6 388

Wohnort: Rumpelkiste

Beruf: §

  • Nachricht senden

36

Sonntag, 4. September 2016, 20:54

Noch bevor Reeve antworten konnte, hatte sich Patel mit seiner Frau zu ihnen gesellt. Kahael schaute ein wenig verblüfft zu M. "Ltd. Ghemor," antwortete er, "mein Stellvertreter im Maschinenraum. Bei meiner Strahlkraft, geht sein Name natürlich ein wenig unter." Er grinste ein wenig schief und nippte an seinem Glas. "Was macht M. an Bord", er wandte sich im selben Atemzug direkt an M: "... nicht das es mich freut dich zu sehen ... aber hast du nicht ein Schiff das du kommandieren musst?"
Commander Chi´Khoal tr´Kahael - Chefingenieur der USS New Age
Captain Max "Dampfkessel" Voss - Captain des Schulschiffes Pioneer

in dubio pro raute

Falls Sie in einem Land leben, in dem das Fischen ohne Angelschein bestraft wird,
jedoch nicht der illegale Grenzübertritt ohne gültigen Reisepass,
dann haben Sie das Recht zu sagen, dieses Land wird von Idioten regiert.
Milos Zeman, tschechischer Ministerpräsident

Patrice

Nach 15 Jahren immer noch nicht Captain

  • »Patrice« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 985

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

37

Sonntag, 4. September 2016, 21:53

"Sollte man meinen, ja. Aber Starfleet scheint zu meinen, dass ihr mich für diese Mission braucht. Warum auch immer." sagte M.
Ich blickte zu Thoratas Freund. "Das dürfte auch Kandas Anwesenheit erklären. Wie mir scheint, steht und eine ungewöhnliche Mission bevor." kommentierte ich. Ich nahm mir einen von Kahaels Drinks. "So lange wir auf unsere Befehle warten, sollten wir die Zeit nutzen. Cheers! "
Commander Patrice Patel - 1. Offizier der USS New Age
Admiral Patrice "Rick" Dimanche und Prof. Dr. Gresk - Schulschiff Pioneer

Neireh

Depp vom Dienst

Beiträge: 7 444

Wohnort: somewhere out there ;)

  • Nachricht senden

38

Montag, 5. September 2016, 22:28

USS New Age - auf dem Weg zu Neirehs Quartier

"Der Vorschlag klingt verlockend.", sagte sie mit einem schmunzeln, während sie auf den Turbolift warteten. "Ich weiß leider auch nicht mehr. Ich glaube du hast Recht. Wir werden wohl abwarten müssen, bis wir gerufen werden.", sagte sie.

Als sie den Turbolift auf dem Offiziersdeck verließen, wären sie fast in Andrea reingelaufen. Überrascht hielt Neireh inne und sah ihre Schwester etwas irritiert an. "Du hier? Das wird ja immer merkwürdiger. Was machst du hier? Ich dachte du bist auf dem Rückweg zu deiner Station."

Commander Bennett lächelte nur und begrüßte ihre Schwester. "Starfleet hatte wohl andere Pläne. Ich wurde kurzfristig hierher versetzt. Ich wißt nicht was ich anstellen musste um rechtzeitig hier zu sein. Hat mich Gefallen gekostet. Ich dachte ich überrasche euch.", sagte sie und reichte Neireh das Padd mit ihren Versetzungsbefehlen. Neireh nahm das Padd und warf einen kurzen Blick darauf und sah wieder zu ihr.

"Ich bin mal gespannt was Starfleet jetzt mit uns vorhat. Du bist hier, aber das Schiff scheint sonst noch ziemlich leer und nicht mal ich als Captain bekam mehr Informationen. Wie dem auch sei... Ich brauche erstmal eine Dusche. Du kannst ja schon mal nachsehen ob schon jemand im Casino ist. Wir kommen nach. Vielleicht wird man uns ja bald aufklären."

Andrea sah von ihr zu MaSvorra und sah dann wieder wissend lächelnd zu Neireh. "Natürlich, so wie es aussieht hast du gerade ein Geisterschiff. Irgendwie unheimlich wenn das Schiff so leer ist. So ungewohnt. Ich werde dann im Casino warten. Bis später.", antwortete sie und schlüpfte dann an ihnen vorbei in den Turbolift.

Neireh sah nur kurz zu MaSvorra und hob eine Braue. "Ungewohnt, in der Tat. Nun, dann haben wir wohl tatsächlich noch etwas Zeit. Auch wenn es mich ganz kribbelig macht, nicht zu wissen was mit meinem Schiff geplant wird und ich nicht über Versetzungen informiert wurde oder was mit dem Rest der Crew ist."

Eine Turboliftfahrt später betrat Andrea das Casino und sah sich erstmal um. Sie hatte ein paar bekannte Gesichter gesehen und gesellte sich mit einem freundlichen lächeln dazu. "Welch illustre kleine Runde. Von euch kann mir wahrscheinlich auch keiner sagen, warum man mich von meiner Station hierherversetzt hat?"
Si vis pacem, para bellum
"Romulaner finden immer einen Weg"
Captain der USS New Age
Ex-Diplomatin und Dissidentin bei Rogue
T'Ary auf der Pioneer und andere Romulaner der Hintergrundgeschichte
"Wenn einer einen Traum hat, ist es nur ein Traum.Wenn viele denselben Traum haben ist es der Beginn der Wirklichkeit."

Patrice

Nach 15 Jahren immer noch nicht Captain

  • »Patrice« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 985

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

39

Montag, 5. September 2016, 23:46

M drehe sich um und konnte kaum glauben, Commander Bennett zu sehen. Das ganze wirkte fast wie ein Klassentreffen. Wenn jetzt noch Martinson um die Ecke käme...
Bei Commander Bennetts Anblick musste sie unwillkürlich an den Sauna Aufenthalt mir ihr und Neireh denken. Etwas, dass sie Patel nie erzählt hatte. Aber auch an die traumatische Zeit mit dem Transporterklon von Patel, der jetzt Borgkönig war.
M schüttelte als Antwort auf Commander Bennetts Frage nur den Kopf und schob Kahaels Rum rüber "Nur der gibt heute Antworten... " sagte sie und lächelte dem Commander zu als Zeichen, dass sie sich über das Wiedersehen freute.
Commander Patrice Patel - 1. Offizier der USS New Age
Admiral Patrice "Rick" Dimanche und Prof. Dr. Gresk - Schulschiff Pioneer

Neireh

Depp vom Dienst

Beiträge: 7 444

Wohnort: somewhere out there ;)

  • Nachricht senden

40

Dienstag, 6. September 2016, 11:15

Commander Bennett sah nur zu der Rumflasche und grinste dann. "Hätte ich spitze Ohren, würde ich wohl faszinierend sagen.", meinte sie scherzhaft. "Schön sie wiederzusehen. Aber sollten sie nicht eigentlich auf ihrem eigenen Schiff sein?", fragte sie und nagelte sich dann einen freien Stuhl um sich dazu zu setzen.

"Captain Neireh und der Doc werden übrigends auch bald hier sein. Scheint als wäre ihr Rückreise etwas stressiger gewesen als meine. Sie wollte erstmal eine Dusche nehmen und ehrlich gesagt.. ich glaube es nagt ziemlich an ihr das ihr Starfleet auch nicht verraten hat was das hier zu bedeuten hat."
Si vis pacem, para bellum
"Romulaner finden immer einen Weg"
Captain der USS New Age
Ex-Diplomatin und Dissidentin bei Rogue
T'Ary auf der Pioneer und andere Romulaner der Hintergrundgeschichte
"Wenn einer einen Traum hat, ist es nur ein Traum.Wenn viele denselben Traum haben ist es der Beginn der Wirklichkeit."