Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: STBC Community. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

61

Freitag, 16. September 2016, 18:09

USS New Age, Konferenzraum

Zunächst sah Alec Claire an, dann nickte sie. "Sir, mit Ihrer Erlaubnis werden wir zwei Identitäten verwenden, die bereits bekannt sind. Wir beide werden als Mr. und Mrs. O'Brien, Ian und Kelly, von den Romulanern gesucht. Die beiden überfallen romulanische Satelliten und Raumbasen, um dort Sensoren- und Kommunilkationstechnologie zu stehlen. Dabei bedienten sie sich eines Danube Shuttles, das sie gestohlen haben. Deshalb werden sie von der Föderation gesucht. Das steht in Ihren Datenbanken. Auch, das Ian und Kelly O'Brian zu dem Zeitpunkt, als wir die Waterloo verliessen, untergetaucht sind und im klingonischen Raum vermutet werden. Eine bessere Identität gibt es nicht für uns. Und das Syndikat kann sicherlich ein Pärchen mit solchen Talenten in der ehemaligen neutralen Zone gebrauchen."

Claire nickte nur und sagte nichts mehr. Eigentlich wollten sie die Vergangenheit ruhen lassen. Aber das hier war kaum etwas, für das man Gewissensbisse haben musste.

Alec ergänzte: "Natürlich war das alles vom damaligen Sternenflottenkommando abgesegnet und das zu der Zeit, als die Waterloo noch zur Flotte gehörte."

Jetzt wussten auch die anderen von seiner Vorgeschichte, die er lieber für sich behalten hätte. Aber viel hatte er nicht erzählt, fand er. Genug, damit Strickler wusste worum es ging, sonst nur das nötigste. Neireh und Patel wussten ohnehin Bescheid.
Lieutenant Alec Axevin
Leitender Operationsoffizier
USS New Age

Captain Alec McDonald
Kommandierender Offizier
USS Galahad
(u.a.)

62

Samstag, 17. September 2016, 10:06

Als Strickler fortfuhr und ihnen ihre neuen Tarnidentitäten auf den Padds übergab, nahm Neireh auch zur Kenntnisse das die Politik zumindest jetzt wohl offensichtlich sich um mehr Zusammenarbeit bemühte und ein gemeinsames Vorgehen. Alle schienen zunächst erstmal damit beschäftigt sich ihre neuen Alter Egos anzusehen. Wie sich zeigte kannte man seine Leute besser als gedacht. Auch wenn die Namenswahl für Kahael für Zungenbrecher sorgen würde. Alec und Claire erklärten ungewohnt offen das sie bereits bestehende Tarnidentitäten aus ihrem früheren Einsatzgebiet der Sabotage von Geheimdienst- und Abhöreinrichtungen Nutzen könnten. Sie wußte bereits davon, weil Alec sie eingeweiht hatte, zumal auch er von ihrer früheren Karriere wußte. Sie erinnerte sich an die Erlebnisse ihrer Zeitreise durch ihre früheren Ichs. Dann warf sie einen Blick auf ihr Padd, während Andrea neben ihr das selbe tat. Sie zog eine Braue hoch und sah zu MaSvorra. Wie würde seine wohl aussehen? Gefühle ließen sich nicht so einfach auf Dauer verbergen. Es wäre besser wenn ihre Biografien es erlauben würden, das sie ein Paar sein könnten. Sie überflog die Daten kurz.

"Teelis ? i-Akeidhad tr'Aenikh, der "Schwarze Mogai"...", las sie halblaut. "Interessant... mein Vater hatte also eine Erzmine, Schmuggel,Plünderung von archäologischen Stätten und Piraterie gehen also auf mein Konto...."

Commander Bennett las ihrerseits ihr Padd und sah zu ihrer Schwester. "Cassidy Jones, offenbar liegt Schmuggel in der Familie.", sagte sie und lächelte dann etwas. Nachdem sie offenbar hier alle so offen waren und einige Anwesenden auch so schon recht abenteuerliche eigene Biografien hatten, erschien es ihr auch obsolet daraus weiter ein Geheimnis zu machen, das wohl keins mehr war. Zumindest der Admiral und sicher auch der Geheimdienst hatten wohl mittlerweile nach der Durchleuchtung ihrer Profile Kenntniss davon.
"Es wäre wohl das beste, wenn wir beiden unsere Biografien verbinden. Meine Mutter wäre laut dem hier sowieso verwitwet und alleinerziehende Frachterkapitänin gewesen. Dann könnte sie Transportaufträge von der Erzmine angenommen haben, mit kleinen Schmuggelaufträgen dazu.", erklärte sie.

Neireh blickte sie einen Moment nachdenklich an. Sie hatte offenbar den selben Gedanken. Jede Person hier hatte in irgendeiner Form eine enge Verbindung zu einer anderen.
"Du willst sagen du machst uns zu Halbschwestern, die später das Logistikgeschäft übernommen und etwas ausgebaut haben? Nun... ich glaube es macht Sinn und unsere Biografien glaubwürdiger. Zumal es sich sowieso nicht leugnen ließe, falls das zufällig auffallen sollte bei einer Untersuchung."
Si vis pacem, para bellum
"Romulaner finden immer einen Weg"
Captain der USS New Age

63

Samstag, 17. September 2016, 12:15

USS New Age, Konferenzraum

Interessiert hörte Alec zu, was die anderen so an Identitäten vorweisen konnten. Hoffentlich würde die Fülle an Frischlingen das Syndikat nicht überfordern, dachte er. Vermutlich schätzte es Captain Neireh, dass er jetzt keine Geheimniskrämerei betrieb. Es war damit zu rechnen, das D'Amarok Nachforschungen anstellte. Etwas behielt er noch für sich: vielleicht war einer der Romulaner, die sie bei riskanten Einsetzen ausser Gefecht setzen mussten, derjenige, der ihnen in diesem anderen Leben Ärger eingebracht hatte. Mehr ihm als Claire, musste er zugeben. Neireh lebte hier ein ganz anderes Leben, aber was wäre, wenn tatsächlich ein Versprochener unter denjenigen war, die zu den Kollateralschäden eines geheimen Einsatzes gehörten. Insbesondere als O'Brians waren sie nicht gerade höflich mit romulanischen Sicherheitskräften umgegangen. Damals galten Tal Shiar-Agenten noch als erklärte Gegner der Föderation. Man konnte sich dem heute nicht mehr so sicher sein, immerhin wird es Säuberungsaktionen nach den Ereignissen auf der Tsunami-Kolonie und dem Putschversuch gegeben haben.

Der Lieutenant wischte seine Bedenken beiseite und sah Claire an. Sie lächelte ihn an. Sie würden zusammen auf eine Mission gehen. Nach so langer Zeit. Wiederholt fragte er sich, wann der richtige Zeitpunkt war, zu heiraten. Inzwischen waren sie eine ganze Weile verlobt. Leider waren nur ihre Eltern und ihr Bruder dabei. Der war irgendwann aus dem Nichts aufgetaucht. Ihre Eltern hatten ihm immer vorgemacht, sie sei ein Einzelkind, aber offenbar war Kevin irgendwie auch in etwas eingebunden. Er war Sternenflottenoffizier wie Claire. Aber aus der Wissenschaft. Eigentlich unverdächtig.
Lieutenant Alec Axevin
Leitender Operationsoffizier
USS New Age

Captain Alec McDonald
Kommandierender Offizier
USS Galahad
(u.a.)

Patrice

Nach 15 Jahren immer noch nicht Captain

  • »Patrice« ist der Autor dieses Themas
  • Nachricht senden

64

Samstag, 17. September 2016, 16:33

"Ich muss ihnen widersprechen Admiral. Es hat den Anschein das wir die Station unter Kontrolle haben. Der Anschlag zeigt ein anders Bild. Mit dem Anschlag hat das Orion Syndikat deutlich gemacht das Drakken IV nun ihnen gehört und das Sternenflottenpersonal auf der Station das zu tun hat was sie sagen. Das Syndikat zieht im Hintergrund die fäden. Alles andere wäre unlogisch."
"Ich hoffe, Sie haben unrecht, Lieutenant Commander. Es wird zu Ihren Aufgaben gehören, herauszufinden, ob Sie Recht haben." antwortete Strickler.
"Admiral, ich glaube sie haben hier jemanden vergessen. Kathi und meinen Sohn. Es ist weniger die Tatsache, das ich bei der Zerstörung der New Age drauf gehe. Mehr die Sache, das wenn ich irgendwann wieder auftauche. Wenn mich das Syndikat nicht umbringt. Tut sie es. Ich hoffe ihre Geschichte für unsere Rückkehr ist gut. Wenn nicht, adressiere ich ihre Wut direkt an ihr Büro."
"Ihre Lebensgefährtin ist aus unserer Sicht nicht für die Teilnahme an dieser Mission geeignet. Dazu passt ihr Profil nicht. Zudem kümmert sie sich um Ihr Kind. Wenn Sie es vorziehen, könnte sie aber in die Natur dieser Mission eingeweiht werden und die Zeit auf der New Age verbringen, da Sie eine vertrauenswürdige Sternenflottenoffizierin ist. Allerdings dann ohne Kontaktmöglichkeit zu irgendjemandem außer Ihnen und der Crew. Keine Aussenkommunikation mit Eltern, Verwandten, Freunden. Das überlasse ich Ihrer Einschätzung, Commander Kahael, ob Sie das für Ihre Lebensgefährtin für besser halten. Wir können sie schlecht selber fragen..."

Ich hörte interessiert den Beichten von Axevin/O'Connor und Neireh/Bennett zu. Endlich hatte ich Gewißheit, dass meine lange Vermutung, dass Bennett Neirehs Schwester war, stimmte. Das erst erklärte auch Bennetts Anwesenheit. Ob alle hier im Raum die Implikationen der Antwort von Benett und Neireh sofort nachvollzogen hatten? Wenn Neireh eine vollmenschliche Halbschwester hatte, musste sie selber zwangsläufig halbmenschlich sein. Eine Information, die Neireh vor ihren Kollegen jahrelang verborgen hatte. Insbesondere vor Kahael, der dahingehend eine ähnliche Biografie hatte. Sich aber mit seinem Erbe deutlich schwerer getan hatte.... Nicht dass es für Neireh einfach gewesen wäre... Mir hatte Neireh vor Jahren schon ihre menschliche Seite offenbart. Daher wußte ich auch, dass es menschliche Verwandte geben musste. Die Ähnlichkeit mit Bennett war dann doch frappierend gewesen, als ich die beiden zusammen gesehen hatte. Es war interessant, dass Neireh angesichts der drohenden Auseinandersetzung mit dem Syndikat wohl glaubt, diese Information nicht länger geheimhalten zu können.
Auch Axevins Informationen waren mir nicht neu, mussten aber von den anderen erst verdaut werden. Ich bedauerte fast, dass ich nichts großes würde offenbaren können.

Alle schienen ein wenig mit ihren neuen Biografien beschäftigt. Also sah ich mir auch meine näher an: Maxime Dupin wurde von der Sternenflotte und den Klingonen wegen mehrer Raubüberfälle gesucht. Einige davon mit Todesfällen. Er war 50 Jahre alt und damit etwas älter als ich. Sein Oberkörper war dicht von Tatoos überzogen. Er lebte seit 10 Jahren in einer Beziehung zu der Drogenschmugglerin und Menschenhändlerin Blanca Gonzalez. Vor einem Jahr war er zu der Gruppe rund um die Anführerin Aenikh, genannt Schwarze Mogai gestoßen und war schnell in der Gruppe zu einem der Anführer geworden. Er zeichnete sich durch seine Faszination für Waffen, seine Schießwütigkeiten und seine Hitzköpfigkeit aus. Er war eher kein Kopfmensch, im Gegensatz zu seiner Partnerin, die zusammen mit Aenikh eher das Gehirn der Gruppe darstellte. Sie versuchte eher im Hintergrund zu bleiben und Strategien auszuhecken. Gleichzeitig war sie eine Femme Fatale, die bekannt dafür war, ihren Willen auch durch Verführungskünste bei ahnungslosen Sicherheitskräften oder Schatzmeistern und Bürokraten auf diversen Planeten zu bekommen.
"Können wir die Biografien noch was umschreiben?" fragte ich skeptisch angesichts dieser Passage in Ms Charakterisierung. M grinste. "Jetzt bin ich mal dran, du alter Cassanova."
Die beiden hatten eine klingonische Rostlaube als Privatschiff zur Verfügung, die sie für Einsätze nutzen konnten, wenn es notwendig war.
Commander Patrice Patel - 1. Offizier der USS New Age
Admiral Patrice "Rick" Dimanche und Prof. Dr. Gresk - Schulschiff Pioneer

65

Samstag, 17. September 2016, 21:29

USS New Age, Konferenzraum

"Admiral, genehmigen Sie den 'Diebstahl' eines Shuttles von der 'New Age', bevor sie verschwindet. Ich und Mrs. O'Brian wären dann in der Lage, uns auf Draken vorzustellen. Unsere Strafdaten müssten ausreichen, um da irgendjemanden neugierig zu machen. Vielleicht treffen wir uns alle zufällig in der dortigen Bar, wenn es eine gibt und hecken da was aus, was uns irgendwie zusammenbringt?"

Es war sicher sinnvoll, wenn sie nicht alle zusammen auf der Station auftauchten. Alec jedenfalls hielt das für zu verdächtig. Das war der Hintergedanle seines Vorschlages.

Während er redete, musterte Claire die übrigen Anwesenden. Sie kannte keinen von ihnen und würde bald mit ihnen zusammenarbeiten. Sie sah auf MaSvorra,Kahael und seinen cardassianischen Begleiter. Irgendwie beschlich sie ein mulmiges Gefühl ...
Lieutenant Alec Axevin
Leitender Operationsoffizier
USS New Age

Captain Alec McDonald
Kommandierender Offizier
USS Galahad
(u.a.)

Patrice

Nach 15 Jahren immer noch nicht Captain

  • »Patrice« ist der Autor dieses Themas
  • Nachricht senden

66

Sonntag, 18. September 2016, 13:42

Strickler blickte Axevin kurz irritiert an. "Unter keinen Umständen, wird ein Shuttle der New Age oder die New Age selber Einsätze in dieser Mission fliegen. Ich will das Wort New Age nicht in irgendeiner Akte, irgendeinem Nebensatz oder auch nur angedeutet sehen oder hören. Es wäre viel zu gefährlich für Ihre Tarnung, diese Assoziation zu erwecken. Es besteht immer die Gefahr, dass irgendein Insider 1:1 zusammen zählt und durch irgendeinen geistigen Dreisatz darauf schließt, dass Maxime Dupin doch ungefähr die gleiche Statur wie dieser Commander Patrice Patel von der verschollen gegangen New Age hat. So ein Gedanke führt nur von einem zum anderen. Und dann ist unsere monatelange Arbeit dahin und Ihr Leben in Gefahr." warnte Strickler.
"Wie ich schon sagte, ist Ihre Gruppe eine bestehende Verbrecherbande. Sie muss nicht erst zusammengeführt werden. Sie haben bereits diverse Operationen in diesem Gebiet auf Seiten der Romulaner und auf Seiten der Föderation durchgeführt. Das konnten wir alles simulieren und den Anschein erwecken. So langsam dürfte ihr Name kursieren. Natürlich nicht jedes einzelne Mitglied, aber die Idee, dass es da jemanden gibt, dürfte inzwischen angekommen sein. Was wir allerdings nicht simulieren können, sind Einsätze in der neutralen Zone. Dort werden SIe Ihr erstes richtiges Ding drehen müssen. Etwas, mit dem Sie richtig viel Aufmerksamkeit auf sich ziehen, in den richtigen Kreisen." erläuterte Strickler.
M horchte auf. "Das klingt, als hätten Sie da schon was ausgemacht, Sir." sagte sie.
Strickler nickte. "Es gibt im Nimbus System die berühmt berüchtigte Stadt Paradise City. Eine Stadt, die gegründet wurde, damit dort Terraner, Romulaner und Klingonen in Frieden zusammen leben können. Ich vermute, die Idee kommt Ihnen bekannt vor. Jedenfalls war Paradise City nicht ganz so erfolgreich wie das New Age Projekt. Die Stadt zieht traditionell eher zwielichtiges Volk an. Unter anderem gibt es dort auch das erfolgreichste Casino im ganzen Quadranten. Und wir haben viel Energie darein investiert, herauszufinden, dass das Casino nicht dem Syndikat gehört. Es mag wie ein Film aus dem frühen 21. Jahrhundert klingen, aber: Ladies und Gentlemen, Sie werden dieses Casino ausrauben..."
Commander Patrice Patel - 1. Offizier der USS New Age
Admiral Patrice "Rick" Dimanche und Prof. Dr. Gresk - Schulschiff Pioneer

Curtis Reeve

Sieht in echt natürlich besser aus als auf dem Foto

  • Nachricht senden

67

Sonntag, 18. September 2016, 13:45

Konferenzraum

Curtis nahm die neuen Informationen von den anderen Teilnehmern zur Kenntnis. Wahrscheinlich könnten da neue Gespräche auf Lt Axevin zukommen.
Dann sah auch er auf seine Biographie


Es war faszinierend in wie weit die Sternenflotte das Prinzip verstanden haben so viel wie möglich von der Original Biographie zu übernehmen. Die Rolle zu spielen würde das doch erheblich vereinfachen. Ebenfalls war es erstaunlich zu sehen, wie viel Dr. Cesal ihm wohl als Kind gerettet
hat. In der neuen Biographie war er nun nach dem Tod seiner Eltern so auf die schiefe Bahn geraten, dass er sich wohl täglich geprügelt hatte, das wurde dann im Laufe seiner Jugend zu Messerstechereien und Raubüberfällen. Die Hitzköpfigkeit hat sich dann auch nach der Pubertät nicht gelegt, aber anscheinend setzte er seitdem auch viel mehr auf psychologische Manipulation, als auf physische Gewalt.


Dann erst viel sein Blick auf den Namen seiner neuen Identität: Tristan Duke
Ensign Curtis Reeve---> Counselor der NEW AGE

Lt. Kol ----------------> Leitender Wisenschafts- und OPSoffizier USS GALAHAD

68

Sonntag, 18. September 2016, 15:14

USS New Age, Konferenzraum

"Aha", bemerkte Claire. "Das klingt tatsächlich nach einem Film aus alten Zeiten, macht die Sache aber glaubhaft." Sie setzte sich zurecht. Sie wollte mehr hören.

Alec war auch interessiert. Als ob er keine Antriebssignatur ändern und ein Shuttle mit einem nichtssagenden Namen und einer neuen Registratur ausstatten könnte, dachte er leicht irritiert. Aber sie brauchten kein Shuttle.

"Wie kommen wir da hin ohne die New Age und wie wird das ablaufen?"

Das würde nicht so einfach sein, war aber machbar und sie brauchten auch niemanden umzubringen, um an die Latinumvorräte eines Casinos heranzukommen. Man brauchte nur einen gut durchdachten Plan...
Lieutenant Alec Axevin
Leitender Operationsoffizier
USS New Age

Captain Alec McDonald
Kommandierender Offizier
USS Galahad
(u.a.)

Kahael

Alkoholvernichter, Paragraphenreiter und Blitzmerker

  • Nachricht senden

69

Sonntag, 18. September 2016, 19:58

Mit einem Grinsen nahm Kahael die Sache mit dem Casino zur Kenntnis. "Ist doch mal eine nette Abwechslung. Aber lassen sie mich raten Admiral, das Latinum müssen wir am Ende wieder brav abgeben, statt es für die Pansion anzulegen." Nebenbei warf er immer wieder mal einne Blick auf die Daten seiner neuen Identität. Wirklich kreativ war man nicht gewesen. "Was Kathi und Eric angeht ... sollten beide am besten ganz weit weg gebracht werden. Pacifica oder etwas ähnliches. Vielleicht hat sie ja in einem Preisausschreiben gewonnen. So ganz zufällig."
Commander Chi´Khoal tr´Kahael - Chefingenieur der USS New Age
Captain Max "Dampfkessel" Voss - Captain des Schulschiffes Pioneer

in dubio pro raute

Falls Sie in einem Land leben, in dem das Fischen ohne Angelschein bestraft wird,
jedoch nicht der illegale Grenzübertritt ohne gültigen Reisepass,
dann haben Sie das Recht zu sagen, dieses Land wird von Idioten regiert.
Milos Zeman, tschechischer Ministerpräsident

Patrice

Nach 15 Jahren immer noch nicht Captain

  • »Patrice« ist der Autor dieses Themas
  • Nachricht senden

70

Dienstag, 20. September 2016, 23:19

"Wie kommen wir da hin ohne die New Age und wie wird das ablaufen?"
"Wie ich am Anfang meines Vortrages schon ausgeführt habe, stellen wir Ihnen eine Reihe von Schiffen zur Verfügung, die wir vor allem auf Schiffsfriedhöfen ausfindig gemacht und generalüberholt haben. Ich gehe davon aus, dass Mr. Kahael ebenfalls noch Anpassungen vornehmen wird, um seine Handschrift als Schrauber zu etablieren. Solche alten ausgedienten Schiffe sind in der neutralen Zone weit verbreitet und unauffällig. Captain Marquez und Commander Patel steht beispielsweise ein klingonischer Frachter mit Warp 4-Fähigkeit zur Verfügung. Nur damit Sie eine Vorstellung davon haben, was realistisch ist."
"Ist doch mal eine nette Abwechslung. Aber lassen sie mich raten Admiral, das Latinum müssen wir am Ende wieder brav abgeben, statt es für die Pension anzulegen."
"Sie können während der Mission einen entsprechend ausufernden Lebensstil pflegen und das Latinum dafür verwenden. Das gehört dann mit zur Tarnung. Sie sollen ja den entsprechenden Leuten auffallen. Jemand mit Persönlichkeitsmerkmalen der dazu neigt, Casinos ausraubt, legt das Geld ja nicht in Pensionsfonds. Sollte am Ende der Mission ein Gewinn rausspringen, können Sie das Geld aber natürlich nicht behalten." antwortete Strickler.
Für den Moment schienen keine weiteren Fragen zu sein.
"Gut, dann würde ich vorschlagen, Sie machen sich mit Ihren Charakteren vertraut. Die ersten Übungen machen Sie mit dem Grundriss des Casinos, den Sicherheitsmaßnahmen und den Gepflogenheiten dort vertraut. Und natürlich mit unseren Ideen, wie man das Casino ausrauben könnte. Das soll interaktiv erfolgen. Wir sind sicher, dass Sie da auch gute Ideen mit einbringen können. Weitere Trainingsmaßnahmen machen Sie mit der typischen Sprache in der Szene vertraut, mit ungeschriebenen Gesetzen usw. Ich möchte aber auch, dass Sie aktiv an Ideen arbeiten. Wie könnte Holotechnik uns helfen, die kriminellen Tätigkeiten Ihrer Bande zu unterstützen? Wie täuschen Sie den Tod eines Mannes vor, der dem Syndikat im Weg steht? Wie nehmen Sie Gefangene im Syndikat, ohne dass das Syndikat das mitbekommt? Wie kommen Sie an den Paten des Syndikats dran? Das sind alles Fragen, für die wir auch Ihre Kreativität brauchen." zählte der Admiral auf.
"Für Fragen steht mein Team Ihnen jederzeit hier an Bord zur Verfügung. Ausserhalb der New Age können Sie uns aus Sicherheitsgründen nicht erreichen und sind auf sich gestellt."
Commander Patrice Patel - 1. Offizier der USS New Age
Admiral Patrice "Rick" Dimanche und Prof. Dr. Gresk - Schulschiff Pioneer

71

Mittwoch, 21. September 2016, 06:06

USS New Age, Konferenzraum

"Ein Holoemitter lässt sich unauffällig in einer Tasche verstecken", grübelte Claire nach. "Holografisch lässt sich vieles erzeugen, Trugbilder, Opfer eines Mordes, wenn es sein muss, Explosionen und was weiss ich noch. Um festzustellen, was wir da brauchen, benötigen wir Informationen. Beispielsweise über den üblichen Tagesablauf des Personals, das Gästeverhalten, die räumliche Aufteilung und die Sicherheitseinrichtungen."

Alec sagte nichts, er grübelte nur darüber nach, ob es nicht sinnvoller wäre, so eine Aufgabe anderen zu überlassen. Allerdings hatte der Plan schon etwas reizvolles ...
Lieutenant Alec Axevin
Leitender Operationsoffizier
USS New Age

Captain Alec McDonald
Kommandierender Offizier
USS Galahad
(u.a.)

Kahael

Alkoholvernichter, Paragraphenreiter und Blitzmerker

  • Nachricht senden

72

Freitag, 23. September 2016, 21:07

"Auch Kriminelle brauchen eine Altersversorgung ..." antwortete Kahael und machte sich eine geistige Notiz für später. "Ich vermute ich muss die New Age noch für einen überzeugenden Abgang präparieren, richtig? Man soll sicherlich einige authentische Trümmer des Schiffes finden."
Commander Chi´Khoal tr´Kahael - Chefingenieur der USS New Age
Captain Max "Dampfkessel" Voss - Captain des Schulschiffes Pioneer

in dubio pro raute

Falls Sie in einem Land leben, in dem das Fischen ohne Angelschein bestraft wird,
jedoch nicht der illegale Grenzübertritt ohne gültigen Reisepass,
dann haben Sie das Recht zu sagen, dieses Land wird von Idioten regiert.
Milos Zeman, tschechischer Ministerpräsident

73

Samstag, 24. September 2016, 09:07

In Gedanken begann Captain Neireh bereits die Aufgaben durchzugehen und wer wohl am besten dafür geeignet wäre. Dabei sah sie die Versammelten der Reihe nach an. Nicht alle kannte sie so gut, das sie die Person und ihre Fähigkeiten richtig einschätzen konnte. Sie mussten also die Zusammenarbeit trainieren. Dann sah sie wieder zu Strickler undfolgte seinen weiteren Ausführungen. Während Kahael seinen Senf dazu gab, wurde ihr bewußt das er vermutlich die wenigstens Schwierigkeiten haben würde sich in der neuen Rolle zurecht zu finden.

"Faszinierend...", murmelte sie und ihre Schwester sah sie fragend an. Sie sah kurz zu ihr und dann zu Kahael. "Ich hätte nie erwartet das wir mal in eine Situation kommen, wo wir von Commander Kahael noch etwas lernen können. Er wird vermutlich die wenigsten Probleme haben sich in seiner Rolle zurecht zu finden.", erklärte sie dann mit einem lächeln. Dann blickte sie zu D'Amarok. "Die Sicherheitsmaßnahmen werden in ihr Aufgabengebiet fallen, ich denke dabei können sie mit Commander Kahael und Patel zusammenarbeiten. Sie verfügen ja ebenfalls über entsprechende Erfahrungen. Für Holotechnikeffekte werden Lieutenant Axevin und seine Partnerin zuständig sein. Die Planung und Sondierung werden Commander Bennett, Captain Marquez und ich übernehmen. Natürlich in Absprache mit ihnen. Wir sind schon mal in ein Dominiongefängnis eingebrochen, da werden wir auch ein Casino schaffen. Weitere Vorschläge?"
Si vis pacem, para bellum
"Romulaner finden immer einen Weg"
Captain der USS New Age

Patrice

Nach 15 Jahren immer noch nicht Captain

  • »Patrice« ist der Autor dieses Themas
  • Nachricht senden

74

Samstag, 24. September 2016, 18:39

Ich nickte. "Ich denke wir brauchen auch jemanden von innen, der uns hilft. Wir sollten ein bis zwei Leute als Mitarbeiter des Casinos einschleusen. Ich würde denken, dass sich Thorata und Reeve hervorragend dafür eignen würden. Sie sind jung und intelligent. Damit dürften sie keine Probleme haben, die Konkurrenz unter den Bewerbern um freie Stellen im Casino auf Paradise City auszustechen." schlug ich vor.
"Und ich denke wir alle sollten uns mit klassischen Casinospielen wie Dabo oder Black Jack vertraut machen." ergänzte M.
Commander Patrice Patel - 1. Offizier der USS New Age
Admiral Patrice "Rick" Dimanche und Prof. Dr. Gresk - Schulschiff Pioneer

75

Montag, 26. September 2016, 19:53

USS New Age, Konferenzraum

Mit einem Grinsen quittierte Alec die Bemerkung von Captain Marquez. "Ich stimme Ihnen zu", sagte er dann, wieder ernst werdend. "Allerdings können wir die Gelegenheit eines Dabospiels auch dazu nutzen, auf uns aufmerksam zu machen. Ich wäre durchaus in der Lage, so einen Tisch zu manipulieren. Das ist eigentlich die Aufgabe der Dabomädchen, wenn die im Casino mit so etwas arbeiten. Eines lenkt die überwiegend mänlichen Spieler ab, das andere drückt dann auf den Knopf. Ein einfacher Signalgeber, etwa in einen zivilen Kommunikator untergebracht, kann diesen Versuch unterbrechen."

Dann wandte er sich dem Captain zu. "Wir werden uns verschiedene Szenarien überlegen." Kurz zu Kahael und dann wieder zurückblickend bemerkte er. "Wir haben uns zwar nicht unbedingt in der Szene bewegt, aber Anpassungsprobleme haben wir auch nicht." Zugegeben, der Commander war ein deutlich besserer Hacker, dachte er noch. Eigentlich hackte er nie, er überlastete Systeme oder überging irgendwelche Routinen. War das Hacken?
Lieutenant Alec Axevin
Leitender Operationsoffizier
USS New Age

Captain Alec McDonald
Kommandierender Offizier
USS Galahad
(u.a.)

Curtis Reeve

Sieht in echt natürlich besser aus als auf dem Foto

  • Nachricht senden

76

Montag, 26. September 2016, 20:39

Konferenzraum

Natürlch! Wir machen quasi die Drecksarbeit für euch und ihr kommt rein, dürft uns betäuben und raubt das Ding aus. Wartet ab, bis ich mal eine Macht übereuch habe, waren kurz die ersten Gedanken, die Curtis durch den Kopf schossen. Aber nach einigen Momenten, konnte er die Logik nicht mehr komplett abstreiten.

" Ich möchte aber darum bitten, dass wir nicht einfach als Servicepersonla arbeiten, sondern wirklich für Jobs als Croupier oder Dealer bewerben", war die einzige Sache, die er da nochamerken konnte

Dem Rest des Gesprächs konnte ´Curtis nichts mehr hinzufügen, so wartete er darauf, dass das Briefing fortgesetzt wird.
Ensign Curtis Reeve---> Counselor der NEW AGE

Lt. Kol ----------------> Leitender Wisenschafts- und OPSoffizier USS GALAHAD

77

Dienstag, 27. September 2016, 22:26

Konferenzraum

Auch Kanda und Ayame sahen sich ihre neuen Identitäten an.
Aus Yu Kanda wurde ein Schmuggler mit Namen Akira Nushi, ein Frachterpilot mit Hang zum Glücksspiel und einer gewissen Vorliebe für hübsche Frauen und scharfe Messer. Nur war dieser Akira wohl in festen Händen, wie es schien. Er fragte sich, wer diese Kawah wohl war. Dann sah er zu Ayame rüber, die seltsam auf ihr Padd sah. Neugierig schielte er auf ihr Padd. „Uih, Satori Kawah, von Daheim ausgerissen und irgendwie bei Akira Nushi gelandet. Nun Schmugglerin und meine Partnerin.“
Ayame sah ihn an, „Sehr witzig....“, mehr fiel ihr dazu nicht ein.
Kanda hörte der Besprechung weiter zu, dann meinte er plötzlich, „Es gibt verschiedene Drogen, welche das Herz-Kreislauf-System auf ein Minimum herabsenken können, was zu einer Art Scheintod führt... Äh, natürlich nur für den Fall, das einer vom Syndikat einen Mord vor Ort mitansehen will....“
Lt. JG Ayame Thorata
Wissenschaftsoffizier
USS NEW AGE

( NPC: Yu Kanda, Lavi O'Neill )

Lieutenant Alexis Carter,
Councelor der USS Galahad

Kahael

Alkoholvernichter, Paragraphenreiter und Blitzmerker

  • Nachricht senden

78

Dienstag, 27. September 2016, 22:28

Kahael konnte sich ein kurzes Lachen nicht verkneifen. Als er Reeve hörte. "Fähnrich, bei einem solchen Coup stellt man keine Ansprüche. Wenn sie den Job der Klofrau bekommen, machen sie das beste daraus. Es dürfte schon schwer genug sein sie da unauffällig einzuschleusen. ..."
Commander Chi´Khoal tr´Kahael - Chefingenieur der USS New Age
Captain Max "Dampfkessel" Voss - Captain des Schulschiffes Pioneer

in dubio pro raute

Falls Sie in einem Land leben, in dem das Fischen ohne Angelschein bestraft wird,
jedoch nicht der illegale Grenzübertritt ohne gültigen Reisepass,
dann haben Sie das Recht zu sagen, dieses Land wird von Idioten regiert.
Milos Zeman, tschechischer Ministerpräsident

79

Mittwoch, 28. September 2016, 14:54

USS New Age, Konferenzraum

Sich im Geiste die Bemerkungen notierend, sah Alec zu Yu Kanda herüber, um zu antworten:

"Das mit den Drogen ist eine gute Idee. Wir sollten uns davon zumindest einige Portionen mitnehmen."

Dann sah er zum Captain herüber und fuhr fort:

"Wir sind auch in der Lage, als Piloten, damit meine ich mich, und als Transportexperten zu dienen. Das können wir beide. Claire, beziehungsweise Kelly, kann so ziemlich jedes Dämpfungsfeld deaktivieren. Möglicherweise würde das den beiden Ingenieuren Freiraum verschaffen und ihnen ermöglichen, was nettes mit den Sicherheits- und Versorgungssystemen anzustellen. Ich kenne mich auch mit Replikatoren aus. Wie Sie wissen, kann man die auch zu Transportern für kleinere Gegenstände verwenden. Sagen wir Waffen oder Sprengsätze."
Lieutenant Alec Axevin
Leitender Operationsoffizier
USS New Age

Captain Alec McDonald
Kommandierender Offizier
USS Galahad
(u.a.)

80

Donnerstag, 29. September 2016, 18:06

New Age, Konferenzraum

"Mit entsprechender Vorbereitung kann das Opfer tatsächlich getötet werden. Mit Neurostimulator und Kühlung können die meisten Rassen nach 10 Minuten zurückgeholt werden." antwortete MaSvorra auf Kandas Hinweis mit den Drogen, die einen Tod vortäuschen konnten.

MaSvorra gefiel die Mission nur bedingt, da er sich dabei verstellen mußte und Schaupsielerei war bislang keine Stärke von ihm. Er hatte gesehen, was Irina auf ihrem Padd hatte und anscheinend sprach die Biographie etwas in ihr an. Als Femme fatale hatte er sie sich bislang nicht vorgestellt gehabt. Unter dem Namen Lady Red, für Freunde Natasha, war sie im Bereich Verführung und Trickbetrug unterwegs.

Sein Lebenslauf sah dagegen betulich aus. Als "Muskel" fürs Grobe setzte er die Ansprüche seiner Arbeitgeber durch bis hin zu gezieltem Ausschalten von Zielpersonen, die unbelehrbar oder fürs Geschäft störend waren. Sein Name würde Dourvak ohne Haus nicht sonderlich ehrenvoll sein. Seinen Bart und seine Frisur würde er wohl aufgeben müssen. Auf dem Bild war er glatt rasiert und seine Haare kurz und blond. Kurz brummte er dazu, bevor er wieder den anderen zuhörte.

Irina plante schon die Kleidung, die sie für diese Mission brauchen würde. Zwei Koffer würde sie mindestens brauchen, denn aus dem Replikator sollte sie nicht sein. Als Lady Red brauchte sie handgenähte, seidige und verführerisch schimmernde Kleider und eng anliegende Hosen, die ihre Figur betonten.
MaSvorra la`, Sohn von Vorras'kor, aus dem Hause CalRem, Leitender Arzt der New Age
Tarah con Costardes di Zchular me San`tasto Mba, Leiterin der Taktik und Waffen der Pioneer
Yssir con Zchular di Costardes me Mba San`tasto, Leiterin der Sicherheit der Pioneer

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher