Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: STBC Community. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Patrice

Nach 15 Jahren immer noch nicht Captain

  • »Patrice« ist der Autor dieses Themas

1

Montag, 2. Dezember 2002, 18:23

Die Crew - Biographien

Tre´al el-Keirianh t´Neireh

Vollständiger Name Tre´al el-Keirianh t´Neireh
Rang (temporärer Föderationsrang) Commander befördert zur Kommandantin des Schiffes
Nationalität Romulanisches Sternenimperium
Rasse romulanisch/menschlich
Geburtsdatum 2345 (genaues Datum unbekannt)
Geschlecht weiblich
Geburtsort Ch´Rihan (Romulus)
Größe 168 cm


Momentane Aufgabe an Bord der U.S.S. New Age:

Captain

Neireh wurde im irdischen Äquivalent im Jahr 2345 geboren. Sie war einziges Kind von Verkal i-Keirianh tr´Neireh und der Föderationsagentin Elaine Bennett. Sie wuchs bei ihren Großeltern auf Ch´Rihan auf. Als sie 3 war wurde ihre Mutter vom Föderationsgeheimdienst abgezogen und auf eine andere Mission geschickt. Elaine Bennett gilt kurz darauf als vermisst. Als Neireh 15 war wurde ihr Vater wegen der öffentlichen Befürwortung der Widervereinigung verhaftet. Zu Zeiten in denen dies noch praktisch dem Ende einer Karriere gleich kam, wenn nicht sogar ein Todesurteil bedeutete war das noch sehr riskant. Sie sollte ihren Vater nie wieder sehen.

Sie wurde von ihrem Onkel und seiner Frau aufgenommen. Aufgewachsen in dem Glauben das ihr Vater ein Verräter und Aufrührer gegen das Imperium gewesenn wäre, folgte sie dem Wunsch ihres Onkels und wurde an der Tal´Shiar Akademie aufgenommen nachdem sie die Schule abgeschlossen hatte.

Sie bewährte sich auf mehrern Missionen, über die nichts näheres bekannt ist, und erreichte schließlich den Rang einer Subcommanderin.

Anschließend wurde sie gegen die Wiedervereinigungsbewegung eingesetzt. Als ihre Berichte immer weniger kritisch wurden, wurde sie abgezogen und auf eine neue Mission geschickt. Trotz Sabotage überlebte sie diese Mission und flüchtete nach Terra um dort unterzutauchen. Diese Erlebnisse hatten ihre Sichtweisen und Überzeugungen grundlegend geändert und sie fühlte sich irgendwie schuldig dafür ihren Vater für einen Verräter gehalten zu haben.

Sie schaffte es mit Hilfe von Verbündeten aus dem Tal´Shiar und dem Senat wieder nach Ch´Rihan zurückzukehren. Dank ihrer Kontakte und auf Grund der Übergabe wichtiger Informationen über Föderationsangelegenheiten wurde sie nach dem Dominionkrieg als Botschafterin zur Föderation geschickt. Sie meldete sich kurz darauf auch für das New Age Projekt und wurde dort zunächst als zweiter Offizier angenommen. Nach Verlust des ersten Offiziers übernahm sie dessen Posten.

An Bord der U.S.S. New Age bekleidete sie zunächst den Posten des zweiten Offiziers bis sie nach dem Verlust des ersten Offiziers befördert wurde. Sie füllte diesen Posten auch lange aus. Nachdem Winters das Kommando übernommen hatte wurde die Aufgabe schwieriger. Der neue Captain hatte keinen Hehl daraus gemacht was er davon hielt eine Romulanerin als seine Stellverrtretung akzeptieren zu müssen und schien überhaupt so gar nicht zu dem Geist in dem das New Projekt gegründet wurde zu passen. Allerdings sollte er nicht lange an Bord bleiben. Nach der Rückkehr der New Age aus dem Gamma Quadranten, wo sie die Anlage zur Erzeugung künstlicher Wurmlöcher zerstört hatte, mit der Dominion Überraschungsangriffe auf Welten tief im Innern der Föderation geflogen hatte, verließ Winters das Schiff. Die Admiralität hatte es sich zwar nicht leicht gemacht mit der Entscheidung einer Romulanerin das Kommando über ein Föderationsschiff zu geben, aber in Anbetracht der Leistungen des Schiffes und der Crew hielt man es für angemessen sie zumindest vorläufig zur Kommandantin zu erklären bis sich ein Ersatz gefunden hatte.

Anmerkungen:

Sie ist manchmal leicht reizbar, hat aber ihr Temperament unter Kontrolle. Sie gilt als sehr anpassungsfähig und teilweise etwas dickköpfig. Zeigt für Romulaner relativ viel Geduld und Humor im Umgang mit anderen Spezies. Auch wenn sie erst skeptisch gegenüber dem Projekt war, ist sie entschlossen zumindest dafür zu sorgen das ein eventuelles Scheitern nicht an den Romulanern liegen würde. Mittlerweile sieht sie dieses Projekt aber als vollen Erfolg und Martinson, der ehemalige Captain der New Age, war in der Lage ihre Sicht der Föderation positiv zu verändern. Mittlerweile versteht sie sich auch mit dem Sicherheitschef des Schiffes. Hatte sie früher auch ihre Konflikte mit Patel, seit sie einmal wochenlang in Gefangenschaft eine Zelle mit ihm teilen musste hat sich dieses Verhältnis auch zu besseren Verständnis und Respekt geändert. Frühstückt neuerdings hin und wieder mit dem klingonischen Chefarzt der immer neue Versionen von gefüllten Croissants an ihr ausprobiert. Seine Begründung ist mehr das er sicherstellt das die leitenden Offizier auch was gescheites frühstücken, doch es ist nicht zu übersehen das sie diese Zusammenkünfte durchaus auch auch genießen. Selbst wenn beide dies niemals so offen zugeben würden.

Interessen:

Neben Astronomie, Archäologie und Computertechnik auch Kampfsportarten.

ENDE DER PERSONALAKTE



Lt.Cmdr. TR´KAHAEL

Vollständiger Name Chris Chi´Khoal tr´Kahael
Rang (temporärer Föderationsrang) Lieutenant Commander
Nationalität Romulanisches Sternenimperium
Rasse romulanisch/menschlich
Geburtsdatum 2340 (genaues Datum unbekannt)
Geschlecht männlich
Geburtsort Ch´Havaran
Größe 189 cm


Momentane Aufgabe an Bord der U.S.S. New Age:

Chefingenieur

Chris Chi´Khoal tr´Kahael wurde als einziger Sohn des Romulaners Khoal i´Hei tr´Khael und der Terranerrin Natalia Peterson auf Ch´Havaran geboren. Nachdem Besuch einer Staatlichen Schule zwischen 2340 und 2351 ging er auf die Militärakademie auf Ch´Rihan.

Nach seinem Abschluß nahm er an einem Austauschprojekt zwischen Romulus und der Föderation Teil und besuchte für ein Jahr die Sternenflottenakademie auf der Erde.

2357 wurde er auf die CHR Devoras versetzt und war dort als Computertechniker tätig der dortige Rang war erei´Erein. Nach zwei Jahren Dienst auf der CHR Devoras wurde er zum Erein befördert und ein Jahr später bei einem erneuten Austauschprojekt auf das Föderationsschiff USS Sydney versetzt.

Nach der Rückehr zum Arrain wurde er aufgrund der Übergabe von Geheimen Daten der Föderation ans Romulanische Reich befördert. 2372 wurde er auf die CHR Terix versetzt wo er als Chefingenieur tätig war.

Während des Dominion Krieges erfolgte seine Beförderung zum khre´Erein aufgrund einiger Verluste an Bord der CHR Terix, wo er das Kommando übernahm, als beim Angriff auf Cardassia der Riov und der erei´Riov umkamen. Nach der Eroberung Cardassias durch die Allianz wurde er aufgrund der Leistungen im Kampf zum erei´Riov befördert und auf die CHR´Ecurai versetzt wo er einige Jahre als 1.Offizier diente.

Er wurde jedoch vom Tal´Shiar beschuldigt zusammen mit seinem Captain den Untergrund zu unterstützen und wurde so auf die USS New Age strafverstezt , was er jedoch weniger als strafe empfindet.

Positive Merkmale: kämpferisch , taktisches und technisches Geschick

Negative Merkmale: verstößt gerne gegen Vorschriften um seine ziele zu erreichen, manchmal etwas leichtsinnig, stur, hinterhältig und tükisch


Psychologischer Bericht: Hat Probleme mit seiner menschlichen und romulanischen Identität , wobei aber die menschliche überwiegt. Geht öfters gerne einen trinken hat es aber unter Kontrolle

ENDE DER PERSONALAKTE



LTCMDR. PATEL


Vollständiger Name Patrice Patel
Rang Lieutenant Commander
Nationalität Föderation
Rasse menschlich
Geburtsdatum 5. April 2340
Geschlecht männlich
Geburtsort Marseille, Frankreich, Erde
Größe 200 cm


Momentane Aufgabe an Bord der U.S.S. New Age:

Leitender Sicherheitsoffizier

Eltern: Jaqueline und Patrice-Jean

Größe:2,00m

Familienstand: Witwer

Biographie:

Geboren wurde ich während der Zephram Cochrane Feier im örtlichen Krankenhaus und verlebte eine ruhige Kindheit mit 4 Geschwistern in einem Haus in Montpellier.

2350 bekam ich eine Auszeichnung für mathematische und wahrscheinlichkeitsberechnende Kenntnisse in Frankreich übberreicht vom Vizepräsidenten der Föderration Josef Stinger.

2360 ging ich zur Sternenflottenakademie, als Kadett für Taktik und Sicherheit und erwarb den schwarzen Gürtel für allgemeine terranische Kampfsportarten und lernte Selbstverteidigung. 2366 bekam ich einen Abschluß 1. Klasse und wurde zur USS Milltown versetzt wo ich ein einfacher Sicherheitsoffizier diente.

Bisherige Dienstorte:

2369: USS Kirkmiller
2372: USS Yamato
2375: USS McCoy
2377: USS NewAge


2372 kam meine klingonische Ehefrau K´Cha die ich 3 Jahre zuvor kennengelernt habe im Cardassianisch-Klingonischen Krieg getötet.

Seitdem werden mir Probleme im Umgang mit Cardassianern nachgesagt, die ich nicht leugne. Ich bin Mitglied im Hause von K´Cha
dem Haus von M`Qr befreundet mit dem Haus von K´Tom. So kam ich auch auf dieses Schiff, obwohl mir die Cardis an Bord zu denken gaben.

ENDE DER PERSONALAKTE

Zusätzliche Infos zur Biographie des Patrice Patels:
Biographische Facts:
Familie:
-ein Bruder heißt Jean, verheiratet mit Jordan, sein Sohn heißt wie Patels Vater Jean-Patrice; ein anderer Bruder heißt Joseph
- Patel´s Vater Jean-Patrice (gestorben 2377) war Captain der USS Silverhound (gegen ca.2356), er war der Grund warum Patel zu Stafleet ging. Jean-Patrice war der einzige der Patel zu seiner Hochzeit mit K´Cha riet und war einer der besten Freunde von Patel, unter seinem Tod litt Patel lange.
-Patel´s Großvater Michael Kurth ist als Deutscher, der einzigste Nicht-Franzose in der Familie. Mit seiner Frau hatte er mehrere Weinberge, dieser Umstand sorgte dafür, dass Patel mit Freunden schon im Alter von 12 Jahren erste Erfahrungen mit Alkohol machte
Patels Jungend:
-seine 1. Freundin im Alter von 15 war Mareille Laparte
-in Melbourne war Patel einmal bei einem Stromausfall 3 Stunden mit einem Nausicaaner, der an Platzangst litt, in einem Turbolift eingeschloßen -seine schwerste Herausforderung, wie er meint
-bei einem Marathon in Paris lernt er Sergej Nachayew kennen, beide lieferten sich über Kilometer einen Kampf um Platz 1, letztendlich gingen sie gemeinsam durchs Ziel
- bald darauf freunden sie sich mit dem späteren Captain Luis Albers an, die 3 sind beste Freunde, Albers stirbt im Dienst während des DW, als sein Schiff zerstört wird
Die Zeit an der Akademie:
-ab 2366 teilte sich Patel mit Nachayew- und später auch mit Nachayews Freundin und späterer Ehefrau Olivia- ein Zimmer auf der Akademie
-In Patel´s Akademieklasse waren neben Nachayew auch Maria Magdalena Marquez (besser bekannt als "M", momentan erster Offizier der USS Habor, Intrepid Klasse)- sie war die beste in seiner Akadmieklasse und nebenbei der Schwarm der ganzen Akademie- sowie Kaki Ho und Antonio Holerez
-Patel war 2 Jahre lang mit Maria Magdalena Marquez zusammen, bevor er K´Cha kennenlernte und mit ihr zusammenzog

Seine Karriere:
-auf seinem ersten Schiff der USS Milltown musste er sich sein Quartier mit einem Vulkanier, Tellariten und Andorianer teilen
-auf der USS Kirkmiller bekam er einen Verweis von Captain Humphrey da er mehrfach zu spät zum Dienst erschien und sich sogar einmal prügelte, sein einziger Verweis in seiner
Karriere
-mit der Kirkmiller war er 2 Jahre auf einer Deep Space Mission
-war 2371 zusammen mit K´Cha ein Jahr auf Q´onos, wo er unter anderem die klingonische Lebensweise schätzen lernte, und, vor allem nach K´Cha´s Tod, teilweise noch immer lebt. Er lernte dort die Grundkenntnisse der romulanischen Sprache und vieles mehr. Diese Zeit hatte sehr großen Einfluß auf sein späteres Leben
- Patel interessiert sich sehr für andere Starfleetschiffe, vor allem für die Bauart, Eigenschaften und natürlich die Waffen; weitere Interessen: der Kampf mit dem Bath´leth und klassische klingonische und vulkanische Musik
-arbeitete einmal an einem Projekt das die Deflektorschilde verbessern sollte, verließ das Projekt aber bald, aus unbekannten Gründen
-sein letztes reguläres Schiff vor der New Age wurde bei einem Jem´hadar Angriff zerstört, er war dabei wie der Captain starb
- manchmal Alkohol nicht abgeneigt, allerdings nicht allzu häufig und nur wenn er besonders deprimiert oder erheitert ist
-hatte ein Ersatzbein seit einem Unfall im Dienst, was immer wieder Schmerzen bereitete. Doch durch Q erhielt er sein altes Bein zurück
-Patels persönlicher Code ist: Patel-Omega-45
-lehnte Jobangebot von Marquez ab, als Sicherheitschef auf ihrem Schiff arbeiten zu können, um auf der New Age bleiben zu können und lehnte damit aus Karrieregründen ein glückliches Privatleben ab
-wenn wütend oder überrascht flucht er auf französisch (Cestis-Mission), oder redet sogar ganz auf französisch (Todesnachricht im Quarks)
-Arbeitstier: in der Regel 17 Stunden Arbeit pro Tag
-stellte die ersten grauen Haare fest
- seit Risa verlobt mit Marquez
- heiratete sie etwa ein Jahr später bei DS9

Psychologische Details:

-Hat den Tod seiner Frau nur langsam überwunden, leidet gelegentlich unter Albträumen ihren Tod betreffend.
-Unter starkem Druck von Aussen reagierte er einmal unbeherrscht,ohne zu überlegen, 10 Minuten später bedauerte er diesen Vorfall sehr (Cestis)
-nach dem Vorfall als er sein Bein verlor, als er das Aussenteam anführte, ging Patel auf Cestis lieber ans Ende des Aussenteams, scheint also zumindestens ein wenig abergläubisch, deutet auch daraufhin, dass ihn das Ereigniss im Dominiongefängniss sehr beeindruckt hatte
-Sein Koma verarbeitet er, indem er sich vorstellt er wäre auf der Barke der Toten und erlebt so seinen Todeskampf, dies zeigt erneut seine starke Beeinflussung durch die klingonische Kultur
-Einerseits arbeitssüchtig, aber andererseits auch immer für Landurlaub zu haben (Galaxytreffen)
-Wertet die Wichtigkeit einer Mission über eigenes Wohlergehen, so empfahl Patel dem Captain ihn gefangen zu nehmen, als es schien, dass Patel stark tatverdächtig war
-der Tod seines Vaters bekam ihm gar nicht gut, er vermutete sogar einen Vertuschungskomplott der Föderation: da er den Tod lange Zeit nicht akzeptieren konnte, involvierte er sogar mehrere Leute in eine Untersuchungsaktion bis er den Tod seines Vaters endlich akzeptierte
-nach dem Tod seiner Frau suchte er lange Zeit nicht nach einer festen Beziehung, sondern suchte eher nach viel zu jungen Blondinen. Später stellt er fest, dass er seine alte Freundin Maria Magdalena Marquez (kurz M) liebt, nur mit ihr kann er sich eine gemeinsame Zukunft vorstellen, allerdings erschwert ihre Anstellung auf einem anderen Schiff eine mögliche Beziehung
-hasst Krankenstationen, kann einfach nicht ruhig liegen bleiben. Hat seine Neurose seit man ihm auf Q´onos in einem Krankenhaus einen gebrochenen Arm ohne Narkose einrenkte
-hat offensichtlich weniger Probleme mit Cardassianern als ursprünglich angenommen
-dafür aber Probleme mit Romulanern, vor allem lange mit Neireh und Khellian, mit Kahael kommt er aber ganz gut aus. Mit Neireh nach einer langen gemeinsamen Gefangenschaft auch
-auch Ferengi kann Patel nicht leiden, dies scheint irgendetwas mit seinem Aufenthalt auf Q´onos zu tun zu haben
-ist immer auf Ausgleich und Frieden bedacht, wenn er mal überreagiert, beherrscht er sich schnell und versucht zu schlichten. Sagt, dass es eins seiner Hauptziele ist eine freundliche Familienähnliche Athmosphäre in der Sicherheit und unter der crew allgemein zu etablieren, ist deswegen um so weniger erfreut, als der aus seinen Augen renitente Khellian, oder der Jem´Hadar ihm untergeordnet werden





LT. GARAK


Vollständiger Name Elim Garak
Rang (temporärer Föderationsrang) Lieutenant
Nationalität Cardassianische Union
Rasse cardassianer
Geburtsdatum 2327
Geschlecht männlich
Geburtsort Cardassia Prime
Größe 192 cm


Momentane Aufgabe an Bord der U.S.S. New Age:

Erster Steuermann

Hobbys: schneidern, Kampftrainig, Trinken

Biographie:

- Daten gelöscht -

Eigenschaften: weiß meist mehr als er soll, was ihm auch schon einige Schwierigkeiten eingebracht hat, zurückhaltend, aber immer darauf aus nie einen Rückzug zu machen, immer versuchen Herr der Lage zu sein aber nicht durch pure Gewalt.

ENDE DER PERSONALAKTE
Commander Patrice Patel - 1. Offizier der USS New Age
Admiral Patrice "Rick" Dimanche und Prof. Dr. Gresk - Schulschiff Pioneer

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Neireh« (17. Januar 2009, 16:48)


Kahael

Alkoholvernichter, Paragraphenreiter und Blitzmerker

2

Donnerstag, 10. Juli 2003, 12:59

Die Bios

Ah Biosthreat... hoffe String löscht das nicht, denn ich würde gerne was zu meiner Bios hinzufügen. Da diese die "offizielle" Bios von Kahael von der Galae "verschönert" wurde, damit mich die Sternenflotte auch nimmt, da man mich bei der Galae loswerden wollte schreibe ich mal die richtige unverfälschte. Da es manchmal irgendwie kommt wenn man mich schreibt mein Char völig anders ist *g*


Auszug aus der Personaldatei der Galae

Bemerkungen : Offizielle Biographie und Personalprofil aus dienstlichen gründen verfälscht um eine Versetzung außerhalb des Reiches zu erreichen.




Name : Chris Chi´Khoal tr´Kahael
Rang : erei´Riov (1. Offizier)
Rasse : Romulanisch/Mesnchlich
Geburtsjahr : 2340
Geschlecht : männlich
Geburtsor t Ch´Havaran
Größe : 189 cm

Vater : Khoal i´Hei tr´Kahael ( Botschafter )
Mutter : Natalia Peterson ( Lehrerin )

Schulische Ausbildung : Staatliche Schule auf Ch´Havaran, Militärakademie (Fachbreiech Computer und Holo-technik) sowie im Rahmen von Austauschprogrammen mehrere Besuche auf der Sternenflottenakademie (Antriebstechnik und Schiffskonstruktion)

Loyalitätseinstufung : mittel bis gering

Profil : ziemlich menschlich, emotionsvoll und sarkastisch ibs blasphemisch, wirkt schnell gereizt. technisch sehr begabt aber exzentrisch und überheblich was ausführung von arbeiten anbetrifft. ebenso der Hang zum singen bei derArbeit ist nicht angemessen, ebenso der lockere Umgang mit anderen Crewmitgliedern ist nicht wünschenswert und das umgehen von befehlshyrachien oder gar ignorieren von Befehlen ist völlig unaktzeptabel
besonders negativ ist ein ausgeprägtes trinkverhalten bei der Arbeit, so wurde des öfteren von sicherheitsdiensten herrausgefunden das er Ale während des dienstes konsumierte.
Als positiv anzumessen sind die technischen Fähigkeiten und schnellen Lösungen, welche jedoch öfters eher ungewöhnlich sind. Ebenso die vorliebe für den Bau neuer technischer geräte oder Hologramme, die an der Militärakademie bei Wettbewerben stets gewannen.


Tal´Shiar bericht : Khoal i´Hei tr´Kahael war zu anfang seiner Laufbahn in der Galae ein loyaler Diener des Imperiums, indem er bei seinen vielen austauschmissionen mehrere wichtige Informationen über Föderationstechnologie an das Imperium übergab.
Dies änderte sich nach 4 Jahren dienst, indem er immer mehr menschliche Züge zeigte und für den Dienst innerhalb der Galae oder des Imperiums unaktzeptabel wurde. Seine Umgangsformen waren für einen Offizier der Galae unangebracht und können nicht weiter geduldet werden. Hinzu kam das er zusammen mit dem Captain der Ecurai immer wieder gegen Befehle verstieß und der spionage beschuldigt wurde, was jedoch nicht nachgewiesen werden konnte. Die technisch überragenden leistungen können dies jedoch nicht aufheben. Der Tal´Shiar votiert für eine liquidation oder entfernung aus der Galae.

Nachtrag Enarrain Tro´vaal : Dem Wunsch des Tal´Shiar Khoal i´Hei tr´Kahael aus der Galae zu entfernen wurde entsprochen. Die betroffene Person wird jedoch nicht lequidiert oder zwangsentlassen sondern auf die USS New Age versetzt, einem Projektschiff der Föderation. Dort steht er weiterhin unter beobachtung eines Tal´Shiar Mitgliedes und kann bei bedarf lequidiert werden. Eintrag Ende.





Tro´vaal, war ein Freund von Kahaels Vater und verhinderte die Liquidation durch den Tal´Shiar und erwirkte eine Versetzung auf die New Age. Er wußte das Kahael sich in der Föderation wohler fühlte und überzeugte den Tal´Shiar das er vielleicht irgendwann wieder dem Imperium loyal werden könnte und in dieser Position an viele Informationen kommen würde.

Die Kariere Kahaels bei der Galae war ein auf und ab, anfangs konnte er durch kleinere Spionageeinsätze bei Austauschmissionen viele Sympathien gewinnen, vorallem beim Geheimdienst und wurde so schnell befördert, jedoch öfters wieder degradiert aufgrund seines emotionalen Verhaltens was vielen romulanischen Offizieren misfiel, ebenso wie seine Vorliebe für romulanisches Ale, das er auch während des Dienstes gelegentlich trank oder einfach Schiffsmodifikationen etc. durchführte ohne vorherige Genehmigung.

-----------------------------------------------------------------------------------

Fachbereiche (positiv) : Computer-, Holo- und Antriebstechnik sowie fähiger konstrukteur von Maschinen und Shuttles
Fachbereiche (negativ) : Sensorentechnik und Medizinische Geräte sind nicht sein Fall, ebenso spezielle wissenschaftliche Geräte


Kommandofähigkeiten : Handelt eher schnell und aus dem Bauch herraus. Motivationskünstler und hat eine eigene,lockere, Art mit Untergebenen umzugehen, gilt dadurch eher als "Kumpeltyp".


Taktische Fähigkeiten sind nicht sonderlich ausgeprägt, aber durch seinen sehr hohen Überlebensdrang gelegentlich jedoch äußerst wirksam und unkonventionell.

Kampfverhalten : neigt zum schnellen gebrauch von Waffen oder zum Rückzug, da er sein Leben nicht gerne aufs Spiel setzt.

Nahkampf : trägt immer ein Kalaeh bei sich und versteht es einzusetzen, manchmal zu schnell. Seine Kampftechniken ohne Waffen beschränken sich eher auf konventionellen Faustkampf oder einer guten Laufstärke.

Verhalten als Chefingeniuer : Versucht ständig was zu verbessern, vorwiegend an Schnelligkeit des Antriebes oder der stärke der Waffen, baut auch gerne neuerungen ein ohne vorher Genehmigungen seitens des Captains einzuholen, verbringt deshalb den großteil seiner Zeit im Maschinenraum. Steht zwar auf aktion, aber mag dabei nicht das "sein" Schiff beschädigt wird und wirkt bei größeren Schäden immer leicht gereizt, freut sich jedoch gleichzeitig so wieder etwas an den Systemen ändern zu können.

Vorliebe für sein Shuttle : Kahael ist ein annehmbarer Pilot und sein Shuttle ist sein Liebling, was nur er fliegen darf.


Kurz gesagt man nimmt Harper (aus Andromeda) kreuzt es mit Scotty und würzt es etwas mit Tom Paris und legt nocht etwas Pille hinzu als beilage, dann erhält man Kahael *g*
hoffe das läßt String so stehen, da einige mich eben immer nach der Bios da oben schreiben hab ich das gefühl
Commander Chi´Khoal tr´Kahael - Chefingenieur der USS New Age
Captain Max "Dampfkessel" Voss - Captain des Schulschiffes Pioneer

in dubio pro raute

Falls Sie in einem Land leben, in dem das Fischen ohne Angelschein bestraft wird,
jedoch nicht der illegale Grenzübertritt ohne gültigen Reisepass,
dann haben Sie das Recht zu sagen, dieses Land wird von Idioten regiert.
Milos Zeman, tschechischer Ministerpräsident

Elim Garak

unregistriert

3

Donnerstag, 18. August 2005, 00:27

Die Bios

Status inaktiv

Ich hab mal meine Personalakte ein wenig erneuert:

Vollständiger Name Elim Garak
Rang (temporärer Föderationsrang) Lieutenant
Nationalität Cardassianische Union
Rasse cardassianisch
Geburtsdatum 2327
Geschlecht männlich
Geburtsort Cardassia Prime
Größe 192 cm

Momentane Aufgabe an Bord der U.S.S. New Age:

Erster Steuermann

Familienstand: ledig
Hobbys: schneidern, zuhören
Leibgericht: Rocassa-Saft

Biographie:

- Daten verschlüsselt -

Geboren als Sohn von Enabrain Tain wurde Elim Garak schon früh mit den politischen Geschehnissen auf Cardassia Prime konfrontiert. Über seinen Vater fand er Bezug zum Obsidianischen Orden, in dem er sich schnell durch seine gnadenlosen Verhöre einen großen Namen machte. Während seiner Agententätigkeiten hatte er viel Kontakt mit anderen Spezies und erlernte unter anderem die klingonische Sprache. Zahlreiche Liquidierungen und Ermordungen unter anderem die Vergiftung des romulanischen Konsuls sind auf seinem Konto zu verzeichnen. Wegen eines Zwischenfalls wurde Garak von seinem Vater aus dem Obsidianischen Orden verbannt und ins Exil auf Deep Space Nine geschickt. Dort lebte er als einfacher Schneider und freundete sich mit Föderationsoffizieren unter anderem mit Dr. Julian Beshir an. Nach einigen Ereignissen auf Deep Space Nine, bei denen Garak zwischenzeitlich wieder dem Obsidianischen Orden diente, entscheidet sich Garak letztlich der Föderation beim Dominion War beizustehen. Nachdem dieser unter anderem mit der Hilfe Garaks gewonnen wurde entschied sich Garak auf der New Age zu dienen. Verschieden politische Umstände auf Cardassia brachten Garak jedoch dazu nach Cardassia Prime zurückzukehren. Dort übernahm er die ehrenvolle Aufgabe des cardassianischen Diplomaten und unterstützte die cardassianische Regierung beim Wiederaufbau der Union durch sein außenpolitisches Kalkül. Ein erneuter Regierungswechsel zwangen Garak dazu Cardassia wieder zu verlassen. Er fand sich auf Deep Space Nine wieder, wo auch die New Age andockte. Seit diesem Zeitpunkt dient Garak wieder als erster Steuermann auf der New Age.

ENDE der Personalakte

4

Mittwoch, 18. Januar 2006, 20:38

Die Bios

inaktiv

Leutnant Ishiro

Vollständiger Name Shinichi Speedy Ishiro
Rang Leutnant
Nationalität Föderation
Rasse Mensch
Geburtsdatum 10 Juli 2369
Geschlecht männlich
Geburtsort Kyoto, Japan, Erde
Größe 189 cm

Momentane Aufgabe an Bord der U.S.S. New Age:
2. Ingenieur


Familie:

Vater: Akira Ishiro

Mutter: Ayu Ishiro

Geschwister:

Bruder: Hatori Ishiro

Schwester: Kaji Ishiro

Ehefrau: Naru Ishiro

Bisherige Dienstorte:
Sternenflotten Hauptquartier



Biographie:
Shinichi Speedy Ishiro wurde als erster Sohn von Akira und Ayu Ishiro
in Kyoto geboren. Er hat zwei jüngere Geschwister für die er die Vorbildfunktion übernehmen musste.

Nach dem Abschluss der Schule beschloss Shinichi zur Sternenflottenakerdemie zu gehen.
Auch werend der Ausbildung war Ishiro ein vorbildlicher Kadett.

Im Dritten Jahr lernte er nach einer Prügelei in der Cafeteria Naru Sakura kennen. Aufgrund seiner guten Leistungen beließ man es bei einem vermerk in seine Akte.
Nach Beendigung der Akerdemie heiratete Ishiro seine Freundin Naru Sakura.

Seine Vorbildliche Arbeit ihn die rasche Beförderung zum Leutnant.


ENDE DER PERSONALAKTE

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wolf« (18. Januar 2006, 21:10)


5

Freitag, 20. Januar 2006, 23:04

Die Bios

Vorläufiger Lebenslauf

MaSvorra, Sohn von Vorras´kor, aus dem Hause CalRem

Klingone, geboren auf Q´onos (Südhälfte)
ist jetzt 47 Jahre

Ausbildung zum Heiler auf einer klingonischen Station, unter einer bajoranischen Chefärztin.

Regelmäßiges Kampftraining, gut durchtrainiert, scheut keine ehrenvolle Herausforderung

[wird ergänzt ;)]
MaSvorra la`, Sohn von Vorras'kor, aus dem Hause CalRem, Leitender Arzt der New Age
Tarah con Costardes di Zchular me San`tasto Mba, Leiterin der Taktik und Waffen der Pioneer
Yssir con Zchular di Costardes me Mba San`tasto, Leiterin der Sicherheit der Pioneer

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MaSvorra« (5. Februar 2006, 13:12)


Doomtrain

unregistriert

6

Mittwoch, 23. August 2006, 15:44

Die Bios

Dann meld ich mich hier auch mal zum Dienst.

Vollständiger Name: Trerok Dan
Rank: Glinn
Geburtsdatum:
Staatsangehörigkeit: CU
Eltern: unbekannt
Abschluss: Sicherheitsoffizier
Familienstatus: Verwittwet
Kinder: keine
Momentaner Status: Barkeeper

Trerok wuchs in einem Waisenhaus auf Lamenda Prime auf. Wie die meisten Bewohner dieser Anstalt, als heim möchte man es nicht bezeichnen, ging er mit erlangung der Volljährigkeit auf die Akademie auf Lamenda Prime.
Den dortigen Abschluss machte er als Offizier für Sicherheitsangelegenheiten. Nach zwei Jahren auf einem Schiff der Galor Klasse ging er in den Planetaren Dienst auf Cardassia und arbeitete seitdem wechselweise auf Cardassia und Lamenda. Hier begann er nach seiner Vergangenheit zu forschen. Dabei stieß er auf eine Untergrundorganisationen, welche mit der alten Regierung sympathisiert.
Nachdem er erfuhr wie seine Eltern ums Leben kamen schloss er sich dieser Organisation an und unterstüzte diese soweit es ging mit seinen Militärischen kontakten.

Michael_Paulson

unregistriert

7

Freitag, 9. November 2007, 21:12

Die Bios

so hier is meine Bio^^

Vorname: Michael Jonathan
Nachname: Paulson
Nationalität: Föderation
Rasse: Mensch
Geschlecht: männlich
Geburtsdatum:2353(genaues Datum unbekannt)
Geburtsort:Erde( genauer Ort unbekannt)
Größe: 1,78m
Rang: LtCmdr
Momentane Aufgabe auf der New Age:

Taktischer Offizier

Michael wurde im Jahre 2353 auf der Erde geboren und wuchs hauptsächlich bei seiner Mutter auf, weil sein Vater auf einem anderen Schiff diente.
Allerdings erlebte Michael schon früh eine herben Rückschlag in seinem Leben:
Als er zu Besuch auf der USS Parabel war, einem Schiff der Apolloklasse, auf dem sein Vater diente, wurde dieses von mehreren Breenschiffen angegriffen und geentert.
Als die Breen eingedrungen waren, brachte sein Vater Michael noch zur nächsten Rettungskapsel und rettete Michael sein Leben, aber auf Grund dieser Tat schaffte es sein Vater nicht mehr und Michael musste mit ansehen wie sein Vater von einem Breen erschossen wurde.
Die Parabel wurde bei diesem Zwischenfall fast geentert, nur die durch den Captain eingeleitete Selbstzerstörung verhinderte dies.
Damals war er 9 Jahre alt und wuchs den Rest seiner Jugend bei seiner Mutter auf.

Mit 16 trat er in die Akademie ein und legte einen guten Abschluss hin und wurde mit 21 auf die USS J.F.Kennedy verstzt, einem Schiff der Nebulaklasse. Dort wurde er schnell zum LtJg befördert und wurde nach der Beförderung zur USS Bremen, einem Andromedklasseschiff verstetzt.
Auf der Bremen zeichnete er sich vor allem durch sein taktisches Können und durch seinen Einsatz auf Außenmissionen aus und wurde zum Lt befördert.
Kurz darauf bekam er eine Anfrage vom Geheimdienst der Föderation, die er annahm.
Er wurde daraufhin auf die USS Sovereign, dem Prototypen der Sovereignklasse, versetzt und war dort bis zur offiziellen Indienststellung stationiert.
Danach war er 2Jahre nicht im Dienst des Geheimdienstes und war auf der USS Jakobus stationiert. Nach den besagten 2 Jahren wurde Michael wieder dem Geheimdienst unterstellt und wurde auf die USS Lexington versetzt, einem experimentellen Schiff der Monsoonklasse, welches zuerst Tests im Föderationsgebiet ausführte und dann seine letzten Tests im Dominionraum vollführte. Während der Tests wurde er zum LtCmdr befödert.
Beim letzten Test im Dominionraum trat aber ein vertaler Fehler auf:
Aufgrund einer Überlastung in den Systemen der Lexington fiel die Tarnung aus und sie wurde entdeckt und von mehreren Domionschiffen entdeckt, geentert und der Großteil der Besatzung landete in Gefangenschaft, die Lexington war zuvor von Captain Peter McCall durch die Aktivierung der Sebstzerstörung vernichtet. Nach ein paar Wochen entdeckte die New Age das Gefangenlager und rettete Michael und 20 andere Besatzungsmitglieder, er selber wurde bei den Kämpfen an der Schulter verletzt unf verlor aufgrund des Blutverlustes die Besinnung. Nach seiner Genesung wurde er offiziel auf die New Age versetzt.

Fähigkeiten:
Paulson hat eine gute Kampfausbildung beim Eintritt in den Geheimdienst erhalten und hat auch vorher und nachher einige Kampfsportarten wie Krav-Maga, Karate und zahlreiche andere Kampfsportarten betrieben, wodurch sich mit ihm im Nahkampf selbst Klingonen und Jem´Hadar schwer tun. Zudem kann er mit so ziemlich jeder Waffe umgehen und hat sein Quartier praktisch in einen begehbaren Waffenschrank verwandelt, denn in seinem Quartier hängen zahlreiche Waffen aus allen möglichen Zeitperioden. Außerdem verfügt er über ein großes Fachwissen in Sachen Waffentechnik und Schiffsklassen und kennt daher die Schwachpunkte fast jeder Schiffsklasse und bastelt sich auch schon mal selber Waffen.
Ansonsten ist Paulson ein gut durchtrainieter Terraner, ziemlich sicherer Schütze und auch ein guter Stratege und verfügt ansonsten über keine außergewöhnliche Fähigkeiten, es sei denn man nennt Trinkfestigkeit eine besondere Fähigkeit.

Charakter:
Paulson ist eigentlich ein ziemlich ausgeglichener Charakter mit leichtem Hang zum Zynismus.
Hervorstechend ist aber allerdings seine Selbstsicherheit, die er sich durch einige Erfolge errungen hat und außerdem ist er nicht wie viele andere voreingenommen, er beurteilt alles und jeden nach seinen Leistungen und Charaktereigenschaften, dadurch hat er auch keine Probleme mit Romulaner, Cardasianern, Klingonen oder mit irgendwelchen anderen Völkern zusammenzuarbeiten.
Trotz seiner Teamfähigkeit fühlt sich er allerdings oftmals Einsam und kehrt sich in solchen Phasen in sich. Dies ist wahrscheinlich auf das Fehlen eines Vaters oder auch eines Partners in seinem Leben zurückzuführen.


ENDE DER PERSONALAKTE

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Michael_Paulson« (13. Mai 2008, 22:35)


Patrice

Nach 15 Jahren immer noch nicht Captain

  • »Patrice« ist der Autor dieses Themas

8

Samstag, 17. Januar 2009, 14:54

Die Bios

Commander Maria « M » Marquez
Name: Maria Magdalena Patel- Marquez
Rang: Commander
Posten: erster Offizier
Spitzname: M
Geburtsort: Valencia, Spanien, Erde
Geburtsdatum: 08. Februar 2340
Geschlecht: weiblich
Größe: 1.79 m
Eltern: Julio Francesco Marquez- Saragossa
Ana Maria Zubota- Marquez
Geschwister: 3
Familienstand: verheiratet

Biographie: Commander Marquez wurde in eine liebevolle, traditionelle Medizinerfamilie geboren und übernahm sowohl deren Intelligenz, als auch deren spanisches Feuer. Anders als ihre Familie interessierte sie sich aber eher für andere Gebiete der Wissenschaft und ging 2360 zur Starfleet Academy. Dort war sie das begehrteste Mädchen des Campus. Auf der Akademie war sie mit Leuten wie Sergej Nachajew, Luis Albers und natürlich Patrice Patel befreundet. Später war sie 2 Jahre lang mit Letzterem in einer Beziehung, bis dieser seine spätere klingonische Frau kennen lernte und sie verließ, wofür Marquez sogar Verständnis aufbrachte. Marquez beendete die Akademie als Jahresbeste und kam auf die USS Stargazer- B. Dort machte sie schnell als Wissenschaftsoffizierin Karriere. Später wurde sie auf die USS Saratoga versetzt, wo sie die Wissenschaftsabteilung leitete. Ihre bisher letzte Station war die USS Habor, ein Forschungsschiff auf dem sie nach wenigen Jahren den Posten des ersten Offiziers unter Captain Singer übernahm. In all der Zeit hatte sie nur noch wenigen Kontakt mit Patel, jedoch brach der Kontakt nie ganz ab. Viele Jahre nach dem Tod seiner Ehefrau und einigen Trauerjahren trafen sie sich auf DS9 wieder und die alte Leidenschaft entflammte neu. Eine Fernbeziehung begann. Einige Jahre später machte Patel ihr auf Risa einen Heiratsantrag, der 2 Jahre später auf der USS Habor die Vermählung folgte. Dennoch dienten die beiden weiter auf verschiedenen Schiffen und setzten die Fernbeziehung somit fort.

Äußere Erscheinung und Charakter: Marquez hat dunkelblonde Locken und sieht außergewöhnlich gut aus. Sie ist sehr temperamentvoll und bei ihren Offizieren überaus beliebt. Sie liebt ihre Arbeit, hat aber auch ein großes Verlangen, eine familienähnlichere Beziehung zu Patel aufzubauen.
Commander Patrice Patel - 1. Offizier der USS New Age
Admiral Patrice "Rick" Dimanche und Prof. Dr. Gresk - Schulschiff Pioneer

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Patrice« (10. März 2009, 17:12)


Patrice

Nach 15 Jahren immer noch nicht Captain

  • »Patrice« ist der Autor dieses Themas

9

Montag, 7. September 2009, 22:02

Die Bios


Status inaktiv

Lieutenant Commander van de Hell







Vollständiger Name: Dr. rer. tech. Dr.-Ing. Alice Marie van de Hell
Rang: Lieutenant Commander
Nationalität: Föderation
Rasse: Orionerin
Geburtsdatum: 23.2.2359
Geschlecht: weiblich
Geburtsort: Keldor, Orion-Prime
Größe: 169 cm


Momentane Aufgabe an Bord der U.S.S. New Age:

nicht mehr an Bord


Positive Merkmale:
Geschickte Finger, gute Tänzerin, sehr Kommunikativ, sympathisch, meist sehr freundlich und höflich, Pheromone bewirken eine starke sexuelle Anziehungskraft

Negative Merkmale:
Pheromone bewirken eine starke sexuelle Anziehungskraft ( betrachtet sie manchmal als Nachteil, weil sie diesen Effekt nicht kontrollieren kann ), etwas impulsiv, verspielt, übertrieben entgegenkommend, praktisch kaum autoritär, miserabele Selbstverteidigung ( vom Umgang mit einem Phaser gar nicht zu sprechen )

Lebenslauf - Stichpunkte:
- wird als "Sklavenmädchen" geboren
- lebt mit ihrer Mutter während ihrer Kindheit im Palast ihres "Besitzers"
- erlangt schnell selbst die Fähigkeit ihren Besitzer um den kleinen Finger zu wicklen
- Interessierts sich sehr für die große Bücherrei im Palast und verbringt dort viel Zeit
- mit 15 wird sie mit dem Sohn ihres Besitzers verheiratet und zieht mit ihm auf einen anderen Planeten
- die Ehe hält nur knappe 6 Monate und Alice wird einem Sternenflottencaptain als diplomatisches Geschenk überreicht
- Captain van de Hell nimmt das Geschenk zwar an, schenkt Alie aber praktisch sofort die Freiheit
- sie bleibt an Bord seines Schiffes, besucht dort weiterhin die Schule und hilft dem Captain im Haushalt
- sie tritt mit 18 der Sternenflottenakademie ein
- hat trotz Allem eine schwere Zeit auf der Akademie. Gerüchte verbreiteten sich, dass sie ihre Noten nicht verdienen würde sondern die Lehrer beeinflusse
- schließt die Akademie schließlich als Jahrgangsbeste ab und wird direkt als Lieutenant Junior Grade auf einen Posten versetzt
- sie nimmt an einer Exkursion mit einigen hochrangigen Wissenschaftlern teil und spezialisiert sich schließlich auf Archäologie
- mit 24 wird sie von der wissenshaftsakademie auf Vulkan ausgezeichnet und wenig später zum Lieutenant befördert
- die Vorurteile, dass sie ihre Auzeichnungen und Ränge nicht verdient sondern ihre Vorgesetzten nur beeinflusst bleiben weiterhin bestehen
- sie beginnt mit einem Hochschulstudium in Quantenphysik und Sensorik
- erlangt noch auf der UNI den Rang eines Lieutenant Commanders und promoviert in beiden Fachbereichen
- unterrichtet an der Akademie für einige Monate bevor sie als CSO der U.S.S. New Age zugeteilt wird

ENDE DER PERSONALAKTE
Commander Patrice Patel - 1. Offizier der USS New Age
Admiral Patrice "Rick" Dimanche und Prof. Dr. Gresk - Schulschiff Pioneer

10

Sonntag, 11. Oktober 2009, 17:18

inaktiv

Andrea Calhoun


Vollständiger Name Andrea Calhoun (a.k.a. An'dr'a von Calhoun)
Rang Ensign
Nationalität Xenexianisch (Föderationsbürgerin)
Rasse Xenexianerin
Geburtsdatum 30. Juni 2366 (Erdkalender)
Geschlecht Weiblich
Geburtsort Calhoun, Xenex
Größe 1,77

Kurzbiographie
An'dr'a wurde auf dem Planeten Xenex geboren, als Tochter von Jessca geboren. Ihr 'Vater' war im Jahr zuvor bei der Abwehr eines Piratenüberfalls verstorben. Um sein Andenken zu Ehren hatte Jessca ihr Recht auf Nachwuchs vom Stammesführer des Clans Calhoun eingefordert und An'dr'a gezeugt.
Gemäß dem Recht des Clans wurde An'dr'a als Tochter von Jessca's verstorbenen Mann angesehen und wuchs in diesem verständnis, obwohl sie die Umstände ihrer Zeugung kannte, auf.
Nachdem sie Volljährig wurde und, entgegen den wünschen ihrer Mutter, die verbotene, Rituelle Reise in die Grube von Xenex vollzog bekam sie eine Vision in der sie zwischen den Sternen flog.
Da die junge Xenexianerin schon immer vom fliegen fasziniert war sah sie sich nur in ihrer Leidenschaft bestärkt Xenex hinter sich zu lassen und Weltraumpilotin zu werden.
An'dr'a erkannte das der beste, und ihrer ansicht nach ehrenvollste, Weg dies zu erreichen die Sternenflotte war und reichte eine formelle Bewerbung ein, welche von einem Xenexianischen Captain der aus dem selben Clan stammte gesponsort wurde.
Auf der Erde angekommen änderte sie, nachdem sie festgestellt hatte das Menschen ihren Namen nur in einer groben verstümmelung aussprechen konnten, ihren Namen von An'dr'a von Calhoun in Andrea Calhoun.
An der Akademie zeichnete sie sich als schnelle lernerin aus und wurde der Elite Flugstaffel 'Black Hole Squadron' zugeteilt. Mit der Staffel gewann sie den Rigel Cup, das erste Akademie Team das dies seit der berüchtigen Nova Squadron geschafft hatte.
Nachdem sie graduierte wurde sie zuerst der USS Hyperion zugeteilt und dort als Shuttle Pilotin weiter ausgebildet.
Nach ihrer Dienstzeit auf der Hyperion wurde sie zur New Age versetzt um den dortigen Pilotenpool zu verstärken.

Fähigkeiten
Andrea hat schon bevor sie zur Akademie ging große Fähigkeiten als Pilotin von atmosphärischen Maschinen gezeigt, war aber durch das begrenzte Technische Level von Xenex nicht in der Lage dies auszubauen.
Aufgewachsen im Clan Calhoun wurde ihr schon in jungen Jahren beigebracht wie man Kämpfte, sei es mit den bloßen Fäusten, einer Strahlenwaffe oder dem Schwert. Zwar hatte sie bis zur Akademie nichts was man als formelle Ausbildung in einer Kampfkunst bezeichnen würde, aber Jahre des Prügelleien zwischen Heranwachsenen hat ihr eine großen Erfahrungsschatz im "Straßenkampf" gegeben.
Andrea ist weiterhin in der Lage so gut wie jedes Fluggerät kurzzuschließen und hat ausreichendes Technisches Wissen ein Shuttle zu reparieren und in Gang zu halten.

Charakter
Andrea stammt von Xenex und hat keine Probleme damit es ihren gegenüber wissen zu lassen das sie eine "Wilde" ist. Sie ist sehr Temperamentvoll, Leidenschaftlich und bei den richtigen Themen schnell zu provozieren, wobei in solchen Situationen Gewalt für sie eine Lösung ist.
In anderen Momenten kann sie erschreckend selbstreflektierend sein und wenn sie Wütend ist neigt sie eher zur kalten Ruhe anstatt heißem Zorn.
Sie hat keine Problem mit Nichtxenexianern, von Danteri einmal abgesehen, und neigt nur selten zu Arroganz (meistens wenn es um ihre Pilotenfähigkeiten geht).
Als 'Wilde' ist sie, wie sie selbst zugibt, promiskuitiv, trinkfest, immer für etwas Spaß zu haben und selbsterklärte Geschwindigkeitssüchtige.

Ende der Akte
-------
Weiterführende Informationen:

Aussehen (Da ich kein passendes Bild habe):
Andrea ist hochgewachsen, aber schlank. Als Xenexianerin hat sie im grunde das Aussehen einer Blonden, durchtrainierten Menschenfrau mit gebräunter Haut, mit der einzigen Ausnahme das ihre Augen einen etwas ungewöhnlichen Purpurton haben.

Xenexianer:
Sind ein Volk am Rande des Föderationsgebietes. Sie wurden 300 Jahre lang von den benachbarten Danterie (inzwischen Föderationsmitglied) versklavt bis M'k'n'zy von Calhoun eine Revolte führte und den Planeten befreite.
Nach Galaktischen Maßstäben sind Xenexianer nicht besonders zivilisiert, Konflikte zwischen den einzelnen Clans existieren noch und die Xenexianische Kultur ist geprägt von Kriegerphilosophie und Ritualen.
Das Xenexianische Leben nach dem Tode wird Kaz'hera genannt, es ist im grunde ein ewig währender Krieg mit dem Ziel solange zu überleben bis man den nächsten Morgen erlebt. Danach ist es nur noch weiter Krieg.
Weitere Informationen auf
http://memory-beta.wikia.com/wiki/Xenexian


------------
T'Sir


Vollständiger Name: T'Sir
Rang: Lieutenant?
Nationalität: Föderation
Rasse: Vulkanierin
Geburtsdatum: 19. März 2350 (Erdkalender)
Geschlecht: Weiblich
Geburtsort: Shi'kar, Vulkan
Größe 1,82

Kurzbiographie
T'Sir wurde auf Vulkan geboren und ist dort aufgewachsen. Ihre Eltern waren Wissenschaftler der an der Vulkanischen Akademie für Wissenschaften. Ihr Vater, Spross einer traditionsbewussten Familie, brachte ihr von Kindheit an nicht nur die vulkanischen Lehren nahe sondern auch die Kampfkünste ihrer Vorfahren. Dies beinhaltete sowohl unbewaffneten Kampf als auch die Lirpa und das Ahn woon.
in ihrem siebten Lebensjahr wurde sie mit dem Sohn von Freunden ihrer Eltern verlobt. Da diese zur V'Kor, der Kriminalpolizei von Vulkan, gehörten und viel herumreisten sah sie ihren Verlobten nur selten.
Nachdem ihre Ausbildung auf Vulkan abgeschlossen war bewarb sich T'Sir bei der Sternenflottenakademie, gegenüber ihren Eltern argumentierend das die Herausforderung in der Wissenschaft nicht in einem Labor auf Vulkan lag.
An der Akademie spezialisierte sie sich auf Subraum Physik, erlangte aber auch ein umfassendes Wissen um andere Zweige der Wissenschaft.
Nach der Akademie wurde sie der USS Schrödinger zugewiesen, einem Schiff der Nebula Klasse auf Erkundungsmission am Rand des südlichen Föderationsraums.. Die Forschungsmission der Schrödinger wurde abgebrochen als der Dominion Krieg ausbrach. Nachdem in einem Gefecht der Wissenschaftsoffizier der Schrödinger starb übernahm T'Sir die Position bis die die Sternenflotte einen Ersatzoffizier schickte.
Als der Krieg beendet war wechselte sie einige Zeit in der Forschungsabteilung des Daystrom Instituts an der Analyse der Technologie die die USS Voyager zurückbrachte.
Nachdem das Projekt abgeschlossen war beurlaubte sich T'Sir für ein Jahr als das Pon'farr einsetzte und heiratete ihren Verlobten, inzwischen ebenfalls Sternenflottenoffizier und Taktischer Offizier der USS Darkstar.
Nach dem traditionellen Jahr zusammen mit ihrem Mann, wobei sie inoffiziell die Wissenschaftsabteilung der Darkstar unterstützte, kehrte sie zum aktiven Dienst zurück und wurde auf die New Age versetzt um dort in der Wissenschaftsabteilung Dienst zu tun.

Fähigkeiten
T'Sir ist eine ausgebildete Wissenschaftsoffizierin und findet sich sowohl in der Physik, der Chemie und der Biologie ohne Probleme zurecht, wobei ihre Spezialität im Bereich des Subraums liegt.
Zudem ist sie traditionell ausgebildet und beherrscht Vulkanische Waffen und Nahkampftechniken problemlos, auch wenn sie an Gewalt nur als letztes Mittel glaubt.

Charakter
T'Sir erscheint wie die übliche Vulkanierin, emotionslos und gelassen. Auffällig ist die Tatsache das sie gegenüber menschlichen Verhaltensweisen eine fast amüsierte Toleranz an den Tag legen kann. Dies und andere kurze Momente in denen Emotionen (z.b. genervtheit) aufblitzen zeigend als sie als junge Vulkanierin ihre Emotionen noch nicht absolut unter Kontrolle hat.
Zudem scheint bei ihrer Arbeit eine gewisse Neugierde durchzukommen, was ihrer wissenschaftlichen Natur entspricht.

Bild (in nicht dienstgerechter Kleidung)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »3of4« (11. Oktober 2009, 17:47)


Almarit Torleck/Dennis Kaltenberg

unregistriert

11

Mittwoch, 6. Juli 2011, 18:46

Vollständiger Name: Almarit Torleck
Rang: (temporärer Föderationsrang) Noch nicht bekannt
Nationalität: Romulanisches Sternenimperium
Rasse: Romulanisch
Geburtsdatum: (noch nicht bekannt muss noch angepasst werden)
Geschlecht: weiblich
Geburtsort: Altestadt Roumulus
Größe: 190 cm
Letzte Aufgabe: Sublieutenant auf der RSE Khazara
Familienstand: Ledig suchend
Momentane Aufgabe an Bord der U.S.S. New Age:
Steuerman/frau Pilot

Lebenslauf: Almarit Torleck war 2 Jahre an Bord der Khazara davor war sie 5 Jahre Agentin des Tah'shiars ihr Spizalgiebt war dort Raumschiff Technologien sie hat mehre Beföderungen ausgeschlagen und blieb von da an bis heute Sublieutenant und wurde auf die khazara versätz von dahaus wird sie auf die USS New Age NCC-41142 überstellt sie Diente auf verschieden schiffe des Romulanischen Reiches....to be come.

Interessen:
Fliegen, Astonimie, Waffen, Holodeckprogramme, (kommt noch mehr)

Ende der Personalakte und wird Aktuell gehalten.

12

Mittwoch, 5. Oktober 2011, 20:35

Lt. Alec Axevin

Vollständiger Name: Alec Axevin

Rang: Lieutenant

Nationalität: Föderation der Vereinigten Planeten
Species: Mensch, Humanoid
Geschlecht:
männlich

Geboren: 2360
Geburtsort:
New Berlin auf Luna

Familienstand: ledig, keine Kinder


Grösse: 1,75 m
Gewicht: 75 kg
Haare:
braun
Augen: blaugrau
Haut:
europäisch weiss





Laufbahn:

  • 2378-2382 Studium an der Akademie der Sternenflotte, San Francisco
  • 2382-2384 Ensign, Leitenter CONN, USS ALEXANDRIA, Excelsior-Klasse
  • 2384-2386 Lieutenant Junior Grade, Leitender Operations Manager, USS PEGASUS, Galaxy-Klasse
  • 2386-2387 Lieutenant, Offizier für Aussenmissionen, USS WATERLOO, Nebula-Klasse
  • 2387 Versetzung auf die USS NEW AGE, Akira-Klasse
Persönliches:

Axevin wurde 2378 an der Sternenflottenakademie aufgenommen und studierte dort bis 2382. Schwerpunkte Philosophie, Diplomatie, Anthropologie, Überlebenstraining, Stellarkartographie. Erweiterungskurse Geschichte der Sternenflotte, Taktisches Training, Physisches Training. Spezialausbildung in Sensoren- und Kommunikationstechnik, Pilot.

Aufgrund seiner Studienschwerpunkte wurde Alec päter in Kollegenkreisen belächelt. Die dort erwrobenen Kenntnisse kamen ihm aber insbesondere auf der WATERLOO, die entlang der romulanischen Grenzen operierte, zugute. Sensoren- und Kommunikationstechnik sind ein Spezialgebiet Axevins als Techniker. Auf der WATERLOO entwickelte Axevin zusätzlich erweiterte Kenntnisse als Shuttlepilot. Nicht so gerne offenbart er eine weitere Fertigkeit: der Decodierung von Sicherheitsveschlüsselungen. Über andere Technologien, etwa Waffen, Antriebe oder Transporter verfügt er allenfalls über Grundkenntnisse.

Von 2360 bis 2378 lebte Axevin auf Luna, bevor er dann zur Sternenflottenakademie ging. Seine Eltern starben 2379 im Gefecht zwischen ENTERPRISE E und SCIMITAR. Der Vater war Petty Officer und bei der Sicherheit, die Mutter Crewman und Medizintechnikerin. Axevin hatte daher zunächst Vorbehalte gegen Romulaner und vor allem Remaner, hatte sich jedoch trotzdem wiederholt für die NEW AGE beworben, weil er in der Zusammenarbeit der verschiedenen Kulturen eine Herausforderung sah. Er hat nie die Hoffnung aufgegeben, dass sich das Verhältnis zwischen Romulanern und Föderation verbessern könnte, ebenso wie das zwischen Klingonen und Föderation.

Aufgabe an Bord: Operations Manager


Beschreibung nach Memory Alpha:

"Der Einsatzoffizier, auch Operations Manager, OPS-Manager oder Chief of Operations, ist ein Brückenoffizier. Der Arbeitsplatz des Einsatzoffiziers wird OPS genannt, sie ist eine Position, welche im 24. Jahrhundert üblich wird. Dabei handelt es sich meistens um eine Konsole mit Blick auf den Hauptbildschirm.

Die OPS entwickelt sich aus den traditionellen Brückenstationen des 23. Jahrhunderts und ist, ..., ein Sammelposten für andere Schiffsfunktionen, wie die Kontrolle der internen Systeme, Kommunikation und Sensoren. Außerdem koordiniert er die Nutzung der Schiffsresourcen und -systeme zwischen den verschiedenen Abteilungen.

Die OPS-Konsole ist meistens durch einen Offizier besetzt, wobei das Dienstalter nicht zwingend eine Rolle spielt. Fast immer gehört er zu den Führungsoffizieren.
Lieutenant Alec Axevin
Leitender Operationsoffizier
USS New Age

Captain Alec McDonald
Kommandierender Offizier
USS Galahad
(u.a.)

Dieser Beitrag wurde bereits 24 mal editiert, zuletzt von »Alec Axevin« (1. Juni 2013, 18:34)


13

Donnerstag, 2. Februar 2012, 21:09

OT-Hinweis: Ich habe Neireh eines Charakters beerbt

Ensign Thorata


Vollständiger Name: Ayame Thorata

Rang: Ensign

Nationalität Föderation

Rasse: Mensch

Geburtsdatum 29. Juli 2364

Geschlecht: weiblich

Geburtsort: Ishigaki, Okinawa, Japan, Erde

Größe: 175 cm

Eltern: Hitomiko und Nigihayashi Kohaku Thorata

Geschwister: 1 Bruder: Souta Thorata

Familienstand: ledig

Momentane Aufgabe an Bord der U.S.S. New Age:

Wissenschaftliche Assistentin des leitenden Wissenschaftlichen Offiziers

Biographie:

Ayame wurde als ältestes von 2 Kindern in die Familie des japanischen Priesters Nigihayashi Kohaku Thorata auf der Insel Okinawa geboren. Seit vielen Generationen oblag es der Familie Thorata den Schrein des Banryu, der Hellebarde des Söldners Bankotsu, zu hüten. Gebete zur Hellebarde sollten die zornige Seele Bankotsus besänftigen und gebannt halten. Bankotsu war zu Lebzeiten Anführer der sieben Krieger, einer legendären Söldnergruppe, die im mittelalterlichem Japan für Angst und Schrecken gesorgt hatten. An dem Tag, an dem die „Sieben Krieger“ hingerichtet wurden, soll Bankotsu alleine mit seiner Hellebarde 999 Menschen getötet haben.

Ayame war als Kind stets begeistert von solchen Geschichten und forschte deshalb in jeder freien Minute in den Archiven nach Aufzeichnungen über diese Söldner. Später wollte sie dann jedoch mehr als nur Japan oder das Innere des Familienschreines sehen. Als sie dann noch erfuhr, das sie als Hüterin der Hellebarde auserkoren sei, platzte ihr schließlich der Kragen und sie widersetzte sich dem Willen ihres Vaters. Sie packte ein paar Sachen zusammen und verlies den Tempel der Thoratas um bei der Sternenflotte ihr Glück zu suchen, ohne den Segen des Vaters.

Auf der Akademie belegte sie als Hauptfächer Archäologie und Meeresbiologie. Sie büffelte und büffelte, machte sogar manchem Vulkanier Konkurrenz in Sachen Lernbegier und absolvierte die Akademie in Rekordzeit. Während dieser Zeit hielt einzig ihr kleiner Bruder Souta den Kontakt zu ihr aufrecht, ihr Vater konnte ihr ihren Fortgang bislang nicht verzeihen.
Lt. JG Ayame Thorata
Wissenschaftsoffizier
USS NEW AGE

( NPC: Yu Kanda, Lavi O'Neill )

Lieutenant Alexis Carter,
Councelor der USS Galahad

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Ayame Thorata« (2. Februar 2012, 21:19)


Patrice

Nach 15 Jahren immer noch nicht Captain

  • »Patrice« ist der Autor dieses Themas

14

Sonntag, 26. Februar 2012, 23:07

Vollständiger Name: Dax`ta Renaiie Rehatsu
Rang: Arrain (Lieutenant)
Nationalität: Rehanntsu - Romulanerin
Rasse: Romulus
Geburtsdatum: 23.12.2330
Geschlecht: weiblich
Geburtsort: Hekai Provinz - Romulus
Größe:

Momentane Aufgabe an Bord der U.S.S. New Age: Wissenschafstoffizier

Positive Merkmale: Doktor der Exo- und Biochemie, Loyalistin, Neugierig, Compurterexpertin

Negative Merkmale:
Ungedultig, Misstraurisch, Verschwörungstheoretikerin,

Lebenslauf - Stichpunkte:

-Geburt und Erziehung auf Romulus
-Aufnahme in der Schule mit 5 Jahren
-Mutter stirbt durch seltene genbediengte Krankheit
-Jahrgangsbeste und Abschluss mit 14 Jahren
-Einschreibung in die imperiale Militärakademie
-4 Jahre Akademie und Abschluss als Wissenschaftsakademie
-Dienst auf der IRW Delah (1 Jahr)
-Versetzung auf den Aussenposten als Beobachtungsoffizier an die RNZ (5 Jahre)
-abkommandierung und Rekrutierung an die Akamdie des Tal'Shiar (4 Jahre)
-Mehrere Einsätze im geheimen, darunter Förderation und innere Sicherheit mit wissenschaftlichen Aufgabengebiet
-Endlassung aus den Geheimdienst - 3 Jahre Haft wegen 'Inloyalität'
-Wiederaufnahme in das Militär
-Teilnahme am Domionionkrieg
-Versetzung auf New Age (Ops- und Wissenschaftsoffizier) (3 Monate)
-Versetzung auf IRW Blutschwinge als WO (3 Jahre)
-Beteiligung am Tendrazwischenfall (Besetzung von Teseda Prime), Kommandierene eines Einsatzteams
-2. Abkommandierung auf die New Age (Wissenschaftsoffizier)

ENDE DER PERSONALAKTE
Commander Patrice Patel - 1. Offizier der USS New Age
Admiral Patrice "Rick" Dimanche und Prof. Dr. Gresk - Schulschiff Pioneer

15

Mittwoch, 4. April 2012, 01:29

- INAKTIV -


Name:
Alvin McDonald

Rang: Lieutenant

Derzeitige Position: Sicherheitsoffizier, Waffenmeister, Ausbilder, Dritter Taktischer Offizier
Angestrebte Position: Leitender Sicherheitsoffizier, Erster Taktischer Offizier

Alter: 37
Geburtsort: Glasgow, Terra
Spezies: Mensch
Familienstand: verheiratet, 4 Töchter

Interessen: Sensoren, Waffen, Antriebe, Nahkampf- und Überlebenstraining, Taktische Übungen

Geschlecht: männlich
Haare: rotbraun
Augen: grün
Grösse: 1,80 m
Gewicht: 80kg

Entwicklung: Mit 18 zur Akademie, Spezialausbildung in Taktik, Waffen- und Schildtechnik, Nahkampfausbildung und Überlebenstraining, Führung. Mit 22 Abschluss und Ensign, Sicherheitsoffizier, USS PHILADELPHIA (Nebula), mit 26 Lieutenant Junior Grade und Dritter Taktischer Offizier, USS CHICAGO (Excelsior), mit 32 Lieutenant und Zweiter Taktischer Offizier, USS VENICE (Excelsior), mit 34 Versetzung zur Sternenflottenakademie als Ausbilder.

Kam mit der letzten Verstärkung als Sicherheitsoffizier an Bord der USS NEW AGE, nachdem er zum Leidwesen des Akademiekommandanten wieder um eine Stationierung auf ein Schiff nachgesucht hatte. Er wartet seit dem auf seine Beförderung zum Lieutenant Commander, die aufgrund einer Affäre mit einer Kadettin verschoben wurde, die er allerdings nach der Beednigung seines Dienstes an der Akademie heiratetete und mit der er vier Töchter hat.

Letzter Aufgabenbereich: Chef der Waffenkammer, Ausbildung an Handphasern und Phasergewehren, Nahkampfausbildung. McDonald erhielt
beste Referenzen. Spezialität: McDonald beherrscht einen Hankantenschlag, der seitlich in den Nacken angebracht wirkt und einen Gegner augenblicklich bewusstlos werden lässt, ähnlich dem vulkanischen Handgriff. Darüber hinaus beherrscht er alle fernöstlichen Kampfsportarten, die auf Terra gelehrt werden, dazu vulkanische und klingonische Techniken (mit Ausnahme des vulkanischen Handgriffs).

McDonald ist eher zurückhaltend und bescheiden, zeichnet sich aber in Krisensituationen durch besondere Ruhe aus. Er behält in brenzligen Situationen jederzeit einen kühlen Kopf. In seiner Arbeit sieht er seine Berufung. Er ist daher sehr diszipliniert und schätzt klare Kommandostrukturen. In seiner Freizeit spielt McDonald Dudelsack, betreibt Fechtsport mit Degen und Florett und Schiessübungen mit dem Phaser. Wenn es sich einrichten lässt, geht er Fischen oder unternimmt ausgedehnte Wanderungen.
Lieutenant Alec Axevin
Leitender Operationsoffizier
USS New Age

Captain Alec McDonald
Kommandierender Offizier
USS Galahad
(u.a.)

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Alec Axevin« (12. Januar 2013, 21:25)


16

Dienstag, 24. Juli 2012, 21:10

Name: Teral D'Amarok
Rang: Lieutenant Commander
Beruf: Sicherheitsoffizier
Rasse: Vulkanier
Geburtsdatum: 2351
Geschlecht: Männlich
Geburtsort: Vulkan, Shi'Kahr
Größe: 183 cm

Hintergrund

Teral wurde 2351 auf Vulcan in der Stadt Shi'Kahr geboren und war der jüngste unter den anderen beiden Geschwistern. Sein Vater Suran war ein Diplomat im Dienst der Föderation und viel auf Reisen. Sein Leben verlief nicht gerade Ereignisreich jedoch als er 9 Jahre war lernte er Botschafter Spock kennen, als dieser zum ersten mal seinen Vater besuchte.. Es folgten weitere Besuche und Gespräche für die er sich jedoch vorerst nicht interessierte.
Mit 18 trat er der Sternenflottenakademie bei und absolvierte sie mit einer Bestleistung. Seine Interessen gingen in den Bereich Sicherheit. Kurz nach Ausbruch des Dominionkrieges verlies er jedoch die Sterneflotte wieder und trat in die Fußtapfen seines Vaters. Vor 3 Jahre erfuhr das sein Vater auf einer diplomatischen Mission nahe der romulanischen neutralen Zone verschwunden war. Er lies sich soweit es erlaubt war die Unterlagen zukommen und kam so auch an das Tagebuch seinens Vaters.

Teral erfuhr dadurch das sein Vater bei der Wiedervereinigung mit Romulus und Vulcan mitzuhelfen versuchte. Darunter fiel ihm ein Name in die Augen Verkal i-Keirianh tr´Neireh dieser konnte vielleicht Wissen wo sein Vater war. Als er jedoch erfuhr das er vor Jahren Hingerichtet wurde, trat er wieder der Sternenflotte als Sicherheitsoffizier im Rang eines Lieutenants bei um mehr herausfinden zu können. Nach 2 Versetzungen war es mehr ein Zufall das er auf die New Age kam.
Er weis nicht das Cpt. Neireh die Tochter von Verkal i-Keirianh tr´Neireh ist, aber er hofft auf ein paar Informationen um den Verbleib seines Vaters.

Anmerkung:

Teral ist ein typischer Vulkanier. Er weis zwar was Humor ist, kann ihn aber nicht immer verstehen. Er ist meistens sehr Direkt wenn er seine Meinung sagt was in arrogant wirken lässt, jedoch ist auch Hilfsbereit. Er beherrscht das Suus Mahna eine vulkanische Kampftechnik. In seiner Freizeit spielt er gerne Kal-toh und 3D-Schach.
Lt. Cmdr. Teral D'Amarok, Vulkanier -> Sicherheitschef der NEW AGE

Lt. Cmdr. Joran Kan, Vereinigter Trill -> Chefingineur der USS GALAHAD

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Telev« (4. November 2012, 22:50)


17

Donnerstag, 1. November 2012, 21:49

Max Druitt

Charakterbogen



Name: Max Druitt
Rang: Lieutenant sg.
Position: 1. Conn, Pilot
Heimat: Mond, New Berlin
Spezies: Mensch
Familienstand: Verwitwet
Geschwister: 1 Bruder
Interessen: Philosophie, Musik, Frauen
Geschlecht: Männlich


Äußeres Erscheinungsbild

Haarfarbe: Schwarz
Augenfarbe: Dunkel Blau
Größe: 1,90m


Laufbahn
Max begann seine Laufbahn in der Sternenflotte eher unfreiwillig als seine Eltern früh verstarben. Der Tod der beiden kam
plötzlich und hat Druitt stark mitgenommen.
Er trat der Akademie bei um in die Schiffstechnik eingewiessen zu werden. Nach einem Jahr des andauernden „Kampfes“ mit
den Büchern scheiterte er und wurde dann Pilot. Dies war sein Glück, da er auf anhieb dieses Fach beherrschte und so seine
Laufbahn fortsetzte.
Während dieses Studiums lernte er seine zukünftige Frau kennen. Sie hieß Diana und war Studentin in der Psychologie. Die beiden heirateten schon nach zwei Wochen Beziehung. Es war eine harmonische Ehe und für Kadetten jedoch ungewöhnlich. Zu allem Übel starb seine Frau nach einer gemeinsamen Silvesterfeier. Sie wurde Opfer eines Unfalls. Sie wollte einen Streit zwischen zwei betrunkenen Kadetten schlichten. Einer der beiden drängte Sie zur Seite und Diana stürzte unglücklich. Max musste aus einiger Entfernung alles mit ansehen. Er konnte seine Frau nicht retten. Seit diesem Tage hat er sich zurück gezogen.
Nach seinem späten Abschluss wurde er auf die U.S.S. Budapest versetzt. Auf diesem Schiff wurde er den Shuttlepiloten
zugeteilt. Nach einigen Schwierigkeiten mit seinen Mitmenschen und einigen Stunden beim Schiffscounselor passte er sich an
und wurde der beste Shuttlepilot auf der Budapest.
Nach ein paar Fortbildungen auf diversen Schiffstypen war er 2. Conn Offizier auf der U.S.S. Ahwahnee. Während eines Kampfes mit einem Breenschiff wurde der 1. Conn getötet und Max musste das Steuer übernhemen. Durch das Kirk-Epsilon Manöver
rettete er das Schiff und seine Crew.


Fähigkeiten
Guter Pilot
Waffentechnik


Eigenarten

Ehrlich
Direkt


Schwächen
Egoistisch
Einzelgänger

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »Max Druitt« (4. November 2012, 18:06)


Patrice

Nach 15 Jahren immer noch nicht Captain

  • »Patrice« ist der Autor dieses Themas

18

Donnerstag, 1. November 2012, 22:06

Danke für den ersten Ansatz.

Einige Kommentare müssen leider sein:
@"verwitwet" keine Erklärung? Das muss doch schon erwähnenswert sein, oder?
@ Wolf 359: das ist in der RPG vor 20 Jahren gewesen. Damit dürfte dein Char ziemlich alt sein, falls du das beabsichtigst. Mindestens in seinen 40ern. Zudem fehlen dann sämtliche Ereignisse innerhalb dieser Zeit. Ich würde daher empfehlen, Wolf 359 nicht als Referenzzeitpunkt zu nehmen. Man führe sich vor Augen, dass die RPG vor 12 Jahren gestartet ist und schon damals nach dem Dominionkrieg spielte ;)
@Charaktereigenschaften: beleidigend sollte besser erklärt werden. Es ist kaum vorstellbar, dass jemand, der durchgängig beleidigend ist, länger in der Sternenflotte Karriere machen könnte.

Nicht bös sein ;)
Commander Patrice Patel - 1. Offizier der USS New Age
Admiral Patrice "Rick" Dimanche und Prof. Dr. Gresk - Schulschiff Pioneer

19

Donnerstag, 1. November 2012, 22:12

Bin nicht böse. Werde die Punkte abarbeiten!
Wer könnte mir denn eine Signatur erstellen?


20

Donnerstag, 1. November 2012, 22:32

So, habe es mal angepasst. Hoffe, es passt jetzt besser.


Zurzeit sind neben Ihnen 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher